4. Spieltag
13.08.2022 13:00
Beendet
Holstein Kiel
Holstein Kiel
3:0
Eintracht Braunschweig
Braunschweig
1:0
  • Steven Skrzybski
    Skrzybski
    12.
    Rechtsschuss
  • Steven Skrzybski
    Skrzybski
    73.
    Rechtsschuss
  • Benedikt Pichler
    Pichler
    84.
    Rechtsschuss
Stadion
Holstein-Stadion
Zuschauer
11.575
Schiedsrichter
Wolfgang Haslberger

Liveticker

90.
14:53
Fazit:
Holstein Kiel fertigt Aufsteiger Braunschweig mit 3:0 ab und feiert den ersten Heimsieg in der neuen Saison! In der 1. Halbzeit brachte Skrzybski die Kieler zunächt in der 12. Minute mit 1:0 in Führung und sorgte bei den noch punktlosen Gästen damit für große Verunsicherung. Daraufhin verpasste Kiel bereits in der 20. Minute durch Arp das eigentlich sichere 2:0 und wurde zum Ende des ersten Durchgangs nochmal etwas nachlässiger. In der 2. Halbzeit agierten die Hausherren aber wieder souveräner und legten in der 73. Minute durch Doppelpacker Skrzybski das vorentscheidende 2:0 nach. In den Schlussminuten fügte sich der enttäuschte Aufsteiger daraufhin seinem Schicksal und kassierte in der 82. Minute auch noch das 3:0 der Kieler durch Pichler.
90.
14:52
Spielende
90.
14:50
Fejzić verhindert dss 4:0! Korb zieht nochmal auf der rechten Seite bis zur Torauslinie runter und flankt punktgenau in die Mitte. Mühling läuft ein und scheitert mit einem Volley an einer glänzenden Parade von Fejzić!
90.
14:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
88.
14:48
Fällt noch ein Tor? Die Partie läuft locker aus und erinnert jetzt eher an ein Trainingsspiel. Kiel hätte aber noch Interesse an Tor Nummer vier.
86.
14:46
Für Braunschweig gibt es auch in Kiel wieder nichts zu holen. Obwohl die Löwen auch gute Phasen hatten, bleibt am Ende wieder nur eine Packung und der letzte Tabellenplatz. Mit 0:9-Toren.
84.
14:44
Einwechslung bei Holstein Kiel: Johannes van den Bergh
84.
14:44
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Michael Schultz
84.
14:42
Tooor für Holstein Kiel, 3:0 durch Benedikt Pichler
Das Knie ist kein Problem und das Tor zählt! Im Holstein-Stadion gibt es verspäteten Jubel über das 3:0. Köln erkennt keine Abseitsposiiton bei Pichler und gibt den Treffer.
82.
14:42
3:0? Der VAR checkt! Kiel schwärmt über die linke Angriffsseite auf, wo Reese mit dem Auge für den Mitspieler querlegt. Pichler hält den Fuß rein und macht das Tor, steht dabei aber vielleicht mit dem Knie im Abseits.
81.
14:40
Wieder Ujah! Kiel lässt die Braunschweiger mitspielen und übersieht im eigenen Strafraum Ujah. Diesmal köpft der Joker nach Vorlage von Donkor und gibt dem Ball zu wenig Präzision mit. Kein Problem für Dähne.
80.
14:38
Während die Holstein-Fans den ersten Heimsieg bereits frühzeitig feiern, hat Ujah sein erste Szene. Der ehemalige Bundesliga-Stürmer setzt sich links im Sechzehner durch und haut den Ball aus spitzem Winkel gegen das Außennetz.
78.
14:37
Kiel verpasst das 3:0! Die Hausherren greifen gegen weit aufgerückte Braunschweiger in Überzahl an und können im Strafraum frei kombinieren. Pichler legt von links für Korb auf, doch der knallt den Ball aus zehn Metern nur übers Netz.
78.
14:36
Für den Aufseiger aus Braunschweig wird es jezt brutal schwer. Die Niederaschsen haben nur noch knapp 15 Minuten Zeit und müssen mit ihrer harmlosen Offensive nun gleich doppelt netzen. Klappt es nicht, bleiben die Löwen torlos auf Platz 18.
75.
14:34
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Anthony Ujah
75.
14:34
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Jannis Nikolaou
73.
14:32
Tooor für Holstein Kiel, 2:0 durch Steven Skrzybski
Skrzybski erhöht wunderschön auf 2:0! Der Kieler legt sich den Ball nach einer Hereingabe von rechts zweimal herrlich in der Luft auf den rechten Schlappen und schiebt die Kugel danach unhaltbar links in die lange Ecke! Doppelpack Skrzybski und Vorentscheidung?!
