Gruppe A
15.09.2022 21:00
Beendet
Bodø/Glimt
FK Bodø/Glimt
2:1
FC Zürich
FC Zürich
0:0
  • Ole Selnæs
    Selnæs
    54.
    Eigentor
  • Hugo Vetlesen
    Vetlesen
    58.
  • Donis Avdijaj
    Avdijaj
    81.
    Rechtsschuss
Stadion
Aspmyra Stadion
Zuschauer
8.000
Schiedsrichter
Stéphanie Frappart

Liveticker

90.
22:55
Fazit:
Und dann ist es tatsächlich vorbei! Der FK Bodø/Glimt gewinnt mit 2:1 gegen den FC Zürich und verschärft die Krise des schweizer Meisters! Nach einer guten ersten Halbzeit der Gäste kam Glimt etwas besser in den zweiten Durchgang. Dennoch war es ein unglückliches Eigentor von Ole Selnæs, das die Partie eröffnete. Der Stadtclub war geschockt, was Hugo Vetlesen nur vier Minuten später zum 2:0 nutzte. Danach brauchte Zürich zu lange, um den erneuten Rückschlag zu verdauen. Schließlich erzielte Donis Avdijaj in der 81. Minute den verdienten Anschluss, doch mehr war nicht drin. Damit bleibt der FCZ Letzer in der Gruppe A, während die Gule Horde aus Norwegen für den Moment als Gruppenerster grüßt. Einen schönen Donnerstag noch!
90.
22:51
Spielende
90.
22:50
Die Hälfte der Nachspielzeit ist bereits abgelaufen. Der Stadtclub sucht nach der Lücke zum Ausgleich.
90.
22:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90.
22:47
Für den FCZ kommt Selnæs zum Schuss, aber der jagt die Kugel knapp am linken Winkel vorbei!
89.
22:47
Auf einmal kontern die Hausherren! Espejord schlägt noch einen Haken im Sechzehner, als ihm der Ball plötzlich hochspringt. So legt er kurz für Pellegrino quer, der das hoppelnde Spielgerät aber nur in den Nachthimmel schießen kann!
88.
22:45
Vyunnyk arbeitet sich mit aller Kraft gegen Marius Høibråten in den Strafraum, kommt allerdings nicht zum Abschluss. Stattdessen pfeift die Schiedsrichterin ein Offensivfoul.
87.
22:44
Kann der FCZ hier noch zum Ausgleich kommen? Chancen der Hausherren liegen schon einige Minuten zurück!
85.
22:42
Santini will auch die nächste Flanke von rechts unbedingt erreichen, doch behindert damit Donis Avdijaj, der am zweiten Pfosten deutlich besser postiert ist. So springt der Ball von den Beiden in die Arme von Haikin!
84.
22:40
Eben erst gekommen, jetzt schon mit der Chance! Santini läuft eine Halbfeldflanke entgegen, aber kann den anspruchsvollen Ball nicht aufs Tor drücken!
82.
22:39
Einwechslung bei FC Zürich: Ivan Santini
82.
22:38
Auswechslung bei FC Zürich: Aiyegun Tosin
81.
22:37
Tooor für FC Zürich, 2:1 durch Donis Avdijaj
Da ist doch der Anschluss! Selnæs legt den Ball gut links hinaus in den Strafraum, wo sich der eingewechselte Avdijaj den Ball kurz auf den rechten Schlappen legt und dann wunderbar ins lange Eck schlenzt!
80.
22:36
Marchesano hat die Riesenchance zum Anschluss! Von Tosin kommt das hohe Zuspiel in den Strafraum, aber Marchesano trifft den Ball praktisch gar nicht! So kann Haikin einfach stehenbleiben und die Kugel aufnehmen!
79.
22:36
Zürich rückt auf und bietet so Räume für Umschaltmomente. Veltlesen schießt allerdings wuchtig rechts vorbei!
77.
22:33
Einwechslung bei FK Bodø/Glimt: Albert Grønbæk Erlykke
77.
22:33
Auswechslung bei FK Bodø/Glimt: Ola Solbakken
77.
22:33
Einwechslung bei FK Bodø/Glimt: Isak Amundsen
77.
22:33
Auswechslung bei FK Bodø/Glimt: Marius Lode
76.
22:32
Wieder sind es die Hausherren, die zum Abschluss kommen. Espejord nimmt eine Flanke sauber mit der Brust herunter und lässt damit Guerrero ins Leere laufen. Sein sofortiger Abschluss mit links rauscht dann jedoch rechts vorbei!
73.
22:29
Bodø/Glimt hat hier alles im Griff. Es wirkt nicht so, als könnte der Stadtclub nochmals gefährlich werden.
71.
