VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
90
20:27
Fazit:
Feierabend! Der VfB Stuttgart gewinnt verdient mit 2:0 in Wolfsburg und holt den ersten Auswärtssieg der Saison. Die Gäste haben auch im zweiten Abschnitt aufopferungsvoll verteidigt. Offensiv haben sie zudem regelmäßig Akzente gesetzt und waren vor dem Tor das gefährlichere Team. Marmoush hat in der 79. Minute sogar noch einen Elfmeter verschossen. Von den Wölfen kam im Angriff über die gesamte Spielzeit einfach viel zu wenig. Dadurch rückt der VfB in der Tabelle auf den 15. Platz vor und liegt nur noch drei Punkte hinter den Niedersachsen, die nun fünf Partien hintereinander verloren haben. Für beide Vereine geht es bereits am Dienstag weiter. Wolfsburg reist zum 1. FC Köln und Stuttgart hat den FC Bayern zu Gast.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
90
20:24
Spielende
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
90
20:23
Es laufen bereits die letzten 60 Sekunden. Damit dürfte die Partie wohl endgültig entschieden sein.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
90
20:22
Weghorst, der heute fast gar nicht zu sehen war, kommt nochmal von rechts im Strafraum zum Abschluss. Kempf steht erneut genau richtig und fälscht zur Ecke ab, die dann ungefährlich bleibt.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
90
20:20
Fünf Minuten gibt es oben drauf. Die Gastgeber rennen an. Allerdings lassen sie im Angriff immer noch fast alles vermissen. Dadurch steht der VfB Stuttgart ganz kurz vor dem ersten Auswärtssieg der Saison.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
90
20:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
87
20:18
Lukas Nmecha dribbelt aus zentraler Position halbrechts an die Strafraumgrenze und hämmert drauf. Marc Oliver Kempf hält den Kopf rein und verhindert damit vermutlich den Anschlusstreffer.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
85
20:16
Auch die Einwechselungen von Florian Kohfeldt haben nicht die gehoffte Wirkung erzielt. Müller ist weiterhin beinahe beschäftigungslos. Dementsprechend droht den Wolfsburgern die fünfte Pleite in Serie.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
83
20:14
Es läuft bereits die absolute Schlussphase. Von den Wölfen ist weiterhin fast gar nichts zu sehen. Die Stuttgarter bleiben deutlich gefährlicher und scheinen dem dritten Treffer sogar näher.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
80
20:13
Für Marmoush ist direkt nach dem Elfmeter Feierabend. Der vom VfL ausgeliehene Stürmer macht Platz für Führich und wird sofort von der VfB-Bank getröstet. Außerdem kommt Katompa Mvumpa für Coulibaly.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
80
20:09
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Silas Katompa Mvumpa
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
80
20:09
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Tanguy Coulibaly
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
80
20:08
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Chris Führich
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
80
20:08
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Omar Marmoush
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
79
20:08
Elfmeter verschossen von Omar Marmoush, VfB Stuttgart
Marmoush lässt die Entscheidung vom Punkt liegen! Der Ägypter chippt den Strafstoß in die Mitte und verlädt Casteels, der auf dem Weg in das linke Eck ist, komplett. Allerdings trifft der Stürmer nur den Querbalken. Den Nachschuss setzt Endo dann aus sieben Metern drüber.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
79
20:07
Gelbe Karte für Maximilian Arnold (VfL Wolfsburg)
Für das Handspiel sieht Arnold außerdem noch den gelben Karton.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
78
20:07
Elfmeter für den VfB! Endo verlängert eine Freistoßflanke von links mit dem Kopf in Richtung des Kastens. Arnold versucht den Ball wegzuköpfen, aber verpasst das Leder mit der Stirn und ist dann mit dem weit ausgestreckten Arm dazwischen. Dementsprechend geht die Entscheidung absolut in Ordnung.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
77
20:06
Sascha Stegemann geht in die Review-Area! Es geht um ein mögliches Handspiel von Maximilian Arnold im eigenen Strafraum.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
76
20:05
Kempf sortiert sich auf seiner gewohnten Position als linker Innenverteidiger ein. Ito rückt dafür auf die linke Außenbahn und Coulibaly gesellt sich in der Offensive zu Marmoush.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
74
20:04
Pellegrino Matarazzo nimmt mit Philipp Förster einen der Aktivposten vom Feld. Für den Torschützen kommt Marc Oliver Kempf neu rein. Dadurch wird es vermutlich einige Rochaden in der Aufstellung der Gäste geben.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
74
20:02
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Marc Oliver Kempf
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
74
20:02
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Philipp Förster
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
73
20:02
Roussillon flankt hoch vom linken Flügel in die Mitte. Nmecha kommt zum Kopfball, aber nickt nur auf das Tordach.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
71
19:59
Gelbe Karte für Omar Marmoush (VfB Stuttgart)
Marmoush versucht Baku direkt vor den Trainerbänken den Ball zu klauen. Der Stürmer kommt aber etwas zu spät und räumt den Nationalspieler dann rüde ab. Dafür gibt es zurecht Gelb.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
69
19:59
Felix Nmecha ist gleich voll drin und probiert es aus der zweiten Reihe. Der Schuss aus halblinker Position ist zwar sehr zentral, aber Florian Müller kann den Aufsetzer trotzdem nur nach vorne prallen lassen. Lukas Nmecha lauert genau darauf, aber setzt den Nachschuss deutlich drüber.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
66
19:57
Kohfeldt reagiert auf die schwache Leistung seiner Truppe und wechselt gleich dreifach! Waldschmidt, Steffen und Mbabu konnten heute sicherlich keine Pluspunkte sammeln. Lukébakio, F. Nmecha und Baku sollen jetzt für mehr Schwung sorgen.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
66
19:55
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Ridle Baku
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
66
19:55
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Kevin Mbabu
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
66
19:55
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Felix Nmecha
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
66
19:55
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Luca Waldschmidt
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
66
19:55
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Dodi Lukébakio
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
66
19:55
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Renato Steffen
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
63
19:51
Tooor für VfB Stuttgart, 0:2 durch Philipp Förster