70.
14:30
20 Minuten vor Schluss gibt es angesichts der Temperaturen nochmal eine Trinkpause. Die Braunschweiger haben sich dafür extra vorbereitet und legen sich nasse und kühlende Handtücher in den Nacken.
70.
14:29
Letzte Ermahnung für Nikolaou! Der bereits verwarnte Braunschweiger zieht Skrzybski das Standbein weg und kommt nochmal um die Ampelkarte herum.
70.
14:28
Momentan hat Holstein alles im Griff. Die Kieler haben ihre phasenweisen Aussetzer in der Defensive abgestellt werden bei ihren Angriffen schnell gefährlich. Braunschweig schafft es nur noch selten in die gegnerische Zone.
68.
14:26
Wir gehen so langsam in die Schlussphase! Macht Kiel gleich mit dem 2:0 alles klar oder scheießt Braunschweig doch noch das erste Saisontor?
66.
14:25
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Maurice Multhaup
66.
14:25
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Fabio Kaufmann
66.
14:25
Da fehlt nicht viel! Reese eröffnet einen Tempogegenstoß der Kieler und schlägt von links eine Flanke auf zweiten Pfosten. Im Getümmel vor dem Braunschweiger Tor springt Pichler knapp am Ball vorbei.
65.
14:24
Einwechslung bei Holstein Kiel: Aleksandar Ignjovski
65.
14:23
Auswechslung bei Holstein Kiel: Marco Komenda
64.
14:23
Die Partie steht für einige Minuten. Bei Kiel muss Komenda vom Platz getragen werden, währenddessen macht sich draußen Ersatzmann Ignjovski einsatzbereit.
63.
14:22
Verletzungspech bei Kiel: Linksverteidiger Komenda sackt nach der Ecke zusammen und signalisiert, dass er nicht weiterspielen kann.
62.
14:22
Zu stürmisch: Die Löwen belagern mit allen Offensiven den Kieler Strafraum und hoffen bei einer Ecke auf die nächste Chance. Nikolaou nimmt dabei seine Arme mit zur Hilfe und wird zurückgepfiffen.
60.
14:21
Wechselspiele zur Stundenmarke! Holstein-Trainer Rapp wechselt auf einen Schlag gleich dreimal und bringt mit Mühling, Reese und Wahl frische Kräfte für die letzten 30 Minuten. Auch Braunschweig wechselt erneut, Coach Schiele wirft Endo rein.
59.
14:19
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Keita Endo
59.
14:19
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Luc Ihorst
59.
14:19
Einwechslung bei Holstein Kiel: Hauke Wahl
59.
14:18
Auswechslung bei Holstein Kiel: Timo Becker
59.
14:18
Einwechslung bei Holstein Kiel: Fabian Reese
59.
14:18
Auswechslung bei Holstein Kiel: Jann-Fiete Arp
59.
14:18
Einwechslung bei Holstein Kiel: Alexander Mühling
59.
14:18
Auswechslung bei Holstein Kiel: Finn Porath
59.
14:17
...schlenzt den Ecktstoß direkt in die Arme von Dähne. Kiels Schlussmann kommt heraus und faustet den Ball mit beiden Händen sicher in die Ferne.
58.
14:17
Pherai nimmt einen Steilpass von Donkor mit und holt für die Löwen zumindest eine Ecke heraus. Der Braunschweiger tritt auf der linken Seite direkt an und...
57.
14:16
Die Störche machen wieder mehr für die eigene Offensive. Kiel verlagert das Spiel zunehmend in den Bereich der Löwen und ist jetzt wieder aktiver.
54.
14:14
Skrzybski probiert es mit Hacke! Nun baut Kiel erstmals den Offensiv-Zug auf und wird sofort gefährlich. Arp tanzt sich durch das linke Sechzehner-Eck und leitet an Skrzybski weiter. Der Torschütze vom 1:0 wühlt sich durch und wird schlussendlich bei einem Hackenschuss abgeblockt.
54.
14:13
Von Holstein ist bislang noch nicht so viel zu sehen. Die Hauherren verwalten derzeit eher ihren Vorsprung und warten erstmal ab. Für eine Ergebnissiceherung ist es allerdings noch viel zu früh...
52.
14:11
Jetzt mal aus der Distanz! Jannis Nikolaou legt sich einen abgeblockten Ball vor dem Sechzehner zurecht und zimmert die Kugel mit zu viel Rücklage über die Kiste.
