1. FC Köln RB Leipzig
90
20:26
Fazit
In einem bis zum Schluss hochkarätigen Match trennen sich der 1. FC Köln und RB Leipzig 1:1. Vier Abseitstore gab es am Ende, drei Mal Alu und viel VAR. Erst durfte der Effzeh endlich jubeln, nachdem der Unparteiische am Monitor ein vermeintliches Foul zurücknahm und der Treffer von Modeste endlich zählte. Kurz darauf zündete der erste Joker auf RB-Seite, aber Forsbergs Ausgleich wurde zurückgenommen. Ab da waren die Sachsen aber das spielbestimmende Team und verdienten sich den Ausgleich ein paar Minuten später. Danach hatte Leipzig mehrfach die Chance auf den Sieg, aber der Man of the Match bei den Kölnern stand zwischen den Pfosten und trieb den Gegner zur Verzweiflung. Mit der allerletzten Chance des Spiels hatte sogar der Effzeh die Möglichkeit zum Sieg, aber das wäre des Guten zu viel gewesen. Köln kann mit dem Punkt am Ende dennoch besser leben als Leipzig, das deutlich näher am zweiten Dreier der Saison war. Vielen Dank fürs Mitlesen beim Topspiel der Bundesliga, genießt noch den Abend und bis bald.
1. FC Köln RB Leipzig
90
20:25
Spielende
1. FC Köln RB Leipzig
90
20:25
Dr. Brych schaut auf die Uhr, lange ist nicht mehr. Forsberg bekommt eine Abseitsposition abgepfiffen, das könnte die letzte Szene gewesen sein.
1. FC Köln RB Leipzig
90
20:24
Die letzten Sekunden laufen. Laimer kommt nochmal für Szoboszlai für die Schlussminuten.
1. FC Köln RB Leipzig
90
20:24
Andersson läuft und läuft die rechte Außenbahn herunter, getragen von den Kölner Fans und sprintet Gulácsi entgegen. Der Schuss aus elf Metern ist zu unplatziert, der Ungar im Tor kann parieren, aber nur zur Seite - wo Duda überrascht mutterseelenallein steht und das Leder aus kürzester Distanz nicht über die Linie drücken kann. Der muss eigentlich rein.
1. FC Köln RB Leipzig
90
20:22
Einwechslung bei RB Leipzig: Konrad Laimer
1. FC Köln RB Leipzig
90
20:22
Auswechslung bei RB Leipzig: Dominik Szoboszlai
1. FC Köln RB Leipzig
90
20:22
Gelingt einer Mannschaft noch der Lucky Punch? Von den vier Minuten Nachspielzeit ist die erste bereits um. Leipzig ist dem Siegtreffer näher, Köln kann mittlerweile mit dem 1:1 sehr gut leben.
1. FC Köln RB Leipzig
90
20:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
1. FC Köln RB Leipzig
90
20:21
Schindler setzt sich auf dem rechten Flügel durch, aber Gulácsi fängt die Kugel ab und macht das Spiel schnell! Köln kommt nicht hinterher, Szoboszlai wird wunderbar in Szene gesetzt, nimmt den halbhohen Ball perfekt an und will ihn über Horn lupfen, aber der wehrt mit dem Kopf zur Ecke ab - das war die Riesenchance zum Sieg.
1. FC Köln RB Leipzig
90
20:19
Die letzte Minute der regulären Spielzeit läuft. Aufgrund der vielen VAR-Entscheidungen wird die Partie aber sicherlich noch einen dicken Nachschlag bekommen.
1. FC Köln RB Leipzig
88
20:18
RB rennt mit aller Macht an und will unbedingt den Siegtreffer, Köln kommt dennoch kaum zum Kontern - und wenn, sind die Angriffe viel zu schwach ausgespielt.
1. FC Köln RB Leipzig
86
20:18
Szoboszlai rutscht auf die Grundlinie zu, kratzt den Ball noch rechtzeitig vor dem Strich in den Strafraum, aber Horn passt auf und fängt den Querpass sicher ab.
1. FC Köln RB Leipzig
85
20:16
Der Torschütze zum 1:1, Haïdara, wird von Adams ersetzt. Die letzten fünf Minuten laufen.
1. FC Köln RB Leipzig
85
20:16
Einwechslung bei RB Leipzig: Tyler Adams
1. FC Köln RB Leipzig
85
20:16
Auswechslung bei RB Leipzig: Amadou Haïdara
1. FC Köln RB Leipzig
84
20:16
Forsberg probiert es mit gleich drei Flanken am Stück, doch keine findet einen Abnehmer.
1. FC Köln RB Leipzig
83
20:15
Bei Köln werden die Beine schwer. Schmitz und Thielmann müssen runter, Özcan und Schindler kommen neu ins Spiel.
1. FC Köln RB Leipzig
82
20:13
Einwechslung bei 1. FC Köln: Kingsley Schindler
1. FC Köln RB Leipzig
82
20:12
Auswechslung bei 1. FC Köln: Jan Thielmann
1. FC Köln RB Leipzig
82
20:12
Einwechslung bei 1. FC Köln: Salih Özcan
1. FC Köln RB Leipzig
82
20:12
Auswechslung bei 1. FC Köln: Benno Schmitz
1. FC Köln RB Leipzig
81
20:12
RB schnuppert weiter am Führungstreffer! Poulsen knallt aus zentraler Position brachial aus 14 Metern auf den Kasten, aber zu genau auf Horn, der auf Nummer sicher geht und mit beiden Händen zur Seite pariert.
1. FC Köln RB Leipzig
80
20:11
Monstergrätsche! Nkunku wird auf die Reise geschickt, verliert mit einem Ballkontakt aber ein wenig Tempo und der hinterhergelaufene Ehizibue nimmt all seinen Mut zusammen und legt ihn in die Grätsche von hinten - und die ist perfekt getimet.
1. FC Köln RB Leipzig
79
20:10
Szoboszlai schickt aus dem Rückraum einen ansatzlosen Flachschuss in die kurze Ecke, aber Horn fährt die rechte Hand aus und fasst im Nachgang sicher vor dem herannahenden Haïdara zu.
1. FC Köln RB Leipzig
79
20:09
Gelbe Karte für Benno Schmitz (1. FC Köln)
Bei Schmitz macht es die Summe der Fouls. Er hält Forsberg Trikot leicht fest und wird verwarnt.
1. FC Köln RB Leipzig
77
20:08
Jorge Meré läuft den steil geschickten Forsberg klasse ab und verhindert Schlimmeres.
1. FC Köln RB Leipzig
76
20:08
Gelbe Karte für Jorge Meré (1. FC Köln)
Auch Jorge Meré langt hin und sieht dafür den gelben Karton.
1. FC Köln RB Leipzig
76
20:05
Gelbe Karte für Lukas Klostermann (RB Leipzig)
Klostermann lässt beim Konter der Kölner gegen Ehizibue das Bein stehen und nimmt die Gelbe Karte dafür ohne zu Murren hin.
1. FC Köln RB Leipzig
74
20:04
Jetzt kommen auch wieder die Kölner Fans ins Spiel, die merken, dass ihr Team schwimmt. Die Domstädter müssen wieder mehr Initiative zeigen und aktiver werden, sonst droht gegen ein Leipzig in dieser Phase möglicherweise noch das 1:2.
