12. Spieltag
15.10.2022 13:00
Beendet
Magdeburg
1. FC Magdeburg
0:2
Eintracht Braunschweig
Braunschw.
0:0
  • Amara Condé
    Condé
    51.
    Eigentor
  • Bryan Henning
    Henning
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
MDCC-Arena
Zuschauer
25.601
Schiedsrichter
Martin Petersen

Liveticker

90.
15:01
Fazit
Eintracht Braunschweig gewinnt mit 2:0 beim 1. FC Magdeburg. Die erste Halbzeit bot nur wenige Höhepunkte. Die Gäste aus Niedersachsen brachten ihr Spiel besser auf den Platz. Magdeburg enttäuschte über weite Strecken. Das änderte sich auch im zweiten Durchgang nicht. Der BTSV spielte auf Konter und einer davon führte zum 1:0 durch ein Eigentor von Condé. Eingeleitet wurde das Ganze vom besten Braunschweiger, Pherai. Danach hatte Magdeburg mehrere gute Chancen, um den Ausgleich zu erzielen. Die Hausherren waren aber zu fahrlässig vor dem Tor. Am Ende wäre ein 1:1 verdient gewesen, aber Braunschweig machte mit einem weiteren Konter den Deckel drauf. Es läuft einfach momentan für die Mannschaft von Michael Schiele. Christian Titz muss sich langsam fragen, ob sein ballbesitzorientierter Fußball in der 2. Liga funktioniert.
90.
14:56
Spielende
90.
14:55
Tooor für Eintracht Braunschweig, 0:2 durch Bryan Henning
Braunschweig macht den Deckel drauf. Donkor schlägt von links eine überlegte Flanke auf den zweiten Pfosten. Henning hat viel Platz und verwandelt souverän mit der rechten Innenseite.
90.
14:55
Atik schießt nochmal einen Freistoß aus 25 Metern direkt aufs Tor. Fejzić fängt den Ball problemlos.
90.
14:54
Lauberbach hat die Entscheidung auf dem Fuß. Der eingewechselte Braunschweiger Stürmer kommt im Strafraum aus zwölf Metern zum Abschluss. Boss hält den Ball gut.
90.
14:53
Piccini vergibt die große Chance! Condé bringt den Freistoß als Flanke auf den zweiten Pfosten. Dort kommt Piccini frei aus kurzer Distanz zum Abschluss. Sein Schuss geht aber links am Tor vorbei.
90.
14:51
Atik holt nochmal einen Freistoß in der Nähe des Strafraums raus.
90.
14:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90.
14:50
Magdeburg spielt jetzt viele unüberlegte lange Bälle, die bei Fejzić landen. So wird das nichts mehr mit dem Ausgleich.
87.
14:48
Léo Scienza geht alleine auf Fejzić zu. Er legt sich den Ball am Torwart vorbei. Dabei verliert er aber die Kontrolle über das Spielgerät. Er geht zu Boden. Das ist eine klare Schwalbe. Es war vorher aber Abseits, deshalb ist die gesamte Aktion hinfällig.
86.
14:47
Gelbe Karte für Bryan Henning (Eintracht Braunschweig)
Henning blockt Léo Scienza ohne Chance auf den Ball. Dafür gibt es Gelb.
84.
14:45
Den Hausherren läuft die Zeit davon. Sie kommen momentan nicht vor das Tor der Braunschweiger.
82.
14:43
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Maurice Multhaup
82.
14:42
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Jan-Hendrik Marx
81.
14:41
Gelbe Karte für Anthony Ujah (Eintracht Braunschweig)
Ujah bekommt die Gelbe Karte, weil er sich zu viel Zeit lässt, um den Platz zu verlassen.
81.
14:41
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Lion Lauberbach
81.
14:41
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Anthony Ujah
79.
14:39
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Léo Scienza
79.
14:39
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Andreas Müller
78.
14:39
Braunschweig steht aktuell. Magdeburgs Ballbesitz führt zu nichts. Das liegt aber auch am fehlenden Tempo im Passspiel der Hausherren.
75.
14:36
Magdeburg ist bisher schlampig mit seinen Chancen umgegangen. Ein Tor wäre auf jeden Fall möglich gewesen.
72.
14:33
Atik bringt von der linken Seite eine gute Flanke mit rechts auf den zweiten Pfosten. Krempicki kommt nicht ganz an den Ball. Die Hereingabe geht ins Toraus.