Stuttgart kommt dem ersten Auswärtssieg immer näher! Anton schlägt den Ball hoch in die gegnerische Hälfte. Bornauw sticht aus der Verteidigung hervor, aber kriegt die Situation im Duell mit Marmoush nicht geklärt. Dadurch fehlt er hinten und der VfB ist plötzlich mit drei Mann in Überzahl. Mangala legt links in den Strafraum zu Coulibaly und der bringt den Ball flach nach innen. Die Hereingabe wird noch leicht abgefälscht und landet bei Förster, der direkt abzieht und unten rechts ins Tor trifft.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
60
19:49
Coulibaly schaltet sich regelmäßig offensiv mit ein. Dieses Mal wird der Franzose sehr schön hinter die VfL-Abwehrreihe geschickt. Allerdings verspringt dem 20-Jährigen der Ball bei der Annahme und die aussichtsreiche Chance ist dahin.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
58
19:47
Die zweite Halbzeit ist bisher ziemlich ereignislos. Bei den Wölfen fehlt die Bewegung ohne Ball fast vollständig und Stuttgart konzentriert sich im Moment mehr auf die Verteidigung.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
55
19:44
Waldschmidt legt sich vor dem gegnerischen Strafraum den Ball zurecht und probiert es mit dem rechten Schlappen. Endo wirft sich noch dazwischen und wehrt deutlich neben den linken Pfosten ab. Der anschließende Eckstoß bleibt ungefährlich.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
52
19:42
Paulo Otávio scheint sich schwerer am Sprunggelenk verletzt zu haben. Der Brasilianer kann überhaupt nicht auftreten und muss sogar mit der Trage abgeholt werden. Der Linksverteidiger wird positionsgetreu von Jérôme Roussillon ersetzt.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
52
19:40
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Jérôme Roussillon
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
52
19:40
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Paulo Otávio
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
49
19:38
Paulo Otávio läuft Mavropanos hoch an, aber wird von dem Griechen locker stehen gelassen. Bei Versuch des Richtungswechsels rutscht Paulo Otávio dann ganz unglücklich aus und muss jetzt behandelt werden.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
48
19:37
Mangala bedient Förster rechts am Strafraum. Der 26-Jährige hält direkt drauf. Der Schuss wird aber noch leicht abgefälscht und Arnold kann den Ball im eigenen Strafraum dann sogar mit der Brust annehmen.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
46
19:35
Weiter geht's! Beide Teams kehren unverändert aus den Kabinen zurück, aber mussten in der ersten Hälfte bereits einmal wechseln.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
46
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
45
19:20
Halbzeitfazit:
Pfiffe in der Volkswagen Arena! Der VfB Stuttgart zeigt eine starke Leistung und führt verdient mit 1:0 in Wolfsburg. Die Gäste agieren defensiv sehr gut organisiert und setzen offensiv regelmäßig Nadelstiche. Der VfL rennt zwar immer wieder an, aber hat einfach keine Ideen, um sich eigenen Chancen herauszuspielen. Müller wurde nur einmal ernsthaft geprüft. Das war allerdings bei einem ruhenden Ball. Ansonsten bleibt es bei der Heimelf meistens bei Versuchen aus der zweiten Reihe. Kohfeldt und sein Team müssen sich für den zweiten Abschnitt etwas einfallen lassen und sich vor allem im Angriff steigern. Ansonsten droht die fünfte Niederlage in Folge. Bis gleich!
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
45
19:17
Ende 1. Halbzeit
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
45
19:16
120 Sekunden gibt es im ersten Durchgang oben drauf. Aufgrund mehrerer Behandlungspausen und bereits zwei Wechseln geht das vollkommen in Ordnung.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
45
19:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
44
19:15
Auch kurz vor der Pause fehlen dem VfL Wolfsburg die Mittel, um für Gefahr zu sorgen. Stuttgart verteidigt aber auch sehr gut und ist in den Zweikämpfen giftig.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
41
19:10
Gelbe Karte für Hiroki Ito (VfB Stuttgart)
Ito stoppt einen Konter der Wölfe mit einem taktischen Foul an Steffen und sieht dafür seine erste Verwarnung der Saison.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
39
19:10
Da war mehr drin für den VfB! Förster treibt aus der eigenen Hälfte an. Der 26-Jährige läuft mit Tempo auf den Sechzehner zu. Marmoush schafft ihm mit einem guten Laufweg Platz. Allerdings versucht Förster den Ägypter rechts in der Box anzuspielen, obwohl er auch aus 17 Metern abschließen könnte. Lacroix kommt mit vollem Tempo zurückgeeilt und kann den etwas zu lockeren Pass im allerletzten Moment noch abfangen.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
37
19:09
Wolfsburg kommt einfach zu keinen gefährlichen Möglichkeiten. Die Hausherren sind zwar bemüht, aber kommen spätestens im letzten Drittel nicht durch. Dadurch bleibt es meistens bei Distanzschüssen oder bei zu ungenauen Pässen in den Strafraum.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
35
19:06
Auf dem linken Flügel wird Guilavogui an der Seitenlinie gut von Paulo Otávio hinterlaufen. Der defensive Mittelfeldspieler setzt seinen Mitspieler sehenswert mit der Hacke in Szene. Die Flanke von Paulo Otávio ist dann aber zu ungenau.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
34
19:05
Für Konstantinos Mavropanos war das 1:0 bereits sein viertes Saisontor. Damit führt er die vereinseigene Torschützenliste jetzt alleine an. Zuvor war er gleichauf mit Marc Oliver Kempf, der heute nur auf der Bank sitzt.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
32
19:03
Die Führung der Gäste ist nach der ersten halben Stunde durchaus verdient. Die Begegnung ist zwar die meiste Zeit ziemlich ausgeglichen, aber die Schwaben sind offensiv etwas gefährlicher.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
29
19:02
Müller verhindert den Ausgleich! Arnold tritt einen Freistoß aus zentraler Position wuchtig auf das Tor. Der Hammer von der Strafraumgrenze rauscht Marmoush durch die Beine und Müller kann nur gerade eben mit beiden Fäusten parieren.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
26
19:00
Auch der VfB muss verletzungsbedingt das Personal tauschen. Stenzel kommt für Massimo, der die letzten Minuten schon gar nicht mehr auf dem Feld war.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
26
18:57
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Pascal Stenzel
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
26
18:56
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Roberto Massimo
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
25
18:55
Tooor für VfB Stuttgart, 0:1 durch Konstantinos Mavropanos
Mavropanos beschenkt sich an seinem Geburtstag selbst! Der VfB kommt über die linke Seite nach vorne. Der Ball kommt von Mangala flach an den Elfmeterpunkt zu Marmoush, der unabsichtlich für Mavropanos ablegt. Der Grieche hält aus vollem Lauf drauf und schweißt das Ding unhaltbar oben rechts in den Knick.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
24
18:54
