5. Spieltag
15.09.2018 13:00
Beendet
Darmstadt
SV Darmstadt 98
1:1
0:0
SV Sandhausen
Sandhausen
Stadion
Merck-Stadion am Böllenfalltor
Zuschauer
15.103
Schiedsrichter
Johann Pfeifer

Liveticker

90
14:54
Fazit:
In praktisch letzter Minute rettet der SV Darmstadt 98 zumindest einen Punkt und darf sich glücklich schätzen, daheim gegen den SV Sandhausen mit einem 1:1 vom Platz zu gehen. Angesichts der äußerst übersichtlichen Zahl von Torchancen war so viel mehr gar nicht drin für die Lilien. Zwar bestimmten die Gastgeber über weite Strecken der zweiten Hälfte das Geschehen, wussten in ihrem Bemühen aber kaum zu überzeugen. Dagegen lieferten die Sandhäuser ein sehr starkes Auswärtsspiel ab, blieben über die kompletten 90 Minuten aktiv, waren im ersten Durchgang in Phasen optisch besser. Im zweiten Spielabschnitt zeigten sich die Kurpfälzer sogar torgefährlicher, versäumten es aber, den zweiten Treffer nachzulegen. Diese Nachlässigkeit wurde am Ende bestraft. Und so fühlt sich der eigentlich sehr wertvolle Auswärtspunkt für die Gäste gar nicht mehr so gut an.
90
14:50
Spielende
90
14:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
90
14:48
Tooor für den SV Darmstadt 98, 1:1 durch Tobias Kempe
Tobias Kempe legt sich den Ball zurecht. 17 Meter sind es bis zum Tor. In aller Ruhe und mit hoher Konzentration läuft der Mittelfeldspieler an, zirkelt die Pille mit dem rechten Fuß über die Sandhäuser Mauer und platziert sie unhaltbar im linken oberen Eck. Niklas Lomb kann da nur hinterher schauen, eine Reaktion des Keepers gibt es nicht. Kempe erzielt seinen zweiten Saisontreffer.
89
14:47
Einen Freistoß erarbeiten sich die Gastgeber noch. Serdar Dursun liegt zentral an der Strafraumgrenze am Boden.
88
14:47
Inzwischen werfen die Darmstädter alles nach vorn, haben schließlich nichts mehr zu verlieren.
87
14:46
Darüber hinaus stellen sich die Sandhäuser überaus clever an, lassen hinten kaum etwas anbrennen und sorgen immer wieder für Entlastung. Sollte das für die Kurpfälzer tatsächlich den ersten Dreier der Saison geben?
85
14:45
Den Lilien läuft endgültig die Zeit davon. Jetzt ist guter Rat teuer, doch die Hausherren lassen es an Ideen vermissen. Es muss viel mehr Zug zum Tor her.
83
14:42
Auf der Gegenseite feuert Serdar Dursun aus knapp 20 Metern mit dem rechten Fuß. Die Kugel fliegt aufs rechte Eck zu. Dorthin aber fliegt auch Niklas Lomb, der den Einschlag mit einer spektakulären Parade verhindert.
81
14:41
Das muss das 0:2 sein! Sandhausen hat jetzt die besseren Chancen. Mit gutem Blick spielt Maximilian Jansen auf halbrechts einen perfekt dosierten Pass in die Spitze. Philipp Förster kommt frei zum Abschluss und zielt aufs lange Eck. Mit der rechten Hand pariert Daniel Heuer Fernandes sehr stark.
80
14:38
Auch Kenan Kocak nimmt nun seinen dritten und letzten Wechsel vor. Die Kapitänsbinde von Denis Linsmayer wandert an den Arm von Tim Kister. Auch das bringt ein paar Sekunden.
80
14:38
Einwechslung bei SV Sandhausen -> Florian Hansch
80
14:37
Auswechslung bei SV Sandhausen -> Denis Linsmayer
79
14:37
Terrence Boyd bedient auf der linken Seite Marcel Heller. Der spaziert mit dem Ball am Fuß quer durch die Box, findet aber einfach keine Lücke für einen Schuss. Letztlich verpufft die Szene ohne Abschlusshandlung.
77
14:36
Dirk Schuster geht ins Risiko, löst seine Viererkette auf, um einen zusätzlichen Stürmer zu bringen. Damit schöpft der Lilien-Coach sein Wechselkontingent restlos aus.
