VfL Bochum 1. FC Köln
90
20:26
Fazit
Ein intensives Spiel zwischen Bochum und Köln endet unentschieden. Die Kölner gingen mit einer glücklichen Führung in die Kabine. Danach ging das Spiel ausgeglichen weiter. Die Gäste führten, weil sie ihre Chancen besser genutzt hatten. Ein Fehler bei einem Bochumer Einwurf sorgte dann aber für den Ausgleich. In der Folge spielten beide Mannschaften auf den Sieg. Dann wechselten die Trainer aber auf beiden Seiten viele Spieler aus. Dadurch wurde der Spielrhythmus gebrochen. Es kam nicht mehr zu großen Chancen. Am Ende steht ein gerechtes Unentschieden.
VfL Bochum 1. FC Köln
90
20:22
Spielende
VfL Bochum 1. FC Köln
90
20:22
Ein langer Ball von Bochum rutscht nochmal beinahe durch. Am Ende klärt Ehizibue aber doch noch. Das wird es gewesen sein.
VfL Bochum 1. FC Köln
90
20:20
Gelbe Karte für Mark Uth (1. FC Köln)
Uth behindert Riemann bei einem Abstoß aus der Hand. Dafür gibt es Gelb.
VfL Bochum 1. FC Köln
90
20:19
Köln hat nochmal eine Ecke. Uth führt aus. Es herrscht ein wenig Unordnung im Bochumer Strafraum, aber die Blauen schaffen es schließlich, den Ball zu klären.
VfL Bochum 1. FC Köln
90
20:19
Steffen Baumgart wirft vor Wut eine Flasche weg. Kurz darauf geht er aus seiner Coaching Zone, um die Flasche wieder aufzuheben. Er bringt sie zurück zur Bank und sagt: "Alles weg aus meiner Nähe!"
VfL Bochum 1. FC Köln
90
20:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
VfL Bochum 1. FC Köln
89
20:17
Der VfL Bochum bemüht sich gerade etwas mehr darum, hier noch ein Tor zu erzielen. Aber die Kölner darf man niemals abschreiben.
VfL Bochum 1. FC Köln
87
20:16
Nach einem Pressschlag mit Soares bleibt Schindler am Boden liegen. Es sieht aus, als hätte er schmerzen am Knie. Aber der Schock war scheinbar größer als die Verletzung. Er steht nach kurzer Behandlung wieder auf und kann weitermachen.
VfL Bochum 1. FC Köln
86
20:14
Soares bekommt nach dem fälligen Freistoß den zweiten Ball. Von links zieht er aus der zweiten Reihe per Dropkick ab, aber der gute Versuch geht über das Tor.
VfL Bochum 1. FC Köln
85
20:13
Gelbe Karte für Jannes Horn (1. FC Köln)
Antwi-Adjei spielt auf dem Flügel seine Schnelligkeit aus. Horn stoppt ihn mit einer Grätsche und sieht dafür Gelb.
VfL Bochum 1. FC Köln
84
20:13
Antwi-Adjei bringt von rechts von der Grundlinie den Ball in die Mitte. Wieder nimmt Polter die Kugel an und ein anderer Bochumer zieht ab. Diesmal ist es Osterhage. Sein Schuss aus zehn Metern ist aber zu zentral, sodass Schwäbe keine Probleme hat.
VfL Bochum 1. FC Köln
83
20:11
Die Fans stimmen Gerrit-Holtmann-Gesänge an. Die Leistung des Flügelflitzers hat den erlesenen Zuschauern an der Castroper Straße offensichtlich gefallen.
VfL Bochum 1. FC Köln
82
20:10
Einwechslung bei VfL Bochum: Christopher Antwi-Adjei
VfL Bochum 1. FC Köln
82
20:10
Auswechslung bei VfL Bochum: Gerrit Holtmann
VfL Bochum 1. FC Köln
82
20:10
Einwechslung bei VfL Bochum: Patrick Osterhage
VfL Bochum 1. FC Köln
82
20:09
Auswechslung bei VfL Bochum: Elvis Rexhbeçaj
VfL Bochum 1. FC Köln
80
20:09
Einwechslung bei 1. FC Köln: Kingsley Schindler
VfL Bochum 1. FC Köln
80
20:08
Auswechslung bei 1. FC Köln: Florian Kainz
VfL Bochum 1. FC Köln
80
20:08
Einwechslung bei 1. FC Köln: Kingsley Ehizibue
VfL Bochum 1. FC Köln
80
20:08
Auswechslung bei 1. FC Köln: Benno Schmitz
VfL Bochum 1. FC Köln
80
20:08
Holtmann mit einem schönen Dribbling auf der rechten Seite. Seine Flanke ist aber zu hoch für Polter und fliegt beim langen Pfosten ins Toraus.
VfL Bochum 1. FC Köln
78
20:06
Schmitz spielt nach einem Fehlpass von Rexhbeçaj einen guten Ball in die Tiefe auf Uth. Der Stürmer würde frei auf Reimann zulaufen, ihm misslingt aber die Ballannahme. So kann der Torhüter die Kugel aufnehmen.
VfL Bochum 1. FC Köln
76
20:05
Bochum kontert über Asano. Der Japaner ist von den Kölnern nicht zu halten. Er spielt im Strafraum einen Doppelpass mit Rexhbeçaj, der dabei zu Fall kommt. Kurze Aufregung, aber der Gefallene selbst beschwert sich nicht mal. Das war nicht genug für einen Elfmeter.
VfL Bochum 1. FC Köln
74
20:02
Gamboa bringt von der rechten Seite eine gute Flanke in die Mitte. Polter legt uneigennützig auf einen Mitspieler ab, aber ein Kölner kommt dazwischen und klärt. Vielleicht hätte der Stürmer lieber selbst abschließen sollen.
VfL Bochum 1. FC Köln
73
20:01
Jetzt war der VfL genauso eiskalt wie der FC in der ersten Hälfte. Köln hatte es bis dahin eigentlich gut verteidigt. Die fehlende Abstimmung beim Einwurf wurde von den Hausherren bestraft.
VfL Bochum 1. FC Köln
70
19:58
Tooor für VfL Bochum, 2:2 durch Takuma Asano
Ein Einwurf von der rechten Seite wird von mehreren Kölnern falsch eingeschätzt. So landet der Ball bei Polter, der ihn annimmt, aber dann für Asano liegen lässt. Vom Elfmeterpunkt zieht der Japaner ab. Die Kugel schlägt flach ins linke Eck ein.
VfL Bochum 1. FC Köln
65
19:56
Vor den ganzen Wechseln hatte Polter noch seine erste Chance. Nach einer Hereingabe von der rechten Seite ging sein Schuss aber daneben.
