7. Spieltag
19.09.2021 13:30
Beendet
Aue
Erzgebirge Aue
1:4
SC Paderborn 07
Paderborn
0:3
  • Marco Stiepermann
    Stiepermann
    4.
    Linksschuss
  • Sven Michel
    Michel
    26.
    Linksschuss
  • Felix Platte
    Platte
    38.
    Rechtsschuss
  • Marco Stiepermann
    Stiepermann
    48.
    Linksschuss
  • Babacar Gueye
    Gueye
    51.
    Kopfball
Stadion
Erzgebirgsstadion
Zuschauer
5.150
Schiedsrichter
Deniz Aytekin

Liveticker

90
15:27
Fazit:
Mit 4:1 gewinnt der SC Paderborn bei Erzgebirge Aue. Damit sind die Ostwestfalen neuer Spitzenreiter in der 2. Bundesliga - punktgleich mit Jahn Regensburg. Bereits in der 4. Minute brachte Marco Stiepermann den SCP in Front. Bis zur Halbzeitpause legten Sven Michel und Felix Platte das 2:0 und 3:0 nach. Die Gäste waren extrem effizient, während Aue mit seiner Chancenverwertung haderte. Nach dem Seitenwechsel schürte Marco Stiepermann in der 48. Minute seinen Doppelpack. Zwar erzielten die Gastgeber durch Babacar Gueye noch das 1:4, aber die Elf von Łukasz Kwasniok gab den Sieg nicht mehr aus der Hand. Erzgebirge Aue wartet damit als Tabellenletzter weiter auf den ersten Saisonsieg. Mit Jahn Regensburg und dem Hamburger SC warten in den kommenden Partien zudem schwere Brocken auf die Mannschaft von Aleksey Shpilevski.
90
15:20
Spielende
90
15:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
86
15:20
Die Partie neigt sich dem Ende und spielt sich weitgehend nur noch zwischen den beiden Strafräumen ab. Bleibt das Ergebnis so, übernimmt der SC Paderborn die Tabellenführung in der 2. Bundesliga. Aue bleibt in jedem Fall das Schlusslicht mit drei Punkten Abstand auf das rettende Ufer.
83
15:14
Viel passiert im Erzgebirgsstadion derzeit nicht. Paderborn spielt befreit aus und lässt den Ball lange durch die eigenen Reihen laufen. Die Elf von Łukasz Kwasniok geht kein Risiko mehr ein, spielt lieber einen weiteren Rück- oder Querpass.
79
15:11
Es bleibt bei der Entscheidung. Der Treffer von Kai Pröger zählt nicht. Insgesamt eine sehr gute Leistung des Schiedsrichtergespanns, dass bisher auch ohne eine Gelbe Karte auskommt.
79
15:11
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Johannes Dörfler
79
15:10
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Robin Yalcin
78
15:10
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Jannis Heuer
78
15:10
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Jasper van der Werff
77
15:10
Tor oder kein Tor? Ein Schuss von Sven Michel wird von Martin Männel pariert, aber Kai Pröger kann den Ball über die Linie drücken. Der Jubel wehrt jedoch nur kurz, denn an der Seitenlinie hebt der Assistent die Fahne. Eine knappe Entscheidung, die der VAR noch einmal überprüfen wird. Der SCP nutzt die Zeit für zwei weitere Wechsel.
74
15:06
Beim SCP ist Jasper van der Werff wieder auf dem Rasen. Omar Sijarić wartet wohl noch auf ein neues Trikto, aber wird ebenfalls zurück ins Spiel kommen.
72
15:05
Für Schiedsrichter Deniz Aytekin ist es kein Foulspiel. Die Partie läuft mittlerweile wieder, allerdings ohne die beiden Akteure der vorherigen Aktion. Problematik bei Aue: Das Heimteam darf nicht mehr wechseln.
71
15:03
Nach einer Hereingabe aus dem linken Halbfeld stoßen Omar Sijarić und Jasper van der Werff im Strafraum mit den Köpfen zusammen. Beide müssen behandelt werden. Die Frage, die im Raum steht: Ist es ein Foulspiel von Jasper van der Werff gewesen?