Gelbe Karte für Sebastiaan Bornauw (VfL Wolfsburg)
Ein langer Ball fliegt über Bornauw hinweg. Marmoush dreht sich um den VfL-Verteidiger herum und sprintet los. Bornauw hält den Ägypter aber fest und sieht für das taktische Foul früh Gelb.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
24
18:54
Roberto Massimo humpelt vom Feld und kann anscheinend auch nicht mehr weitermachen.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
22
18:53
Die Partie ist aktuell unterbrochen, da Massimo behandelt wird.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
21
18:52
Aster Vranckx muss früh verletzt runter. Für den jungen Belgier, der anscheinend Probleme mit dem Nacken hat, kommt Josuha Guilavogui positionsgetreu.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
21
18:51
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Josuha Guilavogui
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
21
18:50
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Aster Vranckx
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
19
18:50
Die Gäste zeigen bislang eine gute Leistung. Defensiv lassen sie nicht zu und nach vorne setzen sie immer wieder Nadelstiche. Richtig gefährlich wurde es allerdings vor beiden Toren noch nicht.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
16
18:47
Eine VfL-Ecke von links segelt an allen Akteuren im Sechzehner vorbei und rollt an der gegenüberliegenden Fahne ins Aus.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
14
18:45
Waldschmidt kommt jetzt mal über rechts. Der ehemalige Freiburger versucht es aus der zweiten Reihe. Der Distanzhammer fliegt jedoch deutlich über das Gehäuse.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
13
18:44
Konstantinos Mavropanos feiert heute übrigens seinen 24. Geburtstag. Der griechische Innenverteidiger ist enorm wichtig für den VfB. Mit drei Treffern ist er sogar der Top-Torschütze.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
10
18:41
Stuttgart kann sich nach einer eigenen Ecke am gegnerischen Sechzehner festsetzen. Am Ende bringt Karazor den Ball aus dem rechten Halbfeld hoch an den zweiten Pfosten. Dort kann sich Anton in der Luft zwar durchsetzen, aber den Ball nicht auf den Kasten köpfen.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
9
18:40
Taktisch agieren die Wölfe heute im klassischen 4-4-2. Steffen kommt dabei über den rechten Flügel und Waldschmidt über links. Nmecha und Weghorst bilden die Doppelspitze.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
6
18:37
Waldschmidt kriegt den Ball im Mittelfeld und läuft sofort los. Der 25-Jährige hat einige Anspielstationen. Trotzdem entscheidet er sich für den Torschuss. Aus knapp 20 Metern visiert Waldschmidt das untere rechte Eck an, aber verfehlt das Ziel deutlich.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
5
18:36
Vranckx tritt den Standard von der linken Fahne hoch in die Mitte. Müller löst sich von der Linie und faustet das Ding weg.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
4
18:35
Es gibt kein Abtasten. Beide Teams suchen sofort den Weg in die Offensive und Paulo Otávio holt auf dem linken Flügel die erste Ecke heraus.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
2
18:32
Massimo legt vom rechten Strafraumeck quer zu Förster. Der 26-Jährige sucht sofort den Abschluss, aber verzieht deutlich. Der Schuss kullert weit links am Tor vorbei.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
2
18:31
Arnold und Co. spielen im gewohnten Grün. Stuttgart hält in dunkelgrauen Trikots mit rotem Brustring dagegen.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
1
18:30
Los geht's! Omar Marmoush, der von Wolfsburg an den VfB ausgeliehen ist, stößt für die Gäste an.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
1
18:30
Spielbeginn
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
18:18
Die Vorzeichen scheinen im Vorfeld klar! Wolfsburg blieb in den letzten 13 Heimspielen gegen den VfB ungeschlagen. Dabei konnten sie elf Siege feiern und zweimal gab es eine Punkteteilung. Die Stuttgarter warten in der laufenden Bundesliga-Saison außerdem auf den ersten Auswärtsdreier.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
18:10
Mit Borna Sosa fällt ein ganz wichtiger Akteur beim VfB kurzfristig mit Rückenproblemen aus. Für den Kroaten übernimmt Tanguy Coulibaly die linke Außenbahn. Pellegrino Matarazzo nimmt noch eine zweite Veränderung vor und bringt Atakan Karazor für Hamadi Al Ghaddioui.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
18:08
Florian Kohfeldt nimmt im Vergleich zum bitteren Ausscheiden in der Champions League zwei Veränderungen vor. Lukas Nmecha, der in der Königsklasse gelbgesperrt fehlte, beginnt für Yannick Gerhardt. Zudem wird Renato Steffen, der gegen Lille der einzige Lichtblick war und ein Tor erzielt hat, mit der Startelf belohnt. Dafür muss Josuha Guilavogui auf die Bank.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
17:58
Stuttgart droht immer weiter in den Tabellenkeller abzurutschen! Die Schwaben blieben in den letzten beiden Partien zwar ungeschlagen, aber konnten nur eins der letzten sieben Ligaspiele für sich entscheiden. Die Konkurrenz aus Augsburg und Berlin hat am Wochenende bereits gewonnen und der VfB steht nur noch auf dem Relegationsplatz. Mit einem Dreier könnten sie jedoch wieder am FCA vorbeiziehen. Sollten sie nichts Zählbares einfahren könnten sie allerdings am Ende der Hinrunde den Anschluss zu verlieren. Am Dienstag geht es dann nämlich gegen den FC Bayern.
VfL Wolfsburg VfB Stuttgart
17:47
Der VfL Wolfsburg hat in der laufenden Saison bereits einmal den Trainer gewechselt. Florian Kohfeldt konnte zunächst für neuen Schwung sorgen und die Wölfe haben die ersten drei Partien unter der Leitung des 39-Jährigen gewonnen. Darauf folgte ein 2:2-Unentschieden in Bielefeld und zuletzt vier Pleiten in Folge. Dadurch sind die Niedersachsen aus der Königsklasse ausgeschieden und hängen in der Liga hinter den Erwartungen zurück. In den letzten drei Begegnungen des Jahres wollen die Grün-Weißen aber noch an die internationalen Ränge herankommen.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
90
17:35
Fazit:
Nach einer zählen 2. Halbzeit holt sich Hoffenheim beim badischen Derby in Freiburg erst ganz spät den Auswärtssieg und zieht damit am Sport-Club vorbei auf Platz vier! Schon in der 1. Halbzeit ging die Partie für die TSG direkt mit einem Traumstart los: Raum machte gegen eine noch schlafende Sport-Club-Abwehr das schnelle 0:1 und brachte Hoffenheim direkt auf Kurs. Die Freiburger antworteten ihrerseits mit dem 1:1-Ausgleich von Schlotterbeck (21.), hatten gegen die spielstarken Gäste jedoch immer wieder Probleme. Im zweiten Durchgang erhielt der SC daraufhin in der 62. Minute einen Strafstoß, bei dem Grifo allerdings an Baumann scheiterte. Danach flachte das Derby zunehmend ab und wurde immer verkrampfter. Beide Teams neutralisierten sich nahezu komplett. Erst in den Schlussminuten wurden die Hoffenheimer nochmal gefährlicher und belohnten sich tatsächlich doch noch mit dem späten - und strittigen - Siegtreffer von Richards.