77
14:34
Einwechslung bei SV Darmstadt 98 -> Terrence Boyd
77
14:34
Auswechslung bei SV Darmstadt 98 -> Immanuel Höhn
75
14:34
Gleich noch einmal die Gäste! Fabian Schleusener nähert sich über links dem Sechzehner, schlägt dann einen Haken zur Mitte und feuert mit dem rechten Fuß von der Strafraumgrenze. Die Kugel zischt am linken Pfosten vorbei.
74
14:33
Sandhasen kontert gefährlich! Kevin Behrens macht sich über die rechte Seite auf den Weg, hat viel Wiese vor sich. Die flache Hereingabe findet den nachrückenden Maximilian Jansen, der etwa vom Elfmeterpunkt direkt mit dem linken Fuß abschließt. Daniel Heuer Fernandes reagiert hervorragend und pariert diesen Flachschuss.
71
14:29
So langsam müssen sich die Männer von Dirk Schuster vor 15.103 Zuschauern am Böllenfalltor etwas einfallen lassen. Der Faktor Zeit kommt ins Spiel und sorgt für zusätzlichen Druck.
70
14:28
Gelbe Karte für Rúrik Gíslason (SV Sandhausen)
Wegen Meckerns fängt sich der Isländer Rúrik Gíslason seine erste Verwarnung dieser Spielzeit ein.
68
14:28
Auf der Gegenseite zieht Serdar Dursun aus der zweiten Reihe ab. Dieser Rechtsschuss liegt schon besser, zischt aber dennoch links am Kasten von Niklas Lomb vorbei.
67
14:28
Zumindest sollten die Hausherren jetzt wissen, wie man zum Erfolg kommen könnte. Zugleich aber bemühen sich die Sandhäuser redlich, aktiv zu bleiben, Tim Kister probiert es aus ganz großer Distanz und verzieht seinen Rechtsschuss deutlich.
66
14:24
Einwechslung bei SV Sandhausen -> Fabian Schleusener
66
14:24
Auswechslung bei SV Sandhausen -> Philipp Klingmann
65
14:23
Kempe an die Latte! Jetzt gelangen die Hessen erstmals im zweiten Durchgang zum Abschluss. Tobias Kempe zieht aus halbrechter Position ab und wuchtet die Pille mit dem rechten Fuß an die Querlatte. Marcel Heller macht die Szene anschließend noch einmal scharf, bedient Johannes Wurtz. Dessen Schuss fängt Niklas Lomb sicher.
64
14:23
Erneut legen die Gäste den Vorwärtsgang ein. Maximilian Jansen wirft bis in die Strafraummitte ein. Dort aber stehen drei Darmstädter - und einer davon klärt per Kopf.
63
14:21
Gelbe Karte für Johannes Wurtz (SV Darmstadt 98)
Johannes Wurtz greift gegen den antretenden Rúrik Gíslason mit beiden Händen zu und sieht für dieses taktische Foul seine erste Gelbe Karte der Saison.
63
14:21
Einwechslung bei SV Darmstadt 98 -> Sandro Sirigu
63
14:20
Auswechslung bei SV Darmstadt 98 -> Joevin Jones
62
14:20
Über die linke Seite macht sich Marcel Heller auf den Weg in die Box und wird von Tim Kister resolut abgeräumt. Das ist ein knallharter Einsatz des Zentralverteidigers, der da aber ganz sauber den Ball spielt.
61
14:19
Bis hierhin machen das die Gäste sehr clever, verteidigen stark und schaffen sich regelmäßige Entlastung. Nur spielen die Sandhäuser diese Angriffe nicht konsequent genug aus.
59
14:18
Dirk Schuster möchte das Angriffsspiel seiner Mannschaft beleben, bringt einen neuen spielstarken Offensivmann fürs Zentrum, der für mehr Kreativität sorgen soll.
59
14:16
Einwechslung bei SV Darmstadt 98 -> Johannes Wurtz
59
14:16
Auswechslung bei SV Darmstadt 98 -> Marvin Mehlem
58
14:16
Aus dem linken Halbfeld tritt Tobias Kempe einen Freistoß mit dem rechten Fuß in den Strafraum, findet dort aber lediglich einen Sandhäuser Kopf. Erneut geht ein Versuch der Hausherren ins Leere.
56
14:14
Darmstadt sollte und wird irgendwann mehr Druck entwickeln. Darauf ist man auf Seiten der Gäste sehr wohl gefasst. Noch aber haben die Kurpfälzer wenig auszustehen, weil bei den Lilien nicht allzu viel zusammenläuft.