1. FC Köln RB Leipzig
72
20:03
Fast der Doppelschlag Leipzig ist am Drücker! Köln ist völlig von der Rolle, Nkunku nutzt das für einen Sololauf, tanzt zwei Spieler aus und zieht aus 16 Metern zentral vorm Tor ab. Jorge Meré fälscht noch entscheidend ab - viel fehlt nicht bis zum linken Pfosten.
1. FC Köln RB Leipzig
71
20:00
Tooor für RB Leipzig, 1:1 durch Amadou Haïdara
Was für ein Kopfball! Szoboszlai schlägt die Ecke butterweich an den kurzen Pfosten, Haïdara entkommt Andersson und setzt das Leder an die Unterkante der Latte und von da über die Linie.
1. FC Köln RB Leipzig
70
20:00
Ehizibue ist etwas zu spät dran gegen Nkunku, der die Kölner hinten schwindelig spielt. Mit einem Haken nach rechts verschafft er sich Platz, zieht flach in die lange Ecke ab - aber Horn pariert sicher zur Ecke.
1. FC Köln RB Leipzig
69
20:00
Auf den Schock wechselt Baumgart defensiver und bringt Ehizibue sowie Andersson für Modeste und Uth.
1. FC Köln RB Leipzig
68
19:59
Einwechslung bei 1. FC Köln: Kingsley Ehizibue
1. FC Köln RB Leipzig
68
19:59
Auswechslung bei 1. FC Köln: Mark Uth
1. FC Köln RB Leipzig
68
19:59
Einwechslung bei 1. FC Köln: Sebastian Andersson
1. FC Köln RB Leipzig
68
19:58
Auswechslung bei 1. FC Köln: Anthony Modeste
1. FC Köln RB Leipzig
67
19:58
Der Treffer hat nur kurzzeitig Bestand, dann nimmt ihn Dr. Brych nach kurzer Unterhaltung mit seinem VAR korrekterweise zurück.
1. FC Köln RB Leipzig
66
19:55
Da ist der Ausgleich - oder doch nicht? Nkunku tänzelt die komplette Kölner Abwehrkette auf dem Bierdeckel aus und gibt dann unfreiwillig ab für Forsberg, der Nutznießer der Einzelaktion wird. Aus dem Stand schlenzt er das Leder verdeckt aus elf Metern ins lange Eck - doch der Schwede steht einen Schritt zu weit vorne.
1. FC Köln RB Leipzig
64
19:55
Forsberg steht nach einer Ecke links im Strafraum sträflich alleine und bekommt den Ball auf dem Silbertablett serviert - aber Horn steht auf der Linie wie eine Wand.
1. FC Köln RB Leipzig
62
19:54
Ljubicic darf rechts viel zu frei flanken und bekommt keine Gegenweher. Klostermann kann in letzter Sekunde vor Modeste am zweiten Pfosten zur Ecke klären.
1. FC Köln RB Leipzig
61
19:53
Keine einfache Situation für RB, das dieses Spiel eigentlich unbedingt gewinnen muss, um aus der Misere herauszukommen. Aber die Kölner sind mit der Unterstützung von den Rängen wie beflügelt.
1. FC Köln RB Leipzig
60
19:52
Modeste zeigt sich erneut gefährlich im Strafraum, setzt am linken Fünfereck aber zu artistisch und übertrieben zum Fallrückzieher an - der missling komplett und er bekommt sogar das Offensivfoul gepfiffen.
1. FC Köln RB Leipzig
59
19:51
Marsch reagiert und bringt neue Offensivkräfte. Dani Olmo und André Silva verlassen den Rasen, Forsberg und Poulsen kommen neu ins Spiel.
1. FC Köln RB Leipzig
57
19:51
Einwechslung bei RB Leipzig: Yussuf Poulsen
1. FC Köln RB Leipzig
57
19:50
Auswechslung bei RB Leipzig: André Silva
1. FC Köln RB Leipzig
57
19:50
Einwechslung bei RB Leipzig: Emil Forsberg
1. FC Köln RB Leipzig
57
19:49
Auswechslung bei RB Leipzig: Dani Olmo
1. FC Köln RB Leipzig
56
19:45
Allein diese Szene hat natürlich nun ewig gedauert, aber es scheint die richtige Entscheidung von Dr. Brych zu sein. Ein Kontakt von Uth mit Simakan ist quasi nicht zu erkennen.
1. FC Köln RB Leipzig
53
19:44
Tooor für 1. FC Köln, 1:0 durch Anthony Modeste
Duda schickt Uth in den Strafraum und das ist definitiv kein Abseits. Der Kölner verliert aber die Kugel gegen Simakan und der tritt am Ball vorbei, als er ihn wegschlagen will. Der Querschläger fällt genau vor die Füße von Modeste, der aus neun Metern nicht lange fackelt und den Ball in die Maschen nagelt. Brych ahndet ein Foul von Uth an Simakan, aber nach Überprüfung durch den Schiedsrichter wird das Foul zurückgenommen und der Treffer zählt.
1. FC Köln RB Leipzig
51
19:42
Der VAR wirft einen schnellen Blick auf die Szene, zum dritten Mal kann er aber nur bestätigen, was die Herren auf dem Rasen bereits richtig gesehen haben.
1. FC Köln RB Leipzig
50
19:40
Das dritte Tor, das dritte Mal Abseits! Diesmal bedient Duda Modeste mustergültig und der Franzose bleibt im Eins gegen Eins eiskalt, schweißt das Leder aus 13 Metern oben rechts in den Kasten - doch erneut steht er deutlich erkennbar in der verbotenen Zone.
1. FC Köln RB Leipzig
49
19:39
Bei der folgenden Ecke schraubt sich Modeste zehn Meter vorm Tor am höchsten und platziert den Kopfball nur hauchzart am linken Pfosten vorbei.
1. FC Köln RB Leipzig
48
19:39
Es geht genauso weiter, wie der erste Durchgang aufhörte! Hüben verpasst Klostermann nach einem Gewusel im Strafraum rechts am Fünfer aus nächster Nähe den Kasten, drüben schiebt Modeste Duda die Kugel perfekt halblinks in die Box, der Slowake wackelt einmal nach innen und zieht ab - Gulácsi pariert sehenswert zur Ecke.
1. FC Köln RB Leipzig
47
19:37
Das ist Leipzig, wie man es kennt. Nach dem Ballgewinn im Mittelfeld geht es schnell und zu viert fallen sie in Richtung Horns Strafraum ein. Nkunkus Querpass von rechts in den Fünfer wird von Jorge Meré ins Toraus geklärt.
1. FC Köln RB Leipzig
46
19:36
Ohne Wechsel geht es rein in den zweiten Durchgang. Köln hat allerdings im ersten Durchgang bereits einmal personell getauscht.
