VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
90
20:26
Fazit
Der VfB Stuttgart dreht das Spiel gegen Borussia Mönchengladbach und gewinnt verdient mit 3:2. In der ersten Halbzeit war Stuttgart die klar bessere Mannschaft, lag aber zur Pause trotzdem mit 1:2 hinten. Gladbach war eiskalt. Im zweiten Durchgang belohnten sich die Hausherren dann schnell für die gute Leistung und erzielten den verdienten Ausgleich. Die Fohlen waren den kompletten zweiten Abschnitt hindurch viel zu passiv. Sie hatten kaum Offensivaktionen. Stuttgart hingegen lief immer wieder an und erarbeitete sich gute Torchancen. Am Ende war es natürlich die Kombination Sosa-Kalajdžić, die für den hochverdienten Siegtreffer sorgte. Stuttgart zeigte heute eine klasse Moral und brachte endlich mal wieder einen Sieg über die Zeit. So spielt kein Absteiger.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
90
20:22
Spielende
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
90
20:21
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Lilian Egloff
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
90
20:21
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Tiago Tomás
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
90
20:21
Stuttgart klärt die Ecke. Das dürfte es gewesen sein.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
90
20:20
Es gibt nochmal Ecke für Gladbach.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
90
20:19
Heute wirkt es nicht so, als würden die Stuttgarter wieder in letzter Minute bestraft. Gladbach ist in der zweiten Halbzeit komplett ungefährlich. Der Ausgleich wäre eine riesige Überraschung.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
90
20:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
90
20:18
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Philipp Förster
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
90
20:18
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Chris Führich
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
89
20:17
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Tanguy Coulibaly
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
89
20:17
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Omar Marmoush
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
89
20:17
Das Abseits von Marmoush war knapper als gedacht. Es war doch nur die Schulter in der verbotenen Zone.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
87
20:16
Marmoush machht den Deckel drauf, aber dann geht die Fahne hoch. Der Ägypter geht allein auf Sommer zu und schließt dann souverän ins lange Eck ab. Er stand beim Pass einen Schritt im Abseits.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
86
20:14
Die Moral der Stuttgarter ist beeindruckend. Nach den Nackenschlägen der vergangenen Wochen haben die VfB-Spieler nicht den Glauben an die eigene Stärke verloren. Auch die heitige Partie verlief zunächst maximal unglücklich. Aber Stuttgart kämpfte sich zurück und führt hochverdient mit 3:2.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
84
20:12
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Luca Netz
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
84
20:12
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Alassane Pléa
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
83
20:11
Tooor für VfB Stuttgart, 3:2 durch Saša Kalajdžić
Stuttgart dreht die Partie! Nach dem Freistoß kommt Sosa an den Ball. Der Außenspieler geht unter Geleitschutz der Gladbacher zur Grundlinie und bringt die Kugel dann perfekt in den Rückraum. Kalajdžić hatte sich instinktiv abgesetzt, nimmt den Pass von Sosa an und schließt überlegt mit rechts aus elf Metern ab.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
83
20:10
Marmoush bringt den Ball auf den kurzen Winkel. Sommer pariert.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
82
20:10
Stuttgart hat eine gute Freistoßposition für eine Flanke in die Mitte. Der erste Versuch wird wiederholt, weil Dingert etwas an dem Gerangel in der Mitte nicht gefallen hat.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
81
20:09
Gelbe Karte für Joe Scally (Bor. Mönchengladbach)
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
79
20:09
Stuttgart hat die nächste dicke Chance. Im Konter läuft Tiago Tomás allen davon. Dann verpasst er aber den richtigen Moment für das Abspiel. Er schickt Kalajdžić abseitsverdächtig auf rechts in den Strafraum. Der Stürmer macht es gut. Er flankt von der Grundlinie auf den zweiten Pfosten. Dort kommt Marmoush angerauscht und schließt per Flugkopfball ab. Sein Kopfball geht einen Meter rechts vorbei. Das war leichtfertig vergeben. Danach geht die Fahne hoch.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
77
20:05
Stuttgart muss auf das 3:2 gehen. Ein Unentschieden verbessert die Situation der Schwaben nicht. Für Gladbach werden sich Räume zum Kontern ergeben.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
74
20:04
Führich bringt von links eine Flanke in die Mitte, die erneut Kalajdžić findet. Für dessen Kopfballablage steht aber diesmal kein Mitspieler bereit. Neuhaus köpft den Ball jedoch direkt zu Marmoush, der auf Sommer zugeht. Am Fünfmeterraum stoppen ihn zwei Gladbacher. Stuttgart fordert Elfmeter, aber da war alles sauber.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
72
20:00
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Breel Embolo
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
72
20:00
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Kouadio Koné
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
71
19:59
Auch Gladbach taucht mal wieder vorne auf. Bensebaini bringt den Ball von links flach in die Mitte. Am Fünfmeterraum setzt sich Neuhaus durch und zieht dann mit links ab. Müller pariert mit einer Hand.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
68
19:57
Mavropanos bringt aus dem rechten Halbfeld die nächste Flanke in die Mitte. Wieder kommt Kalajdžić zum Kopfball, aber diesmal fliegt der Ball weit daneben. Er hätte lieber für Endo durchlassen sollen. Der Japaner ärgert sich tierisch.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
67
19:56
Tiago Tomás vergibt die große Chance zur Führung. Endlich findet mal eine Flanke aus dem linken Halbfeld den Kopf von Kalajdžić. Der Österreicher legt in den Rückraum auf Tiago Tomás, der unendlich viel Platz hat und direkt aus zehn Metern abzieht. Sein Schuss ist zu zentral. Sommer pariert klasse mit einer Hand.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
64
19:52
Die Stuttgarter gönnen sich jetzt die erste kleine Verschnaufpause. Dadurch kommt das Spiel etwas zur Ruhe.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
61
19:50