54
14:13
Mit dem ersten Wechsel der Partie bringt Kenan Kocak einen frischen Mann für die Offensive, der in der Folge für Entlastung sorgen soll. Ziel muss es sein, sich nicht zu weit hinten rein drängen zu lassen.
54
14:12
Einwechslung bei SV Sandhausen -> Rúrik Gíslason
54
14:12
Auswechslung bei SV Sandhausen -> Karim Guédé
51
14:11
Auch eine Standardsituation hilft im Moment nicht weiter. Die Darmstädter Ecke verpufft völlig ohne Ertrag. Der Kopfball von Höhn wird abgeblockt. Sandhausen hat derzeit keine Mühe, den eigenen Vorsprung zu behaupten.
49
14:10
Den Rückschlag jedoch gilt es erst einmal zu verdauen. Damit sind die Hessen noch beschäftigt. Eine prompte Reaktion bleibt daher aus. Das Publikum auf den Rängen muss sich aus Gastgebersicht weiter in Geduld üben.
47
14:08
Das stellt natürlich einen Knalleffekt zu Beginn des zweiten Durchgangs dar. Die Darmstädter wurden auf dem falschen Fuß erwischt, waren in Gedanken wohl noch in der Kabine. Und nun stehen die Männer von Dirk Schuster unter Zugzwang.
46
14:04
Tooor für den SV Sandhausen, 0:1 durch Philipp Klingmann
Leart Paqarada ist auf dem linken Flügel unterwegs. Ein Flachpass in die Mitte findet noch nicht zum Ziel. Aytaç Sulu allerdings klärt ungenügend. So landet die Kugel erneut bei Paqarada, der es nun mit einer hohen Flanke versucht. Diese fliegt auf Höhe des zweiten Pfostens zu Philipp Klingmann, der dort völlig blank steht und die Kugel aus etwa fünf Metern gegen die Laufrichtung von Daniel Heuer Fernandes in die Maschen köpft und damit auch den zweiten Sandhäuser Saisontreffer erzielt.
46
14:03
Ohne personelle Veränderungen schicken beide Trainer ihre Mannschaften in den zweiten Spielabschnitt.
46
14:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
13:48
Halbzeitfazit:
Eine Geduldsprobe stellte die erste Hälfte im Spiel des SV Darmstadt 98 gegen den SV Sandhausen dar. Es dauerte lange, ehe die Zuschauer zielgerichtete Aktionen oder Torszenen bestaunen durften. Abgesehen vom über weite Strecken dürftigen Niveau der Partie, zeigten sich die Gäste durchaus bemüht, ein aktiver Teil dieser Begegnung zu sein. Die Kurpfälzer hatten zunächst mehr vom Spiel – ohne dabei zwingende Abschlusshandlungen produzieren zu können. Mitte des ersten Durchgangs tauten die Gastgeber langsam auf, um nach gut einer halben Stunde erstmals Torgefahr auszustrahlen. Mit etwas gutem Willen lässt sich von zwei Darmstädter Chancen sprechen, Sandhausen verzeichnete dann auch noch eine halbe.
45
13:46
Ende 1. Halbzeit
45
13:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
13:45
Darmstadt ist jetzt deutlich besser im Spiel und reißt das Geschehen zunehmend an sich. Erneut befinden sich die Hausherren im Vorwärtsgang. In der Box kommt man nach einer Ablage von Serdar Dursun nicht zum Abschluss.
42
13:43
Mit Gefühl tritt Philipp Klingmann einen Freistoß für die Gäste rechts in den Strafraum. Dort ist ein Mannschaftskollege zur Stelle, legt das Spielgerät per Kopf in die Mitte, findet allerdings keinen Abnehmer. Die Darmstädter gehen dazwischen und klären, ehe die ganz große Gefahr entsteht.
40
13:40
Von der linken Seite spielt Leart Paqarada in den Sechzehner. Dort bringt Maximilian Jansen die Kugel auf Höhe des ersten Pfostens unter Kontrolle und zieht mit dem rechten Fuß ab. Im letzten Moment wirft sich Aytaç Sulu in den Schuss und blockt erfolgreich ab.