70.
14:32
Die nächste dicke Chance für Magdeburg. Die Hausherren spielen einen Konter perfekt aus. Kwarteng spielt von rechts eine flache Hereingabe in den Strafraum. Krempicki lässt intelligent für den besserpostierten Atik durch. Der erste Kontakt von Atik ist aber nicht perfekt. Er zieht aus zwölf Metern flach ab und Fejzić hält den Ball.
68.
14:30
Atiks Freistoß aus 20 Metern ist kein Problem für Fejzić.
68.
14:29
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Luc Ihorst
68.
14:29
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Fabio Kaufmann
68.
14:29
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Bryan Henning
68.
14:29
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Immanuël Pherai
67.
14:27
Gelbe Karte für Robin Krauße (Eintracht Braunschweig)
Krauße grätscht einen Magdeburger in der Nähe des eigenen Strafraums von der Seite um. Dafür gibt es Gelb.
66.
14:27
Condé probiert es mit einem Schuss aus der Distanz. Sein Schlenzer aus 20 Metern landet in den Armen von Fejzić.
65.
14:25
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Jason Ceka
65.
14:25
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Luca Schuler
64.
14:25
Pherai liegt nach einem Foul von Schuler am Boden. Er muss behandelt werden, kann aber wohl weiterspielen.
62.
14:23
Magdeburg hat jetzt die Spielkontrolle, kommt aber nicht in gefährliche Zonen. Das Spiel plätschert ein wenig dahin.
59.
14:19
Gelbe Karte für Barış Atik (1. FC Magdeburg)
Atik tritt de Medina voll auf den Fuß. Das war keine Absicht, aber es ist trotzdem klar Gelb.
58.
14:19
Magdeburg mit der Chance zum Ausgleich. Atik steckt mit einem kleinen Lupfer auf Condé durch. Der Kapitän ist frei durch. Er scheitert mit seinem Abschluss aber an Fejzić. Danach geht die Fahne hoch. In der Wiederholung ist zu erkennen, dass es wohl eher kein Abseits war. Das war eine große Chance.
56.
14:16
Für Braunschweig werden sich nach der Führung natürlich noch mehr Räume zum Kontern bieten. Das spielt den Gästen in die Karten.
54.
14:14
Die nächste Braunschweiger Chance. Ujah kommt links im Strafraum zum Abschluss. Boss ist zur Stelle und wehrt den Schuss ab.
51.
14:12
Tooor für Eintracht Braunschweig, 0:1 durch Amara Condé (Eigentor)
Pherai tunnelt Müller im Mittelkreis und leitet dadurch den Braunschweiger Konter ein. Der Niederländer macht Meter mit dem Ball. Dann spielt er nach rechts auf Kaufmann. Pherais Pass ist etwas ungenau, deshalb kann Kaufmann nicht selbst schießen. Er legt nochmal quer auf Pherai, aber Condé kommt dazwischen und befördert den Ball ins eigene Tor.
48.
14:10
Piccini klärt auf der Linie. Pherai bekommt an der Strafraumgrenze den Ball. Er zieht flach ab. Sein Schuss ist zu zentral, aber der Schuss fliegt nach der Abwehr von Boss gegen einen Magdeburger Verteidiger. Die Kugel rollt auf das leere Tor zu. Piccini kommt dazwischen und klärt kurz vor der Linie.
47.
14:07
Magdeburg hat eine erste Ecke im zweiten Durchgang. Atik bringt den Ball von rechts in die Mitte. Ein Verteidiger klärt am ersten Pfosten per Kopf.
46.
14:06
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Amara Condé
46.
14:06
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Daniel Elfadli
46.
14:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
13:52
Halbzeitfazit
Der 1. FC Magdeburg und Eintracht Braunschweig gehen mit einem torlosen Remis in die Pause. Die erste Halbzeit bot nicht viele Höhepunkte. Magdeburg hatte erwartungsgemäß viel den Ball, kam aber nicht wirklich ins letzte Drittel. Braunschweig lauerte auf Konter. Die Gäste hatten nach einer Ecke die größte Chance des Spiels, doch Benković traf nur die Latte. Magdeburg hatte noch gar keine echte Torchance. Christian Titz war überhaupt nicht zufrieden und wechselte schon nach 39 Minuten Ito aus. Die zweite Halbzeit kann eigentlich nur besser werden.
45.