Die Stuttgarter Fans machen weiterhin richtig Lärm. Sie peitschen ihre Mannschaft unermüdlich nach vorne und die Profis danken es ihnen mit einer guten Leistung.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
58
19:47
Marmoush bringt die fällige Ecke in die Mitte. Mavropanos kommt relativ frei zum Kopfball. Er trifft den Ball aber mit der Schulter. Deshalb geht sein Abschluss deutlich am Tor vorbei.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
57
19:46
Marmoush wird schön auf der linken Seite freigespielt. Er zieht in die Mitte und schießt mit rechts aufs Tor. Scally fälscht den Ball zur Ecke ab. Die Stuttgarter fordern einen Handelfmeter. Das ist aber keine Situation für den VAR, weil Scally knapp außerhalb des Strafraums stand.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
55
19:44
Bensebaini und Pléa stehen zum Freistoß bereit. Ersterer läuft über den Ball und legt dabei mit der Sohle für Pléa auf. Der Franzose zieht mit rechts ab. Sein Schuss wird abgefälscht und fliegt in Richtung zweiter Pfosten. Dort gewinnt Gladbach zwar das Kopfballduell, aber die Kugel landet in den Armen von Müller.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
54
19:42
Gelbe Karte für Waldemar Anton (VfB Stuttgart)
Anton bekommt für das Festhalten Gelb.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
54
19:42
Pléa spielt einen guten Steckpass auf Hofmann, der zentral in den Strafraum laufen würde, aber Anton hält ihn fest und verhindert damit die Chance. Es gibt Freistoß für Gladbach.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
51
19:38
Tooor für VfB Stuttgart, 2:2 durch Chris Führich
Stuttgart belohnt sich für den hohen Aufwand. Endo spielt einen tollen Steilpass an der rechten Außenlinie in den Lauf von Tiago Tomás. Der Angreifer bringt den Ball flach in die Mitte. Dort klärt Gladbach erneut ungenügend. Kalajdžić kommt an die Kugel und zieht aus acht Metern ab. Sein Schuss wird abgefälscht und verwandelt sich dadurch in eine Flanke auf den zweiten Pfosten. Dort steht Führich komplett blank und köpft den Ball ins Tor.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
48
19:36
Sosa bringt aus dem linken Halbfeld eine gefährlich Flanke in Richtung Elfmeterpunk. Endo geht dynamisch zum Kopfball. Sein Abschluss geht knapp links daneben.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
47
19:35
Die zweite Halbzeit beginnt genauso, wie die erste geendet hatte, nämlich mit Druck vom VfB Stuttgart.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
46
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
45
19:21
Halbzeitfazit
Der VfB Stuttgart geht mit einem unglücklichen Rückstand gegen Borussia Mönchengladbach in die Kabine. Die Hausherren legten furios los und erspielten sich einige gute Torgelegenheiten. Es war nicht zu erkennen, welche der beiden Mannschaft auf Platz 17 steht. Doch dann erzielte plötzlich Gladbach die Führung. Die Fohlen nutzten ihre erste Chance. VfB-Torwart Müller sah beim Tor von Pléa nicht allzu gut aus. Stuttgart ließ sich aber nicht schocken und spielte weiter gut nach vorne. Sie drängten die passiven Gladbacher tief in die eigene Hälfte. Aber wieder schlugen die Gäste aus dem nichts zu und Thuram erzielte das 2:0. Der VfB wähnte sich im falschen Film, ehe Endo nur wenige Augenblicke nach dem 0:2 die Hoffnung zurückbrachte und auf 1:2 verkürzte.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
45
19:16
Ende 1. Halbzeit
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
45
19:16
Am zweiten Pfosten kommt Pléa zum Abschluss. Er nimmt den Ball volley. Ihm rutscht der Schuss aber über den Spann und geht weit daneben.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
45
19:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
45
19:15
Thuram macht einen Ball am Stuttgarter Strafraum fest, geht zur Außenlinie und wird dort von Ito gefoult. Es gibt nochmal Freistoß für die Gäste.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
43
19:13
Wenn so der Abstiegskampf in der Bundesliga aussieht, dann bitte mehr davon. Es ist ein überaus unterhaltsames Spiel in der Mercedes-Benz Arena. Es macht Spaß, zuzuschauen.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
41
19:11
Stuttgart drückt auf den Ausgleich. Nach einer Ecke geht Ito volles Risiko und zieht direkt aus 30 Metern ab. Sein Flachschuss wird zur nächsten Ecke abgefälscht, die aber nichts einbringt.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
39
19:08
Tooor für VfB Stuttgart, 1:2 durch Wataru Endo
Endlich ist das Glück mal wieder auf Stuttgarts Seite. Tiago Tomás bringt von links einen flachen Ball in die Mitte, den Bensebaini am Fünfmeterraum genau in die Füße von Endo klärt. Der VfB-Kapitän fackelt nicht lange und zieht mit rechts ab. Sein Schuss wird unhaltbar für Sommer ins Tor abgefälscht.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
38
19:08
Der bisherige Spielverlauf ist zum Verzweifeln für den VfB Stuttgart. Die Hausherren machen das Spiel, laufen ein ums andere Mal an und haben Torchancen. Sie erzielen aber kein Tor. Gladbach dagegen ist eiskalt im Kontern.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
35
19:04
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 0:2 durch Marcus Thuram
Borussia Mönchengladbach ist eiskalt. Zweimal kommen die Fohlen nach vorne und zweimal klingelt es. Neuhaus öffnet das Spiel im Konter durch einen flachen Seitenwechsel auf Hofmann. Hofmann geht von rechts in die Mitte und spielt dann an die linke Strafraumecke auf Pléa. Der Franzose spielt einen herausragenden Querpass an den zweiten Pfosten, wo Thuram gerade noch seinen Fuß mit einer Grätsche an den Ball bringt und so das Tor erzielt. In diesem Angriff hat einfach alles gepasst.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
33
19:02
Gladbach schafft es endlich mal, ein wenig hinten rauszurücken. Die Gäste laufen den VfB jetzt höher an und vermindern damit den Druck auf die eigenen Abwehr.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
30
19:00
Tiago Tomás tunnelt auf der linken Seite Scally. Der Außenverteidiger lässt den Stuttgarter auflaufen, um Schlimmeres zu verhindern. Es gibt Freistoß für den VfB. Aber die Standards bringen bisher keine Gefahr. Gladbach klärt per Kopf.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
29
18:59
Der Druck der Stuttgarter nimmt immer weiter zu. Gladbach schafft überhaupt keine Entlastung mehr.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
27
18:58
Das ist bitter für den VfB! Bensebaini hält an der linken Außenlinie den Fuß drauf. Das ist ein klares Foul und wird von Dingert abgepfiffen. Aber der Ball fliegt durch diesen Zweikampf in den Lauf von Marmoush, der frei auf Sommer zugelaufen wäre. Das hätte der Schiedsrichter laufenlassen müssen.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
27
18:56
Gelbe Karte für Ramy Bensebaini (Bor. Mönchengladbach)
