12. Spieltag
04.11.2018 13:30
Beendet
Bielefeld
Arminia Bielefeld
1:2
1:0
FC St. Pauli
St. Pauli
Stadion
SchücoArena
Zuschauer
22.446
Schiedsrichter
Benedikt Kempkes

Liveticker

90
15:27
Fazit:
Bielefeld verliert auch das fünfte Ligaspiel in Folge - 1:2 heißt es am Ende gegen den FC St. Pauli. Arminia ging in der ersten Hälfte durch ein schönes Tor durch Staude in Führung, Knoll und Møller Dæhli drehten aber in den zehn Minuten nach der Pause die Partie. Vor allem die Hereinnahme von Veerman hat sich ausgezahlt - der große Stürmer hob das Spiel der Gäste auf ein besseres Level. Nach dem Rückstand kam von den Bielefeldern zu wenig und St. Pauli hätte sogar noch erhöhen können. Bis auf einen gefährlichen Schuss von Weihrauch war der Ausgleich nicht wirklich nahe - die Kiezkicker ballern sich somit auf den ersten Platz! Einen schönen Sonntag und bis bald!
90
15:24
Spielende
90
15:24
Auch der nächste Hamburger Versuch aus der eigenen Hälfte wird abgefangen. Bielefeld kommt nicht mehr in die entscheidenden Räume.
90
15:23
Es gibt eine kleine Rudelbildung im Strafraum. Schiri Kempkes beruhigt die Lage und Bielefeld darf noch einen letzten Freistoß aus der eigenen Hälfte ausführen.
90
15:22
Gelbe Karte für Mats Møller Dæhli (FC St. Pauli)
Møller Dæhli verzögert das Spiel und sieht die nächste Gelbe Karte.
90
15:22
Klewin ist bei einem Freistoß mit vorne, St. Pauli kontert und drischt die Kugel auf den Kasten. Schütz rettet ein paar Meter vor der Linie!
90
15:19
Gelbe Karte für Bernd Nehrig (FC St. Pauli)
Rustikales Foul von Nehrig gegen Lucoqui im Mittelfeld - Gelb!
90
15:19
Weihrauch! Der Bielefelder Offensivmann prüft Himmelmann mit einem Schuss von der Strafraumgrenze, doch der Hamburger Rückhalt hat die Nase vorn!
90
15:19
Dudziak ist wachsam und vereitelt einen gefährlichen Pass auf Staude links in die Box.
90
15:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90
15:18
Die letzte reguläre Spielminute läuft! Kommt Bielefeld noch zu einer Chance?
89
15:17
Zur Sicherung des Siegs ist nun Nehrig für Allagui im Spiel.
89
15:17
Einwechslung bei FC St. Pauli -> Bernd Nehrig
89
15:16
Auswechslung bei FC St. Pauli -> Sami Allagui
87
15:16
Die Stimmung ist nun schon ziemlich aufgeheizt. Im Duell mit Carstens geht Owusu im Sechzehner zu Boden. Der Stürmer ist aber eher in den Verteidiger hereingelaufen...
86
15:15
Avevor geht ins Laufduell mit Voglsammer und spielt die Kugel routiniert zum eigenen Keeper zurück.
85
15:14
Relativ zaghaft raffen sich die Bielefelder Fans nun nochmal auf. Das Team könnte in der aktuellen Situation einen lautsatrken Schluss-Support natürlich gut gebrauchen.
83
15:11
Jeff Saibene zieht den letzten Joker. Mit der Hereinnahme von Roberto Massimo wird es noch etwas offensiver.
83
15:11
Einwechslung bei Arminia Bielefeld -> Roberto Massimo
83
15:11
Auswechslung bei Arminia Bielefeld -> Manuel Prietl
82
15:10
Jeff Saibene hat die Schnauze voll und regt sich lautstark über eine Entscheidung des Schiedsrichters auf. Er pfeffert die eigene Jacke auf den Boden. Für ihn ist das natürlich mittlerweile ein gebrauchter Nachmittag.