38
13:37
Gelbe Karte für Denis Linsmayer (SV Sandhausen)
Da kommt Denis Linsmayer gewaltig zu spät. Der Ball ist längst weg, da tritt der Sandhäuser Kapitän Marcel Heller auf den Fuß. Dafür gibt es zurecht die erste Gelbe Karte der Partie - für Linsmayer die zweite der laufenden Saison.
36
13:37
Darmstadt setzt nach. Jetzt probiert sich Serdar Dursun aus leicht nach links versetzter Position mit einem Rechtsschuss aus der zweiten Reihe. Die Kugel fliegt rechts am Gehäuse von Niklas Lomb vorbei.
34
13:35
Nach der ersten Torszene eben wissen die Lilien nun, wo das gegnerische Tor steht. Mit einem Flachpass schickt Marvin Mehlem Marcel Heller über halbrechts in den freien Raum. Im Sechzehner angekommen, zieht dieser mit dem rechten Fuß ab und wuchtet die Pille über den Querbalken.
32
13:33
So setzen wir unsere Hoffnungen eben in Standardsituationen. Eine solche führt Tobias Kempe von der linken Seite aus. Die Hereingabe mit dem rechten Fuß wird auf den zweiten Pfosten gezirkelt. Dort braust Immanuel Höhn heran, wird von der Gäste-Abwehr etwas vernachlässigt. Aus sechs Metern landet dessen Direktabnahme mit dem rechten Fuß über dem Tor.
30
13:31
So langsam sollten die Profis ihren Rhythmus und eine gewisse Sicherheit gefunden haben, um auch einmal spielerisch Ansprechendes auf den Rasen zu zaubern. Das jedoch vermissen die Zuschauer auf den Rängen bislang komplett. Und Besserung scheint nicht in Sicht, denn in dieser Phase wird die Zweikampfführung zusätzlich intensiviert.
27
13:28
Maximilian Jansen wirft von der linken Seite weit ein - bis in den Strafraum. Dort bemüht sich Kevin Behrens um den Kopfball, bekommt diesen unter starker Bedrängnis aber nicht sauber platziert.
25
13:26
Noch warten die Zuschauer am Böllenfalltor auf die erste Torchance des Spiels. Darüber hinaus gestaltet sich die Partie offen und ausgeglichen. Optisch verzeichnet der SV Sandhausen bisher sogar ganz leichte Vorteile.
23
13:24
Weit mehr als 25 Meter vom Tor entfernt, liegt der Ball zum Freistoß für die Gäste bereit. Aus halbrechter Position probiert es Leart Paqarada direkt, bleibt mit seinem Linksschuss aber an der Darmstädter Mauer hängen. Den abprallenden Ball nimmt Tim Kister mit vollem Risiko. Die Distanz ist noch deutlich größer und der Rechtsschuss verfehlt den Kasten von Daniel Heuer Fernandes deutlich.
22
13:22
Erneut patzt Darmstadt im Spielaufbau. Jetzt spielt Marcel Franke den Ball in die Füße von Karim Guédé. Der ist es kurz drauf auch, der rechts im gegnerischen Sechzehner auftaucht. Seine flache Hereingabe jedoch kommt nicht durch.
20
13:20
Auf dem rechten Flügel macht sich Marcel Heller auf den Weg. Noch spielt der flinke Außenspieler sein Tempo nicht vollends aus. Da Leart Paqarada aber nur Geleitschutz bietet, folgt die Flanke in die Mitte. Die aber wir problemlos von Niklas Lomb aus der Luft gefischt.
19
13:19
Philipp Klingmann kümmert sich um die fällige Ecke von rechts. Diese Hereingabe ist nicht gut genug, um einem Mitspieler im Zentrum zu erreichen.
18
13:18
Darmstadt zeigt sich im Spielaufbau erneut nachlässig. So landet die Kugel bei Karim Guédé, der es aus halblinker Position mit dem rechten Fuß versucht. Der Ball rutscht ihm dabei etwas über den Spann und wird zudem von Marcel Franke abgefälscht.
16
13:17
Nach einem Kopfballduell nahe der Mittellinie geht Tobias Kempe zu Boden und bleibt zunächst liegen. Die Partie muss unterbrochen werden. Der Mittelfeldspieler ist allerdings in der Lage, ohne medizinische Hilfe weiter zu spielen.
14
13:16
Weiterhin beteiligen sich die Sandhäuser sehr aktiv am Spielgeschehen. Philipp Klingmann bedient Karim Guédé. Dessen Rechtsschuss gerät nicht platziert genug und wird eine sichere Beute von Daniel Heuer Fernandes.