Hertha BSC Arminia Bielefeld
90
17:32
Fazit:
Direkt nach dem Treffer ist Schluss! Hertha BSC gewinnt das Kellerduell gegen Arminia Bielefeld mit 2:0 und verschafft sich damit etwas Luft im Abstiegskampf. Das Ergebnis ist über die gesamte Spieldauer auch absolut verdient. Die Hertha war die 90 Minuten lang das torgefährlichere Team und belohnte sich zunächst nach 53 Minuten durch Jovetić mit dem 1:0. Die Gäste investierten in der Folge zwar einiges ins Angriffsspiel, aber der Kramer-Elf fehlt es schlicht an der Durchschlagskraft und der Torgefährlichkeit. Richtig gute Torchancen waren auf Bielefelder Seite Mangelware. Kurz vor Schluss machte Selke dann noch das 2:0 und den Deckel drauf. Damit beenden die Berliner ihre Sieglosserie und feiern den ersten Erfolg unter Korkut. Die Situation der Arminia verschärft sich hingegen und man verbleibt mit lediglich zehn Punkten auf dem vorletzten Platz. Damit verabschieden wir uns an dieser Stelle und wünschen noch einen schönen Abend!
Bayern München 1. FSV Mainz 05
90
17:30
Fazit:
Der FC Bayern gewinnt mit 2:1 gegen Mainz 05 und steht ganz kurz vor der Herbstmeisterschaft! Die Münchner agierten nach dem Seitenwechsel deutlich verbessert und konnten die Partie hochverdient drehen. Allerdings gaben sich die Gäste trotzdem nicht geschlagen. Am Ende haben die Nullfünfer nochmal alles nach vorne geworfen, aber kamen zu keinem gefährlichen Torschuss mehr. Der Rekordmeister baut die Tabellenführung mit dem Sieg aus und kann die starke Hinrunde bereits am Dienstag in Stuttgart mit der Herbstmeisterschaft krönen. Bo Svensson und sein Team konnten zwar nichts Zählbares mitnehmen, aber sie haben sich sehr gut präsentiert und dem FCB das Leben schwer gemacht. Die Rheinhessen sind ebenfalls am Dienstag wieder gefragt und empfangen die Hertha aus Berlin.
VfL Bochum Borussia Dortmund
90
17:29
Fazit:
Feierabend im Ruhrstadion! Der VfL Bochum und Borussia Dortmund trennen sich 1:1. Der zweite Durchgang glich dabei Einbahnstraßenfußball: Wütende Borussen ließen eine unfassbare Zahl an Möglichkeiten liegen. Entweder schossen sie drüber, vorbei oder scheiterten an Riemann. Auch ein VAR-Eingriff nahm ihnen einen Treffer weg. Als sich die Hausherren der Ziellinie immer weiter näherten, schoss Brandt kurz vor Ende den hochverdienten Ausgleich. Hinten heraus kam der BVB nicht mehr zu Chancen. Für den VfL ist dieser Punkt trotz des späten Gegentors ein gefühlter Sieg. Am Dienstag geht es während der Englischen Woche bei Arminia Bielefeld weiter. Schwarz-Gelb empfängt am Mittwoch die SpVgg Greuter Fürth.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
90
17:27
Spielende
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
90
17:27
Gelbe Karte für Christian Günter (SC Freiburg)
Günter sieht während des Proteststurms der Breisgauer auch noch Gelb.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
90
17:27
Große Diskussionen! Die Freiburger sehen ein Foulspiel beim Tor von Richards und verstehen die Welt nicht mehr. Das Problem für den Schiri: Der Einsatz beim Tor ist grenzwertig. Aber: Schon vorher, beim Freistoß der zur Ecke führt, wird Höler gehalten und bekommt keinen Freistoß. Was dann passiert, ist aus Sicht der Freiburger natürlich absolut ärgerlich...
Hertha BSC Arminia Bielefeld
90
17:27
Spielende
Hertha BSC Arminia Bielefeld
90
17:26
Tooor für Hertha BSC, 2:0 durch Davie Selke
Die Entscheidung, 2:0! Bielefeld will aus der eigenen Hälfte nochmal aufbauen, doch Brunner spielt einen ungenauen Pass in Richtung Prietl, den Selke links im Strafraum dankend aufnimmt. Der Joker dreht sich einmal, macht ein paar Schritte ins Zentrum und haut die Kugel aus 16 Metern humorlos unten rechts ins Eck!
Hertha BSC Arminia Bielefeld
90
17:26
Nochmal ein Abschluss für die Berliner. Piąteks Schlenzer aus 22 Metern halblinker Position fliegt jedoch am rechten Pfosten vorbei.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
90
17:25
Gelbe Karte für Lucas Höler (SC Freiburg)
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
90
17:25
Tooor für 1899 Hoffenheim, 1:2 durch Chris Richards
Hoffenheim schlägt Freiburg in der Schlussminute! Ein Lucky Punch für drei Punkte! Raum bringt den Eckball von links, bei dem Richards Gegenspieler Haberer wegdrückt und mit einem wuchtigen Kopfball einnetzt!