VfL Bochum 1. FC Köln
65
19:55
Einwechslung bei VfL Bochum: Cristian Gamboa
VfL Bochum 1. FC Köln
65
19:55
Auswechslung bei VfL Bochum: Kostas Stafylidis
VfL Bochum 1. FC Köln
65
19:53
Einwechslung bei VfL Bochum: Takuma Asano
VfL Bochum 1. FC Köln
65
19:53
Auswechslung bei VfL Bochum: Miloš Pantović
VfL Bochum 1. FC Köln
65
19:53
Einwechslung bei 1. FC Köln: Mark Uth
VfL Bochum 1. FC Köln
65
19:53
Auswechslung bei 1. FC Köln: Dejan Ljubicic
VfL Bochum 1. FC Köln
64
19:52
Ljubicic hat sich offensichtlich verletzt. Er kann nicht weitermachen und muss ausgewechselt werden.
VfL Bochum 1. FC Köln
63
19:51
Der FC baut jetzt seine Formation in ein 4-2-3-1 um. Hector rückt auf die Doppelsechs. Horn übernimmt seine Außenverteidigerposition. Thielmann kommt über den Flügel.
VfL Bochum 1. FC Köln
61
19:49
Einwechslung bei 1. FC Köln: Jan Thielmann
VfL Bochum 1. FC Köln
61
19:49
Auswechslung bei 1. FC Köln: Louis Schaub
VfL Bochum 1. FC Köln
61
19:49
Einwechslung bei 1. FC Köln: Jannes Horn
VfL Bochum 1. FC Köln
61
19:48
Auswechslung bei 1. FC Köln: Ondrej Duda
VfL Bochum 1. FC Köln
60
19:48
Gelbe Karte für Jonas Hector (1. FC Köln)
Hector tritt Rexhbeçaj an der Außenlinie ungestüm gegen den Knöchel und sieht dafür zu Recht Gelb.
VfL Bochum 1. FC Köln
57
19:45
Locadia muss nun doch ausgewechselt werden, es sieht aber eher nach einer Vorsichtsmaßnahme aus.
VfL Bochum 1. FC Köln
56
19:44
Einwechslung bei VfL Bochum: Sebastian Polter
VfL Bochum 1. FC Köln
56
19:44
Auswechslung bei VfL Bochum: Jürgen Locadia
VfL Bochum 1. FC Köln
55
19:43
Locadia liegt am Boden und die Ärzten bewegen sein Knie in alle erdenklichen Richtungen. Das sind Szenen, die niemand sehen möchte. Zum Glück steht der Stürmer kurz darauf wieder auf. Es sieht so aus, als wäre nichts Schlimmeres passiert.
VfL Bochum 1. FC Köln
53
19:42
Bochum hat die riesige Ausgleichschance! Holtmann schießt aus 20 Metern von der rechten Seite mit links auf den langen Winkel. Schwäbe kann die Kugel nur abprallen lassen, sodass Pantović ins Spiel kommt. Aus kurzer Distanz, aber ungünstigem Winkel entscheidet sich der feine Techniker für den Querpass. Löwen ist sechs Meter zentral vor dem Tor völlig frei und schießt den Ball über das Tor. Den muss er zumindest auf den Kasten bringen.
VfL Bochum 1. FC Köln
51
19:40
Bei einem Foul an der Mittellinie tritt Özcan ungewollt auf den Oberschenkel von Locadia. Der Stürmer beschwert sich lautstark beim Schiedsrichter. Dr. Matthias Jöllenbeck beruhigt die Gemüter und regelt die Situation diplomatisch.
VfL Bochum 1. FC Köln
49
19:37
Bochum drückt jetzt Köln hinten rein, ist aber in den entscheidenden Bereichen zu ungenau. Der letzte Pass landet meistens bei den Kölnern.
VfL Bochum 1. FC Köln
46
19:34
Hector direkt mit dem ersten Abschluss für Köln. Der ehemalige Nationalspieler dreht sich an der Strafraumgrenze mit dem Ball und zieht ab. Sein Schuss geht rechts am Tor vorbei.
VfL Bochum 1. FC Köln
46
19:33
Anpfiff 2. Halbzeit
VfL Bochum 1. FC Köln
45
19:21
Halbzeitfazit
Der 1. FC Köln geht überraschend mit einer Führung in die Kabine. Zu Beginn war die Partie chancenarm mit leichtem Übergewicht für den VfL Bochum. Dann begünstigte eine sorglose Kölner Absicherung bei eigenem Einwurf die Führung der Hausherren. Nach dem Tor war Bochum klar besser und hatte weitere Gelegenheiten. Aber dann reichte den Kölnern eine Ecke, um zurück ins Spiel zu finden. Der Ausgleich stärkte die Gäste. Am Ende der ersten Halbzeit sorgten dann ein Fehler von Pantović und die individuelle Klasse von Modeste sogar für die Führung. Nach dem Spielverlauf ist das durchaus überraschend. Köln ist bisher eiskalt.
VfL Bochum 1. FC Köln
45
19:16
Ende 1. Halbzeit
VfL Bochum 1. FC Köln
45
19:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
VfL Bochum 1. FC Köln
45
19:14
Tooor für 1. FC Köln, 1:2 durch Anthony Modeste
Was für ein Tor von Modeste! Pantović spielt einen schlampigen Fehlpass an der Mittellinie in den Fuß von Kainz. Der Österreicher sieht, dass Modeste im Zentrum keinen Gegenspieler hat und spielt ihn halbhoch an. An der Strafraumgrenze lupft der Stürmer den Ball wunderschön über Riemann hinweg. Das war stark gemacht von den Kölnern.
VfL Bochum 1. FC Köln
43
19:13
Duda schickt Schaub rechts in den Strafraum. Der Außenspieler geht gegen Soares ins Dribbling, aber der Außenverteidiger bleibt einfach stehen und stibitzt sich den Ball. Stark verteidigt vom Bochumer.
VfL Bochum 1. FC Köln
41
19:11
Pantović spielt einen klasse Steckpass auf der rechten Seite in den Lauf von Locadia. Der Stürmer zieht von der Strafraumgrenze aufs kurze Eck ab. Schwäbe ist zur Stelle und klärt zur Ecke, die nichts einbringt.
VfL Bochum 1. FC Köln
39
19:10
Der Ausgleich für die Kölner kam etwas überraschend, aber auch da müssen sich die Bochumer an die eigene Nase fassen. Dass die Mannschaft von Steffen Baumgart gefährlich nach Flanken ist, wissen auch die Hausherren.
VfL Bochum 1. FC Köln
36
19:06
Tooor für 1. FC Köln, 1:1 durch Timo Hübers
Kainz bringt von rechts eine Ecke in die Mitte. Er findet den Kopf von Özcan, der einen Bochumer anköpft. Von diesem springt der Ball gegen einen anderen Verteidiger und von da springt er zu Hübers. Fünf Meter frei vor dem Tor schießt der Innenverteidiger die Kugel ins Netz. Ein glücklicher Treffer für den FC.