Bensebaini hält an der Außenlinie voll den Fuß drauf und bekommt dafür Gelb.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
26
18:56
Es ist etwas überraschend, wie passiv die Fohlen hier agieren. Man sollte meinen, Gladbach hätte den Anspruch, beim Abstiegskandidaten aus Stuttgart das Spiel zu machen. Aber es spielt nur der VfB.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
24
18:55
Hofmann spekuliert auf der rechten Verteidigungsseite auf eine Finte von Sosa. Der Flügelspieler tut ihm den Gefallen nicht und geht stattdessen zur Grundlinie. Dadurch läuft Hofmann komplett ins Leere und Sosa hat Platz zum Flanken. In der Mitte kommt Kalajdžić zum Kopfball. Wer sonst? Sein Abschluss geht aber rechts am Tor vorbei. Der Stürmer sucht noch nach seiner Form.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
22
18:53
Stuttgarts Offensivspiel ist bisher sehr linkslastig. Über 60 Prozent der VfB-Angriffe kommen über die Seite von Sosa, Marmoush und Führich. Darauf stellen sich die Gäste jetzt immer besser ein.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
20
18:50
Mavropanos geht am Gladbacher Strafraum mit einem Schrei zu Boden. Es sah erst aus, als hätte Kramer den Ball gespielt, aber der Borusse ist seinem Gegenspieler dabei auch voll auf den Fuß gestiegen. Das hätte Freistoß geben müssen.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
17
18:48
Stuttgart spielt in den letzten Wochen einfach wie ein typischer Absteiger. Die Schwaben sind stets bemüht und erarbeiten sich auch gute Möglichkeiten, es springt aber zu selten zählbares dabei raus. Auf der einen Seite hält Sommer die große Chance überragend. Auf der anderen Seite lässt Müller einen haltbaren Schuss rein. Das Pendel schlägt aktuell immer gegen den VfB Stuttgart aus.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
14
18:43
Tooor für Bor. Mönchengladbach, 0:1 durch Alassane Pléa
Es kommt, wie es kommen muss. Stuttgart hat die Chancen und Gladbach macht das Tor. Pléa lässt Führich im linken Halbfeld viel zu einfach aussteigen. Dann spielt er auf Neuhaus, der mit dem ersten Kontakt per Lupfer in den Lauf von Pléa legt. Der Franzose zieht aus 14 Metern zentraler Position direkt volley ab. Müller bekommt eine Hand an den Ball, kann den Einschlag aber nicht verhindern. Es war ein strammer Schuss. Trotzdem hätte der Torwart ihn auch halten können.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
13
18:43
Die Hausherren legen hier los wie die Feuerwehr. Mit etwas mehr Präzision im Abschluss würde es schon 1:0 stehen.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
12
18:42
Und da ist schon die nächste große Chance für den VfB. Diesmal geht Tiago Tomás rechts in den Strafraum. Er zieht aus zehn Metern hart ab. Sommer zeigt eine starke Parade und wehrt den etwas zu unplatzierten Schuss zur Ecke ab. Der folgende Standard bringt nichts ein.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
10
18:41
Sosa hat die erste große Chance des Spiels. Ito spielt einen tollen Ball über die Gladbacher Abwehrkette hinweg. Sosa geht auf links in den Strafraum und zieht dann aus spitzem Winkel ab. Sein Schuss geht deutlich am langen Pfosten vorbei. Der Querpass auf Tiago Tomás wäre die bessere Wahl gewesen.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
10
18:40
Den Gästen fehlt bisher die Präzision im Passspiel. Wenn Gladbach den Ball erobert, gäbe es eigentlich Räume zum Kontern. Aber meistens misslingt schon der erste Pass, sodass Stuttgart wieder in Ballbesitz kommt.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
9
18:39
Führich nimmt sich den ersten Abschluss des Spiels. Der offensive Mittelfeldspieler zieht von links in die Mitte und schießt dann mit rechts aus 20 Metern aufs Tor. Der Abschluss ist aber zu zentral und kein Problem für Sommer.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
8
18:37
Stuttgart ist in den ersten Minuten sehr engagiert. Es ist nicht zu erkennen, welche Mannschaft seit Monaten auf einen Sieg wartet und bis zum Hals im Abstiegskampf steckt.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
6
18:36
Auch Gladbach taucht das erste Mal vorne auf. Thuram bringt von der rechten Seite eine Flanke in die Mitte. Bensebaini nimmt den Ball direkt, schießt sich aber nur selbst an. Im Nachhinein geht auch hier die Fahne hoch.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
5
18:35
Endo bringt aus dem rechten Halbfeld eine schöne Flanke in die Mitte. Alle verpassen den Ball, sodass Führich am zweiten Pfosten ins Spiel kommt. Er vertändelt die Chance aber und dann geht die Fahne hoch. Führich war im Abseits.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
4
18:34
Die Stimmung in Stuttgart ist hervorragend. Die Fans stehen geschlossen hinter ihrer angeschlagenen Mannschaft.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
2
18:32
Marmoush startet auf links ein Dribbling und geht in den Strafraum. Im Zweikampf mit Ginter geht der Stuttgarter zu Boden. Ein Aufschrei geht durch die Mercedes-Benz Arena. Der Gladbacher Verteidiger hat aber den Ball gespielt. Deshalb gibt es keinen Elfmeter.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
1
18:30
Spielbeginn
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
17:54
Auch Adi Hütter wechselt nach dem 2:2 gegen Wolfsburg sein Spielsystem. Anstelle eines 3-4-3 schickt er seine Mannschaft heute im 4-2-3-1 auf den Platz. Außerdem nimmt er zwei personelle Änderungen vor. Innenverteidiger Jordan Beyer steht nicht im Kader. Für ihn kommt Kouadio Koné in die Mannschaft. Der Franzose beginnt auf der Sechs. Auch Stefan Lainer steht heute nicht zur Verfügung. Für ihn startet Joe Scally in der Rechtsverteidigung.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
17:53
Pellegrino Matarazzo baut seine Startaufstellung auf zwei Positionen im Gegensatz zur 1:2-Niederlage gegen Hoffenheim um. Außerdem wechselt er von einem 4-1-4-1 zu einem 3-5-2-System. Borna Sosa kommt rein und startet auf der gewohnten linken Außenbahn. Saša Kalajdžić beginnt heute im Sturm. Dafür machen Pascal Stenzel und Orel Mangala Platz.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
17:52
Da könnte der heutige Gegner gelegen kommen. Auch Gladbach läuft den eigenen Erwartungen weit hinterher. In den vergangenen sieben Pflichtspielen gelang nur ein einziger Sieg. Außerdem ging man vor zwei Wochen mit 0:6 bei Borussia Dortmund unter. Die löchrige Abwehr ist das größte Problem der Fohlen. Schon fünf Mal fing die Mannschaft von Adi Hütter in der Liga vier oder mehr Gegentore. Gladbach hat sogar mehr Gegentore als der heutige Gegner Stuttgart. Und auch die Borussia muss sich mit dem Abstieg beschäftigen. Aktuell hat der Verein auf Platz 13 stehend nur vier Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz.