13
13:14
Auf der Gegenseite kommen nun auch die Hausherren erstmals zum Abschluss. Aus dem linken Halbfeld tritt Fabian Holland die Kugel zentral in die Spitze. Dort bemüht sich Serdar Dursun um eine Kopfballverlängerung, erwischt das Spielgerät allerdings lediglich mit der Haarspitzen.
11
13:12
Die daraus resultierende Ecke von der rechten Seite tritt Philipp Klingmann. Die hohe Hereingabe findet den Kopf von Markus Karl. Dieser setzt den Ball über die Querlatte.
10
13:11
Nach einem Fehlpass im Spielaufbau von Aytaç Sulu sind die Gäste bemüht, schnell umzuschalten. Obwohl da mitunter die Genauigkeit im Passspiel fehlt, gelangt man dennoch in den Sechzehner. Dort misslingt ein Klärungsversuch von Slobodan Medojević, der Ball landet in den Füßen von Philipp Förster, dessen Schuss von Marcel Franke abgeblockt wird.
8
13:08
Immerhin zeigen die Gastgeber inzwischen mehr Initiative. Serdar Dursun erkämpft auf dem linken Flügel den ersten Eckstoß für die Männer von Dirk Schuster. Die Hereingabe von Tobias Kempe landet auf einem Sandhäuser Kopf.
6
13:07
Auch die Lilien beteiligen sich jetzt tatsächlich an der Partie. Den Hausherren wird ebenfalls eine Standardsituation zugesprochen. Aus dem Freistoß von links entsteht in etwa genauso wenig wie eben aus der Ecke auf der anderen Seite.
5
13:05
Nun erarbeiten sich die Gäste einen ersten Eckstoß. Das zumindest soll nicht unerwähnt bleiben. Über den Ertrag der Ausführung von der linken Seite hüllen wir besser den Mantel des Schweigens.
4
13:04
Auf der Gegenseite allerdings ist von den Darmstädtern noch überhaupt nichts zielgerichtetes zu sehen. Die Hessen sind bislang eher Zuschauer des Treibens auf dem Platz.
3
13:03
Wirklich forsch gehen die Mannschaften das Spiel nicht an. Noch läuft nicht sonderlich viel zusammen. Zwar bekommen auch die Sandhäuser ihren Ballbesitz, wissen damit aber auch wenig anzufangen.
2
13:00
Wunderbares Spätsommerwetter herrscht in Darmstadt. Die Sonne scheint vom locker bewölkten Himmel, die Temperaturen bewegen sich um die 20 Grad. Viel besser könnten die Bedingungen zum Fußball spielen kaum sein. Auch den Zustand des Rasens schließt das ein.
1
13:00
Spielbeginn
12:58
Unterdessen tummeln sich die Hauptdarsteller auf dem Rasen. Die beiden Mannschaftskapitäne Aytaç Sulu und Denis Linsmayer stehen zur Platzwahl bereit. Ersterer gewinnt die Seitenwahl, damit bekommen die Gäste den Ball und dürfen anstoßen.
12:54
Kurz vor dem Anpfiff gilt es, das Unparteiischengespann vorzustellen. An der Pfeife agiert Johann Pfeifer. Der 35-jährige Referee leitet sein viertes Zweitligaspiel, bringt darüber hinaus die Erfahrung aus 20 Drittligapartien und einer DFB-Pokal-Begegnung mit. Zu seiner Unterstützung sind die Assistenten Tim-Julian Skorczyk und Viatcheslav Paltchikov mit ihrer Fahne an den Seitenlinien unterwegs.
12:50
Aufgrund der Favoritenstellung seiner Mannschaft ist Dirk Schuster natürlich darauf bedacht, die Sinne der Profis zu schärfen und misst der aktuellen Tabelle sowie der schlechten Position des heutigen Gegners wenig Bedeutung bei: "Das ist eine Momentaufnahme und hat überhaupt keine Aussagekraft." Die Sandhäuser "wurden teilweise unter Wert geschlagen und haben in der vergangenen Partie gegen Union Berlin eine sehr überzeugende Leistung abgeliefert." Darüber hinaus besitzen sie laut Lilien-Coach "sehr gutes Zweitliga-Format". Nichtsdestotrotz lautet seine Devise: "Wir gehen optimistisch in die Partie. Die Mannschaft hat den Willen, die Partie zu gewinnen."