VfL Bochum 1. FC Köln
34
19:05
Stafylidis bringt von rechts eine Flanke in die Mitte. Ein Kölner Verteidiger klärt viel zu kurz auf Locadia, der rechts im Strafraum aus acht Metern abzieht. Schwebe pariert den Ball mit dem rechten Fuß.
VfL Bochum 1. FC Köln
32
19:02
Bochum fühlt sich jetzt sichtlich wohl. Mit Ball suchen sie kreative Lösungen. Gegen den Ball stehen die Hausherren gut und bieten den Kölnern keine Räume an.
VfL Bochum 1. FC Köln
30
19:01
Schwäbe spielt aus dem eigenen Strafraum einen ganz langen Ball auf Kainz. Der Kölner erreicht diesen tatsächlich, läuft aber mit dem ersten Kontakt ins Toraus.
VfL Bochum 1. FC Köln
27
18:58
Das Tor darf aus Kölner Sicht so niemals fallen. Bei einem eigenen Einwurf fehlte die Absicherung. Dass der VfL gerne über den schnellen Holtmann kontert, sollte sich auch in Köln rumgesprochen haben.
VfL Bochum 1. FC Köln
25
18:54
Tooor für VfL Bochum, 1:0 durch Gerrit Holtmann
Ein Einwurf in der Offensive fliegt den Kölnern um die Ohren. Bochum klärt konsequent. Der Ball landet bei Locadia, der an der Mittellinie nur noch einen Gegenspieler vor sich hat. Er verschafft sich mit einem Trick ein bisschen Platz, Holtmann kreuzt hinter seinem Rücken und Locadia legt den Ball in seinen Lauf. Niemand kann Holtmann halten, der rechts in den Strafraum zieht und mit rechts aus sechs Metern Schwäbe tunnelt.
VfL Bochum 1. FC Köln
23
18:54
Hector wirft auf der linken Seite einen Einwurf in den Lauf von Ljubicic. Der bringt die Kugel mit dem ersten Kontakt gut in die Mitte. Modeste steht frei am Elfmeterpunkt und zieht direkt ab, er trifft den Ball aber nicht richtig. Sein Abschluss fliegt deutlich rüber.
VfL Bochum 1. FC Köln
22
18:52
Hector bringt einen zweiten Ball unkonventionell und ungefährlich vor das Tor. Riemann könnte den Ball ohne Probleme fangen, entscheidet sich aber für eine Faust. Dadurch fliegt der Ball unkontrolliert durch den Strafraum. Am Ende räumen die Bochumer Verteidiger für ihren Torhüter auf.
VfL Bochum 1. FC Köln
20
18:50
Schmitz foult Soares an der linken Außenlinie. Löwen bringt den Ball auf den zweiten Pfosten, aber Leitsch verlängert ihn nur ins Toraus.
VfL Bochum 1. FC Köln
19
18:49
Modeste bekommt zum wiederholten Male einen Arm gegen den Kopf. Der Franzose guckt betreten auf den Boden und schüttelt sich. Er kann weitermachen, aber angenehm war diese Anfangsphase nicht für ihn.
VfL Bochum 1. FC Köln
17
18:48
Konterchance für Bochum über Holtmann. Der Flügel ist einer der schnellsten Spieler der Liga, deshalb schickt Locadia ihn auch direkt nach der Balleroberung an der Mittellinie in den Lauf. Holtmann legt sich den Ball weit vor und schießt aus 14 Metern rechts im Strafraum aufs Tor. Schwäbe wehrt mit dem Fuß ab.
VfL Bochum 1. FC Köln
16
18:46
Holtmann setzt am rechten Strafraumeck Löwen ein, der mit dem Ball einen Metter in den Sechzehner geht und dann mit rechts Abzieht. Sein Schuss geht zwei Meter am langen Pfosten vorbei.
VfL Bochum 1. FC Köln
15
18:45
Nach 15 Minuten kann beiden Vereinen attestiert werden, dass sie bemüht sind. Bochums Pressing funktioniert bisher etwas besser. So erarbeiteten sich die Hausherren die wenigen bisherigen Chancen.
VfL Bochum 1. FC Köln
12
18:42
Kilian rauscht auf der linken Seite in einen Bochumer hinein und hat Glück, dass er dafür nicht Gelb bekommt. Löwen flankt den fälligen Freistoß ins Toraus.
VfL Bochum 1. FC Köln
11
18:41
Köln holt einen ersten Eckball. Der Standard wird durch Schaub in die Mitte gebracht. Am zweiten Pfosten kommt Kilian zum Kopfball. Sein Aufsetzer ist aber kein Problem für Riemann, der den Ball fängt.
VfL Bochum 1. FC Köln
9
18:40
Losilla wird von der rechten Seite durch einen wunderschönen Lupfer von Pantović in Szene gesetzt. Der Kapitän zieht von der Strafraumgrenze volley ab, aber Schwäbe kann den zentralen Schuss parieren. Danach hebt der Linienrichter die Fahne.
VfL Bochum 1. FC Köln
6
18:37
Bochum hat die erste Chance der Partie. Holtmann spielt von links eine flache Hereingabe in die Mitte, die bei Pantović landet. Der Mittelfeldspieler zieht aus zwölf Metern ab, aber sein Schuss wird geblockt. Der Nachschauss aus der zweiten Reihe von Rexhbeçaj geht drüber. Da war definitiv mehr drin.
VfL Bochum 1. FC Köln
6
18:36
Auch die Kölner laufen hoch an. Modeste attackiert Bochum-Keeper Riemann, der in aller Ruhe einen strammen Flachpass auf seinen Sechser spielt.
VfL Bochum 1. FC Köln
4
18:34
Die beiden Mannschaften beschnuppern sich in den ersten Minuten. Bochum versucht, früh zu stören. Köln kommt damit bisher ganz gut klar.
VfL Bochum 1. FC Köln
1
18:31
Die 750 Bochumer Zuschauer machen richtig Stimmung.
VfL Bochum 1. FC Köln
1
18:30
Spielbeginn
VfL Bochum 1. FC Köln
17:52
Die Männer von Steffen Baumgart mussten am Dienstag über die volle Distanz gehen. Dementsprechend viele Spieler aus der Startaufstellung gegen den HSV nehmen heute auf der Bank Platz. Der Coach nimmt gleich sechs Wechsel vor. Auf den Außenverteidigerpositionen werden Horn und Ehizibue durch Hector, der am Dienstag noch Sechser gespielt hat, und Schmitz ersetzt. Auf Hectors Position im zentralen Mittelfeld startet heute Özcan. Außerdem kommen Kainz, Duda und Schaub für Schindler, Thielmann und Uth ins offensive Mittelfeld und im Sturm startet Modeste anstelle von Andersson.
VfL Bochum 1. FC Köln
17:52
Thomas Reis sieht nach dem Pokalerfolg am Dienstag kaum Grund für Veränderung und tauscht seine Startformation nur auf zwei Positionen um. Eduard Löwen startet im zentralen Mittelfeld anstelle von Patrick Osterhage und Kostas Stafylidis ersetzt hinten rechts Cristian Gamboa.