VfB Stuttgart Bor. Mönchengladbach
17:51
Die Stuttgarter stecken tief in der Krise. Der letzte Bundesligasieg gelang der Mannschaft von Pellegrino Matarazzo am 11. Dezember 2021. Seitdem wurden aus neun Partien nur zwei Punkte geholt. Der VfB steht auf Rang 17 der Tabelle und hat vier Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz. In den vergangenen beiden Spielen deutete alles auf einen Stuttgarter Abstieg hin. Gegen Bochum und Hoffenheim führte man lange Zeit und gewann trotzdem nicht. Bochum erzielte in der 94. Minute den Ausgleich. Hoffenheim schenkte dem VfB in der 85. und 90. Minute ein Tor ein. Das Glück ist aktuell nicht auf Seiten der Schwaben.
Hertha BSC Eintracht Frankfurt
90
17:30
Fazit:
Auch im zweiten Durchgang gibt es keine Nachspielzeit und es ertönt ein gellendes Pfeifkonzert! Hertha BSC erlebt nach einer schwachen Vorstellung ein Debakel und verliert das Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt mit 1:4! Nach dem Seitenwechsel agierten die Hauptstädter gerade in der Defensive extrem konfus und bekamen durch Tuta (48.) und Lindstrøm (56.) schnell die Gegentore zum 0:2 und 0:3. Aus dem Nichts sorgte Selke dann mit seinem Treffer in Minute 61 für etwas Hoffnung, die Borré aber praktisch im Gegenzug zu Nichte machte (63.). In der Folge verflachte das Spielgeschehen zunehmend. Berlin probierte es zwar nochmal, kam aber nicht mehr zu wirklich zwingenden Chancen, weshalb Frankfurt den Sieg souverän und völlig verdientermaßen über die Zeit brachte. Die Herthaner bleiben auf dem Relegationsplatz hängen. Damit verabschieden wir uns an dieser Stelle und wünschen noch einen schönen Abend!
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
90
17:29
Fazit:
Der VfL Wolfsburg rettet sich zum Heimsieg und schlägt Union Berlin knapp mit 1:0! Die Niedersachsen holen einen wichtigen Dreier für den Abstiegskampf und mussten dafür heute bis zum Schlusspfiff zittern. Los ging das Spiel zunächst mit einem wilden ersten Durchgang, in dem der VfL Wofsburg nach einer starken Anfangsphase bereits in der 24. Minute das 1:0 durch ein Eigentor des Unioners Awoniyi erzielte. Union blieb trotz des Rückstandes danach trotzdem weiter in der Partie und wurde im zweite Durchgang gegen zunehmend passive Wolfsburger immer druckvoller. Der VfL konnte indes kaum noch Nadelstiche setzen und vergab lediglich in der 68. Minute nochmal eine Konterchance durch Nmecha. In der Schlussphase lag der Ausgleich der Berliner daraufhin nochmal in der Luft, doch Wolfsburg brachte das 1:0 mit einer Abwehrschlacht gerade noch so über die Zeit.
VfL Bochum SpVgg Greuther Fürth
90
17:27
Fazit:
Schluss an der Ruhr! Der VfL Bochum bezwingt die SpVgg Greuther Führt mit 2:1. Nach der Pausenführung hatten die Gastgeber das Geschehen weitgehend im Griff. Umso überraschender kam der Ausgleich durch Bella-Kotchaps Eigentor nach etwas mehr als einer Stunde. Nur wenig später sorgte Losilla mit seinem Schuss infolge einer Ecke für den schlussendlichen Siegtreffer. Gegen Ende hatte die Reis-Elf alles im Griff und verteidigte die zaghaften Angriffsbemühungen der Franken problemlos weg. Der Dreier geht insgesamt in Ordnung, der VfL war das abgezocktere Team. In acht Tagen geht es bei Eintracht Frankfurt weiter. Das Kleeblatt hat ebenfalls am Sonntag RB Leipzig zu Gast.
RB Leipzig SC Freiburg
90
17:27
Fazit
RB Leipzig sichert sich spät gegen den SC Freiburg noch einen Punkt. Besonders in der ersten Halbzeit zeigten die Gäste eine herausragende taktische Leistung. Sie ließen überhaupt nichts zu. Leipzigs offensiven Ausnahmekönnern fiel nichts gegen die gut gestaffelte Defensive der Breisgauer ein. Und dann erzielte Freiburg auch noch mit der einzigen eigenen Chance die Führung. In Halbzeit zwei bot sich beinahe das gleiche Bild. Nur kam der SC mit zunehmender Spielzeit immer seltener hinten raus. Der Druck der Hausherren wurde immer größer. Am Ende sorgte die individuelle Klasse von Szoboszlai und Angeliño für den Ausgleich. Insgesamt ist das Ergebnis leistungsgerecht.
Bayern München Bayer Leverkusen
90
17:24
Fazit:
Der FC Bayern München und Bayer Leverkusen trennen sich in der Spitzenpartie des 25. Bundesligaspieltags mit einem 1:1-Unentschieden. Nach dem auf einem Treffer Süles (18.) und einem Eigentor Müllers (36.) beruhendem Pausenstand knüpften die Teams zunächst an die offene Schlussphase der ersten Halbzeit an; hüben wie drüben gab es einige gefährliche Abschlüsse. Um die Stundenmarke herum bauten die Roten ihre Spielanteile deutlich aus und ließen durch Joker Sabitzer eine sehr große Chance zu ihrem zweiten Treffer aus (63.). In der Folge ging ihnen aber die Zielstrebigkeit ab, so dass das dauerhafte Anrennen nicht zu weitere zwingenden Möglichkeiten führte. Die Seoane-Truppe schrammte durch einen späten Konter knapp am Sieg vorbei; Frimpong blieb aus kurzer Distanz an Ulreich hängen (87.). Der FC Bayern München empfängt am Dienstag im Champions-League-Achtelfinalrückspiel den FC RB Salzburg. Bayer Leverkusen tritt am Donnerstag im Europa-League-Achtelfinalhinspiel beim Atalanta BC an. Einen schönen Abend noch!