69
15:00
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Marcel Mehlem
69
15:00
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Julian Justvan
69
15:00
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Nicolas Kühn
69
14:59
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Antonio Mance
69
14:59
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Dimitrij Nazarov
69
14:59
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Ben Zolinski
66
14:57
Aufgegeben haben sich die Hausherren noch nicht, aber der SCP steht mittlerweile etwas tiefer und sehr kompakt. Die Auer schaffen es nur noch selten bis in das letzte Drittel vorzustoßen.
63
14:54
Pfosten! Ein Hereingabe von Julian Justvan von der rechten Seite nimmt der eingewechselte Kai Pröger 14 Meter vor dem Tor an. Per Volleyschuss knallt er den Ball an den rechten Pfosten. Starke Aktion des Mittelfeldspielers!
61
14:52
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Kai Pröger
61
14:52
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Marco Stiepermann
61
14:51
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Dennis Srbeny
61
14:51
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Felix Platte
59
14:50
Antonio Mance treibt den Ball bei einem Konter über die rechte Seite nach vorne und zieht in den Strafraum ein. Dort wird er aber von gleich drei Verteidigern eingeholt, die ihm die Pille abnehmen. Auf der linken Seite wäre Ben Zolinski mitgelaufen.
55
14:48
Da war mehr drin! Ein steiler Pass erreicht Marco Stiepermann halbrechts vor dem Strafraum. Der Paderborner verstolpert aber das Leder und Martin Männel kann die Kugel aufnehmen.
52
14:47
Was für ein Start in den zweiten Durchgang. Langweilig wird es mit diesen beiden Teams mit Sicherheit nicht. Ist bei Aue mit diesem Treffer vielleicht der Knoten geplatzt?
51
14:41
Tooor für Erzgebirge Aue, 1:4 durch Babacar Gueye
Ein Lebenszeichen von Aue! Vom rechten Flügel kommt ein Ball von Omar Sijarić im hohen Bogen in den Strafraum geflogen. Am zweiten Pfosten springt Babacar Gueye höher als Robin Yalcin und köpft links oben ein. Ein schöner Treffer, der zeigt, zu was Aue in der Lage ist.
48
14:37
Tooor für SC Paderborn 07, 0:4 durch Marco Stiepermann
Doppelpack für Stiepermann! In der linken Strafraumhälfte bekommt Marco Stiepermann nach einem geblockten Schuss die Kugel und lässt mit Sören Gonther und Gaëtan Bussmann gleich zwei Gegenspieler ins leere laufen. Anschließend hat der Stürmer freie Bahn und setzt den Ball aus zehn Metern eiskalt in die rechte Torecke.
46
14:37
Weiter geht's im Erzgebirgsstadion! Gleich drei neue Spieler sind auf der Heimseite mit dabei. Die Elf des SCP bleibt unverändert.
46
14:36
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Philipp Riese
46
14:36
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Clemens Fandrich
46
14:36
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Omar Sijarić
46
14:36
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Nikola Trujić
46
14:35
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Gaëtan Bussmann
46
14:35
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Dirk Carlson
46
14:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:26
Halbzeitfazit:
Nach 45 Minuten führt der SC Paderborn mit 3:0 bei Erzgebirge Aue. Die Gäste waren vor allem in der Chancenverwertung besser. Bereits in der 4. Minute brachte Marco Stiepermann sein Team mit der ersten Gelegenheit in Front. Eine Zeit lang hatte der SCP das Spiel weitgehend im Griff, doch Aue kämpfte sich zurück. In der 15. Minute scheiterte Ben Zolinski am Pfosten und Antonio Mance setzte den Nachschuss drüber. Auf der anderen Seite machte es Sven Michel besser, der den Ball zum 2:0 aus 15 Metern unter die Latte hämmerte. Sieben Minuten vor der Pause setzte Felix Platte noch das 3:0 obendrauf, womit der SCP derzeit Tabellenführer wäre. Aue steht im zweiten Durchgang nun vor einer großen Herausforderung - die ersten Minuten werden zeigen, was noch drin ist. Es geht mindestens um Schadensbegrenzung.
45
14:18
Ende 1. Halbzeit
45
14:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
14:18
Eine Flanke aus dem rechten Halbfeld verpasst Sven Michel am linken Pfosten nur knapp. Die Gastgeber werden froh sein, wenn der Pausenpfiff ertönt und sie sich neu formieren können.
40
14:15
Mit dem 3:0 schiebt sich der SC Paderborn an Jahn Regensburg vorbei und übernimmt vorerst die Tabellenführung. Die Mannschaft von Łukasz Kwasniok hat jetzt eine um einen Treffer bessere Tordifferenz.