VfL Bochum 1. FC Köln
17:49
Für den 1. FC Köln verlief der Dienstagabend weniger glücklich. Im Achtelfinalspiel gegen den unterklassigen HSV mühte sich die Mannschaft von Steffen Baumgart in die Verlängerung. Dort gingen die Hanseaten in Führung und erst durch einen glücklichen Elfmeter in der 122. Minute rettete sich der FC ins Elfmeterschießen. Dort kam es beim letzten Schützen, Florian Kainz, zu einem Kuriosum: Der Kölner schoss den Ball zwar ins Tor, er rutschte aber beim Schuss weg, wodurch die Kugel von seinem rechten gegen den linken Fuß flog. Ein Regelverstoß und deshalb ein irreguläres Tor. Dadurch schieden die Geißböcke aus dem Pokal aus.
VfL Bochum 1. FC Köln
17:48
Aufsteiger Bochum ist gut ins neue Jahr gestartet und kann die Kölner mit breiter Brust an der Castroper Straße begrüßen. Zu Jahresbeginn besiegte die Mannschaft von Thomas Reis den VfL Wolfsburg mit 1:0. Dann folgte eine knappe 0:1-Niederlage gegen Mainz, die die Männer von der Ruhr aber schon wenige Tage später wiedergutmachten. Am Dienstag kam es im Pokal erneut zum Duell gegen die 05er, diesmal mit dem besseren Ende für Bochum. Dank einer starken zweiten Halbzeit und einem herausragenden Miloš Pantović gewannen die Blau-Weißen verdient mit 3:1.
1899 Hoffenheim Borussia Dortmund
90
17:32
Fazit:
Es reicht nicht mehr für Hoffenheim, der BVB siegt mit 3:2! Borussia Dortmund liefert nach dem Pokal-Aus bei St. Pauli mit gnadenloser Effektivität und verkürzt den Rückstand auf die Bayern zumindest über Nacht auf drei Punkte. Los ging die Partie zunächst mit einer traumhaft schönen Kombination der Borussia und dem schnellen 0:1 durch Haaland (6.). Danach steigerten sich auch die Hoffenheimer und belohnten sich nach einigen vergebenen Chancen mit dem späten 1:1-Ausgleich durch Kramaric in der 45. Minute. Im zweiten Durchgang ging der BVB daraufhin durch Reus (58.) erneut in Front und erhöhte sogar dank eines Eigentores von Raum auf 3:1 (66.). Hoffenheim steckte trotz des Rückstands nicht auf und durfte nach dem Anschlusstreffer von Rutter (77.) sogar nochmal vom späten 3:3-Ausgleich träumen. In der Schlussphase lieferte sich der BVB eine Abwehrschlacht gegen die anstürmende TSG und brachte den knappen Vorsprung schlussendlich erst nach 95 Minuten ins Ziel!
SpVgg Greuther Fürth 1. FSV Mainz 05
90
17:30
Fazit:
Die SpVgg Greuther Fürth fährt ihren zweiten Saisonsieg ein! Mit 2:1 schlagen die Franken die Gäste aus Mainz und senden erneut ein Lebenszeichen im Abstiegskampf. Die Gastgeber begannen gut und gingen verdient in Führung. Mainz drehte dann allerdings auf und hätte bis zur Pause gut und gerne auch den Ausgleich machen können. Nach dem Seitenwechsel war davon aber nicht mehr viel zu sehen. In einer schwachen zweiten Hälfte sind die Fürther das aktivere Team gewesen. Selbst in der Schlussphase kam von Mainz nicht mehr viel, auch wenn nach einem Standard in der Nachspielzeit noch das 1:2 fiel.
1899 Hoffenheim Borussia Dortmund
90
17:26
Spielende
1899 Hoffenheim Borussia Dortmund
90
17:25
Gelbe Karte für Jude Bellingham (Borussia Dortmund)
Bellingham will die Ausführung des wohl letzten Freistoßes der Hoffenheimer verzögern und holt sich nochmal Gelb ab. Es gibt noch einen hohen Ball für die TSG.
SpVgg Greuther Fürth 1. FSV Mainz 05
90
17:25
Spielende
1899 Hoffenheim Borussia Dortmund
90
17:25
Kobel hat den Ball! Baumann bleibt auch nach dem Eckstoß weiter Stürmer und sieht, wie Bruun Larsen nur in die Arme von Kobel flankt. Der BVB ist fast durch, noch 30 Sekunden.
1899 Hoffenheim Borussia Dortmund
90
17:24
Gibt es noch eine Chance für die TSG? Es läuft die 94. Minute und Hoffenheim probiert alles! Bei einer Ecke von links läuft jetzt auch Keeper Baumann mit nach vorne.
Bor. Mönchengladbach 1. FC Union Berlin
90
17:24
Fazit:
Der 1. FC Union Berlin feiert einen 2:1-Auswärtssieg bei Borussia Mönchengladbach und stößt in die Champions-League-Ränge vor. Nach dem auf Treffern Kruses (18.) und Konés (40.) beruhenden 1:1-Pausenunentschieden bestimmten die Fohlen den Wiederbeginn, ohne sich der Führung ernsthaft annähern zu können. Um die Stundemarke herum stabilisierten sich die Köpenicker wieder und gestalteten die Kräfteverhältnisse bei fehlenden Torchancen auf beiden Seiten weitgehend ausgeglichen. Bei Anbruch der Schlussphase schalteten die Schwarz-Weiß-Grünen noch einmal einen Gang hoch und schrammten durch Netz in der 78. Minute nur hauchdünn an der Führung vorbei. Es waren dann aber die Köpenicker, die ihre einzige Chance nach der Pause nutzten: Kruse erzielte das Siegtor (84.), durch das das Fischer-Team Rang vier erobert. Die Hütter-Truppe befindet sich weiterhin im Abstiegskampf. Borussia Mönchengladbach tritt in 14 Tagen beim DSC Arminia Bielefeld an. Der 1. FC Union Berlin reist dann zum FC Augsburg. Einen schönen Abend noch!
SpVgg Greuther Fürth 1. FSV Mainz 05
90
17:24
Tooor für 1. FSV Mainz 05, 2:1 durch Karim Onisiwo
Aus dem Nichts der Anschluss! Eine Ecke von Brosisnki rutscht durch auf Stöger, der den Ball nochmal auf den zweiten Pfosten flankt, wo die Fürther Onisiwo komplett vergessen haben. Aus kurzer Distanz nickt dieser problemlos ein.
1899 Hoffenheim Borussia Dortmund
90
17:23
Gelbe Karte für Munas Dabbur (1899 Hoffenheim)
1899 Hoffenheim Borussia Dortmund
90
17:23
Noch 180 Sekunden. Hazard wischt den Ball bei einem Einwurf mit den Händen lieber zweimal trocken und holt wichtige Sekunden raus.