12:46
Dennoch geht Kenan Kocak frohen Mutes in diese Partie: "Darmstadt hat extrem schnelle Außenspieler, wodurch sie ein starkes Umschaltspiel aufziehen können. Die Stürmer sind sehr viel unterwegs und bei Standards entwickeln sie eine brutale Wucht. Wir brauchen einen sehr guten Tag, um dort bestehen zu können. Wir fahren aber auch nicht nach Darmstadt, um Begleitschutz zu geben, sondern wollen unser eigenes Spiel durchbringen. Wir glauben an unsere Stärken und ich bin mir sicher, dass der Knoten in der Offensive bald platzen wird."
12:42
Ihren letzten Sieg in der 2. Liga feierten die Kurpfälzer vor fünf Monaten – ein 2:0 beim MSV Duisburg. In der Summe also ist Sandhausen seit acht Zweitligaspielen ohne Dreier, ergatterte dabei nur in drei Fällen zumindest einen Punkt. Angst und Schrecken verbreitet eine solche Bilanz bei der Konkurrenz natürlich nicht.
12:38
Ihren einzigen Pflichtspielsieg der Saison holten sich die Sandhäuser im DFB Pokal, wo sie in der 1. Runde Rot-Weiß Oberhausen mit 6:0 abfertigten. In der Liga hingegen lief noch kaum etwas zusammen. Nach drei Niederlagen am Stück trotzte man zuletzt daheim dem 1. FC Union Berlin immerhin ein 0:0 ab und verbuchte den ersten Zähler. Ein Punkt und ein Tor – so stellt sich die dürftige Ausbeute der Männer von Kenan Kocak dar.
12:34
Den guten Darmstädter Start in die neuen Spielzeit trübte einzig die 0:2-Pleite vor fünf Wochen beim FC St. Pauli. Darüber hinaus gaben sich die Lilien keinerlei Blöße, gewannen all ihre Pflichtspiele ohne jedes Gegentor. Saisonübergreifend sind die Hessen seit acht Heimspielen ungeschlagen. Fünf davon wurden gewonnen – darunter befanden sich die letzten vier Partien am Böllenfalltor. Eine gewissen Heimstärke ist also unübersehbar.
12:30
Spitzenmannschaft gegen Kellerkind – so stellt sich das Duell mit Blick auf die derzeitige Tabellensituation dar. Der Dritte hat den Vorletzten zu Gast. Immerhin acht Punkte liegen bereits zwischen beiden Teams, was selbst angesichts des frühen Saisonzeitpunkts sehr stattlich erscheint.
12:25
Ähnliches tut sich bei den Gästen, wo die jüngst ins Training zurückgekehrten Philipp Förster und Karim Guédé für die Anfangsformation Berücksichtigung finden. An deren Fitness sollte kein Zweifel bestehen, propagiert Trainer Kenan Kocak doch stets, nur auf zu 100 Prozent fitte Profis zurückzugreifen. Dagegen fällt Ken Gipson wegen einer Schulterverletzung, die aufgrund gerissener Bänder offenbar operativ versorgt werden muss, für unbestimmte Zeit aus.
12:20
Bei den zuletzt fraglichen Yannick Stark (Bauchmuskulatur) und Slobodan Medojevic (Fußsohle) reichte es also, wobei Letzterer sogar in der Startelf steht. Dagegen sind die verletzten Felix Platte (Syndesmoseverletzung), Selim Gündüz (Knieverletzung) und Rouven Sattelmaier (Kreuzbandriss) auf Darmstädter Seite nicht dabei.
11:53
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga! Im Rahmen des fünften Spieltages stehen heute um 13 Uhr drei Partien an. Eine davon steigt im Merck-Stadion am Böllenfalltor, wo der SV Darmstadt 98 den SV Sandhausen empfängt.

SV Darmstadt 98

SV Darmstadt 98 Herren
vollst. Name
Sportverein Darmstadt 1898
Spitzname
Die Lilien
Stadt
Darmstadt
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
22.05.1898
Sportarten
Fußball, Tischtennis, Judo, Handball, Basketball, Leichtathletik
Stadion
Merck-Stadion am Böllenfalltor
Kapazität
17.400

SV Sandhausen

SV Sandhausen Herren
vollst. Name
Sportverein Sandhausen 1916
Stadt
Sandhausen
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
01.08.1916
Sportarten
Fußball
Stadion
BWT-Stadion am Hardtwald
Kapazität
15.414