RB Leipzig Bor. Mönchengladbach
90
17:25
Fazit:
Der RB Leipzig gewinnt beim Debüt seines neuen Trainers Domenico Tedesco mit 4:1 gegen Borussia Mönchengladbach und kehrt in die obere Hälfte der Bundesligatabelle zurück. Nach ihrer auf den Treffern Gvardiols (21.) und André Silvas (33.) beruhenden, völlig verdienten 2:0-Pausenführung setzten die Sachsen ihre Dominanz fort und hätten durch André Silva das dritte Tor nachlegen müssen; der Portugiese schoss gegen die Latte des leeren Gästetores (52.). Die Roten Bullen kamen trotz angezogener Handbremse zu weiteren Gelegenheiten der höchsten Kategorie, die Forsberg (62.) und Nkunku (75.) allerdings ungenutzt ließen. Der Gast stellte durch Bensebaini überraschenderweise spät den Anschluss her (88.), doch antworteten die Sachsen in der Nachspielzeit mit Treffern durch Nkunku (90.+1) und Joker Henrichs (90.+4). Der RB Leipzig tritt am Mittwoch beim FC Augsburg an. Borussia Mönchengladbach empfängt am gleichen Tag die SG Eintracht Frankfurt. Einen schönen Abend noch!
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
90
17:25
Nach einem Freistoß von Rudy gibt es nochmal eine Ecke für die TSG. In der 94. Minute!
VfL Bochum Borussia Dortmund
90
17:25
Spielende
VfL Bochum Borussia Dortmund
90
17:25
...die kurze Variante bringt rein gar nichts ein. Dann ist Schluss.
Bayern München 1. FSV Mainz 05
90
17:25
Spielende
Bayern München 1. FSV Mainz 05
90
17:25
Es laufen bereits die letzten 30 Sekunden der Nachspielzeit und die Bayern haben den Ball in der gegnerischen Hälfte. Dementsprechend scheint das Spiel entschieden.
VfL Bochum Borussia Dortmund
90
17:24
...währenddessen kommt Bella-Kotchap für die letzte Aktion...
VfL Bochum Borussia Dortmund
90
17:24
Einwechslung bei VfL Bochum: Armel Bella-Kotchap
VfL Bochum Borussia Dortmund
90
17:24
Auswechslung bei VfL Bochum: Kostas Stafylidis
VfL Bochum Borussia Dortmund
90
17:24
Es gibt einen letzten Freistoß für die Gäste aus dem Mittelfeld...
Hertha BSC Arminia Bielefeld
90
17:24
Der bereits gelbverwarnte Brunner kommt gegen Ascacíbar zu spät und erwischt den Argentinier voll am Fuß. Da hat der Bielefelder Glück, dass er nicht den Platzverweis sieht.
Bayern München 1. FSV Mainz 05
90
17:24
Mainz startet jetzt eine richtige Schlussoffensive und geht voll ins Risiko. Eine Flanke von Aarón Martín verpasst Bell am zweiten Pfosten aber knapp.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
90
17:23
In der umkämpften und eher zähen 2. Halbzeit laufen nun die letzten zwei Minuten. Bleibt es beim 1:1?
Hertha BSC Arminia Bielefeld
90
17:23
Es gibt nochmal vier Minuten obendrauf!
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
90
17:23
Sallai will das Traumtor! Der Ungar kommt unverhofft zum Ball, da Höler die Kugel auf den Hinterkopf fällt. Sallai holt daraufhin aus 20 Metern zum Kunstschuss aus und nagelt den Ball links in die Werbebande.
Hertha BSC Arminia Bielefeld
90
17:22
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
VfL Bochum Borussia Dortmund
90
17:22
Gelbe Karte für Dan-Axel Zagadou (Borussia Dortmund)
Zagadou stoppt den durchbrechenden Gamboa taktisch. Gelb.
RB Leipzig Bor. Mönchengladbach
90
17:22
Spielende
Bayern München 1. FSV Mainz 05
90
17:21
Gelbe Karte für Kevin Stöger (1. FSV Mainz 05)
Stöger führt einen Freistoß aus, obwohl der Unparteiische den Standard noch nicht freigegeben hat. Dafür sieht der Österreicher seine erste Verwarnung der Saison. Der folgende zweite Anlauf bleibt ungefährlich.
RB Leipzig Bor. Mönchengladbach
90
17:21
Tooor für RB Leipzig, 4:1 durch Benjamin Henrichs
Es wird doch noch ein Sieg in verdienter Höhe! Nach einem langen Freistoßschlag in das offensive Zentrum hat Nkunku erneut viel freien Rasen vor sich. Im Sechzehner angekommen, legt er quer für Henrichs, der aus halbrechten elf Metern unten links einschiebt.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
90
17:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Bayern München 1. FSV Mainz 05
90
17:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
VfL Bochum Borussia Dortmund
90
17:21
Losilla köpft einen Freistoß von rechts direkt in Kobels Arme. Keine echte Gefahr für den Schweizer.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
89
17:21
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Sebastian Rudy
Hertha BSC Arminia Bielefeld
88
17:21
Gelbe Karte für Cédric Brunner (Arminia Bielefeld)
Brunner muss gegen Selke das taktische Foul ziehen und wird verwarnt.
Hertha BSC Arminia Bielefeld
88
17:20
Korkut nimmt mit dem Doppelwechsel nochmal etwas Zeit von der Uhr.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
89
17:20
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Diadié Samassékou
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
89
17:20
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Sargis Adamyan
Hertha BSC Arminia Bielefeld
88
17:20
Einwechslung bei Hertha BSC: Lucas Tousart
VfL Bochum Borussia Dortmund
90
17:20
Nach Staylidis-Pass rennt Ganvoula über halblinks auf Kobel zu, bleibt im Eins-gegen-Eins aber nur zweiter Sieger. Der Stürmer stand zuvor aber klar im Abseits.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
89
17:20
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Ihlas Bebou
Hertha BSC Arminia Bielefeld
88
17:20
Auswechslung bei Hertha BSC: Stevan Jovetić
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
89
17:19
Die Freiburger sind in den umkämpften Schlussminuten einen Tick fitter und nehmen nochmal Anlauf. Der der TSG bereitet Hoeneß einen abschließenden Doppelwechsel vor.
Bayern München 1. FSV Mainz 05
89
17:19
Gelbe Karte für Alexander Hack (1. FSV Mainz 05)
Hack kommt in der gegnerischen Hälfte zu spät gegen Nianzou Kouassi. Der 28-Jährige trifft den Franzosen bei seiner Grätsche mit den Stollen am Schienbein und wird zurecht mit der Gelben Karte bestraft.
Hertha BSC Arminia Bielefeld
88
17:19
Einwechslung bei Hertha BSC: Davie Selke
Bayern München 1. FSV Mainz 05
88
17:19
Coman nimmt auf dem rechten Flügel Tempo auf. Niakhaté ist mit einer Grätsche dazwischen, aber scheint sich dabei selbst verletzt zu haben. Der FSV-Kapitän muss jedoch weitermachen, da Svensson bereits fünfmal gewechselt hat.