1. FC Köln RB Leipzig
46
19:34
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Köln RB Leipzig
45
19:19
Halbzeitfazit
Mit einem 0:0 der ersten Güteklasse gehen Köln und Leipzig für 15 Minuten in die Kabinen. In einer temporeichen ersten Halbzeit ist das Remis zur Pause leistungsgerecht. Beide Mannschaften hatten ihre Chancen, beide jubelten jeweils auch kurz über die vermeintliche Führung - doch die Fahne des Linienrichters machte einen Strich durch die Rechnung und erkannte die Abseitstore zu Recht ab. RB war über 45 Minuten leicht im Vorteil, hatte die besseren Ideen und kam häufiger vor den Kasten von Horn, aber auch die Kölner mussten sich keineswegs verstecken.
1. FC Köln RB Leipzig
45
19:18
Ende 1. Halbzeit
1. FC Köln RB Leipzig
45
19:18
Von der anderen Seite traut sich Schmitz, zieht mit rechts ins kurze Eck ab - und fordert den Eckball, aber das sieht Brych anders und verwehrt dem Kölner den Standard.
1. FC Köln RB Leipzig
45
19:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
1. FC Köln RB Leipzig
45
19:17
Der neue Mann bei den Kölnern, Jorge Meré, fügt sich bislang nahtlos ein in die Abwehrkette und ersetzt Czichos perfekt. Vor dem eigenen Strafraum gewinnt er den wichtigen Zweikampf und dann geht es in die andere Richtung. Am Ende kommt Hector halblinks im Sechzehner zum Abschluss, tunnelt Klostermann, aber Gulácsi hat den Braten gerochen und taucht schnell ab.
1. FC Köln RB Leipzig
43
19:15
Die Leipziger Proteste beim Einsatz von Modeste sind berechtigt. Ohne Chance auf den Ball gibt der Franzose Klostermann noch einen Check mit, Schiedsrichter Brych regelt die Situation aber ohne eine Karte.
1. FC Köln RB Leipzig
41
19:14
Szoboszlai sucht und findet einen kurzzeitig freien André Silva an der Strafraumkante, aber sofort ist Jorge Meré zur Stelle und stellt den Portugiesen, gewinnt den Zweikampf und verhindert einen Abschluss.
1. FC Köln RB Leipzig
40
19:13
Das sollte den Leipzigern eine letzte Warnung sein, dass Köln definitiv Bock auf Fußball hat und sich überhaupt nicht versteckt. Klar ist RB ein wenig spielfreudiger und in manchen Szenen einen Tick schneller wie gefährlicher, aber beide Mannschaften sorgen dafür, dass es bisher ein extrem unterhaltsames Topspiel am Samstagabend ist. Das Publikum bekommt einiges geboten und peitscht den Effzeh nochmal die letzten Minuten an.
1. FC Köln RB Leipzig
38
19:10
Natürlich gibt es eine kleine Absprache mit dem VAR, aber wieder ist die Sache schnell klar: Die Abseitsentscheidung ist korrekt.
1. FC Köln RB Leipzig
37
19:09
Zum zweiten Mal erzittern die Maschen! Modeste wird von Duda rechts auf die Reise geschickt, dringt in den Strafraum ein und bedient Uth mustergültig im Fünfer, wo er nur noch einschieben muss - aber der Franzose steht beim Zuspiel einen halben Schritt im Abseits. Wieder gut gesehen von Brych und seinen Assistenten.
1. FC Köln RB Leipzig
35
19:07
Schmitz beweist es direkt mit einem starken Tackling bei einer RB-Annährung, die er mit gutem Stellungsspiel zunichtemacht und sein Team damit befreit.
1. FC Köln RB Leipzig
34
19:07
Die vielen Unterbrechungen haben ein wenig den Spielfluss gestört, nicht aber das hohe Tempo aus dem Spiel. Beide Teams stehen nun aber ein wenig defensiver und lassen nicht mehr so viel zu, wie noch zu Beginn.
1. FC Köln RB Leipzig
32
19:04
Währenddessen wurde Gvardiol an der Seitenlinie behandelt, aber auch für ihn geht es nach kurzer Pause weiter. Marsch winkt ihn sofort wieder auf das Feld - darüber entscheidet letztlich aber Brych.
1. FC Köln RB Leipzig
31
19:03
Das war ein kurzer Arbeitstag. Der akut Platzverweis gefährdete Czichos wird sicherheitshalber von Baumgart vom Feld genommen und durch Jorge Meré ersetzt.
1. FC Köln RB Leipzig
31
19:02
Einwechslung bei 1. FC Köln: Jorge Meré
1. FC Köln RB Leipzig
31
19:02
Auswechslung bei 1. FC Köln: Rafael Czichos
1. FC Köln RB Leipzig
30
19:01
Die Fahne bleibt unten, aber das Tor wäre definitiv zurückgenommen worden. Modeste steht beim Zuspiel in die Spitze deutlich im Abseits, Gulácsi kann seinen Distanzschuss aus 20 Metern aber auch sicher entschärfen.
1. FC Köln RB Leipzig
28
19:01
Beide Teams nutzen die ungeplante Unterbrechung für eine Trinkpause, André Silva steht aber auch schon wieder und das Match kann fortgesetzt werden.
1. FC Köln RB Leipzig
27
19:00
Czichos hat das Bein sehr weit oben gegen André Silva, der allerdings auch mit dem Kopf weit runter geht. Der Portugiese bleibt verletzt am Boden liegen und wird behandelt. Da hat der Abwehrmann im Köln-Dress durchaus Glück, dass der Unparteiische nicht die zweite Karte zückt. Viel darf er sich nicht mehr erlauben.
1. FC Köln RB Leipzig
25
18:57
Czichos wirft sich in den Distanzschuss von Szoboszlai und macht das Geschoss damit erst so richtig gefährlich. Horn war schon auf dem Weg in die andere Ecke und hätte nichts mehr ausrichten können - der Ball rauscht aber am Pfosten vorbei zur Ecke.
1. FC Köln RB Leipzig
24
18:56
Das war knapp! Ein Stück zu weit ist der Pass auf Szoboszlai, der fair vor Horn zurückzieht. Mehr als ein Schritt fehlt dem Ungar nicht, sonst klingelt es vermutlich.
1. FC Köln RB Leipzig
23
18:55
Hector gewinnt den Ball im Aufbauspiel der Leipziger und nimmt Modeste mit. Der hat das Adlerauge und ein eines Füßchen für den Pass in die Spitze auf Ljubicic - dessen Hereingabe ins Zentrum kann Orban per Kopf klären.
1. FC Köln RB Leipzig
22
18:53
Die Hälfte der ersten Halbzeit ist bereits vorbei und noch immer hat das Spiel Höchstgeschwindigkeit. Auf beiden Seiten geht es über die Flügel, aus Kölner Sicht hauptsächlich über links, Leipzig probiert es meistens über rechts mit dem bärenstarken Nkunku.
1. FC Köln RB Leipzig
20
18:52
Nkunku ist der Dreh- und Angelpunkt bei den Sachsen. Am rechten Strafraumeck bekommt er keine wirkliche Hilfe, tänzelt auf der Stelle und verschafft sich mit einem Wackler nach links den entscheidenden Platz zum Flanken. Am zweiten Pfosten steigt Gvardiol sehenswert zum Seitfallzieher hoch, bleibt aber an Hector hängen.