13:48
Ende 1. Halbzeit
45.
13:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
45.
13:48
Braunschweig hat nochmal einen Abschluss. Nach einem langen Ball zieht Kaufmann volley von der Strafraumgrenze ab. Er trifft den Ball aber nicht voll. Boss hält den Schuss ohne Probleme fest.
43.
13:45
Ab und zu blitzt die technische Überlegenheit der Magdeburger auf, aber Braunschweig verteidigt bisher sehr diszipliniert. Die Hausherren kommen einfach nicht ins letzte Drittel.
40.
13:43
Kwarteng probiert es mit einem Schuss aus der Distanz. Der Ball rutscht ihm über den Schlappen und geht weit daneben. Diese Aktion ist bezeichnend für die bisherige Leistung der Magdeburger.
39.
13:41
Titz ist mit den ersten 40 Minuten anscheinend sehr unzufrieden. Der Trainer nimmt den fitten Ito vom Platz und bringt Krempicki ins Spiel.
38.
13:40
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Connor Krempicki
38.
13:40
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Tatsuya Ito
37.
13:39
Braunschweig hat eine Passgenauigkeit von nur 72 Prozent. Das sieht man auch. Die Gäste spielen viele Fehlpässe. Trotzdem sind sie gefährlicher als der 1. FCM.
35.
13:38
Ujah geht auf der rechten Seite mit Tempo in den Strafraum. Dann holt ihn Elfadli ein. Beim Versuch, in Schussposition zu kommen, verstolpert Ujah den Ball.
34.
13:37
Braunschweig ist in dieser Phase die bessere Mannschaft. Magdeburg hat zwar nach wie vor viel den Ball, aber die Hausherren kommen nicht ins letzte Drittel.
31.
13:33
Der Ball klatscht an die Latte! Pherai bringt die Ecke von rechts in die Mitte. Acht Meter vor dem Tor kommt Benković frei zum Kopfball. Sein Abschluss fliegt zentral gegen den Querbalken und von dort ins Aus.
30.
13:32
Marx zieht von rechts in die Mitte und schießt dann mit links aus 20 Metern zentraler Position aufs Tor. Müller fälscht den Schuss über das Tor zur Ecke ab.
29.
13:32
Bei Braunschweig läuft fast jeder Angriff über Pherai. Der Zehner hat die Fäden bei den Niedersachsen in der Hand.
28.
13:30
Bei der folgenden Freistoßflanke wirkt Magdeburgs Torwart, Boss, ein wenig unsicher in der Strafraumbeherrschung. Seine Verteidiger bereinigen die Situation aber.
27.
13:29
Gelbe Karte für Herbert Bockhorn (1. FC Magdeburg)
Krauße geht auf dem linken Flügel an Bockhorn vorbei. Der Magdeburger hält ihn fest, um den Vorstoß in den Strafraum zu verhindern. Dafür gibt es zu Recht Gelb.
26.
13:29
Ujah geht kurz vor dem Magdeburger Strafraum in einem Zweikampf zu Boden. Da sah eigentlich nach einem klaren Foul aus. Petersen lässt weiterlaufen.
26.
13:28
Das Spiel ist von technischen Fehlern auf beiden Seiten geprägt. Dadurch sind Torchancen ausgeschlossen.
24.
13:26
Kaufmann kann glücklicherweise weitermachen. Es sieht aus, als hätte er einen Schlag in den Unterleib bekommen. Das ist natürlich schmerzhaft.
23.
13:25
Kaufmann liegt mit schmerzen am Boden. Er muss behandelt werden.
22.
13:24
Magdeburg spielt immer wieder lange Bälle aus dem Halbfeld in den Strafraum. Diese kommen bisher aber nicht an.
20.
13:22
Müller spielt einen langen Ball in Richtung Ito. Der Pass ist aber zu weit für den Japaner. Fejzić fängt die Kugel.
17.
13:20
Nach einem ersten Braunschweiger Angriff geht Magdeburg in den Konter. Atik spielt einen guten langen Ball auf Kwarteng, er mit der Brust für Elfadli ablegt. Elfadli kommt rechts im Strafraum zum Abschluss. Donkor kommt dazwischen und holt einen Abstoß raus.
16.
13:18
Das Spiel bietet bisher noch keine wirklichen Höhepunkte. Magdeburg hat erwartungsgemäß mehr den Ball, kommt aber noch nicht wirklich in den Strafraum. Braunschweig lauert auf Konter.