SC Freiburg VfB Stuttgart
90
17:22
Fazit
Der SC Freiburg schlägt den VfB Stuttgart hochverdient mit 2:0. Seit der 30. Minute war Freiburg die klar bessere Mannschaft. Auch in der zweiten Hälfte hatte Stuttgart kaum Tormöglichkeiten. Der SC spielte zwar auch nicht die Sterne vom Himmel, aber es reichte gegen die schwachen Gäste. Alles in allem gibt es zu dem Spiel nicht viel zu sagen. Freiburg war die bessere Mannschaft und hat dementsprechend verdient gewonnen. Stuttgart präsentierte sich wie ein Abstiegskandidat.
Bayer Leverkusen FC Augsburg
90
17:22
Fazit
Daniel Schlager erlöst den FC Augsburg und pfeift pünktlich ab! Leverkusen war heute einfach mindestens eine Klasse besser als die Fuggerstädter. Auch der zwischenzeitliche Anschlusstreffer zum 2:1 sorgte für keine Spannung mehr. Stattdessen schaltete Bayer direkt wieder einen Gang hoch, antwortete prompt und schraubte das Ergebnis nochmal gehörig nach oben. Schlussendlich ist der Sieg auch in der Höhe verdient und Gikiewicz hat sogar noch weitere Gegentreffer verhindert. Die Werkself festigt durch den Erfolg den dritten Platz und stellt sogar einen neunen vereinsinternen Torrekord nach dem 20. Spieltag auf. Markus Weinzierl und sein Team stecken hingegen weiter tief im Abstiegskampf. Nach der Länderspielpause geht es für Rot-Schwarz gegen Dortmund und der FCA trifft auf Union.
SpVgg Greuther Fürth 1. FSV Mainz 05
90
17:22
Vier Minuten gibt es noch oben drauf. Die Zeit läuft natürlich gegen die Mainzer, die aber weiterhin komplett ungefährlich sind.
1899 Hoffenheim Borussia Dortmund
90
17:22
Fünf Minuten Nachspielzeit! Die Hoffenheimer dürfen nochmal auf ihren Lucky Punch hoffen, Dortmund muss zittern.
SC Freiburg VfB Stuttgart
90
17:22
Spielende
SpVgg Greuther Fürth 1. FSV Mainz 05
90
17:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Bor. Mönchengladbach 1. FC Union Berlin
90
17:21
Spielende
SC Freiburg VfB Stuttgart
90
17:21
Gelbe Karte für Borna Sosa (VfB Stuttgart)
Sosa kommt an der eigenen Grundlinie zu spät in einen Zweikampf und sieht zu Recht Gelb.
1899 Hoffenheim Borussia Dortmund
90
17:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
1899 Hoffenheim Borussia Dortmund
89
17:20
Rudy! Jetzt wird es wieder heißer vor Kobel: Die TSG bugsiert den Ball hoch in den Fünfer und will das 3:3 irgendwie mit Glück erzwingen. Rudy fällt der Ball vor die Füße und drischt ihn aus der Mitte hauchzart am linken Alu vorbei!
Bor. Mönchengladbach 1. FC Union Berlin
90
17:20
... Trimmel kann die niedrige Ausführung am kurzen Pfosten per Kopf aus der Gefahrenzone befördern. Anderthalb Minuten der angezeigten Extrazeit sind bereits verstrichen.
1899 Hoffenheim Borussia Dortmund
89
17:19
Kobel spielt mit! Für Hoffenheim macht Rutter abermals Dampf und zieht eine scharfe Flanke vom rechten Feldrand hoch vors Tor. Kobel antizipiert und krallt sich das Leder vor Dabbur.
Bor. Mönchengladbach 1. FC Union Berlin
90
17:19
Die Fohlen erzwingen noch einen Eckball...
SpVgg Greuther Fürth 1. FSV Mainz 05
88
17:19
Gelbe Karte für Paul Nebel (1. FSV Mainz 05)
1899 Hoffenheim Borussia Dortmund
87
17:18
Dortmund verteidigt den knappen Vorsprung clever! Die Rose-Elf lässt momentan nichts anbrennen und hat es jetzt schon in die 87. Minute geschafft.
SpVgg Greuther Fürth 1. FSV Mainz 05
88
17:18
Nielsen muss den Deckel drauf machen! Nach einem Konter marschiert er frei auf Zentner zu, heraus kommt beim Abschluss vom Angreifer aber nur eine Art Rückgabe.
Bor. Mönchengladbach 1. FC Union Berlin
90
17:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Der Nachschlag in der Hennes-Weisweiler-Allee soll 180 Sekunden betragen.
SC Freiburg VfB Stuttgart
90
17:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Bayer Leverkusen FC Augsburg
90
17:18
Spielende
Bayer Leverkusen FC Augsburg
88
17:17
Die Partie ist natürlich längst entschieden. Leverkusen verwaltet das Ergebnis mittlerweile durch ihr sicheres Kombinationsspiel. Frimpong hat aber noch nicht genug und macht über rechts weiterhin richtig Dampf.
1899 Hoffenheim Borussia Dortmund
86
17:17
Fernschuss! Axel Witsel wird bei einem Lauf durch den Rückraum nicht von den Hoffenheimern angegangen und haut daher auf Gut glück aufs Tor. Der Ball nimmt richtig Tempo auf und landet zwei Meter über dem Tor im Fangnetz.
Bor. Mönchengladbach 1. FC Union Berlin
89
17:17
Noch ist das Hütter-Team nicht in der Lage, noch einmal zwingend vor Rønnows Kasten aufzutauchen. Die Eisernen haben vor allem ihre zentralen Räume sehr gut im Griff.
SC Freiburg VfB Stuttgart
89
17:17
Es passiert jetzt kaum noch was. Freiburg muss nicht mehr und Stuttgart kann nicht mehr.
1899 Hoffenheim Borussia Dortmund
85
17:16
Noch fünf Minuten! Der BVB kann eine neue Angriffswelle der TSG erstmal verhindern und verschafft sich mit langen Bällen Zeit und Luft. Wisel, Reus und Moukoko halten den Ball in der Hälfe der Kraichgauer.
SpVgg Greuther Fürth 1. FSV Mainz 05
86
17:16
Gelbe Karte für Paul Seguin (SpVgg Greuther Fürth)
Seguin steigt Onisiwo ungestüm auf das Sprunggelenk. Klar, dass das Gelb geben muss.
SpVgg Greuther Fürth 1. FSV Mainz 05
85
17:16
Fürth formiert nun ein Bollwerk. Die Franken verstärken die Defensive und werden versuchen ihren zweiten Heimsieg über die Zeit zu retten.