82
15:10
Gelbe Karte für Anderson Lucoqui (Arminia Bielefeld)
80
15:09
Vorhang auf für die letzten zehn Minuten! Aktuell wirkt es nicht mehr so, als könnte Bielefeld das Spiel noch komplett drehen, aber vielleicht ist ja noch ein Punkt drin, liebe Bielefelder Fußballfreunde!
78
15:07
Durch einen Fehler von Börner kommt Møller Dæhli elf Meter vor dem Kasten aus halbrechter Position zum Schuss. Der Torschütze trifft das Leder nicht voll - kein Problem für Klewin im DSC-Kasten!
76
15:04
Mit einer tollen Grätsche entschärft Avevor ein Dribbling von Prietl im Strafraum. Not in my house!
75
15:04
Immerhin mal wieder ein Abschluss! Prietl zieht von der linken Strafraumkante leicht in die Mitte und drischt die Kugel auf das Tor. Der Ball rauscht eineinhalb Meter rechts vorbei - das war nichts!
74
15:03
Youngster Zehir ersetzt Flum in der Mittelfeldzentrale und sortiert sich folglich neben Knoll ein.
74
15:02
Einwechslung bei FC St. Pauli -> Ersin Zehir
74
15:02
Auswechslung bei FC St. Pauli -> Johannes Flum
73
15:02
Voglsammer will Schütz mit einem halbhohen Direktpass in den Sechzehner schicken, die Abseitsposition war aber deutlich.
72
15:00
Hat Bielefeld die Energie für eine echte Schlussoffensive? Aktuell gibt es ehrlich gesagt rein gar nichts von offensiven Vorstößen der Ostwestfalen zu berichten...
70
14:58
Offensiv muss sich auf Seiten der Gastgeber natürlich noch etwas tun. Stürmer Owusu ersetzt Rechtsverteidiger Brunner.
70
14:58
Einwechslung bei Arminia Bielefeld -> Prince Owusu
70
14:57
Auswechslung bei Arminia Bielefeld -> Cédric Brunner
69
14:57
Bielefeld hat in der ersten Halbzeit definitiv unter Beweis gestellt, dass sie die Qualität haben, auch ein Team wie St. Pauli in die Schranken zu weisen. In den letzten Minuten kommt aber einfach zu wenig.
66
14:54
Doppelchance für St. Pauli! Das hätte schon die Entscheidung sein können! Neudecker wird bedingt durch ein gewonnenes Kopfballduell von Veermann halbrechts an den Strafraum geschickt und hebt die Pille über den Keeper hinweg an die Latte. Den Abpraller nimmt Allagui direkt mit dem Kopf, sein Versuch geht aber deutlich drüber.
65
14:53
25 Minuten haben die Bielefelder regulär noch Zeit, um wenigstens noch einen Punkt abzustauben. Aktuell wirkt St. Pauli stärker, zudem kommt der psychologische Vorteil.
63
14:51
In der Live-Tabelle sind die Kiezkicker übrigens Tabellenführer.
62
14:51
Voglsammer bekommt das Leder von Lucoqui links in den Strafraum gespielt und zieht aus zwölf Metern direkt ab. Himmelmann reißt die Fäuste hoch und pariert!
61
14:50
Bei einer Flanke von der rechten Seite haben die Bielefelder Defensivspieler Probleme, schlussendlich schnappt sich Klewin aber die Kugel.
59
14:49
Lucoqui ist bei einem Dribbling kurz vor der Grundlinie unglücklich umgeknickt und muss einige Zeit behandelt werden. Hartherz macht sich draußen bereit, der Außenverteidiger beißt aber vorerst auf die Zähne.
56
14:48
Klos ist heute wenig gelungen. Trotzdem ist er als Stürmertyp eigentlich jemand, den man in engen Spielen gebrauchen kann. DSC-Coach Saibene sieht das heute anders und bringt Voglsammer.