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
90
17:24
Spielende
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
90
17:23
Chance für Voglsammer! Der Eckball von links rutscht komplett durch den Sechzehner hindurch und landet rechts bei Voglsammer. Der Union-Angreifer nimmt das Ding volley und pfeffert den Ball knapp am rechten Pfosten vorbei!
VfL Bochum SpVgg Greuther Fürth
90
17:23
Spielende
RB Leipzig SC Freiburg
90
17:23
Spielende
Bayern München Bayer Leverkusen
90
17:23
Spielende
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
90
17:22
Union verbleiben noch 120 Sekunden. Die Gäste hauen die Bälle hoch und weit in den VfL-Gefahrenbereich. Es gibt nochmal eine Ecke von links und Luthe geht mit nach vorn!
Hertha BSC Eintracht Frankfurt
90
17:22
Spielende
Bayern München Bayer Leverkusen
90
17:22
Bayer hält den Ball fern vom eigenen Kasten. Von der angezeigten Nachspielzeit ist noch eine Minute übrig.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
90
17:22
Vier Minuten Nachspielzeit! Der VfL arbeitet an der Uhr und hält den Ball nach einer Ecke von rechts an der Eckfahne. Wind und Arnold holen zusammen Sekunden heraus.
RB Leipzig SC Freiburg
90
17:21
Das Leipziger Tor war kein Ergebnis eines durchdachten Angriffs. Es beruhte einzig und allein auf der herausragenden spielerischen Klasse von Szoboszlai und Angeliño. Verdient war der Ausgleich der Hausherren aber trotzdem.
VfL Bochum SpVgg Greuther Fürth
90
17:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
VfL Bochum SpVgg Greuther Fürth
90
17:21
Einwechslung bei VfL Bochum: Erhan Mašović
VfL Bochum SpVgg Greuther Fürth
90
17:21
Auswechslung bei VfL Bochum: Elvis Rexhbeçaj
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
90
17:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
RB Leipzig SC Freiburg
90
17:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
RB Leipzig SC Freiburg
90
17:20
Tooor für RB Leipzig, 1:1 durch Angeliño
Und dann fällt das Tor doch noch. Einmal hat Szoboszlai eine gute Idee, indem er den Ball volley aus dem Zentrum nach links zum freistehenden Angeliño spielt. Der Spanier hat etwas Platz und zieht von der Strafraumkante mit links ab. Sein strammer Flachschuss geht durch die Beine von Kübler und unhaltbar für Flekken ins lange Eck.
RB Leipzig SC Freiburg
89
17:20
Einwechslung bei SC Freiburg: Keven Schlotterbeck
RB Leipzig SC Freiburg
89
17:20
Auswechslung bei SC Freiburg: Manuel Gulde
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
90
17:20
Gelbe Karte für Kevin Möhwald (1. FC Union Berlin)
Möhwald will einen VfL-Konter um jeden Preis stoppen und nimmt daher auch eine Gelbe Karte in Kauf.
Hertha BSC Eintracht Frankfurt
88
17:20
Letzter Wechsel bei den Gästen. Ilsanker darf nochmal ein paar Spielminuten sammeln.
VfL Bochum SpVgg Greuther Fürth
89
17:20
Die reguläre Spielzeit ist fast abgelaufen. Geht hier noch etwas für die SpVgg?
Bayern München Bayer Leverkusen
90
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Der Nachschlag in der Allianz-Arena soll 180 Sekunden betragen.
Bayern München Bayer Leverkusen
90
17:19
Leverkusen, mittlerweile durch Azmoun und Alario verstärkt, entlastet die Defensive durch eine längere Ballbesitzphase. Gibt es noch eine späte Siegchance in diesem Spitzenspiel?
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
89
17:19
Nochmal Union! Vom rechten Strafraum-Eck knallt Ujah den Ball zunächst mit Wucht gegen die Fäuste von Casteels. Kurz danach schnappt sich Voglsammer den Rebound und schießt rechts vorbei! Wolfsburg muss nochmal zittern!
Hertha BSC Eintracht Frankfurt
88
17:19
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Stefan Ilsanker
Hertha BSC Eintracht Frankfurt
88
17:19
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Djibril Sow
Bayern München Bayer Leverkusen
89
17:18
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Lucas Alario
Bayern München Bayer Leverkusen
89
17:18
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Florian Wirtz
RB Leipzig SC Freiburg
89
17:18
Freiburg verteidigt taktisch unglaublich diszipliniert. Ein Sinnbild dafür ist eine Aktion von Jeong. Der eigentlich Offensivspieler müsste am eigenen Strafraum rausrücken, um einen Leipziger unter Druck zu setzen. Er sieht aber, dass Dani Olmo in seinem Rücken einläuft. Deshalb folgt er dessen Laufweg und verhindert so eine gute Chance.
Bayern München Bayer Leverkusen
89
17:18
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Sardar Azmoun
Bayern München Bayer Leverkusen
89
17:18
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Moussa Diaby
Bayern München Bayer Leverkusen
87
17:17
Leverkusen kontert gefährlich! Diaby treibt den Ball über links bis an den Sechzehner und verlagert dort nach rechts zu Frimpong. Der kommt am rechten Fünfereck zwar vor Keeper Ulreich an den Ball, bleibt mit seinem Schuss aber an diesem hängen.
Hertha BSC Eintracht Frankfurt
86
17:17
Mittelstädt flankt von der linken Seite auf den langen Pfosten, wo Selke den Ball nochmal ins Zentrum bringen will. Das Zuspiel ist aber zu ungenau und die SGE kann klären.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
88
17:17
Die Minuten verstreiche und Wolfsburg nähert sich dem Ziel. Gibt es noch einen Lucky Punch der Unioner oder bleiben die drei Punkte in der Autostadt?
VfL Bochum SpVgg Greuther Fürth
86
17:17
Soares probiert es aus leicht halblinken 22 Metern mit einem Flachschuss. Linde wehrt nur nach vorne ab, hat aber Glück, dass es keinen gegnerischen Nutznießer gibt.
RB Leipzig SC Freiburg
88
17:16
Nach kurzer Aufmunterung kann Gulde weitermachen.