1. FC Köln RB Leipzig
17
18:50
Szoboszlai nimmt sich dem Freistoß aus zentraler Position 18 Meter vor dem Tor an und schlenzt ihn sehenswert in Richtung linker Knick, aber Horn schmeißt den Flugsimulator an und faustet den Schuss sicher aus der Gefahrenzone.
1. FC Köln RB Leipzig
16
18:48
Gelbe Karte für Rafael Czichos (1. FC Köln)
Czichos erhält für sein Tackling noch folgerichtig die Gelbe Karte.
1. FC Köln RB Leipzig
16
18:48
Dicker Bock von Kilian im Aufbauspiel. Dani Olmo nimmt den Fehlpass auf und dann muss Czichos in höchster Not den Spanier mit der Grätsche aufhalten - rechts wäre Nkunku völlig frei gewesen, wenn er den Pass hätte anbringen können.
1. FC Köln RB Leipzig
14
18:46
Es geht weiter nur nach vorne. Kölns Freistoß aus dem Halbfeld geht sofort Retour, der schnelle Nkunku treibt das Leder voran und sucht Szoboszlai mit einer Flanke von der linken Seite - findet ihn aber nicht und die Effzeh-Abwehr kann klären.
1. FC Köln RB Leipzig
12
18:45
Es geht heiß her auf dem Rasen. Erst bekommt Orban einige Pfiffe ab, weil er den Ball unnötig beim Einwurf wegschießt, dann geht Dani Olmo im Zweikampf ordentlich zur Sache.
1. FC Köln RB Leipzig
12
18:44
Der nächste Alukracher! Diesmal allerdings auf Kölner Seite - Duda nimmt rechts im Strafraum aus neun Metern eine Hereingabe von linksaußen direkt und haut das Rund an den rechten Giebel. Der Ball springt noch zurück ins Feld, Modeste kommt aber nicht an den Abpraller.
1. FC Köln RB Leipzig
10
18:42
Die ersten zehn Minuten dies Spiels vergehen wie im Flug. Beide Teams spielen mit einem unfassbaren Tempo und bieten den Anwesenden auf den Rängen ein mehr als ordentliches Offensivspektakel - die danken es mit einer tollen Stimmung.
1. FC Köln RB Leipzig
8
18:39
Nkunku hat Spaß am Toreschießen gefunden! Nach dem Dreierpack in Manchester will er in der Liga nachlegen. In Köln hat man anscheinend nichts von seiner Torgefährlichkeit gehört und lässt ihn viel zu frei agieren. Aus 17 Metern nimmt er Maß und knallt den Distanzschuss an den rechten Pfosten. Horns schnelles Stoßgebet scheint geholfen zu haben.
1. FC Köln RB Leipzig
6
18:38
Die Entscheidung wird noch am Monitor überprüft, aber nach kurzer Zeit gibt es die Bestätigung: Die Abseitsentscheidung war korrekt. Gut gesehen vom Schiedsrichtergespann.
1. FC Köln RB Leipzig
5
18:38
Der Ball zappelt im Netz! Die Kölner lassen sich in der Offensive zu leicht abkochen und dann geht Nkunku über rechts ab. Der Querpass in die Mitte für Szoboszlai ist perfekt, dessen Übergabe links in den Strafraum für André Silva nur fast perfekt: Der Portugiese steht einen Fuß im Abseits und so zählt die vermeintliche frühe Führung nicht.
1. FC Köln RB Leipzig
4
18:36
Aber auch Leipzig sucht sofort den Weg nach vorne. Nkunku bricht über die rechte Seite durch und spielt flach in die Mitte zu Dani Olmo. Der Spanier zieht sofort aus vollem Lauf ab, feuert das Leder aber rechts vorbei.
1. FC Köln RB Leipzig
2
18:33
Köln steht direkt von Beginn an extrem hoch, macht viel Druck und forciert die erste Ecke. Gulácsi sieht nicht sonderlich sicher aus, kann den Ball aber aus dem Strafraum wischen.
1. FC Köln RB Leipzig
1
18:32
Der Ball rollt. Köln spielt am Diversity Day mit speziellen Trikots, die Stimmung ist grandios und es herrscht bestes Fußballwetter.
1. FC Köln RB Leipzig
1
18:31
Spielbeginn
1. FC Köln RB Leipzig
18:29
Schiedsrichter der Partie ist Dr. Felix Brych, unterstützt wird er am Monitor von VAR Robert Hartmann. Mit der Hymne des 1. FC Köln betreten alle Beteiligten das Spielfeld, in wenigen Augenblicken kann es losgehen.
1. FC Köln RB Leipzig
18:21
25.000 sind erlaubt im Stadion der Kölner. Bereits beim 2:1 gegen Bochum kochte der Kessel fast über. Benno Schmitz beschreibt die Situation auf den Rängen so: "Wir wollen wieder mutig sein und unseren Stil reinbringen, das wollen auch die Fans sehen. Mit ihnen im Rücken können wir 90 Minuten Gas geben und Euphorie entfachen." Die Geißböcke haben "eine Heimmacht" zu sein. "Es soll einfach unangenehm für die Gegner sein, nach Köln zu kommen."
1. FC Köln RB Leipzig
18:08
Leipzig-Coach Marsch bringt nach dem 3:6 in Manchester unter der Woche gleich fünf neue Kräfte. Adams, José Angeliño, Mukiele Laimer und Forsberg fliegen von der Startelf auf die Bank, es beginnen dafür Haidara, Kampl, Szoboszlai, Simakan und Gvardiol.
1. FC Köln RB Leipzig
18:03
Zeit für einen Blick auf die Aufstellungen. Vier Änderungen nimmt der Kölner Cheftrainer vor. Kainz fehlt wegen Gelb-Rot-Sperre, Jorge Meré, Özcan und Andersson rücken auf die Bank. Dafür beginnen heute Kilian, Skhiri, Thielmann und Duda.
1. FC Köln RB Leipzig
18:01
Der heutige Gastgeber hat zwar keinen so klangvollen Namen wie der deutsche Rekordmeister oder der Scheichklub aus England, eine leichte Aufgabe wird der "Effzeh" aber bei weitem nicht. Das Team von Steffen Baumgart geht mit breiter Brust in dieses Duell. Nur gegen die Bayern verlor es (3:2 in München), Hertha und Bochum konnten beide vor heimischer Kulisse bezwungen werden. Auswärts in Freiburg sah es sogar lange nach dem dritten Dreier aus, doch ein Eigentor von Czichos in der 89. Minute beendete die Kölner Träume vom fast perfekten Start in die Saison.
1. FC Köln RB Leipzig
17:54
Lediglich der Saisonauftakt im Pokal war für das Team von Jesse Marsch von Erfolg gekrönt. 4:0 gewann man gegen Sandhausen, dasselbe Ergebnis wie gegen Stuttgart am 2. Spieltag der Bundesliga. Alles andere aber waren Niederlagen. Zwei Mal gab es ein 0:1 gegen Mainz und Wolfsburg, Meister Bayern München war am vergangenen Wochenende eine Klasse zu stark und siegte 4:1. Unter der Woche schafften es die Bullen, drei Tore gegen Manchester City in der Champions League zu erzielen - allerdings kassierten sie auch sechs. All zu viel Selbstbewusstsein konnten die Sachsen in den letzten Wochen also nicht tanken.