51.
14:10
Der Wiederbeginn lässt die Eintracht-Fans hoffen. Die Gäste sind wieder so mutig wie in der ersten Minuten der 1. Halbzeit und erspielen sich auch Chancen. Nur die Verwertung der Gelegenheiten ist zu dünn...
48.
14:08
Eintracht verpasst den Ausgleich! Doppelchance für die Löwen: Ihorst springt zunächst in eine Hereingabe von rechts und scheitert an Dähne und einer spektakulären Parade des Keepers. Danach muss Pherai - so wie Arp vorhin - nur das leere Tor treffen und verschießt ebenfalls aus fünf Metern!
46.
14:06
Gute Chance für Braunschweig! Pherai scannt den Platz auf der linken Seite mit Übersicht und löffelt den Ball nach rechts in den Strafraum zum freistehenden Donkor. Der Joker nimmt den Ball als Dropkick und schießt ihn in die Arme von Dähne!
46.
14:05
Im Holstein-Stadion laufen die zweiten 45 Minuten! Eintracht-Trainer Schiele wechselt zur Pause und bringt mit Donkor einen neuen Hoffnungsträger für das erste Saisontor. Kijewski hat nun Feierabend.
46.
14:04
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Anton Donkor
46.
14:03
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Niko Kijewski
46.
14:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
13:51
Halbzeitfazit:
Holstein Kiel ist im Nordduell mit Eintracht Braunschweig auf Kurs und führt nach einer dominanten 1. Halbzeit verdient mit 1:0. Nach einer zunächst ausgeglichenen Anfangsphase brachte Skzrybski die Kieler in der 12. Minute in Führung und sorgte damit für Verunsicherung in der Hintermannschaft der Braunschweiger. Die Löwen trauten sich nicht mehr so mutig wie zu Beginn nach vorne und hatten sogar Glück, dass Arp in der 20. Minute eine Großchance auf das 2:0 kläglich vergab. Erst kurz vor der Pause wurde Kiel etwas nachlässiger in der Abwehrarbeit und mache die zahmen Löwen wieder stärker.
45.
13:48
Ende 1. Halbzeit
45.
13:47
Gelbe Karte für Niko Kijewski (Eintracht Braunschweig)
Unnötig: Niko Kijewski will den Ball bei einem Einwurf nicht an die Kieler herausgeben und handelt sich daher eine absolut sinnlose Verwarnung ein.
45.
13:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44.
13:45
Fast eine Kopie des ersten Treffers! Korb bereitet auf der rechten Seite erneut vor und sucht abermals Skrzybski im hohen Fünfer. Der Stürmer der Kieler sticht wieder in die Lücke, befördert den Ball nun aber mit Wucht am Tor vorbei.
43.
13:44
Beim nachfolgenden Freistoß hoffen die Gäste wieder auf die Kopfballstärke von Lauberbach. Diesmal ist Erras aber schneller und klärt sicher mit dem Hinterkopf.
42.
13:42
Gelbe Karte für Jann-Fiete Arp (Holstein Kiel)
Geht noch was für Eintracht vor der Pause? Arp zieht das nächste taktische Foul und schenkt Braunschweig einen Freistoß aus halbrechten 25 Metern.
41.
13:42
Kiel wird anfälliger! Der nächste Angriff der Löwen entfacht erneut Gefahr und schickt nun Kaufmann auf Reisen. Als der Braunschweiger von der rechten Seite mit einem Flachschuss an Dähne scheitert, geht allerdings auch die Abseitsfahne hoch.
40.
13:41
Chance für Braunschweig! Die Gäste profitieren von einer Unkonzentriertheit der KSV-Defensive und schaffen es nochmal vor das gegnerische Tor: Ihorst holt sich den Ball vor dem Sechzehner ab und knall ihm nach einen schönen Alleingang gegen das linke Außennetz.
38.
13:39
Kiel ist weiterhin sicher vorne und könnte mittlerweile auch schon 2:0 führen. Jetzt landet ein ganz weiter Schlag von Komenda mitten vor dem BTSV-Tor und bei Korb. Der Kieler kann die Bogenlampe aber nicht richtig verarbeiten und verpasst damit eine Großchance!
36.
13:36
Gelbe Karte für Jannis Nikolaou (Eintracht Braunschweig)
Über der Grenze: Nikolaou übertreibt es mit einem Tackling an der Seitenlinie und wird nach einem Rempler gegen Arp ebenfalls verwarnt. Teilweise sind die Zweikämpfe der Gäste etwas drüber.