39
14:14
Der Videoschiedsrichter prüft eine Abseitsstellung von Jamilu Collins. Nach kurzer Zeit bekommt Schiedsrichter Deniz Aytekin das Ergebnis: Alles regelkonform.
38
14:10
Tooor für SC Paderborn 07, 0:3 durch Felix Platte
Drin ist das Ding! Von der linken Seite hebt Jamilu Collins das Leder butterweich auf den zweiten Pfosten. Der erste Schuss von Marco Schuster kann zunächst noch abgeblockt werden, aber der zweite Abschluss von Felix Platte aus sechs Metern landet in den Maschen.
36
14:09
Immer wieder stecken die Gäste gefährliche Pässe in die Spitze durch. Aue ist bemüht an den Gegenspielern dranzubleiben. Paderborn hat derzeit das Spiel in der Hand.
33
14:08
Kein schlechter Versuch! In halbrechter Position bekommt Babacar Gueye den Ball. Mit der Brust nimmt er das Leder mit und schließt aus der Drehung ab. Das Spielgerät verfehlt die linke Torecke nur knapp.
30
14:04
Nach einer halben Stunde führt der SCP nicht unverdient. Die Gäste zeigen sich vor allem höchst effektiv in der Chancenverwertung. Aue hingegen hat in der 15. Minute Pech, dass die Kugel gegen den Pfosten springt.
27
14:02
Erneut taucht Sven Michel gefährlich im Auer Strafraum auf. Dieses Mal ist aber Clemens Fandrich rechtzeitig zur Stelle und unterbindet den Angriff.
25
13:56
Tooor für SC Paderborn 07, 0:2 durch Sven Michel
Dieser Schuss sitzt! Mit einem Pass in die Schnittstelle wird Sven Michel von Ron Schallenberg in die Spitze geschickt. Kurz vor der Strafraumgrenze kann er Sören Gonther abschütteln und hämmert den Ball aus zentralen 15 Metern unter die Latte. Ein starker Abschluss des Paderborners!
21
13:56
Mittlerweile geht es wieder etwas ausgeglichener zu. Die Hausherren gewinnen im Mittelfeld wieder mehr Zweikämpfe und kommen zu mehr Abschlüssen. Mit einem Schuss von Antonio Mance aus der zweiten Reihe hat Jannik Huth aber keine Schwierigkeiten.
18
13:53
Da hat nicht viel gefehlt! Auf der linken Seite setzt sich Sven Michel durch und zieht in den Strafraum ein. Mit einer harten Hereingabe bringt er den Ball in den Fünfmeterraum, wo Felix Platte auf Höhe des ersten Pfostens den Fuß reinhält, aber das Gehäuse aus vier Metern knapp verfehlt.
15
13:50
Was für eine Gelegenheit! Zuerst knallt Ben Zolinski den Ball mit einem knallharten Flachschuss aus 18 Metern an den linken Pfosten. Dann springt die Kugel Antonio Mance vor die Füße, der aus halbrechter Position knapp über den Querbalken zieht. Bringt diese gute Chance Aue wieder zurück ins Spiel?
11
13:46
Fast 70 Prozent Ballbesitz sprechen eine klare Sprache: Aue läuft dem SCP weitgehend hinterher. Das Team von Łukasz Kwasniok hat die Spielkontrolle übernommen. Auf der Führung ruht sich sein Team nicht aus und sucht immer wieder den Weg nach vorne.
8
13:45
Aue macht es den Ostwestfalen zu einfach. Über die rechte Seite kombinieren sich die Gäste nach vorne. Schließlich kommt Ron Schallenberg aus zentraler Position von der Strafraumgrenze zum Abschluss Der stramme Schuss ist aber zu unplatziert und geht geradewegs in die Arme von Martin Männel.
6
13:42
So schnell geht's! Aue hatte sich viel vorgenommen und die ersten Minuten waren vielversprechend. Mit dem ersten Angriff des SCP, fällt jedoch direkt das 0:1. Wie reagiert die Elf von Aleksey Shpilevski darauf?