Bayern München Bayer Leverkusen
86
17:16
Nach einer Flanke von rechts kommen der eben eingewechselte Sarr und Lewandowski im Sechzehner zu Schüssen, doch die werden jeweils durch Tah geblockt.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
86
17:16
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Yannick Gerhardt
RB Leipzig SC Freiburg
87
17:16
Angeliño bringt aus dem linken Halbfeld eine weite Flanke in den Strafraum. Am zweiten Pfosten kommt Gvardiol zum Kopfball. Sein harmloser Abschluss geht rechts am Tor vorbei. Danach bleibt Gulde am Boden liegen.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
86
17:15
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Max Kruse
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
85
17:15
Freie Bahn für Ujah! Eine Ecke von links verlängert Prömel gefährlich mit der Hacke. Ujah steht im Fünfer parat und köpft den Ball freistehend und zu überrascht rechts vorbei!
Bayern München Bayer Leverkusen
86
17:15
Einwechslung bei Bayern München: Bouna Sarr
Hertha BSC Eintracht Frankfurt
84
17:15
Gelbe Karte für Sam Lammers (Eintracht Frankfurt)
Lammers räumt Pekarík an der Außenlinie um. Klare Sache, Gelb.
Bayern München Bayer Leverkusen
86
17:15
Auswechslung bei Bayern München: Kingsley Coman
Hertha BSC Eintracht Frankfurt
83
17:15
Doppelwechsel bei der SGE. Hrustić und Chandler kommen für die Schlussphase.
Hertha BSC Eintracht Frankfurt
83
17:14
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Ajdin Hrustić
Hertha BSC Eintracht Frankfurt
83
17:14
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Daichi Kamada
Hertha BSC Eintracht Frankfurt
83
17:14
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Timothy Chandler
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
83
17:14
Gefährlicher Aufsetzer! Ujah macht den Ball kurz nach seiner Einwechslung sofort scharf und flankt von rechts ins Zentrum. Voglsammer setzt daraufhin zum Direktschuss an, trifft den Ball aber nicht richtig. Casteels muss trotzdem ran und fängt den Ball rechtzeitig vor der Linie ab.
RB Leipzig SC Freiburg
85
17:14
Nach der Ecke fasst sich Haïdara ein Herz und nimmt den zweiten Ball volley. Sein Schuss geht deutlich links daneben.
Bayern München Bayer Leverkusen
85
17:14
Comans halbhohe Flanke von der rechten Außenbahn ist für den kurzen Pfosten bestimmt. Nachdem Choupo-Moting aus kurzer Distanz mit der linken Fußspitze knapp verpasst hat, greift Hrádecký zu.
Hertha BSC Eintracht Frankfurt
83
17:13
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Ansgar Knauff
RB Leipzig SC Freiburg
84
17:13
Endlich kommt mal wieder ein guter Ball über die Freiburger Kette. Gvardio schickt auf links Angeliño in den Strafraum. Dessen Hereingabe wird aber zu Ecke abgewehrt.
Hertha BSC Eintracht Frankfurt
81
17:13
Nächster Abschluss für die Hertha. Nach Belfodils Ablage zieht Tousart rechts in der Box aus spitzem Winkel ab. Noch leicht abgefälscht fliegt die Kugel aber genau in die Arme von Trapp.
VfL Bochum SpVgg Greuther Fürth
83
17:13
Erneut ein zweifacher Wechsel von Leitl. Mit Pululu für Christiansen und Green für Tillman wird es noch offensiver.
Bayern München Bayer Leverkusen
83
17:12
Bayers Coach Gerardo Seoane reagiert sofort und nimmt den stark platzverweisgefährdeten Bakker vom Feld. Der Ersatz ist Kossounou.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
82
17:12
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Anthony Ujah
VfL Bochum SpVgg Greuther Fürth
82
17:12
Gelbe Karte für Miloš Pantović (VfL Bochum)
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
82
17:12
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Rani Khedira
VfL Bochum SpVgg Greuther Fürth
82
17:12
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Julian Green
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
82
17:12
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Levin Öztunali
VfL Bochum SpVgg Greuther Fürth
82
17:12
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Timothy Tillman
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
82
17:11
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Dominique Heintz
VfL Bochum SpVgg Greuther Fürth
82
17:11
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Afimico Pululu
VfL Bochum SpVgg Greuther Fürth
82
17:11
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Max Christiansen
VfL Bochum SpVgg Greuther Fürth
81
17:11
Es bleibt dabei, dass den Gästen offensiv nicht allzu viel einfällt. Auch der Ausgleich war ja bereits ein Zufallsprodukt.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
82
17:11
Die Wolfsburger sichern den Ball in der gegnerischen Hälte und nehmen mit einer fienen Kurzpass-Stafette wichtige Sekunden von der Uhr.
Bayern München Bayer Leverkusen
82
17:11
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Odilon Kossounou
Bayern München Bayer Leverkusen
82
17:11
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Mitchel Bakker
RB Leipzig SC Freiburg
82
17:11
Leipzig bekommt einen sehr schmeichelhaften Freistoß im rechten Halbfeld zugesprochen. Orban kommt in der Mitte zum Kopfball, aber ein Freiburger geht zu Boden und Zwayer entscheidet auf Offensivfoul.
Bayern München Bayer Leverkusen
81
17:10
Glück für Bakker! Der bereits verwarnte Niederländer steigt Coman mit dem linken Fuß auf dessen linke Ferse. Schiedsrichter Siebert hat das Foul zwar gesehen, entscheidet sich unverständlicherweise aber gegen die Ampelkarte.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
80
17:10
Chance für Nmecha! Wenn beim VfL mal wieder etwas nach vorne geht, dann durch Nmecha. Der eingewechselte Wolfsburger läuft Oczipka im Konter überlegen davon und haut den Ball gegen die Füße des herausstürmenden Luthe.
Hertha BSC Eintracht Frankfurt
78
17:10
Boateng spielt Selke zentral am Strafraumrand an, der sofort nach links zu Belfodil weiterleitet. Der Abschluss des Angreifers aus spitzem Winkel geht genau auf Trapp, der den Schuss parieren kann.
Bayern München Bayer Leverkusen
80
17:09
Lewandowski mit dem Kopf! Sabitzers Flanke aus dem rechten Halbfeld erreicht den Polen auf der linken Sechzehnerseite. Er köpft aus gut acht Metern gegen Hrádeckýs Laufrichtung auf die rechte Ecke. Der Ball fliegt knapp an der Stange vorbei.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
78
17:09
Kruse besorgt einen Hauch von Entlastung. Der ehemalige Unioner hält den Ball an der rechten Eckfahne und schießt die Kugel ungefährlich gegen das Außennetz. Von Kruse ist beim Wiedersehen mit der Ex heute bisher nichts zu sehen.