56
14:44
Einwechslung bei Arminia Bielefeld -> Andreas Voglsammer
56
14:44
Auswechslung bei Arminia Bielefeld -> Fabian Klos
56
14:44
Tooor für FC St. Pauli, 1:2 durch Mats Møller Dæhli
St. Pauli dreht das Spiel - und Klewin drischt wütend den Ball in Richtung des Anstoßkreises! Der lange Veerman leitet einen butterweichen Heber von halblinks mit der Brust in den Lauf von Møller Dæhli weiter. Der fackelt nicht lange und befördert die Kugel aus recht spitzem Winkel ins lange Toreck. Die Zeitlupe beweist: Der Torschütze stand beim Pass leicht im Abseits, das Tor zählt aber.
55
14:43
Elfmeterschütze Knoll darf auch beim Freistoß ran. Er entscheidet sich für die linke Ecke, doch Klewin ahnt die Ecke, fliegt und wehrt ab!
54
14:42
Gelbe Karte für Fabian Klos (Arminia Bielefeld)
Klos erwischt Flum kurz vor dem eigenen Strafraum und ermöglicht den Gästen somit eine tolle Freistoßgelegenheit.
53
14:41
22.446 Zuschauer sind heute in der SchücoArena!
52
14:41
Kann die Arminia mit dieser Situation gut umgehen? Nach den letzten Wochen springt in solchen Momenten natürlich gerne der innere Zweifler an. Lassen sie sich verunsichern oder spielen sie energisch weiter?
50
14:38
Tooor für FC St. Pauli, 1:1 durch Marvin Knoll
St. Pauli schafft den Ausgleich! Klewin ahnt den Schuss in die rechte Ecke, kommt an den gut platzierten Schuss des Hamburger Mittelfeldmanns aber nicht heran!
49
14:37
Elfmeter für St. Pauli! Das ist die Chance für die Boys in brown! Dudziak steht plötzlich völlig blank rechts im Strafraum und bekommt das Leder. Er zieht nach innen, Salger lässt ungestüm das Bein stehen und Schiri Kempkes zeigt auf den Punkt. Richtige Entscheidung.
48
14:36
Staude zwingt Himmelmann zu einer Top-Parade! Den hat der ein oder andere auf der Tribüne sicher schon drin gesehen. Staude setzt sich im Strafraum gegen Flum durch, zimmert auf den Kasten, doch Himmelmann fährt das Bein aus und hält!
46
14:35
Die zweite Halbzeit hat begonnen. Und St. Pauli hat auf den Rückstand reagiert: Für Ryo Miyaichi ist nun der großgewachsene Stürmer Henk Veerman im Spiel. Drei Saisontreffer sind bereits auf seinem Konto.
46
14:34
Einwechslung bei FC St. Pauli -> Henk Veerman
46
14:33
Auswechslung bei FC St. Pauli -> Ryo Miyaichi
46
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:22
Halbzeitfazit:
In einem umkämpften Spiel führt Arminia Bielefeld nach 45 Minuten mit 1:0 gegen den FC St. Pauli. Enttäuschend waren die DSC-Ergebnisse der letzten Wochen, Mut machte das Auftreten in der ersten Halbzeit. Staude erzielte früh einen sehenswerten Führungstreffer, der den Arminen Sicherheit für das eigene Spiel bescherte. Flum und Neudecker vergaben für Kiezkicker, die zwischendurch etwas unkreativ wirkten, Bielefeld wurde aber auch immer mal wieder gefährlich. So erleben wir ein anschauliches Spiel, welches von Bielefeld hart und von St. Pauli noch nicht am Limit geführt wird. Bis gleich!
45
14:18
Ende 1. Halbzeit
45
14:18
Wenn man ehrlich ist, wirken die Bielefelder in den Zweikämpfen teilweise etwas übermotiviert. Auf der anderen Seite ist es natürlich der energische Einsatz, den die Fans als Reaktion auf fünf Pflichtspielniederlagen in Folge sehen wollen.
45
14:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44
14:15
Nach einer erneut vielversprechenden Flanke der Gäste beschweren sich die Kiezkicker, weil sie in einem hart geführten Zweikampf links neben dem Sechzehner keinen Freistoß bekommen. Es wird langsam wirklich ein hitziges Spiel.