1. FC Köln RB Leipzig
17:40
Natürlich ist es noch früh in der Saison, dennoch hätte man die Tabellensituation vor dem Spieltag wohl eher weniger vermutet. Köln überlebte in der Vorsaison nur über die Relegation den Verbleib im Oberhaus und startete dafür mit zwei Siegen, einem Remis und einer Niederlage in die neue Saison. So gut starteten die Geißböcke seit der Saison 2016/17 nicht mehr. RB Leipzig hingegen erfährt den schlechtesten Bundesligastart der Vereinsgesichte. Nur ein Sieg gelang in den ersten vier Spieltagen, drei Partien gingen verloren. Köln steht somit auf Rang 7, Leipzig nur auf dem 13. Platz.
1. FSV Mainz 05 SC Freiburg
90
17:29
Fazit:
Schluss in Rheinhessen, die Partie zwischen dem 1. FSV Mainz 05 und dem SC Freiburg endet 0:0. Nach dem trostlosen ersten Durchgang beendete erst Burkhardt nach etwas weniger als einer Stunde die Langeweile. Seine dicke Möglichkeit blieb ungenutzt, erst in den letzten Minuten wurde es dann nochmal brisant. Kurz vor Schluss hätte Grifo beinahe den nicht verdienten Auswärtsdreier besorgt. So aber geht dieses torlose Remis in einer alles in allem äußerst schwachen Begegnung absolut in Ordnung. Die Nullfünfer reisen am kommenden Samstag zu Bayer 04 Leverkusen. Die Breisgauer bekommen es einen Tag später zuhause mit dem FC Augsburg zu tun.
1. FC Köln RB Leipzig
17:28
Hallo und herzlich willkommen zum Topspiel der Bundesliga am Samstagabend. Der 1. FC Köln empfängt am 5. Spieltag um 18:30 Uhr RB Leipzig im RheinEnergieSTADION.
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
90
17:27
Fazit:
Der FC Augsburg schlägt Borussia Mönchengladbach dank Joker Niederlechner und feiert den ersten Saisonsieg! In einem insgesamt enttäuschenden Spiel reicht den Augsburgern am Ende eine Aktion, um gegen harmlose Gladbacher den Heimsieg zu holen. Die Gäste vom Niederrhein entwickelten über die gesamte Spielzeit kaum Torgefahr und konnten lange Ballbesitzphasen fast nie in Torschüsse umwandeln. Nur in 50. Minute fand Pléa nach Vorarbeit von Stindl mal eine Lücke, stand bei seinem Tor jedoch im Abseits. Augsburg verteidigte insgesamt kompakt, ließ wenig zu und nutzte dann in der 80. Minute einen Fehler der Fohlen-Abwehr für das goldene 1:0 durch Niederlechner. Eine Reaktion der ungefährlichen Gäste blieb danach aus. Augsburg jubelt über den ersten Sieg, Gladbach bleibt unten drin!
Arminia Bielefeld 1899 Hoffenheim
90
17:24
Fazit:
Zum vierten Mal im fünften Spiel muss sich Arminia Bielefeld mit einem Remis begnügen. Die Partie gegen die TSG Hoffenheim endet mit einem torlosen 0:0. In der Summe geht dieses Ergebnis durchaus in Ordnung. Gemeint ist damit aber eher der Ausgang und nicht das Ergebnis an sich, denn die Partie hätte durchaus auch 2:2 enden können. In einem flotten ersten Durchgang waren es vor allem die Bielefelder, die richtig große Chancen liegen ließen. Hoffenheim wurde dann zwar stärker, konnte aber ebenfalls kein Kapital daraus schlagen. Der zweite Durchgang lief dann auf Augenhöhe ab. Die ganz großen Chancen boten die zweiten 45 Minuten nicht mehr und so ist die Punkteteilung am Ende das faire Ergebnis einer guten Bundesliga-Partie.
1. FSV Mainz 05 SC Freiburg
90
17:22
Spielende
1. FSV Mainz 05 SC Freiburg
90
17:22
Grifo! In letzter Sekunde treiben die Gäste den Ball bei einem Konter nach vorne. Am Ende landet er bei Grifo, der mit seinem Schlenzer aus 17 halblinken Metern an Zentner scheitert.
1. FSV Mainz 05 SC Freiburg
90
17:22
Einwechslung bei SC Freiburg: Keven Schlotterbeck
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
90
17:22
Spielende
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
90
17:22
Gelbe Karte für Denis Zakaria (Bor. Mönchengladbach)
Nach einer Rangelei im FCA-Sechzehner sieht Zakaria nochmal Gelb.
1. FSV Mainz 05 SC Freiburg
90
17:22
Auswechslung bei SC Freiburg: Lukas Kübler
1. FSV Mainz 05 SC Freiburg
90
17:21
Gelbe Karte für Robin Zentner (1. FSV Mainz 05)
Zentner mischt sich in eine Diskussion ein und wird für Reklamieren bestraft.
Arminia Bielefeld 1899 Hoffenheim
90
17:21
Spielende
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
90
17:21
Gikiewicz ist wieder zur Stelle! Der Augsburger Keeper geht mit einer Faust in seinen Fünfer und pariert erneut souverän.
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
90
17:20
92. Minute und nochmal Ecke für Gladbach von rechts.
Bayern München VfL Bochum
90
17:20
Fazit:
Der FC Bayern überrollt den VfL Bochum und feiert einen hochverdienten 7:0-Sieg! Die Partie war bereits beim 4:0-Pausenstand entschieden. Trotzdem blieben die Münchner aktiv, erzielten noch drei weitere Tore und setzen damit eine echte Duftmarke. Robert Lewandowski trifft zudem im 13. Bundesliga-Heimspiel in Folge und sorgt damit für einen neuen Rekord. Julian Nagelsmann und seine Truppe schließen die englische Woche damit perfekt ab und dürfen sich jetzt auf eine komplette Trainingswoche freuen. Am Freitag trifft der FCB dann in Fürth auf den nächsten Aufsteiger. Bochum muss diese Klatsche ganz schnell abschütteln und im kommenden Heimspiel gegen Stuttgart wieder ein anderes Gesicht zeigen.
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
90
17:20
Ein Ball für den Keeper! László Bénes bugsiert die Kugel nochmal in Richtung Tor und hofft im Fünfer auf einen Abnehmer. FCA-Schlussmann Rafał Gikiewicz hat alles im Blick und pflückt den Ball vom Himmel!
Arminia Bielefeld 1899 Hoffenheim
90
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
1. FSV Mainz 05 SC Freiburg
90
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
90
17:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
90
17:18
Córdova stellt Zakaria im Mittelfeld und nimmt einen Schubser des Gladbachers dankend an. Wieder nimmt der FCA Zeit von der Uhr.
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
89
17:17
Der Ball muss nach vorn! Gladbach versprüht kaum noch Torgefahr und wirkt eher ratlos. Gleich geht es schon in die Nachspielzeit...