RB Leipzig SC Freiburg
79
17:08
Einwechslung bei SC Freiburg: Nils Petersen
RB Leipzig SC Freiburg
79
17:08
Auswechslung bei SC Freiburg: Lucas Höler
VfL Bochum SpVgg Greuther Fürth
78
17:08
Zwölf Minuten verbleiben. Fällt dem Schlusslicht noch etwas ein? Leitl wirkt am Rand ein wenig ratlos.
Hertha BSC Eintracht Frankfurt
76
17:08
Nach einer zu kurz abgewehrten Ecke von der linken Seite zieht Hauge aus der Distanz ab. Die Kugel geht aber genau in die Arme von Lotka.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
77
17:08
Puh, ob die Wölfe damit wirklich durchkommen? Union ist deutlich aktiver als der VfL und drängt die Niedersachsen nun zunehmend tiefer in die eigene Zone. Das kann Kohfeldt nicht gefallen...
RB Leipzig SC Freiburg
79
17:08
Einwechslung bei SC Freiburg: Roland Sallai
RB Leipzig SC Freiburg
79
17:07
Auswechslung bei SC Freiburg: Ermedin Demirović
RB Leipzig SC Freiburg
79
17:07
Einwechslung bei RB Leipzig: Dominik Szoboszlai
Bayern München Bayer Leverkusen
78
17:07
Die Werkself baut ihre Präsenz in der gegnerischen Hälfte wieder aus, bleibt ein Kandidat für einen späten Siegtreffer. Die vielen flinken Flügelspieler bringen die Abwehr des Rekordmeisters immer wieder ins Wanken.
RB Leipzig SC Freiburg
79
17:07
Auswechslung bei RB Leipzig: Emil Forsberg
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
76
17:06
Einwechslung bei VfL Wolfsburg: Renato Steffen
RB Leipzig SC Freiburg
77
17:06
Jetzt wird der Druck immer größer. Diesmal bringt Dani Olmo eine gute Flanke aus dem rechten Halbfeld in die Mitte. Am Elfmeterpunkt kommt André Silva frei zu Kopfball. Sein Abschluss ist aber viel zu unplatziert. Flekken fängt die Kugel.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
76
17:06
Auswechslung bei VfL Wolfsburg: Ridle Baku
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
76
17:06
Viel Platz im Rückraum! Möhwald steht 25 Meter vor der Kiste völlig frei und drischt die Kugel mit einem Halbvolley links vorbei. Wo war da die Abwehr der Wölfe?
Bayern München Bayer Leverkusen
75
17:05
Mit Choupo-Moting wechselt Julian Nagelsmann einen weiteren großen Angreifer ein. Gnabry sieht sich den Rest der Begegnung von der Bank aus an.
RB Leipzig SC Freiburg
76
17:05
Die nächste Chance für RB. André Silva steckt links gut durch auf Forsberg, der auf das Freiburger Tor zuläuft. Aus spitzem Winkel will er Flekken überlupfen, aber der Keeper pariert.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
75
17:05
Hinein in die Schlussviertelstunde! Union hat den Ball und hofft noch auf den 1:1-Ausgleich. Derzeit fehlt den Unionern aber der Punch, um auch mal wirklich für Torgefahr zu sorgen.
Hertha BSC Eintracht Frankfurt
73
17:05
Gelbe Karte für Maximilian Mittelstädt (Hertha BSC)
...als auch der Berliner sehen Gelb.
VfL Bochum SpVgg Greuther Fürth
75
17:05
Doppelwechsel bei den Ruhrstädtern. Gamboa und Antwi-Adjei gehen, Stafylidis und Blum kommen.
Hertha BSC Eintracht Frankfurt
73
17:05
Gelbe Karte für Jens Hauge (Eintracht Frankfurt)
Nach einem harmlosen Foul an der Seitenlinie kommt es zum Gerangel zwischen Hauge und Mittelstädt. Sowohl der Frankfurter...
RB Leipzig SC Freiburg
75
17:04
Forsberg bringt von rechts eine Freistoßflanke in die Mitte. Henrichs nimmt den zweiten Ball volley. Aber auch dieser Abschluss ist kein Problem für Flekken. Der Torwart fängt den Ball.
VfL Bochum SpVgg Greuther Fürth
74
17:04
Einwechslung bei VfL Bochum: Kostas Stafylidis
Hertha BSC Eintracht Frankfurt
73
17:04
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Jens Hauge
VfL Bochum SpVgg Greuther Fürth
74
17:04
Auswechslung bei VfL Bochum: Cristian Gamboa
Hertha BSC Eintracht Frankfurt
73
17:04
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Jesper Lindstrøm
VfL Bochum SpVgg Greuther Fürth
74
17:04
Einwechslung bei VfL Bochum: Danny Blum
VfL Bochum SpVgg Greuther Fürth
74
17:04
Auswechslung bei VfL Bochum: Christopher Antwi-Adjei
VfL Bochum SpVgg Greuther Fürth
73
17:03
Gelbe Karte für Jetro Willems (SpVgg Greuther Fürth)
Hertha BSC Eintracht Frankfurt
72
17:03
Einwechslung bei Eintracht Frankfurt: Sam Lammers
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
73
17:03
Rutscht mal einer durch? Oczipka verfolgt einen Seitenwechsel von rechts und holt links am Sechzehner-Ende zum Volley aus. Mbabu stellt sich in den Weg und blockt mit dem Oberschenkel ab.
Hertha BSC Eintracht Frankfurt
72
17:03
Auswechslung bei Eintracht Frankfurt: Rafael Borré
Bayern München Bayer Leverkusen
74
17:03
Einwechslung bei Bayern München: Eric Maxim Choupo-Moting
RB Leipzig SC Freiburg
74
17:03
Freiburg fehlen aktuell die Entlastungsangriffe. Zwar kommt Leipzig immer noch nicht gefährlich vor das Tor, aber die Gäste verlieren den Ball zu schnell. So rollt ein Angriff nach dem anderen auf die Defensive zu.
Bayern München Bayer Leverkusen
74
17:03
Auswechslung bei Bayern München: Serge Gnabry
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
71
17:02
Union-Coach Urs Fischer tauscht seinen Sturm durch und wirft mit Sven Michel und Andreas Voglsammer zwei neue Angreifer rein. Besorgen die Joker noch das 1:1?