42
14:13
Neudecker! Beinahe hätte es im Kasten der Arminen geklingelt. Die Ecke wird kurz ausgeführt und landet bei Neudecker an der rechten Strafraumkante. Sein Schuss wird noch leicht abgefälscht und Klewin bekommt noch irgendwie den eigenen Körper in den Schuss. Er war schon auf dem deutlichen Weg in die Mitte des Tores...
42
14:13
Miyaichi geht mit schnellen Schritten an die Grundlinie und holt einen Eckball heraus.
41
14:12
Buballa befördert eine gefährliche Flanke in den Sechzehner, von dort aus bekommen seine Kollegen aber kein Schuss aufs Tor produziert.
40
14:11
Die Ostwestfalen können mit dem bisherigen Verlauf definitiv zufrieden sein. Eine Statistik überrascht zudem keineswegs: Bielefeld gewinnt knapp 58 Prozent der Zweikämpfe.
39
14:10
Klos ist nach kurzer Behandlung zurück auf dem Rasen.
38
14:09
Der Eckball geht an Freund und Feind vorbei. Kurz vor dem Fünfer liegt nun aber Klos, der anscheinend unglücklich eine Hand ins Gesicht bekommen hat.
37
14:08
Ein missglückter Kopfball schenkt Bielefeld den nächsten Eckstoß.
36
14:08
Streckenweise ist das einfach zu eindimensional, was die Gäste aus dem Norden hier offensiv anbieten. Oft wird der lange, hohe Ball als Mittel der Wahl präsentiert, was bislang nicht wirklich von Erfolg gekrönt ist.
33
14:04
Der Freistoß von Schütz wird gefährlich! Schütz zwirbelt den Freistoß von links gefährlich in Richtung des langen Torecks. Dudziak ist dazwischen und klärt glücklich zur Ecke.
32
14:03
St. Pauli kann sich in den letzten Minuten nur ganz schwer aus der eigenen Hälfte befreien.
31
14:02
Die Partie wird zunehmend hitzig. Auch, weil Bielefeld nun wieder in den Attacke-Modus geschaltet hat, ergibt sich für Schiri Kempkes kein einfaches Spiel.
29
14:00
Da dürfen sie sich nicht beschweren. Weihrauch rammt Buballa den Ellenbogen von rechts an den Hals und verschafft sich somit beim Gang in den Sechzehner den entscheidenden Vorteil. Schiri Kempkes lässt das nicht durchgehen und der DSC ist entsetzt, die Zeitlupe beweist aber ganz deutlich, dass Buballa getroffen wurde.
27
13:59
Klos passt von der rechten Grundlinie in die Mitte, wo Staude den Ball erwischt und einen Meter neben den linken Pfosten schießt!
25
13:56
Da ist die Chance für Bielefeld! Das ging schneller als gedacht! Lucoqui flankt wieder gefährlich von links in die Mitte. Nach einer Kopfballablage und der folgenden Weitergabe durch Edmundsson prallt das Leder von Klos auf den Kasten, doch Himmelmann ist wachsam und begräbt die Pille unter sich. Allerdings stand Klos beim Pass seines Sturmkollegen wohl knapp im Abseits.
24
13:56
Nach dem starken Beginn der Bielefelder ist ihnen die augenscheinlich die Puste etwas ausgegangen. Wann kommen sie zur nächsten Chance?
22
13:54
Flum! Die lauten St.Pauli-Rufe ertönen aus der Gästekurve. Allagui nimmt das Leder an der halblinken Strafraumgrenze gut mit und legt dieses rechts in den Sechzehner in den Lauf von Flum. Der zieht ab, doch Klewin ist fix unten und wehrt ab!
21
13:53
Lucoqui foult Neudecker halblinks vor dem eigenen Strafraum und hat sich dabei selbst etwas weh getan. Es scheint aber nichts Ernstes zu sein.
20
13:51
Møller Dæhli schickt Neudecker in Richtung der linken Grundlinie, wo der Mittelfeld-Kumpane das Leder verliert. Bielefeld hat Mühe beim Klären und nach einem abgeblockten Schuss der Gäste gibt es eine Ecke. Diese bringt keine Gefahr ein.