22:28
Einwechslung bei FC Zürich: Cheick Conde
71.
22:27
Auswechslung bei FC Zürich: Blerim Džemaili
71.
22:27
Einwechslung bei FC Zürich: Bogdan Vyunnyk
71.
22:27
Auswechslung bei FC Zürich: Jonathan Okita
68.
22:25
Aus knapp 16 Metern schießt Ulrik Saltnes Richtung Tor und verpasst unten links nur um wenige Zentimeter!
67.
22:24
Einwechslung bei FK Bodø/Glimt: Amahl Pellegrino
67.
22:23
Auswechslung bei FK Bodø/Glimt: Joel Mvuka
66.
22:23
Vetlesen geht im Strafraum gegen Blerim Džemaili zu Boden. Unter der Aufregung zeigt die souveräne Stéphanie Frappart an, dass kein Foulv vorlag und der VAR bestätigt sie kurz darauf.
64.
22:21
Auf der anderen Seite ist Brecher gefordert, nachdem Kryeziu einen fürchtertlichen Fehlpass spielt! So kommt Runar Espejord frei vor Brecher zum Abschluss, doch scheitert flach am blitzschnell ausfahrenden linken Bein des Goalies!
62.
22:19
Zwei neue Offensivkräfte bringt Foda und schon wird es gefährlich! Tosin spielt den Ball von rechts die Strafraumkante entlang ins Zentrum, wo Okita sich den Ball auf den linken Fuß legt und dann wuchtig abzieht. Zu seinem Pech trifft er nur die Unterkante der Latte von wo aus der Ball mit einem Aufsetzer in die Arme von Haikin springt!
61.
22:18
Einwechslung bei FC Zürich: Donis Avdijaj
61.
22:18
Auswechslung bei FC Zürich: Fabian Rohner
61.
22:18
Einwechslung bei FC Zürich: Antonio Marchesano
61.
22:18
Auswechslung bei FC Zürich: Bledian Krasniqi
60.
22:17
Gelbe Karte für Aiyegun Tosin (FC Zürich)
Tosin jagt dem ballführenden Vetlesen hinterher und stößt ihn dann einfach um. Anschließend tritt er dem fallenen Torschützen versehentlich auf den Oberschenkel, was wohl ebenfalls in die Verwarnung mit hineinspielt.
58.
22:14
Tooor für FK Bodø/Glimt, 2:0 durch Hugo Vetlesen
Die Gule Horde setzt nach! Einen Pass auf die linke Seite flankt Solbakken postwendend zurück. In das flache Zuspiel hält Hugo Vetlesen einfach nur den rechten Fuß hinein und überwindet Brecher flach im linken Eck! Zwar ist der Schlussmann noch dran, aber kann hier den Einschlag nicht verhindern!
56.
22:13
Die Hausherren möchten sofort nachsetzen, aber Boranijašević blockt den Schuss von Espejord im Strafraum.
54.
22:11
Tooor für FK Bodø/Glimt, 1:0 durch Ole Selnæs (Eigentor)
Oh, das ist unglücklich für die Zürcher! Der anschließende Eckball fliegt in Richtung Saltnes, doch der Stürmer touchiert den Ball nur mit dem Scheitel. Hinter ihm war Ole Selnæs hochgestiegen und ausgerechnet der Norweger bekommt den Ball so an die Schlefe, dass er den eigenen Goalie bezwingt!
54.
22:11
Auf der anderen Seite vereitelt Kryeziu kurz vor knapp eine gute Chance! Saltnes holt eine halbhohe Flanke klasse herunter, doch sechs Meter vor dem Tor wirft sich der Verteidiger noch in den Weg!
53.
22:10
Etwas überhastet zieht Okita vom linken Sechzehnereck ab, als er Unterstützung von drei Mitspielern hat. Das Leder rutscht ihm vom Spann und fliegt weit am Tor vorbei.
51.
22:08
Gelbe Karte für Ole Selnæs (FC Zürich)
Der Norweger unter den Zürchern kommt im Mittelfeld zu spät mit seiner Grätsche und wird entsprechend verwarnt.
49.
22:05
Gute Flanke von Solbakken, der am zweiten Pfosten Mvuka findet. Dem verspringt der Ball allerdings bei der Annahme, sodass Guerrero doch noch klären kann!
47.
22:04
Okita nimmt linksaußen Tempo auf, zieht an seinem Gegenspieler vorbei, aber flankt dann in einen verwaisten Strafraum.
46.
22:02
Offensiv hat Glimt etwas nachgelassen und so zieht Kjetil Knutsen direkt zur Halbzeit den ersten Wechsel.
46.
22:02
Einwechslung bei FK Bodø/Glimt: Runar Espejord
46.