VfL Bochum Borussia Dortmund
90
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Hertha BSC Arminia Bielefeld
88
17:19
Auswechslung bei Hertha BSC: Vladimír Darida
RB Leipzig Bor. Mönchengladbach
90
17:18
Tooor für RB Leipzig, 3:1 durch Christopher Nkunku
Nkunku beruhigt die Nerven der Leipziger! Nach Brobbeys Kopfballverlängerung im Mittelkreis hat der Franzose freie Bahn in Richtung Gästekasten. Er rennt auf Sommer zu und schießt aus 13 Metern in die obere linke Ecke.
Bayern München 1. FSV Mainz 05
87
17:18
Gnabry will den Ball auf der linken Defensivseite ins Aus kullern lassen. Stöger setzt nach und erobert den Ball. Der Österreicher flankt aus dem Halbfeld zum startenden Ingvartsen, der im Duell mit Upamecano in der Box dann aber das Nachsehen hat.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
87
17:18
Gelbe Karte für Lukas Kübler (SC Freiburg)
Kurz nach seiner guten Gelegenheit sieht Freiburgs Kübler jetzt die Gelbe Karte.
RB Leipzig Bor. Mönchengladbach
90
17:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Durchgang zwei in der Red-Bull-Arena soll 240 Sekunden betragen.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
85
17:18
Großchance für Kübler! Dusel für Hoffenheim: Die Gäste bekommen eine gechippte Flanke von Jeong nicht vollständig geklärt und übersehen im Sechzehner Kübler. Der Freiburger ballert sofort auf die Kiste und scheitert am mitspielenden Baumann, der sich groß macht und mit seinem Körper das 2:1 verhindert. Dazu hat Hoffenheim Glück, dass der Schiri einen Hand-Kontakt von Raum nicht weiter überprüft.
Hertha BSC Arminia Bielefeld
85
17:17
Auf der anderen Seite verlängert Krüger einen hohen Ball an die Strafraumkante nach rechts zu Brunner. Der Außenverteidiger spielt den Ball sofort mit Zug in den Fünfer, wo Serra aber einen Schritt zu spät kommt. Es geht mit Abstoß für die Hertha weiter.
RB Leipzig Bor. Mönchengladbach
89
17:17
Gelbe Karte für Mohamed Simakan (RB Leipzig)
Simakan kommt im defensiven Zentrum einen Schritt zu spät, räumt Bénes ab.
VfL Bochum Borussia Dortmund
88
17:17
Jetzt wird es erst recht eine Abwehrschlacht. Die ehemals Unabsteigbaren wollen diesen Punkt nun über die Zeit retten. Der Europa-League-Teilnehmer drängt dagegen auf den Siegtreffer.
Bayern München 1. FSV Mainz 05
85
17:16
Julian Nagelsmann steht kurz vor seinem 100. Sieg in der Bundesliga. Damit würde der 34-Jährige zum jüngsten Trainer dem dieses Kunststück gelingt.
Hertha BSC Arminia Bielefeld
83
17:16
Die Riesenchance zum 2:0! Hertha hat Platz zum Kontern. Jovetić treibt die Kugel über die rechte Seite nach vorne, zieht in die Mitte und steckt im passenden Moment für den einlaufenden Piątek in die Box durch. Der Pole scheitert aus zehn Metern aber an einer starken Fußabwehr von Ortega.
RB Leipzig Bor. Mönchengladbach
88
17:15
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 2:1 durch Ramy Bensebaini
Die Fohlen dürfen doch noch einmal hoffen! Nach Bénes' Freistoßflanke vom linken Strafraumeck verpasst Embolo nach Elvedis Kopfballablage zunächst einen Schuss. Er bringt den Ball mit Glück zu Bensebaini, der aus mittigen sechs Metern per Fallrückzieher in die linke Ecke trifft.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
84
17:15
Einwechslung bei SC Freiburg: Woo-yeong Jeong
RB Leipzig Bor. Mönchengladbach
86
17:15
Gvardiol steht im Weg! Nach Thurams Querpass von links will Plßea aus zentralen 14 Metern unten links einschieben. Für den geschlagenen Keeper Gulácsi rettet Gvardiol an der Fünferkante.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
84
17:15
Auswechslung bei SC Freiburg: Vincenzo Grifo
Bayern München 1. FSV Mainz 05
82
17:14
Svensson zieht seine letzten zwei Optionen und bringt Tauer und Stöger. Die beiden sollen natürlich dabei helfen noch irgendwie den Ausgleich zu erzielen. Bei den Hausherren verlässt der Torschütze des 2:1 das Feld. Musiala wird vom defensiveren Nianzou Kouassi ersetzt.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
82
17:13
Gibt es noch einen Sieger im badischen Derby? Die TSG Hoffenheim ist durch den auffälligen Baumgartner wieder stürmischer unterwegs und schnuppert in Freiburg am späten Auswärtssieg.
RB Leipzig Bor. Mönchengladbach
85
17:13
Torschütze André Silva, der öfter als einmal hätte treffen müssen, darf sich den Rest der Partie von der Bank aus ansehen. Brobbey mischt in den Schlussminuten mit.
VfL Bochum Borussia Dortmund
85
17:13
Tooor für Borussia Dortmund, 1:1 durch Julian Brandt
Der hochverdiente Ausgleich! Reus steckt halblinks für Haaland durch, der mit einem Haken nach innen Leitsch narrt. Seine Flanke auf den zweiten Pfosten schiebt Brandt aus kurzer Distanz ins Netz.
Hertha BSC Arminia Bielefeld
80
17:13
Den Gästen fehlt weiterhin jegliche offensive Durchschlagskraft. Hertha kann die Angriffsbemühungen der Ostwestfalen gut wegverteidigen.
Bayern München 1. FSV Mainz 05
82
17:13
Einwechslung bei Bayern München: Tanguy Nianzou Kouassi
Bayern München 1. FSV Mainz 05
82
17:13
Auswechslung bei Bayern München: Jamal Musiala
Bayern München 1. FSV Mainz 05
82
17:13
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Niklas Tauer
Bayern München 1. FSV Mainz 05
82
17:13
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Leandro Barreiro
Bayern München 1. FSV Mainz 05
82
17:12
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Kevin Stöger
Bayern München 1. FSV Mainz 05
82
17:12
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Anton Stach
Bayern München 1. FSV Mainz 05
81
17:12
Mainz gibt sich noch nicht geschlagen und wird jetzt nochmal offensiver. Das verspricht eine aufregende Schlussphase.