18
13:50
Der DSC befreit sich gut auf der rechten Seite und findet den mitgelaufenen Kapitän Börner im halbrechten Rückraum. Der nimmt aus knapp 25 Metern Maß und setzt das Leder eineinhalb Meter rechts neben das Tor.
16
13:47
Die Fouls auf Seiten der Bielefelder mehren sich. Derweil probieren es die Gäste oft mit langen Bällen auf Allagui, der sich aber oft zu früh in die Spitze orientiert.
14
13:45
Gelbe Karte für Keanu Staude (Arminia Bielefeld)
So ein Foul macht in einer solchen Szene Sinn. Miyaichi hat die ziemlich freie rechte Seite vor sich und wird von Staude zu Fall gebracht. Die Entscheidung des Schiedsrichters ist unstrittig, da es sich um ein taktisches Foul handelte.
14
13:45
Møller Dæhli nimmt die Murmel 20 Meter vor dem Kasten gut mit der Brust mit, der anschließende Pass geht dann aber ins Leere.
12
13:44
Carstens schickt Allagui mit einem schönen, hohen Ball aus der Abwehrreihe in die Spitze. Der Stürmer hebt die Kugel über den Keeper ins Tor, stand jedoch bei der Ballabgabe im Abseits.
10
13:42
St. Pauli versucht es mit der schnellen Antwort, der Ball in den Strafraum verpufft aber. Stattdessen macht Arminia mit der aggressiven Zweikampfführung gut weiter. Dies macht es den Kiezkickern mächtig schwer, einen ruhigen Spielaufbau zu betreiben.
7
13:38
Tooor für Arminia Bielefeld, 1:0 durch Keanu Staude
Perfekter Start für die Gastgeber! In den letzten Minuten zeigten sie sich energisch in den Zweikämpfen und belohnen sich. Lucoqui erobert den Ball halblinks vor dem Sechzehner, setzt sich gegen Miyaichi durch und flankt in die Mitte. Avevor klärt, das Spielgerät landet aber in 18 Metern Torentfernung genau vor den Füßen von Staude. Mit dem rechten Hammer haut er den Ball in die linke, untere Ecke.
7
13:38
Bielefeld attackiert früh, um die Gäste in den Anfangsminuten zu verunsichern.
6
13:37
Staude schickt Lucoqui mit einem schicken Pass links neben den Sechzehner. Der Außenverteidiger nimmt die Pille gut mit und spielt flach in die Box, von wo Edmundsson die Kugel aus elf Metern über den Kasten drischt. Netter Angriff der Arminen.
5
13:36
Da ist noch Luft nach oben. St- Pauli bekommt nach einem Foul von Klos an Miyaichi einen Freistoß auf der rechten Außenbahn kurz vor der rechten Strafraum zugesprochen. Sein flacher Versuch bleibt hängen.
3
13:34
Schütz ist nun vorne gefragt: Der Mittelfeldmann zwirbelt die erste Ecke des Spiels von rechts in den Sechzehner. Avevor steht goldrichtig und köpft die Kugel weg.
2
13:34
St. Pauli drückt direkt nach vorne. Im ersten Versuch kann Allagui am zentralen Strafraumrand noch fixiert werden. Doch dann schickt der erfahrene Stürmer den flinken Miyaichi rechts in den Strafraum. Schütz stellt sich gut dazwischen und zieht das Offensivfoul.
1
13:31
Das Spiel läuft! Hat die Aussprache des Bielefelder Teams etwas gebracht oder schießt sich St. Pauli auf die Aufstiegsplätze?
1
13:31
Spielbeginn
13:26
Die Bielefelder Fans singen ihre Hymne. Die Teams machen sich bereit und werden gleich den Rasen betreten.
13:23
Bei einem Dreier winkt den Kiezkickern heute übrigens vorübergehend die Tabellenführung...
13:22
Markus Kauczinski muss heute auf den erkrankten Philipp Ziereis verzichten. Für ihn beginnt der 19-jährige Florian Carstens. Bielefeld ändert die eigene Formation im Vergleich zum Pokalspiel auf sechs Positionen.