Arminia Bielefeld 1899 Hoffenheim
89
17:17
Schöpf hat auf der linken Seite etwas Platz und zieht in die Mitte. Mit viel Selbstvertrauen zieht der Ex-Schalker einfach mal ab. Gut einen Meter fehlt bei seinem Schuss zur Führung.
Bayern München VfL Bochum
90
17:17
Spielende
1. FSV Mainz 05 SC Freiburg
89
17:17
So ist es denn auch. Stöger bekommt seine Einsatzprämie, Boëtius hat dafür vorzeitig Feierabend.
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
88
17:16
Der FC Augsburg verteidigt den knappen Vorsprung bislang sicher. Die Fuggerstädter kommen sogar vermehrt zu Ballbesitzphasen und nehmen Gladbach damit die Chance auf ein Comeback.
1. FSV Mainz 05 SC Freiburg
88
17:16
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Kevin Stöger
1. FSV Mainz 05 SC Freiburg
88
17:16
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Jean-Paul Boëtius
1. FSV Mainz 05 SC Freiburg
87
17:16
Bei den Gastgeber macht sich nochmal Stöger bereit. Svensson will den Lucky - womöglich etwas zu spät - noch erzwingen.
Bayern München VfL Bochum
89
17:16
Das 8:0 wird zurückgenommen! Müller war im Moment des Schusses mit seinem Oberkörper etwas zu weit vorne. Deshalb ist die Entscheidung absolut korrekt.
Bayern München VfL Bochum
88
17:15
Der Treffer wird vom VAR überprüft. Es geht um eine mögliche Abseitsposition von Thomas Müller.
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
86
17:15
Es wird eng für die Borussia aus Mönchengladbach. Embolo holt sich den Ball im Rückraum und teil dann zu stürmisch gegen Dorsch aus. Augsburg erhält den Freistoß und wichtige Sekunden.
Arminia Bielefeld 1899 Hoffenheim
86
17:14
Gelbe Karte für Andrej Kramarić (1899 Hoffenheim)
Der Kroate ist mit dem (fairen) Einsatz von Gegenspieler Prietl nicht einverstanden und beschwert sich zu lautstark. Auf Diskussionen hat Schiri Ittrich aber keinerlei Lust.
Bayern München VfL Bochum
87
17:14
Goretzka zimmert den Ball aus der zweiten Reihe einfach mal drauf. Riemann lässt den mittigen Abschluss nur nach vorne klatschen. Müller lauert genau darauf und staubt ab.
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
85
17:14
Einwechslung bei FC Augsburg: Arne Maier
Arminia Bielefeld 1899 Hoffenheim
86
17:14
Mit Nachspielzeit sind es nur noch etwas mehr als fünf Minuten und beide Mannschaften gehen hier eher moderates Risiko. Ein Gegentor und eine weitere Niederlage möchte sich hier niemand einfangen.
Bayern München VfL Bochum
85
17:14
Marcel Sabitzer agiert seit seiner Einwechselung fast als linker Mittelfeldspieler. Der Ex-Leipziger kann von dort jedoch noch keine Akzente setzen.
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
85
17:14
Auswechslung bei FC Augsburg: Ruben Vargas
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
85
17:14
Einwechslung bei FC Augsburg: Fredrik Jensen
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
85
17:13
Auswechslung bei FC Augsburg: Daniel Caligiuri
1. FSV Mainz 05 SC Freiburg
84
17:13
Auf der Gegenseite hebelt Grifo einen ruhenden Ball aus dem linken Halbfeld an den langen Pfosten. Lienhart gewinnt das Kopfballduell und gibt in die Mitte. Dort ist Zentner mit den Fingerspitzen dran, sodass Nico Schlotterbeck nicht zum Abschluss kommt.
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
84
17:13
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: László Bénes
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
84
17:13
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Florian Neuhaus
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
83
17:12
Nach dem Treffer von Niederlechner geht das Spiel genauso weiter wie vorher: Die Gäste führen den Ball und werden spätestens am FCA-Strafraum gestellt.
Arminia Bielefeld 1899 Hoffenheim
83
17:12
Das ist bitter! Czyborra muss nur acht Minuten nach seiner Einwechslung mit einer Hüftverletzung den Platz verlassen. Für ihn ist nun Andrade auf der linken Abwehrseite mit dabei.
Bayern München VfL Bochum
82
17:12
Im Großen und Ganzen ist mittlerweile das Tempo raus. Die Münchner suchen zwar noch den Weg in die Offensive, aber sind längst nicht mehr so zwingend. Bochum versucht immer noch irgendwie einen eigenen Treffer zu erzielen, aber sehnt sich längt dem Schlusspfiff entgegen.
1. FSV Mainz 05 SC Freiburg
83
17:11
Aus dem Hinterhalt! Ein abgewehrter Freistoß von links landet vor den Füßen Widmers, der den Ball aus mittigen 19 Metern wuchtig über die Querlatte schweißt.
Arminia Bielefeld 1899 Hoffenheim
82
17:11
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Andrés Andrade
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
82
17:11
Jetzt träumen die Augsburger vom ersten Saisonsieg! Kann Gladbach - ab sofort auch mit Embolo - nochmal zur Schlussoffensive ansetzen?
Arminia Bielefeld 1899 Hoffenheim
82
17:11
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Lennart Czyborra
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
81
17:10
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Breel Embolo
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
81
17:10
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Patrick Herrmann
1. FSV Mainz 05 SC Freiburg
82
17:09
Späte Wechsel von Streich. Grifo und Jeong übernehmen für Schade und Sallai.
1. FSV Mainz 05 SC Freiburg
81
17:09
Einwechslung bei SC Freiburg: Vincenzo Grifo
1. FSV Mainz 05 SC Freiburg
81
17:09
Auswechslung bei SC Freiburg: Kevin Schade
1. FSV Mainz 05 SC Freiburg
81
17:09
Einwechslung bei SC Freiburg: Woo-yeong Jeong
1. FSV Mainz 05 SC Freiburg
81
17:09
Auswechslung bei SC Freiburg: Roland Sallai
1. FSV Mainz 05 SC Freiburg
80
17:08
Im Nachgang an eine Ecke spitzeln die Hausherren die Kugel nochmal in die Box zu St. Juste. Der Innenverteidiger möchte Flekken umkurven, allerdings kriegt der Keeper seinen Fuß dazwischen und rettet.
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
80
17:08
Tooor für FC Augsburg, 1:0 durch Florian Niederlechner
Niederlechner schockt Gladbach! Elvedi verschätzt sich bei einem langen Ball und muss Vargas auf der rechten Sechzehner-Seite ziehen lassen. Der Schweizer legt kurz quer, dann kommt Niederlechner und wuchtet den Ball mit links ins kurze Eck!
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
79
17:07
Es bleibt zäh. Gladbach führt die Kugel in der Hälfte der Augsburger und macht weiterhin kaum Fortschritte. Stindl will links im Sechzehner einen halbhohen Ball mitnehmen, bleibt aber an Oxford hängen.