Bor. Mönchengladbach 1. FC Union Berlin
88
17:16
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Bastian Oczipka
SC Freiburg VfB Stuttgart
86
17:16
Einwechslung bei SC Freiburg: Yannik Keitel
Bor. Mönchengladbach 1. FC Union Berlin
88
17:16
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Niko Gießelmann
Bor. Mönchengladbach 1. FC Union Berlin
88
17:16
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Genki Haraguchi
SC Freiburg VfB Stuttgart
86
17:16
Auswechslung bei SC Freiburg: Maximilian Eggestein
Bor. Mönchengladbach 1. FC Union Berlin
88
17:15
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Max Kruse
1899 Hoffenheim Borussia Dortmund
84
17:15
Akanji kann nicht weiterspielen und wird von Pongračić ersetzt. Neben dem Tausch zwischen Malen und Moukoko wechselt auch TSG-Trainer Hoeneß und wirft Bruun Larsen für Raum rein.
SC Freiburg VfB Stuttgart
86
17:15
Einwechslung bei SC Freiburg: Nils Petersen
Bor. Mönchengladbach 1. FC Union Berlin
87
17:15
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Alassane Pléa
Bor. Mönchengladbach 1. FC Union Berlin
87
17:15
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Matthias Ginter
SpVgg Greuther Fürth 1. FSV Mainz 05
85
17:15
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Dickson Abiama
SC Freiburg VfB Stuttgart
86
17:15
Auswechslung bei SC Freiburg: Lucas Höler
Bayer Leverkusen FC Augsburg
85
17:15
Für Augsburg beleibt Leverkusen der absolute Angstgegner! Auch im 24. Aufeinandertreffen wird es nichts mit dem ersten Erfolg. Stattdessen gibt es die nächste Klatsche. Bereits das Hinspiel konnte Bayer mit 4:1 für sich entscheiden.
SpVgg Greuther Fürth 1. FSV Mainz 05
85
17:15
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Timothy Tillman
Bor. Mönchengladbach 1. FC Union Berlin
87
17:15
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Joe Scally
Bor. Mönchengladbach 1. FC Union Berlin
87
17:15
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Luca Netz
SC Freiburg VfB Stuttgart
85
17:15
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Ömer Beyaz
SpVgg Greuther Fürth 1. FSV Mainz 05
84
17:15
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Maximilian Bauer
Bor. Mönchengladbach 1. FC Union Berlin
85
17:15
Plötzlich ist der neunte Saisonsieg für Union und der damit verbundene Sprung auf den vierten Tabellenplatz wieder zum Greifen nahe. Kann die Fohlenelf noch einmal antworten?
SpVgg Greuther Fürth 1. FSV Mainz 05
84
17:15
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Jamie Leweling
SC Freiburg VfB Stuttgart
85
17:14
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Hiroki Ito
1899 Hoffenheim Borussia Dortmund
83
17:14
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Jacob Bruun Larsen
1899 Hoffenheim Borussia Dortmund
83
17:14
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: David Raum
1899 Hoffenheim Borussia Dortmund
83
17:14
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Youssoufa Moukoko
1899 Hoffenheim Borussia Dortmund
83
17:14
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Donyell Malen
Bayer Leverkusen FC Augsburg
82
17:13
Tah und Wirtz haben eine starke Leistung gezeigt und machen nun Platz für Retsos und Sertdemir.
1899 Hoffenheim Borussia Dortmund
83
17:13
Einwechslung bei Borussia Dortmund: Marin Pongračić
SC Freiburg VfB Stuttgart
84
17:13
Das Offensivspiel der Mannschaft von Pellegrino Matarazzo ist aber auch unfassbar einfallslos. Es kommen nur Flanken und lange Bälle in Richtung Kalajdžić. Der Stürmer, der sichtlich außer Form ist, soll dann irgendwas mit dem Ball anfangen. Zumeist bekommt er die Kugel aber nicht mal kontrolliert.
1899 Hoffenheim Borussia Dortmund
83
17:13
Auswechslung bei Borussia Dortmund: Manuel Akanji
1899 Hoffenheim Borussia Dortmund
83
17:13
Kurz vor dem Wechsel bleibt Manuel Akanji im eigenen Sechzehner liegen und muss länger behandelt werden. Muss der Innenverteidiger runter?
1899 Hoffenheim Borussia Dortmund
83
17:12
Die Phase jetzt erinnert an die Schlussphase der 1. Halbzeit, in der Dortmund einen regelrechten Abwehrkampf ablieferte. Marco Rose reagiert und wird gleich einen Doppelwechsel vollziehen.
Bor. Mönchengladbach 1. FC Union Berlin
84
17:12
Tooor für 1. FC Union Berlin, 1:2 durch Max Kruse
Mönchengladbach attackiert, Union trifft! Nach einem schon ausgebremsten Angriff steckt Gießelmann auf halblinks steil zu Kruse durch. Der feuert den Ball aus gut zwölf Metern bei freier Schussbahn wuchtig und präzise in die untere rechte Ecke.
SC Freiburg VfB Stuttgart
83
17:11
Der Auftritt des VfB wirkt mehr und mehr wie der eines Abstiegskandidaten. In der ersten Hälfte hatten die Stuttgarter Pech und in Halbzeit zwei kam auch noch Unvermögen dazu. Mittlerweile ist hier die Luft raus. Stuttgart glaubt nicht daran, hier noch zwei Tore zu erzielen.
Bor. Mönchengladbach 1. FC Union Berlin
83
17:11
Union scheint nun auf das Halten des Unentschiedens zu setzen und maximal auf schnelle Gegenstöße zu lauern. Es sind die Hausherren, die das Siegtor aktiv angehen.
SpVgg Greuther Fürth 1. FSV Mainz 05
80
17:11
Die letzten zehn Minuten brechen an, allerdings sieht man aus Mainzer Sicht gerade eher weniger Hoffnung. Den Gästen fällt weiterhin kaum etwas ein.
1899 Hoffenheim Borussia Dortmund
80
17:11
Wie ruhig bleibt jetzt der BVB? Die Hoffenheimer haben noch zehn Minuten, um im Topspiel doch noch den 3:3-Ausgleich zu schaffen. Dortmund pustet bei einer Ecke erstmal durch und holt ein paar Sekunden an der Eckfahne heraus.
SpVgg Greuther Fürth 1. FSV Mainz 05
80
17:10
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Daniel Brosinski
SpVgg Greuther Fürth 1. FSV Mainz 05
80
17:10
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Silvan Widmer
Bayer Leverkusen FC Augsburg
82
17:10
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Zidan Sertdemir
Bayer Leverkusen FC Augsburg
82
17:10
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Florian Wirtz
Bayer Leverkusen FC Augsburg
82
17:09
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Panagiotis Retsos
Bayer Leverkusen FC Augsburg
82
17:09
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Jonathan Tah
SC Freiburg VfB Stuttgart
81
17:09
Anton spielt an der Mittellinie einen Pass ohne Bedrängnis ins Seitenaus. Bei den Gästen fehlt auch einfach der Glaube an die eigene Stärke.