4
13:35
Tooor für SC Paderborn 07, 0:1 durch Marco Stiepermann
Da zappelt der Ball im Netz! Aus der Zentrale wird der Ball auf die rechte Seite zu Felix Platte gespielt. Der gibt weiter auf Marco Stiepermann in halbrechter Position. Der Paderborner hat viel Platz und setzt das Leder mit einem schönen Schuss aus 18 Metern in die rechte Torecke.
2
13:35
Von der rechten Seite schlägt Soufiane Messeguem den ersten Auer Eckball in den Strafraum. Der Ball kommt allerdings nur bis zum Fünfmeterraum und wird aus der Gefahrenzone hinaus geköpft.
1
13:31
Der Ball rollt im Schacht! Welches Team erwischt den besseren Start?
1
13:31
Spielbeginn
13:24
An das letzte Aufeinandertreffen gegen Paderborn im Erzgebirgsstadion hat man in Aue keine guten Erinnerung. Bereits nach vier Minuten ging man am 32. Spieltag der Vorsaison durch einen Doppelpack von Dimitrij Nazarov mit 2:0 in Führung. Zur Halbzeit drehte der SCP jedoch das Spiel zu einem 2:4. Nach 90 Minuten stand ein fulminantes 3:8 auf der Anzeigetafel.
13:08
Auf der Gastseite nimmt Łukasz Kwasniok ebenfalls zwei personelle Veränderungen vor. Für Marcel Mehlem und Dennis Srbeny starten Marco Stiepermann und Felix Platte. Länger verzichten muss Kwasniok auf Torwart Leopold Zingerle, der aufgrund einer Verletzung in der rechten Hand mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen wird. Der Paderborn-Coach selbst sieht sein Team nicht in der Favoritenrolle: „Wir dürfen uns von der Tabelle nicht blenden lassen. Ich erwarte eine Schlacht im Schacht."
12:58
Trotz der Niederlage war man in Aue nicht unzufrieden mit dem Auftritt gegen Düsseldorf. "Wir wollen auf dem aufbauen, was wir bis zum 0:1 gesehen haben", so Trainer Aleksey Shpilevski. Im Vergleich zum vergangenen Spieltag nimmt er nur zwei Änderungen vor. Philipp Riese und Nicolas Kühn müssen auf der Bank Platz nehmen. Dafür starten Babacar Gueye und Neuzugang Nikola Trujić. Der 29-Jährige Serbe stand in der vergangenen Saison bei AE Larisa (Griechenland) unter Vertrag, war aber zuletzt vereinslos.
12:45
Am vergangenen Wochenende gingen beide Mannschaften mit einer 0:1-Niederlage vom Platz. Der SCP verlor durch einen Terodde-Treffer in der 63. Minute im eigenen Stadion gegen den FC Schalke 04. Aue verlor sein Heimspiel gegen Düsseldorf. Bitter: Das entscheidende Tor für die Fortuna fiel durch einen Elfmeter von Rouwen Hennings.
12:40
Die Gäste aus Ostwestfalen gehen als Favorit in die Partie. Derzeit steht die Mannschaft von Łukasz Kwasniok auf dem 6. Platz. Mit einem hohen Sieg wäre heute aber sogar die Tabellenführung möglich, weil der Spitzenreiter aus Regensburg in Düsseldorf nicht über ein 1:1 hinaus kam. Bei den Hausherren sieht es hingegen gar nicht gut aus. Das Schlusslicht der Liga wartet noch auf den ersten Saisonsieg. Auf drei Remis in Serie zum Saisonauftakt folgten zuletzt drei Niederlagen.
12:24
Hallo und herzlich willkommen zum 7. Spieltag in der 2. Bundesliga. Im Erzgebirgsstadion trifft Aue auf den SC Paderborn 07. Viel Spaß!

Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue Herren
vollst. Name
Fussball Club Erzgebirge Aue
Spitzname
Die Veilchen
Stadt
Aue-Bad Schlema
Land
Deutschland
Farben
lila-weiß
Gegründet
1946
Sportarten
Ringen, Volleyball, Leichtathletik, Billard, Schwimmen, Bogenschießen, Tennis, Fußball, Badminton, Ski, Basketball, Judo
Stadion
Erzgebirgsstadion
Kapazität
15.500

SC Paderborn 07

SC Paderborn 07 Herren
vollst. Name
Sport Club Paderborn 07
Stadt
Paderborn
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-blau
Gegründet
20.05.1985
Sportarten
Fußball
Stadion
Benteler-Arena
Kapazität
15.000