13:08
Am letzten Wochenende haben die "Boys in Brown" Punkte gegen Kiel liegengelassen. Das soll heute korrigiert werden: "Wir haben nach dem Spiel gegen Kiel etwas gutzumachen. Fußballerisch war das alles in Ordnung, aber wir haben die Chancen liegengelassen und dadurch die Partie nicht für uns entscheiden können. Wir müssen weiterspielen und weiter mutig agieren, dann haben wir sehr gute Chancen", so Trainer Markus Kauczinski.
13:04
"Die Mannschaft hat sich ohne Trainerteam zusammengesetzt und sich ausgesprochen. Es wurde offen und ehrlich miteinander kommuniziert. Das finde ich gut", konnte Jeff Saibene auf der Pressekonferenz zum Spiel gegen St. Pauli berichten. Zusammen mit den Anhängern möchte der Coach heute wieder eine Einheit bilden, um den Bock umzustoßen: "Es ist schön zu wissen, dass am Sonntag, wenn der Schiedsrichter anpfeift, das ganze Stadion wieder hinter uns steht. Das brauchen wir, denn die Unterstützung ist sehr wichtig. Dass am Sonntag über 20.000 ins Stadion kommen, motiviert mein Team ungemein. Wir müssen das Herz in die Hand nehmen und wieder erfolgreich sein."
13:01
Die Partie in der SchücoArena leitet Benedikt Kempkes. Seine Assistenten heißen Jonas Weickenmeiner und Patrick Kessel.
12:58
Die ewige Bilanz zwischen den Duellanten ist recht ausgeglichen. Aus Sicht des DSC stehen acht Siege neun Remis und elf Niederlagen zu Buche. Das letzte Spiel ging in Hamburg mit 1:0 an St. Pauli, beim Aufeinandertreffen in der Hinrunde konnten die Arminen die Kiezkicker durch eine echte Gala-Leistung mit 5:0 niederringen. Der letzte Sieg der Norddeutschen in Ostwestfalen ist 22 Jahre her...
12:54
Bei Arminia läuft es aktuell überhaupt nicht rund. Die vergangenen vier Ligaspiele gingen allesamt verloren und unter der Woche war im Pokal nach einem bitteren 0:3 gegen Duisburg Schluss. Mit zwölf Zählern sind die Jungs von Jeff Saibene nur noch drei Punkte vor den Abstiegsplätzen.
12:53
Klettert der FC St. Pauli heute auf einen Aufstiegsplatz? Als Fünfter der Tabelle sind sie mit einer Punkteausbeute von 19 Zählern aus elf Spielen ordentlich in die Saison gestartet. Dabei ist das Torverhältnis von 16:16 für einen Klub kurz hinter den begehrten Plätzen eins bis drei durchaus als minimalistisch anzusehen. Nach Siegen gegen Sandhausen und in Duisburg mussten sie gegen Kiel zuletzt ihre vierte Niederlage hinnehmen, heute geht es für sie zu kriselnden Bielefeldern...
12:33
Guten Mittag und ein herbstliches Hallo zum 12. Spieltag der 2. Bundesliga! Arminia Bielefeld empfängt den FC St. Pauli zu einem echten Traditionsduell. Ab 13:30 Uhr dreht sich der Ball.

Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld Herren
vollst. Name
Deutscher Sport Club Arminia Bielefeld e.V.
Stadt
Bielefeld
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-blau
Gegründet
03.05.1905
Sportarten
Fußball, Hockey, Eiskunstlauf
Stadion
SchücoArena
Kapazität
26.515

FC St. Pauli

FC St. Pauli Herren
vollst. Name
Fußball Club Sankt Pauli von 1910
Stadt
Hamburg
Land
Deutschland
Farben
braun-weiß
Gegründet
15.05.1910
Sportarten
American Football, Bowling, Boxen, Fußball, Handball, Kegeln, Radsport, Rugby, Schach, Schiedsrichter, Tischtennis, Torball
Stadion
Millerntor-Stadion
Kapazität
29.546