Bor. Mönchengladbach 1. FC Union Berlin
80
17:09
Hofmann, der nach Verletzung einen starken Auftritt hingelegt hat, ist mit dem Kräften am Ende. Der Ex-Dortmunder wird in den Schlussminuten durch Herrmann ersetzt.
SpVgg Greuther Fürth 1. FSV Mainz 05
77
17:08
Wären viele Zuschauer da, gäbe es nun wahrscheinlich Standing Ovations. Mit Dudziak verlässt der vermeintliche Matchwinner die Partie. Im Gepäck: Ein Treffer und eine Vorlage zum Eigentor.
Bayer Leverkusen FC Augsburg
81
17:08
Tooor für Bayer Leverkusen, 5:1 durch Lucas Alario
Jetzt wird es richtig deutlich! Andrich hat vor dem gegnerischen Strafraum viel zu viel Zeit. Der zentrale Mittelfeldspieler löffelt den Ball traumhaft in die Box. Diaby und Alario behindern sich zunächst noch, aber was dann folgt ist traumhaft. Alario steht mit dem Rücken zum Tor und schiebt Gikiewicz den Ball mit der Hacke durch die Beine. Für den Argentinier ist es das erste Saisontor.
Bayer Leverkusen FC Augsburg
78
17:08
Beide Trainer tauschen das Personal. Bei Leverkusen kriegt Fosu-Mensah noch ein paar Einsatzminuten und beim FCA sind Framberger und Hahn bereits seit wenigen Minuten mit dabei.
SpVgg Greuther Fürth 1. FSV Mainz 05
77
17:07
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Håvard Nielsen
SpVgg Greuther Fürth 1. FSV Mainz 05
77
17:07
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Jeremy Dudziak
Bor. Mönchengladbach 1. FC Union Berlin
79
17:07
Einwechslung bei Bor. Mönchengladbach: Patrick Herrmann
SC Freiburg VfB Stuttgart
78
17:07
Wie reagieren die Stuttgarter jetzt auf den 0:2-Rückstand? Eigentlich müsste die Mannschaft von Pellegrino Matarazzo alles nach vorne werfen. Aber bisher ist von einer Schlussoffensive noch nicht viel zu erkennen.
1899 Hoffenheim Borussia Dortmund
77
17:07
Tooor für 1899 Hoffenheim, 2:3 durch Georginio Rutter
Die TSG verkürzt auf 2:3 und darf wieder hoffen! Auch dieser Treffer ist schön vorbereitet: Stiller lupft den Ball in den Rückraum, woraufhin Dabbur die Kugel von links aus der Drehung über die BVB-Abwher spielt. Rutter startet ein und schweißt den Ball in die lange Ecke!
Bor. Mönchengladbach 1. FC Union Berlin
79
17:07
Auswechslung bei Bor. Mönchengladbach: Jonas Hofmann
Bor. Mönchengladbach 1. FC Union Berlin
78
17:06
Netz mit der Riesenchance zum 2:1! Zakaria und Ginter kombinieren sich vom rechten Strafraumeck auf engstem Raum an die Grundlinie. Ginter spielt flach und hart vor den kurzen Pfosten. Nach Rønnows Kontakt mit dem rechten Fuß muss Netz aus vier Metern schnell reagieren und drückt den Ball mit der linken Innenseite knapp über den Gästekasten.
Bayer Leverkusen FC Augsburg
78
17:05
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Timothy Fosu-Mensah
Bayer Leverkusen FC Augsburg
78
17:05
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Karim Bellarabi
Bayer Leverkusen FC Augsburg
76
17:05
Im Moment ist das Tempo ein wenig raus. Leverkusen ist nicht mehr im höchsten Gang unterwegs. Augsburg versucht es hingegen nochmal im Angriff, aber sorgt für keine Gefahr.
Bor. Mönchengladbach 1. FC Union Berlin
77
17:04
Auf Seiten Mönchengladbachs hat es noch keine personelle Änderung gegeben. Wie groß ist das Risiko, das Adi Hütter einzugehen bereit ist, um den ersten Heimsieg seit dem 20. November in der letzten Viertelstunde zu erzwingen?
SC Freiburg VfB Stuttgart
75
17:04
Der eingewechselte Jeong hat direkt seine erste Chance. Von der rechten Seite kommt eine Flanke in die Mitte. Der Südkoreaner köpft vom Elfmeterpunkt aufs Tor, aber der Ball geht knapp rechts vorbei.
SpVgg Greuther Fürth 1. FSV Mainz 05
73
17:04
Zwei weitere Wechsel nun auf Seiten der Mainzer, die hier noch mehr in die Offensive investieren und sich auf eine Schlussoffensive einstellen.
1899 Hoffenheim Borussia Dortmund
74
17:04
Mehr Freiraum für Schwarz-Gelb! Hoffenheim nimmt nochmal einen Anlauf für die Schlussoffensive und bleibt weiter mutig. Gleichzeitig ergeben sich für die schnellen BVB-Angreifer jetzt umso mehr Kontergelegenheiten.
SC Freiburg VfB Stuttgart
75
17:03
Einwechslung bei SC Freiburg: Woo-yeong Jeong
SC Freiburg VfB Stuttgart
74
17:03
Einwechslung bei SC Freiburg: Roland Sallai
SC Freiburg VfB Stuttgart
74
17:03
Auswechslung bei SC Freiburg: Kevin Schade
SC Freiburg VfB Stuttgart
74
17:03
Auswechslung bei SC Freiburg: Ermedin Demirović
SpVgg Greuther Fürth 1. FSV Mainz 05
72
17:03
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Paul Nebel
SC Freiburg VfB Stuttgart
72
17:03
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Naouirou Ahamada
SC Freiburg VfB Stuttgart
72
17:03
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Orel Mangala
SpVgg Greuther Fürth 1. FSV Mainz 05
72
17:03
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Jae-sung Lee
SpVgg Greuther Fürth 1. FSV Mainz 05
72
17:03
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Kevin Stöger
SpVgg Greuther Fürth 1. FSV Mainz 05
72
17:02
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Anton Stach
SC Freiburg VfB Stuttgart
72
17:02
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Lilian Egloff
SC Freiburg VfB Stuttgart
72
17:02
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Tanguy Coulibaly
SpVgg Greuther Fürth 1. FSV Mainz 05
70
17:02
Beide Teams wechseln nochmal für die letzten 20 Minuten und bringen frischen Wind ins Spiel. Gerade bei den Mainzern ist das natürlich bitter nötig.