35.
13:36
Braunschweig setzt hingegen auf weite Schläge, um so die aufgerückten Kieler zu überrumpeln. Holstein-Trainer Rapp gefällt diese Offenheit nicht und fordert von draußen mehr Aufmerksamkeit.
34.
13:34
Generell verlaufen heute viele Angriff der KSV Holstein über die linke Seite. Dort saugt Jann-Fiete Arp die Bälle an und erhält bislang viele Szenen. Das Tor zum 1:0 fiel allerdings über die rechte Seite.
32.
13:32
Jann-Fiete Arp will seinen Fehlschuss von eben vergessen machen und geht auf der linken Seite in ein langes Solo. Kurz vor dem Tor geht der Kieler in einem engen Zweikampf zu Boden. Der Einsatz von Gegenspieler Michael Schultz ist aber handelsüblich - kein Elfer!
30.
13:31
Direkt nach dem Ende der Trinkpause laufen die Braunschweiger bei einem Abstoß von Dähne sofot wieder entschlossen an. Da Schiri Haslberger aber noch nicht wieder angepfiffen hat, werden Lauberbach und Co. nochmal zurückbeordert.
27.
13:28
Nach dem Foul an Ihorst legt Braunschweig etwas zu und traut sich auch wieder eigene Offensiv-Aktionen aus. Kurz nach einer zu hohen Flanke von rechts geht's jetzt aber erstmal an die Seitenlinie zum Cool-Down: Trinkpause!
25.
13:25
Gelbe Karte für Timo Becker (Holstein Kiel)
Die erste Gelbe Karte! Ihorst unterbricht die Ballstaffette der Kieler und wird von Becker kurz hinter der Mittellinie abgeräumt. Ihorst foult somit auch aus taktischen Gründen und wird daher verwarnt.
23.
13:24
Das Gegentor zähmt die Löwen. Mittlerweile ist Kiel deutlich überlegen und verteilt den Ball mit spürbarem Selbstvertrauen locker in den eigenen Reihen. Braunschweig fällt indes immer weiter zurück und kann nur noch selten durchpusten.
20.
13:22
Arp verballert das 2:0! Kiel drückt auf das zweite Tor, doch Jann-Fiete Arp scheitert aus fünf Metern. Nach einem Flachschuss von rechts kann Jasmin Fejzić den Ball nur nach vorne und direkt vor die Füße von Arp abprallen lassen. Arp muss nur noch einschieben und ballert die Kugel weit übers Tor!
20.
13:20
Hinten droht aber immer wieder Gefahr. Kiel wird im Rückraum der Braunschweiger nur selten zwingend angegriffen und kann daher im letzten Drittel leicht kombinieren.
18.
13:18
Belohnen sich die Gäste für ihren Aufwand? Eintracht attackiert Kiel schon früh im Mittelfeld und gewinnt so wichtige Zweikämpfe in der neutralen Zone.
16.
13:17
Wieder Lauberbach! Der Braunschweiger gewinnt bislang die Kopfballduelle im Holstein-Sechzehner und köpft nun aus rund elf Metern wieder gefährlich auf den Kasten. Diesmal geht der Ball knapp über die Latte.
14.
13:16
Braunschweig zeigt eine Reaktion! Die Löwen lassen sich den Rückschlag erstmal nicht anmerken und spielen weiter mutig nach vorne. Die Partie ist weiterhin sehr offen!
12.
13:12
Tooor für Holstein Kiel, 1:0 durch Steven Skrzybski
Kiel macht das 1:0! Die Hausherren führen einen Einwurf auf der rechten Seite schnell aus und überfordern damit die BTSV-Abwehr. Korb flankt aus der Drehung und findet im Zentrum den einschussbereiten Skrzybski. Der Kieler staubt aus kurzer Distanz ab und bringt den Ball kurios über den Pfosten und den Rücken von Fejzić im Tor unter!
10.
13:11
Kiel schwärmt daraufhin gleich mit fünf Angreifern aus und darf in Überzahl im BTSV-Drittel kombinieren. Skrzybski setzt auf links zur scharfen Flanke an und scheitert dabei an einer brauchbaren Hereingabe.
9.
13:10
Im Sechzehner der Kieler steigt Lion Lauberbach nach einem Einwurf am höchsten und köpft den Ball aus zehn Metern hoch aufs Tor. KSV-Keeper Dähne nutzt seine Körpergröße und fängt den Ball sicher ab.
6.