VfL Bochum Borussia Dortmund
83
17:12
Wieder Bellingham: Der Engländer steht nach schwacher Kopfballabwehr zentral frei vor dem Strafraum. Sein Schuss mit dem linken Fuß dreht sich links am Gehäuse vorbei.
RB Leipzig Bor. Mönchengladbach
84
17:12
Einwechslung bei RB Leipzig: Brian Brobbey
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
80
17:11
Gelbe Karte für Kevin Vogt (1899 Hoffenheim)
Vogt foult Höler und sieht seine viert Gelbe in der laufenden Saison.
RB Leipzig Bor. Mönchengladbach
84
17:11
Auswechslung bei RB Leipzig: André Silva
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
79
17:11
Drei Baumgartner-Chancen in vier Minuten! Nach bereits zwei guten Gelegenheiten holt der Österreicher jetzt auch noch zum Fernschuss aus. Flekken muss liefern und entschärft den hohen Gewaltschuss aus 25 Metern mit den Fingerspitzen.
RB Leipzig Bor. Mönchengladbach
83
17:11
Embolo beinahe mit dem plötzlichen Anschluss! Bénes' Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld rutscht zum Schweizer durch, der vom linken Fünfereck unbedrängt köpfen kann. Der Ball fliegt gegen die Brust des herausstürmenden Schlussmanns Gulácsi.
Bayern München 1. FSV Mainz 05
79
17:11
Die Nullfünfer tauchen mal wieder vor dem gegnerischen Tor auf. Ingvartsen sucht aus halblinker Position den Abschluss, aber verfehlt aus knapp 16 Metern das lange Eck deutlich.
VfL Bochum Borussia Dortmund
82
17:10
Bellingham probiert's aus der Distanz. Sein Versuch aus 20 Metern stellt Riemann nicht vor Probleme.
Hertha BSC Arminia Bielefeld
78
17:10
Positionsgetreuer Wechsel bei den Hausherren. Piątek ersetzt Belfodil in der Sturmspitze.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
78
17:10
Wieder Baumgartner! Die TSG bleibt in der Offensive und erhöht den Druck. Nach einer Hereingabe von rechts überlässt Richards auf engstem Raum für Baumgarnter. Der Österreicher nimmt die Kugel aus der Drehung mit und scheitert mit einem harten Abschluss an Flekken, der sofort zur Stelle ist.
Bayern München 1. FSV Mainz 05
77
17:09
Die Führung für den FC Bayern geht absolut in Ordnung. Seit dem Wiederanpfiff ist der Rekordmeister hoch überlegen und der Führungstreffer schien nur noch eine Frage der Zeit zu sein.
Hertha BSC Arminia Bielefeld
78
17:09
Einwechslung bei Hertha BSC: Krzysztof Piątek
Hertha BSC Arminia Bielefeld
78
17:09
Auswechslung bei Hertha BSC: Ishak Belfodil
VfL Bochum Borussia Dortmund
81
17:09
Reis rührt Beton. Gamboa und Tesche kommen für Antwi-Adjei und Pantović.
RB Leipzig Bor. Mönchengladbach
81
17:09
Gelbe Karte für Joško Gvardiol (RB Leipzig)
Mit einem Schubser gegen Embolo stoppt Gvardiol einen schnellen Gegenstoß der Fohlen. Dieses taktische Vergehen wird mit einer Verwarnung bestraft.
RB Leipzig Bor. Mönchengladbach
80
17:09
Ein echtes Aufbäumen der Hütter-Auswahl ist nicht im Ansatz zu erkennen; sie ergiebt sich einfach dem Schicksal. Sollte Stuttgart am Abend in Wolfsburg gewinnen, läge sie übrigens nur noch zwei Punkte vor der Abstiegszone.
VfL Bochum Borussia Dortmund
80
17:08
Einwechslung bei VfL Bochum: Cristian Gamboa
Hertha BSC Arminia Bielefeld
76
17:08
Kramer setzt nun auf volle Offensive. Mit Serra und Hack kommen nochmal zwei Akteure für den Angriff.
VfL Bochum Borussia Dortmund
80
17:08
Auswechslung bei VfL Bochum: Christopher Antwi-Adjei
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
76
17:08
Einwechslung bei SC Freiburg: Janik Haberer
VfL Bochum Borussia Dortmund
79
17:08
Einwechslung bei VfL Bochum: Robert Tesche
VfL Bochum Borussia Dortmund
79
17:08
Auswechslung bei VfL Bochum: Miloš Pantović
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
76
17:08
Auswechslung bei SC Freiburg: Maximilian Eggestein
Hertha BSC Arminia Bielefeld
76
17:08
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Janni-Luca Serra
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
76
17:08
Einwechslung bei SC Freiburg: Roland Sallai
Hertha BSC Arminia Bielefeld
76
17:07
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Patrick Wimmer
Bayern München 1. FSV Mainz 05
75
17:07
Karim Onisiwo hat heute wirklich eine gute Leistung gezeigt und verlässt jetzt erschöpft das Feld. Für den Österreicher ist Paul Nebel neu dabei.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
76
17:07
Auswechslung bei SC Freiburg: Kevin Schade
Hertha BSC Arminia Bielefeld
76
17:07
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Robin Hack
Hertha BSC Arminia Bielefeld
76
17:07
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Masaya Okugawa
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
76
17:07
Einwechslung bei SC Freiburg: Keven Schlotterbeck
VfL Bochum Borussia Dortmund
78
17:07
Eine Ecke nach der anderen fällt gerade im Bochumer Sechzehner hinunter. Immer wieder aber kriegen sie das Spielgerät irgendwie geklärt.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
76
17:07
Auswechslung bei SC Freiburg: Nico Schlotterbeck
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
75
17:07
Die beste Torchance der Hoffenheimer in der 2. Halbzeit! Raum dreht auf der linken Seite auf und flankt zentral in den Fünfer. Baumgarnter setzt sich von der SC-Abwehr ab und nickt den Ball mit Wucht nur knapp über die Latte!
Hertha BSC Arminia Bielefeld
73
17:05
Nächster guter Abschluss für Berlin. Boyata köpft Plattenhardts Freistoß aus dem linken Halbfeld aber hauchzart rechts am Pfosten vorbei.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
75
17:05
Freiburg ist aktuell nur zu zehnt. Schlotterbeck ist bereits in der Kabine, doch ein Ersatzspieler steht noch nicht parat.