RB Leipzig SC Freiburg
73
17:01
Dani Olmo hat endlich mal wieder einen Abschluss für die Hausherren. Von der rechten Strafraumkante zieht er mit rechts flach aufs lange Eck ab. Sein Schuss geht aber am Tor vorbei.
Hertha BSC Eintracht Frankfurt
70
17:01
Belfodil setzt sich auf der rechten Außenbahn mal gut durch und spielt flach auf den ersten Pfosten, wo N'Dicka aber vor Selke an der Kugel ist.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
71
17:01
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Andreas Voglsammer
Bayern München Bayer Leverkusen
72
17:01
Gelbe Karte für Kingsley Coman (Bayern München)
Coman erwischt Hincapié im Kampf um einen aufspringenden Ball mit dem hohen rechten Bein im Rücken. Als erster FCB-Akteur sieht der Franzose die Gelbe Karte.
RB Leipzig SC Freiburg
71
17:01
Domenico Tedesco hat auf der Bank noch eine offensive Option sitzen. Dominik Szoboszlai könnte der perfekte Spieler für dieses aus Leipziger Sicht festgefahrene Spiel sein. Der Ungar hat eine herausragende Schusstechnik, mit der er eine neue Dimension ins Offensivspiel bringen würde.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
71
17:01
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Sheraldo Becker
Bayern München Bayer Leverkusen
71
17:01
Der starke, aber glücklose Adli verabschiedet sich als ester Leverkusener in den vorzeitigen Feierabend. Palacios betritt den Rasen.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
71
17:01
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Sven Michel
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
71
17:00
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Taiwo Awoniyi
VfL Bochum SpVgg Greuther Fürth
71
17:00
Tooor für VfL Bochum, 2:1 durch Anthony Losilla
Blau-Weiß geht wieder in Front! Nach Ecke von rechts nimmt sich Losilla das Leder herunter, behauptet sich mit dem hohen Bein gegen Christiansen und schießt vom Elfmeterpunkt mit links. Abgefälscht landet das Ding unten rechts in den Maschen.
Bayern München Bayer Leverkusen
70
16:59
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Exequiel Palacios
Bayern München Bayer Leverkusen
70
16:59
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Amine Adli
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
68
16:59
Nmecha trifft den Außenpfosten! Lukas Nmecha fällt nach seiner Einwechslung sofort auf und tanzt links im Union-Strafraum Knoche aus. Der nachfolgende Schuss aus spitzem Winkel knallt von außen gegen das linke Lattenkreuz.
Bayern München Bayer Leverkusen
70
16:59
Süle mit der Hacke! An Kimmichs Eckstoßflanke von der linken Fahne erreicht der aufgerückte Verteidiger am Elfmeterpunkt mit der Ferse des rechten Fußes und drückt sie so mit ordentlichem Tempo in Richtung Tor. Der Ball fliegt gut einen Meter über den linken Winkel.
Bayern München Bayer Leverkusen
69
16:58
Gäbe sich die Werkself mit einem Unentschieden zufrieden oder ist sie bereit, im Kampf um einen Dreier mehr zu riskieren als in den letzten Minuten? In der Live-Tabelle beträgt der Vorsprung auf die Nicht-Champions-League-Ränge fünf Punkte.
Hertha BSC Eintracht Frankfurt
67
16:58
Filip Kostić darf ausführen, rutscht dabei aber weg und scheitert so an der Mauer.
VfL Bochum SpVgg Greuther Fürth
68
16:57
Auch Leitl wechselt aus. Für Leweling spielt nun Abiama.
VfL Bochum SpVgg Greuther Fürth
67
16:57
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Dickson Abiama
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
67
16:57
Reicht den Niedersachsen das knappe 1:0? Union bleibt dran und sucht nach Lücken in der VfL-Defensive. Nach einem Sololauf vor den linken Sechzehner-Rand löffelt Oczipka den Ball nicht ungefährlich am langen Eck vorbei.
VfL Bochum SpVgg Greuther Fürth
67
16:57
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Jamie Leweling
Hertha BSC Eintracht Frankfurt
66
16:57
Knauff wird von Tousart knapp 18 Meter vor dem Tor gefoult. Das ist eine exzellente Freistoßposition für die SGE.
VfL Bochum SpVgg Greuther Fürth
67
16:57
Und Asano fügt sich direkt ein. Der 27-Jährige zieht halblinks an der Sechzehnerkante nach innen, bleibt aber mit seinem unplatzierten Schuss gegen Linde nur zweiter Sieger.
VfL Bochum SpVgg Greuther Fürth
66
16:56
Reis reagiert und tauscht doppelt. Asano und Pantović ersetzen Holtmann und Löwen.
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
65
16:56
Beide Trainer wechseln. Kohfeldt bringt neben Nmecha auch noch Vranckx. Feierabend haben beim VfL nun die beiden Aktivposten Schlager und Białek. Union-Coach Fischer nimmt Haraguchi vom Feld und wechselt dafür Möhwald ein.
RB Leipzig SC Freiburg
68
16:56
Gelbe Karte für Benjamin Henrichs (RB Leipzig)
Eggestein spielt in der eigenen Hälfte einen Pass mit dem Kopf. Henrichs kommt zu spät in den Zweikampf und rennt den Freiburger voll um. Dafür gibt es Gelb.
VfL Bochum SpVgg Greuther Fürth
65
16:56
Einwechslung bei VfL Bochum: Miloš Pantović
Bayern München Bayer Leverkusen
66
16:55
Die Bayern steigern die Geschwindigkeit in ihren Angriffen und sorgen damit für immer größere Probleme in der Leverkusener Defensivabteilung. Immer häufiger dringen sie in den gegnerischen Sechzehner vor.
VfL Bochum SpVgg Greuther Fürth
65
16:55
Auswechslung bei VfL Bochum: Eduard Löwen
VfL Bochum SpVgg Greuther Fürth
65
16:55
Einwechslung bei VfL Bochum: Takuma Asano
RB Leipzig SC Freiburg
67
16:55
In dieser Phase wirkt es das erste Mal so, als wäre die Freiburger Defensive nicht perfekt sortiert. Bisher weiß Leipzig das noch nicht zu nutzen.
VfL Bochum SpVgg Greuther Fürth
65
16:55
Auswechslung bei VfL Bochum: Gerrit Holtmann
VfL Wolfsburg 1. FC Union Berlin
65
16:55