13:07
Der Spielbeginn macht Lust auf mehr! Kiel will direkt dominieren und geht offensiv zu Werke. Die Braunschweiger verstecken sich aber nicht und lauern genauso auf ihre Umschaltmomente.
4.
13:06
Pfosten! Nur Sekunden später mischt Braunschweigs Linksverteidiger Kijewski vorne mit und verfrachtet den Ball ohne großen Druck Richtung Tor. Pherai hält den Fuß in die Flugbahn des Balles und fälscht das Leder an den rechten Außenpfosten ab! Glück für Holstein.
3.
13:04
Konter Kiel! Nach einem Intensiven Beginn mit harten Duellen auf beiden Seiten erhöht Holstein ersmals das Tempo: Jann-Fiete Arp sprintet von links kommend ins Zentrum und nagelt die Kugel knapp am rechten Alu vorbei!
2.
13:02
Braunschweig zeigt sich direkt in den Zweikämpfen! Bryan Henning will Finn Porath nicht vorbeilassen und checkt den Kieler auf der linken Flügelseite ins Aus. Schiri Haslberger gibt den ersten Freistoß. Eine Torchance ergibt sich daraus aber nicht für Kiel.
1.
13:01
Und jetzt läuft das Nordduell! Die Störche tragen ihr blaues Heimtrikot und stoßen an. Braunschweig gastiert ganz in Gelb.
1.
13:00
Spielbeginn
12:41
Wie überall im Land, ist es heute auch im hohen Norden schwül und heiß: 29 Grad zeigt das Thermometer auf dem Rasen im Holstein-Stadion. Wer mit der Hitze besser zurechtkommt, erfahren wir gleich. In wenigen Minuten geht's los!
12:31
Auch bei den Kieler ist Rotation noch kein Thema, einzig der wiedergenesene Becker kehrt zurück in Holstein-Team und nimmt den Platz von Mühling ein.
12:25
Im Vergleich zur 0:1-Niederlage gegen Darmstadt setzt Braunschweig-Trainer heute weitestgehend erneut auf seine Stammelf und vollzieht lediglich einen Wechsel: Ihorst ist neu in der ersten Elf und ersetzt Endo. Neuzugang Anthony Ujah von Union Berlin sitzt zunächst als Joker auf der Bank.
12:18
Ganz anders sieht es dagegen in der Löwenstadt aus. Eintracht Braunschweig ist nach dem Aufstieg noch nicht in der 2. Liga angekommen und erlebte zum Saisonstart direkt eine Bruchlandung: Null Punkte, kein Tor und Tabellenletzter. Trainer Michael Schade hofft in Kiel nun auf die Wende und will mit seinem Team vor allem mutig sein: „Es geht darum, den Gegner mehr vor Probleme zu stellen und seine Schwächen aufzuzeigen“, sagte Schiele und fordert: „Wir müssen das Zepter in die Hand nehmen.“
12:03
Für die KSV Holstein ist das heutige Nordderby mit dem Aufsteiger aus Braunschweig eine wichtige Standortbestimmung. Nach drei Spieltagen sind die Kieler noch ungeschlagen und befinden sich mit fünf Punkten als Tabellenzehnter ziemlich genau im Mittelfeld der Liga. Folgt heute der erste Heimsieg, würden sich die Nordlichter damit erstmal in der oberen Tabellenhälfte festsetzen. Für Marcel Rapp gibt es daher nur ein Ziel: "Unser Anspruch ist immer, die Heimspiel zu gewinnen", sagte Rapp.
11:46
Hallo und herzlich willkommen zum 4. Spieltag der 2. Liga! An der Kieler Förde kommt es heute um 13:00 Uhr zum Nordduell zwischen Holstein Kiel und Eintracht Braunschweig. Bleibt Kiel unbesiegt oder holt der BTSV seine ersten Zähler?

Holstein Kiel

Holstein Kiel Herren
vollst. Name
Kieler Sportvereinigung Holstein von 1900
Spitzname
Störche
Stadt
Kiel
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß-rot
Gegründet
07.10.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tennis, Cheerleading
Stadion
Holstein-Stadion
Kapazität
11.386

Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig Herren
vollst. Name
Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht von 1895
Stadt
Braunschweig
Land
Deutschland
Farben
blau-gelb
Gegründet
15.12.1895
Sportarten
Fußball, Basketball, Handball, Hockey, Leichtathletik, Schach, Schwimmen, Wasserball, Tennis, Turnen, Wintersport
Stadion
Eintracht-Stadion
Kapazität
23.325