Bayer Leverkusen FC Augsburg
74
17:02
Einwechslung bei FC Augsburg: Raphael Framberger
Bayer Leverkusen FC Augsburg
74
17:02
Auswechslung bei FC Augsburg: Robert Gumny
Bayer Leverkusen FC Augsburg
74
17:02
Einwechslung bei FC Augsburg: André Hahn
Bayer Leverkusen FC Augsburg
74
17:02
Auswechslung bei FC Augsburg: Michael Gregoritsch
Bayer Leverkusen FC Augsburg
73
17:02
Leverkusen hat das Spiel durch das dritte und vierte Tor nicht nur entschieden, sondern auch einen neuen Vereinsrekord aufgestellt. Noch nie in der Bayer-Historie hatte das Team nach dem 20. Spieltag mehr Treffer auf dem Konto. Aktuell stehen sie bei 48, aber die Begegnung ist noch nicht vorbei und die Hausherren zeigen sich weiterhin spielfreudig.
Bayer Leverkusen FC Augsburg
70
17:01
Gerardo Seoane tauscht doppelt. Patrik Schick wird geschont und von Lucas Alario ersetzt. Zudem feiert Charles Aránguiz seine Comeback.
Bor. Mönchengladbach 1. FC Union Berlin
74
17:01
Union kann nach langer Zeit einen Angriff bis in die Spitze spielen. Behrens' flache Verlängerung auf die rechte Sechzehnerseite passt Trimmel aus vollem Lauf scharf vor den Kasten. Kruse kommt zwei Schritte zu spät.
1899 Hoffenheim Borussia Dortmund
71
17:01
20 Minuten sind noch auf der Anzeigetafel und die TSG Hoffenheim braucht zwei Tore. Der BVB ist Sinsheim auf Kurs und liefert nach der Pokal-Blamage auf St. Pauli vor allem eins ab: Effektivität. Der BVB hat drei Torschüsse und drei Tore auf dem Konto.
SC Freiburg VfB Stuttgart
72
17:00
Tooor für SC Freiburg, 2:0 durch Kevin Schade
Die Stuttgarter offenbaren große Defizite in der Defensive. Eggestein spielt eine Bogenlampe von der Mittellinie in Richtung Strafraum. Die Innenverteidiger des VfB lassen den Ball aufspringen und so kommt Demirović mit dem Kopf ran. Er leitet weiter auf Schade, der aus 16 Meter halbrechter Position volley abzieht. Sein Schuss schlägt ins kurze Eck ein. Den müssen die Innenverteidiger auf ihre Kappe nehmen.
1899 Hoffenheim Borussia Dortmund
68
17:00
Mit seinem Pass, der dann zum Eigentor führt, avanciert Donyell Malen immer mehr zum Topfavoriten auf den Mann des Tages. Der Niederländer ist an allen drei BVB-Treffern beteiligt.
Bor. Mönchengladbach 1. FC Union Berlin
72
16:59
Urs Fischer schickt mit Öztunali und Becker zwei frische Offensivkräfte ins Rennen. Becker und Voglsammer sehen sich den Rest der Partie von der Bank aus an.
SpVgg Greuther Fürth 1. FSV Mainz 05
69
16:59
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Luca Itter
SpVgg Greuther Fürth 1. FSV Mainz 05
69
16:59
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Jetro Willems
SC Freiburg VfB Stuttgart
71
16:59
Stuttgarts Angriffsbemühungen beschränken sich aktuell auf Flanken aus dem Halbfeld. Das ist aber so vorhersehbar, dass da selten etwas draus wird.
Bor. Mönchengladbach 1. FC Union Berlin
71
16:59
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Kevin Behrens
Bor. Mönchengladbach 1. FC Union Berlin
71
16:58
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Andreas Voglsammer
SC Freiburg VfB Stuttgart
70
16:58
Silas sorgt mal wieder für einen Hingucker. Führich flankt von der rechten Seite auf den zweiten Pfosten. Dort setzt Silas zum Seitfallzieher an, aber der Ball wird kurz vor seinem Fuß geklärt. Das wäre ein ansehnlicher Abschluss gewesen.
Bor. Mönchengladbach 1. FC Union Berlin
70
16:58
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Levin Öztunali
Bayer Leverkusen FC Augsburg
70
16:58
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Charles Aránguiz
Bor. Mönchengladbach 1. FC Union Berlin
70
16:58
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Sheraldo Becker
Bayer Leverkusen FC Augsburg
70
16:58
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Amine Adli
Bayer Leverkusen FC Augsburg
70
16:58
Einwechslung bei Bayer Leverkusen: Lucas Alario
Bayer Leverkusen FC Augsburg
70
16:58
Auswechslung bei Bayer Leverkusen: Patrik Schick
SpVgg Greuther Fürth 1. FSV Mainz 05
66
16:57
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Jean-Paul Boëtius
SC Freiburg VfB Stuttgart
69
16:57
Es passiert gerade wenig in dieser Partie.
SpVgg Greuther Fürth 1. FSV Mainz 05
66
16:57
Auswechslung bei 1. FSV Mainz 05: Aarón Martín
Bor. Mönchengladbach 1. FC Union Berlin
69
16:57
Neuhaus ohne Durchschlagskräft! Nachdem sich Koné und Embolo temporeich durch die Mitte kombiniert haben, nimmt der Ex-Düsseldorfer aus zentralen 13 Metern Maß. Seinen Rechtschuss blockt Abwehrmann Knoche, so dass Keeper Rønnow nicht eingreifen muss.
1899 Hoffenheim Borussia Dortmund
66
16:57
Tooor für Borussia Dortmund, 1:3 durch David Raum (Eigentor)
Raum trifft ins eigene Tor! Malen holt nach seinen beiden Torvorlage zum nächsten Assist aus und knallt den Ball nach einem Sprint auf der der linken Seite mit hoher Geschwindigkeit in den Fünfer. Raum will dort vor Hazard retten und kickt den Ball nur ins eigene Netz!
Bayer Leverkusen FC Augsburg
69
16:57
Tooor für Bayer Leverkusen, 4:1 durch Moussa Diaby
Das ging viel zu einfach! Mit einem Abstoß von Hrádecký geht es los. Der Keeper spielt Tah kurz an und der leitet weiter zu Frimpong. Der Rechtsverteidiger spaziert anschließend völlig ungestört über das gesamte Spielfeld. Kurz vor dem Sechzehner spielt er quer und setzt den völlig freien Diaby in Szene. Der Franzose macht es dann fast wie beim 2:0. Mit einem Kontakt legt er sich den Ball perfekt in den Lauf vor, bevor er mit links gekonnt ins lange Eck vollendet.
Bayer Leverkusen FC Augsburg
67
16:57
Leverkusen hat die passende Antwort auf den Anschlusstreffer parat. Beide Tore sind übrigens eine Premiere. Für Arne Maier war es die erste Bude im 91. Bundesligaspiel und für Diaby ist es der erste Doppelpack.
SpVgg Greuther Fürth 1. FSV Mainz 05
66
16:57
Einwechslung bei 1. FSV Mainz 05: Alexander Hack
SpVgg Greuther Fürth 1. FSV Mainz 05
66
16:56