Arminia Bielefeld 1899 Hoffenheim
79
17:06
Langsam, aber sicher geht es hier in die Crunch-Time und das mit deutlichen Vorteilen für Hoffenheim, denen hier ganz klar die letzten zehn Minuten gehören. Können die Gäste hier noch das Tor erzielen?
1. FSV Mainz 05 SC Freiburg
79
17:06
Ein neuer Mann bei den 05ern. Stach rein, Barreiro raus.
1. FSV Mainz 05 SC Freiburg
78
17:06
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Anton Stach
1. FSV Mainz 05 SC Freiburg
78
17:06
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Leandro Barreiro
Bayern München VfL Bochum
79
17:06
Tooor für Bayern München, 7:0 durch Eric Maxim Choupo-Moting
Goretzka spielt von links in der Box in die Mitte zu Müller, der mit seiner Direktabnahme an Riemann scheitert. Der Abpraller landet links im Fünfer bei Choupo-Moting. Der Joker scheitert gleich zweimal nacheinander am erneut glänzend reagierenden Riemann. Beim dritten Versuch ist dann aber selbst der VfL-Keeper machtlos. Der Schlussmann kann einem heute einfach nur leidtun, da er fast keine Unterstützung von seinen Vorderleuten bekommt.
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
77
17:06
So wie die Partie vor sich hin plätschert, kann wohl nur noch ein Lucky Punch helfen. Vielleicht ein Konter. Ein abgefälschter Schuss. Oder eine Einzelaktion?
Bayern München VfL Bochum
76
17:04
Danilo Soares stibitzt Gnabry den Ball auf dem linken Flügel. Der Außenverteidiger bringt das Ding flach nach innen. Ganvoula hält am ersten Pfosten den Fuß rein, aber verlängert das stramme Anspiel am langen Eck vorbei.
Arminia Bielefeld 1899 Hoffenheim
76
17:04
Nach einer schwachen Kopfabwehr der Gäste kommt Rutter aus dem Rückraum zum Abschluss. Sein Schuss geht allerdings knapp über den Kasten.
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
75
17:04
15 Minuten verbleiben dem Spiel noch, um es vielleicht später doch noch in den Saisonrückblick zu schaffen. Momentan muss Zakaria nach dem Tackling von eben kurz behandelt werden.
1. FSV Mainz 05 SC Freiburg
75
17:03
Die Schlussviertelstunde läuft. Langsam aber sicher müssen die Schwarzwälder aufwachen. Wenn es weiter so läuft wie bisher, endet das Match wahlweise 0:0 oder 0:1 aus ihrer Sicht.
Bayern München VfL Bochum
73
17:02
Mit Christopher Antwi-Adjei kommt bei den Blau-Weipen ein weiterer flinker Flügelspieler.
Arminia Bielefeld 1899 Hoffenheim
74
17:02
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Lennart Czyborra
Arminia Bielefeld 1899 Hoffenheim
74
17:02
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Jacob Laursen
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
73
17:02
Die Hausherren erhalten nun häufiger Umschaltmomente. Auch Vargas darf kontern und rennt die linke Seitenlinie herunter. Zakaria dockt sich von hinten an und erkämpft sich den Ball ganz stark.
Arminia Bielefeld 1899 Hoffenheim
74
17:02
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Janni-Luca Serra
Bayern München VfL Bochum
73
17:02
Bochum ist natürlich längst geschlagen. Der Aufsteiger will aber zumindest noch einen Ehrentreffer. Ganvoula war bereits aus Abseitsposition erfolgreich und setzt jetzt einen Kopfball aus fünf Metern nur knapp über den Kasten.
Arminia Bielefeld 1899 Hoffenheim
74
17:02
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Fabian Klos
Arminia Bielefeld 1899 Hoffenheim
74
17:02
Etwas mehr als eine Viertelstunde ist hier noch zu spielen und langsam, aber sicher steigt die Spannung. Ein möglicher Führungstreffer könnte nun einer Vorentscheidung gleichen.
Bayern München VfL Bochum
73
17:00
Einwechslung bei VfL Bochum: Christopher Antwi-Adjei
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
72
17:00
...bekommt sogar die Gelegenheit! Niederlechner hat bei einem schnellen Gegenangriff seinen ersten Auftritt und will die Kugel von rechts mit Druck in den Fünfer passen. Zakaria passt auf und blockt souverän ab.
Bayern München VfL Bochum
73
17:00
Auswechslung bei VfL Bochum: Miloš Pantović
Bayern München VfL Bochum
72
17:00
Nagelsmann zieht seine letzte Wechseloption und schenkt auch Kimmich, der eine klasse Leistung gezeigt hat, eine frühzeitige Pause. Dafür ist Nianzou Kouassi neu dabei.
1. FSV Mainz 05 SC Freiburg
72
17:00
...abgewehrt. Langsam muss Nico Schlotterbeck aber aufpassen, nicht vom Platz verwiesen zu werden.
1. FSV Mainz 05 SC Freiburg
71
16:59
Im Luftduell mit Onisiwo hat Nico Schlotterbeck den Ellenbogen draußen. Freistoß nahe des rechten Strafraumecks...
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
71
16:59
Aktuell macht Gladbach aus dem Fußballspiel eher ein Handballspiel und sucht an der FCA-Gefahrenzone erfolglos nach Lücken. Augsburg hofft auf Konter und...
Bayern München VfL Bochum
72
16:59
Einwechslung bei Bayern München: Tanguy Nianzou Kouassi
Bayern München VfL Bochum
72
16:59
Auswechslung bei Bayern München: Joshua Kimmich
Bayern München VfL Bochum
71
16:59
Bayern hat immer noch nicht genug und setzt die Gäste immer noch gehörig unter Druck. Mittlerweile sind auch Sabitzer und Sarr drin.
Arminia Bielefeld 1899 Hoffenheim
71
16:59
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Georginio Rutter
Arminia Bielefeld 1899 Hoffenheim
71
16:58
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Christoph Baumgartner
Arminia Bielefeld 1899 Hoffenheim
69
16:58
Langer Ball auf Klos, der die Kugel mit ganz viel Übersicht auf Okugawa ablegt. Dessen Schuss aus kurzer Distanz wird überragend von Raum geklärt. Allerdings hatte sich Klos auch im Abseits befunden und ein etwaige Treffer hätte wohl nicht gezählt.
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
70
16:58
Wirft Hütter auch nochmal Embolo rein? So langsam läuft den Gladbachern auch die Zeit davon. Ein Joker könnte auch den Fohlen nochmal helfen...
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
68
16:57
Direkt nach dem Doppelwechsel der Augsburger stiehlt sich Stindl bei einer Freistoß-Flanke von rechts frei. Der Kapitän der Gäste darf überraschend freistehend köpfen, aber verzieht im FCA-Fünfer.
Bayern München VfL Bochum
68
16:57
Robert Lewandowski lässt sich feiern! Der polnische Stürmer hat auch heute wieder getroffen. Dadurch hat er im 15. Bundesliga-Spiel in Folge einen Treffer erzielt, ist im 19. Pflichtspiel hintereinander erfolgreich und hat zwölf Heimspiele in Serie mindestens einmal genetzt.