VfL Bochum Borussia Dortmund
76
17:05
Die Schlussviertelstunde läuft bereits. Zurzeit stehen die Blau-Weißen etwas besser in der Abwehr. Dennoch steht das 1:0 auf wackligen Füßen.
RB Leipzig Bor. Mönchengladbach
78
17:05
Mönchengladbachs Kapitän Stindl verlässt das Feld. Der Ex-Hannoveraner wird in der letzten Viertelstunde durch Pléa ersetzt.
Bayern München 1. FSV Mainz 05
75
17:05
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Paul Nebel
Hertha BSC Arminia Bielefeld
72
17:05
Belfodil und Jovetić harmonieren im Sturmzentrum prächtig. Nach schönem Zusammenspiel ist es erneut Jovetić, der links im Sechzehner aus spitzem Winkel zum Abschluss kommt, aber nur das Außennetz trifft.
Bayern München 1. FSV Mainz 05
75
17:05
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Karim Onisiwo
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
73
17:05
Hoher Einsatz: Schlotterbeck verletzt sich bei seiner Klärung und muss sogar ausgewechselt werden. Kurz nach der Aktion gestikuliert der Freiburger aber trotz schmerzverzerrtem Gesicht Richtung Schiri und will unbedingt klar machen, dass er den Ball gespielt hat.
RB Leipzig Bor. Mönchengladbach
77
17:04
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Alassane Pléa
RB Leipzig Bor. Mönchengladbach
77
17:04
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Lars Stindl
Bayern München 1. FSV Mainz 05
74
17:04
Tooor für Bayern München, 2:1 durch Jamal Musiala
Der FCB dreht das Spiel! Gnabry zieht von links in den Strafraum und flankt hoch in die Mitte. Der Ball geht komplett durch bis zu Pavard, der an der Strafraumgrenze querlegt zu Musiala. Der 18-Jährige lässt Boëtius mit einer schönen Körpertäuschung ins Leere laufen und schiebt den Ball dann überlegt ins untere linke Eck ein.
Bayern München 1. FSV Mainz 05
73
17:04
Robert Lewandowski hat im Kalenderjahr 2021 sensationelle 40 Buden erzielt. Nur Gerd Müller war 1972 mit 42 Treffern besser. Von dem polnischen Stürmer ist heute jedoch noch nicht viel zu sehen.
Hertha BSC Arminia Bielefeld
71
17:03
DSC-Coach Kramer wird zum Wechsel gezwungen. Laursen hat sich ohne Fremdeinwirkung an der Leiste verletzt und kann nicht mehr weiterspielen. Andrade ersetzt ihn auf der linken Abwehrseite.
RB Leipzig Bor. Mönchengladbach
75
17:03
Nkunku lässt die nächste Großchance ungenutzt! Nach Kampls Pass in die Tiefe zieht der Franzose an Elvedi vorbei und visiert von der linken Sechzehnerseite aus gut acht Metern die untere rechte Ecke an. Den präzisen Schuss lenkt Sommer mit der linken Hand um den Pfosten.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
71
17:03
Beide Spieler rauschen bei der Aktion heftig zusammen und müssen länger behandelt werden. Das Tackling von Schlotterbeck ist ist hart, aber noch im Rahmen.
Hertha BSC Arminia Bielefeld
71
17:02
Einwechslung bei Arminia Bielefeld: Andrés Andrade
Hertha BSC Arminia Bielefeld
71
17:02
Auswechslung bei Arminia Bielefeld: Jacob Laursen
Bayern München 1. FSV Mainz 05
71
17:02
Borussia Dortmund liegt im Parallelspiel mit 1:0 in Bochum zurück. Sollte es dabei bleiben und die Bayern noch gewinnen, dann krönt sich der FCB bereits heute Herbstmeister.
Hertha BSC Arminia Bielefeld
69
17:02
Doppelwechsel bei der Hertha. Boateng und Ekkelenkamp rücken für Richter und Serdar ins Mittelfeld.
VfL Bochum Borussia Dortmund
73
17:02
Da hätte mehr draus werden können! Nach einer abgewehrten Ecke enteilt Antwi-Adjei auf links. In der Mitte läuft der schnelle Bockhorn mit, das Zuspiel fängt Brandt aber gerade noch ab.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
70
17:01
Glanztat von Schlotterbeck! Rutter tanzt Schade aus und ist nach einem flotten Doppelpass bereits im SC-Strafraum. Kurz vor dem Tor eilt Schlotterbeck herbei und blockt den Franzosen in höchster Not mit einem Monster-Tackling ab!
Hertha BSC Arminia Bielefeld
69
17:01
Einwechslung bei Hertha BSC: Kevin-Prince Boateng
Hertha BSC Arminia Bielefeld
69
17:01
Auswechslung bei Hertha BSC: Marco Richter
Hertha BSC Arminia Bielefeld
69
17:01
Einwechslung bei Hertha BSC: Jurgen Ekkelenkamp
Hertha BSC Arminia Bielefeld
69
17:01
Auswechslung bei Hertha BSC: Suat Serdar
Bayern München 1. FSV Mainz 05
69
17:01
Bayern hat mittlerweile wirklich alles unter Kontrolle. Die Gäste kommen kaum noch hinten heraus und können nicht mehr die Nadelstiche setzen, die ihnen in den ersten 45 Minuten noch gelungen sind.
VfL Bochum Borussia Dortmund
72
17:01
Aus Sicht des Favoriten verläuft das Derby hier bislang äußerst frustrierend. Die Gäste sind das klar bessere und aktivere Team. Das gegnerische Tor ist bislang aber wie vernagelt.
Hertha BSC Arminia Bielefeld
68
17:00
Die Arminia wird aktiver. Lasmes Flanke von rechts landet bei Krüger, der die Hereingabe technisch stark aus der Luft pflückt und Wimmer zentral in der Box anspielt. Sein Schuss wird aber noch leicht abgefälscht und geht am Tor vorbei.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
70
17:00
20 Minuten sind noch auf der Uhr und so langsam wird die Punkteteilung immer realistischer. Beide Teams neutralisieren sich fortlaufend und wollen auch nicht unnötig ins Risiko gehen.
RB Leipzig Bor. Mönchengladbach
72
17:00
Laimer wird auf Seiten der Sachsen in der Schlussphase für die kommenden Aufgaben geschont. Adams ist der dritte Joker bei den Roten Bullen.
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
68
16:59
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Christoph Baumgartner
SC Freiburg 1899 Hoffenheim
68
16:59
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Andrej Kramarić