14.
13:16
Atik geht rechts mit dem Ball in den Strafraum. Donkor kommt rechtzeitig dazwischen und spitzelt die Kugel weg.
12.
13:14
Gelbe Karte für Immanuël Pherai (Eintracht Braunschweig)
Pherai geht im Mittelfeld theatralisch zu Boden und bekommt von Petersen Gelb wegen Schwalbe. Das ist eine ungewöhnliche, aber vertretbare Entscheidung.
9.
13:11
Müller spielt einen guten Steckpass auf Atik, der sich mit einem Haken in Schussposition bringen will. Sein Gegenspieler hat den Braten gerochen und nimmt ihm den Ball vom Fuß.
6.
13:08
Einwechslung bei Eintracht Braunschweig: Danilo Wiebe
6.
13:08
Auswechslung bei Eintracht Braunschweig: Brian Behrendt
6.
13:08
Fußballerisch hat das Spiel bisher noch nicht viel geboten. Magdeburg hat aufgrund der Überzahl mehr Ballbesitz, kommt aber noch nicht vor das Tor.
5.
13:07
Behrendt macht sich auf den Weg in die Kabine. Er kann nicht weiterspielen.
4.
13:06
Behrendt humpelt vom Platz. Es ist noch nicht eindeutig zu erkennen, ob er weiterspielen kann.
2.
13:05
Behrendt rutscht ohne Gegnereinwirkung weg. Dadurch gerät er in einen unfreiwilligen Spagat, der offenbar schmerzhaft war. Er muss behandelt werden.
1.
13:02
Spielbeginn
12:40
Michael Schiele nimmt nach dem 2:1-Erfolg gegen den FC St. Pauli nur eine Änderung an seiner Startaufstellung vor. Doppeltorschütze Pherai startet heute anstelle von Lauberbach in der Offensive.
12:40
Christian Titz rotiert kräftig bei Magdeburg und nimmt fünf Änderungen im Vergleich zum 0:1 gegen den SV Sandhausen vor. Reimann, El Hankouri, Bittroff, Condé und Krempicki werden durch Boss, Bell Bell, Piccini, Elfadli und Ito ersetzt.
12:25
Der heutige Gegner aus Braunschweig weist ganz ähnliche Werte auf. Jedoch fingen die Niedersachsen zwei Gegentore weniger, spielten zweimal mehr Unentschieden, anstatt zu verlieren und haben deshalb zwei Punkte mehr auf dem Konto. Die aktuelle Form der Löwen macht Hoffnung auf den Klassenerhalt. Die Mannschaft von Michael Schiele ist seit dem 26. August ungeschlagen. In den vergangenen fünf Spielen wurden 11 der 12 bisherigen Punkte eingefahren. Der BTSV ist das formstärkste Team der 2. Bundesliga.
12:19
Der 1. FC Magdeburg hat bisher vor allem mit einer wackligen Defensive zu kämpfen. Der amtierende Drittligameister hat in elf Spielen bereits 23 Gegentore gefangen – Ligahöchstwert. In der 3. Liga war der FCM die Tormaschine. Am Ende standen 83 Tore in 36 Spielen zu Buche. Diese Durchschlagskraft konnte die Mannschaft von Christian Titz bisher nicht in die 2. Liga transportieren. Nur vier Mannschaften haben weniger als die 13 Magdeburger Tore erzielt. Aufgrund dieser Statistiken befindet sich der Aufsteiger aktuell im Tabellenkeller.
12:05
Hallo und herzlich willkommen zum 12. Spieltag der 2. Bundesliga. Heute um 13 Uhr treffen die beiden Drittligaaufsteiger 1. FC Magdeburg und Eintracht Braunschweig aufeinander.

1. FC Magdeburg

1. FC Magdeburg Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Magdeburg
Stadt
Magdeburg
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
22.12.1965
Sportarten
Fußball
Stadion
MDCC-Arena
Kapazität
27.250

Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig Herren
vollst. Name
Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht von 1895
Stadt
Braunschweig
Land
Deutschland
Farben
blau-gelb
Gegründet
15.12.1895
Sportarten
Fußball, Basketball, Handball, Hockey, Leichtathletik, Schach, Schwimmen, Wasserball, Tennis, Turnen, Wintersport
Stadion
Eintracht-Stadion
Kapazität
23.325