1. FSV Mainz 05 SC Freiburg
68
16:56
Onisiwo pflückt einen langen Ball von Boëtius am rechten Sechzehnereck herunter, zieht nach innen und rutscht bei seinem Schlenzer weg. Links vorbei.
1. FSV Mainz 05 SC Freiburg
67
16:56
Chaos im Freiburger Strafraum! Nach einer Ecke steht Bell am Fünfer und fordert nach einem vermeintlichen Handspiel Guldes Elfmeter. Nach Überprüfung durch den VAR Müller entscheidet Schiedsrichter Brand aber zu Recht nicht auf Strafstoß.
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
67
16:55
Weinzierl erhöht das Risiko leicht und wird mit der Einwechslung von Córdova und Niederlechner etwas offensiver. Zeqiri und Framberger müssen weichen.
Arminia Bielefeld 1899 Hoffenheim
68
16:55
Gelbe Karte für Brian Lasme (Arminia Bielefeld)
Der Bielefelder lässt sich im Sechzehner zu einer Schwalbe hinreißen und sieht dafür völlig zurecht eine Gelbe Karte.
1. FSV Mainz 05 SC Freiburg
66
16:55
Streich wechselt doppelt. Petersen und Eggestein ersetzen Höler und Haberer.
1. FSV Mainz 05 SC Freiburg
66
16:55
Einwechslung bei SC Freiburg: Maximilian Eggestein
1. FSV Mainz 05 SC Freiburg
66
16:55
Auswechslung bei SC Freiburg: Janik Haberer
1. FSV Mainz 05 SC Freiburg
66
16:55
Einwechslung bei SC Freiburg: Nils Petersen
1. FSV Mainz 05 SC Freiburg
66
16:55
Auswechslung bei SC Freiburg: Lucas Höler
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
66
16:54
Einwechslung bei FC Augsburg: Sergio Córdova
Bayern München VfL Bochum
68
16:54
Einwechslung bei Bayern München: Eric Maxim Choupo-Moting
Bayern München VfL Bochum
68
16:54
Auswechslung bei Bayern München: Robert Lewandowski
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
66
16:54
Auswechslung bei FC Augsburg: Raphael Framberger
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
66
16:54
Einwechslung bei FC Augsburg: Florian Niederlechner
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
66
16:54
Auswechslung bei FC Augsburg: Andi Zeqiri
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
64
16:54
Scally rettet! Nach einem weiten Schlag schafft es Zeqiri an den Ball und ist auf der halblinken Seite fast schon frei durch. Scally kämpft sich aber nochmal von hinten heran und schnappt sich den Ball in letzter Sekunde!
Arminia Bielefeld 1899 Hoffenheim
66
16:53
Hoffenheim bekommt im offensiven Zentrum kaum Zugriff auf das Spiel. Wenn etwas bei den Gästen geht, dann über die Außen und weil Kramaric nach den Flanken bisher wenig erfolgreich ist und die Abwehr der Arminen ansonsten viel wegverteidigen kann, fehlt der TSG hier weiterhin die richtig klare Chance auf das 1:0.
1. FSV Mainz 05 SC Freiburg
64
16:52
Gelbe Karte für Nico Schlotterbeck (SC Freiburg)
Nico Schlotterbeck tritt Schade um. Gelb geht in Ordnung.
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
63
16:52
Die Fohlen legen in den letzten Minuten etwas zu und setzen sich vor der FCA-Kiste fest. Bis auf das Abseitstor von Pléa fehlen aber die Torschüsse.
Bayern München VfL Bochum
65
16:51
Tooor für Bayern München, 6:0 durch Joshua Kimmich
Jetzt wird es ein echtes Schützenfest! Kimmich leitet selbst ein. Aus zentraler Position legt er rechts in den Sechzehner zu Gnabry, der den Ball direkt rein löffelt. Goretzka steigt hoch und bedient den durchgelaufenen Kimmich. Vor Riemann bleibt der 26-Jährige ganz entspannt, hält den Fuß rein und hebt den Ball gekonnt über den Keeper hinweg. Vom linken Innenpfosten springt das Ding hinter die Linie zum 6:0.
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
61
16:51
War da was? Pléa zieht nach einem Haken im FCA-Sechzehner schnell ab und erwischt Gouweleeuw eventuell am Arm. Das TV-Bild ist jedoch sehr undeutlich und liefert nur wenig Erkenntnisse. Auch Köln meldet sich nicht.
Arminia Bielefeld 1899 Hoffenheim
63
16:51
Bielefeld wird nun wieder etwas mutiger, was auch durch den Wechsel angezeigt wird. Lasme soll mit seinem Tempo und auch seiner Größe für eine neue Frische im Angriff der Ostwestfalen sorgen.
1. FSV Mainz 05 SC Freiburg
63
16:50
Endlich also durften wir die erste richtige Möglichkeit bestaunen. Vielleicht war dieser Abschluss von Burkhardt nun der Wachmacher, den beide Teams so dringend benötigen.
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
61
16:50
Verpasste Chance! Pléa erhöht das Tempo im Rückraum und sieht auf der rechten Seite den völlig blanken Herrmann. Der Gladbacher kann abschließen, entscheidet sich dann aber für einen unnötigen Querpass. Stindl schafft es am linken Alu nicht an den Ball.
Bayern München VfL Bochum
62
16:49
Einwechslung bei Bayern München: Marcel Sabitzer
Bayern München VfL Bochum
62
16:49
Auswechslung bei Bayern München: Leroy Sané
Bayern München VfL Bochum
62
16:49
Einwechslung bei Bayern München: Bouna Sarr
Bayern München VfL Bochum
62
16:49
Auswechslung bei Bayern München: Josip Stanišić
FC Augsburg Bor. Mönchengladbach
60
16:48
Wir sind bei der Stundenmarke und weiterhin steht es 0:0. Der zweite Durchgang erinnert stark an die 1. Halbzeit. Gladbach hat den Ball und ist stärker, kann aber zu selten Gefahr erzeugen.
Bayern München VfL Bochum
61
16:48
Tooor für Bayern München, 5:0 durch Robert Lewandowski
Jetzt darf auch Lewandowski ran! Gnabry schickt Sané recht in den Strafraum. Der Linksaußen geht bis zur Grundlinie und legt clever zurück. Gnabry lauert, aber ein Bochumer Abwehrbein ist dazwischen. Der Ball springt allerdings in den eigenen Fünfer. Lewandowski steht dort völlig frei und drückt das Ding aus kürzester Distanz locker über die Linie.
Bayern München VfL Bochum
58
16:48
Thomas Reis tauscht gleich dreifach. Ganvoula, Löwen und Bockhorn kommen positionsgetreu für Polter, Rexhbeçaj und Stafylidis.
1. FSV Mainz 05 SC Freiburg
60
16:47
Der zweite Wechsel bei den Rheinhessen. Burkhardt hat kurz nach seiner Gelegenheit. Ingvartsen ersetzt ihn.
Arminia Bielefeld 1899 Hoffenheim
59
16:47
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Brian Lasme
Arminia Bielefeld 1899 Hoffenheim
59
16:47
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Patrick Wimmer
1. FSV Mainz 05 SC Freiburg
59
16:47
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Marcus Ingvartsen
1. FSV Mainz 05