22:01
Auswechslung bei FK Bodø/Glimt: Lars-Jørgen Salvesen
46.
22:01
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
21:50
Halbzeitfazit:
Mit einem 0:0 geht es zwischen dem FK Bodø/Glimt und dem FC Zürich in die Pause. Die Hausherren aus Norwegen suchten früh ihre Chance zum Tor und setzten den Stadtclub unter Druck. Allerdings gelang es dem kriselnden schweizer Meister, im Verlauf der ersten Halbzeit mehr Sicherheit zu gewinnen und sich sukzessive zu befreien. So sprangen vor der Pause sogar einige gute Chancen für den FCZ heraus, doch insbesondere Rohner und Tosin scheiterten regelmäßig am letzten Verteidiger. Außerdem wurde ein knappes Abseitstor von Tosin zurückgepfiffen. So hat Norwegen hier durchaus Glück, dass es noch immer 0:0 steht.
45.
21:47
Ende 1. Halbzeit
45.
21:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44.
21:44
Wieder kommt Tosin zu Abschlüssen! Nach dem Corner von der rechten Seite kann sich Glimt nicht wirklich befreien. Guerrero flankt nochmals in den Sechzehner, wo Tosin zunächst Lode anköpft und dann den aufspringenden Ball wuchtig links vorbeischießt!
43.
21:44
Zum ersten Mal packt Haikin zu, als Nikola Boranijašević aus zweiter Reihe aufs flache rechte Eck zielt. Den Aufsetzer blockt Haikin zur Seite weg.
42.
21:43
Da sind die nächsten Abschlüsse für den Stadtclub, doch es stehen jeweils zwei Gelbe im Weg. Zunächst bleibt Tosin an Lode hängen, ehe Wembangomo einmal mehr Rohner blockiert!
40.
21:40
Tosin bringt den Ball ins Tor, aber das war vermeintlich Abseits! Tatsächlich startet Okita im Vorfeld des Tores einen Moment zu spät. So ist auch sein starker Querpass an Haikin vorbei auf Tosin nichts mehr wert, der den Ball nur noch einschieben musste. Es bleibt beim 0:0!
38.
21:39
Auf der anderen Seite wird Rohner im Abseits entdeckt. Während die Gule Horde aus Bodø meist über links attackiert, suchen die Zürcher den Weg in erster Linie über den schweizer Rechtsuaßen.
35.
21:37
Auf einmal bekommen die Norweger gleich drei Chancen! Zunächst tritt Sampsted acht Meter vor dem Tor am Ball vorbei. Kurz darauf bleibt Berg mit einem echten Hammer an einem Verteidiger der Zürcher hängen und zum Abschluss kann Saltnes eine Flanke auf den zweiten Pfosten nicht mehr entscheidend aufs Tor bringen. So schnappt sich Brecher den Ball und fordert etwas Ruhe ein.
34.
21:34
Ole Selnæs schlägt den Ball auf den ersten Pfosten, wo jedoch Salvesen erfolgreich aushilft und das Leder aus der Gefahrenzone köpft.
33.
21:34
Hinten fälscht Wembangomo eine Flanke von Rohner ans Außennetz ab. Das gibt den ersten Eckstoß für die Gäste.
32.
21:33
Missverständnis zwischen Mvuka und seinen Mitspielern: Sein Pass auf Salvesen rollt geradewegs ins Out, während der Stürmer einfach stehenbleibt.
30.
21:32
Auf einmal hat Tosin eine klasse Idee, als er von Boranijašević hoch angespielt wird und 20 Meter vor dem Tor mit dem Hinterkopf in den Lauf von Džemaili verlängern möchte. Der Routinier kommt für das sehr steile Zuspiel allerdings einige Schritte zu spät. Stattdessen nimmt Nikita Haikin die Kugel auf.
29.
21:29
Brecher spielt Kryeziu in höchster Bedrängnis an. Der wird den Ball nicht rechtzeitig los, doch zu seinem Glück springt der Ball im Zweikampf direkt ins Toraus und es gibt Abstoß.
28.
21:29
Immer wieder ist es Solbakken, der für Unruhe sorgt, seinen nächsten Abschluss jedoch neben das Tor setzt.
25.
21:27
Von links schlägt Berg einen Corner ins Zentrum, den Brecher mit viel Sicherheit aus der Luft pflückt und mit einem langen Abschlag direkt Rohner auf die Reise schickt. Der setzt sich rechtsaußen gegen seinen Gegenspieler durch und flankt dann scharf vors Tor. Tosin läuft ein, doch im letzten Moment wirft sich Haikin dazwischen!
23.
21:24
Solbakken dribbelt einmal mehr links entlang und flankt scharf vors Tor, wo Mirlind Kryeziu für die Schweizer klärt.
22.
21:23
Die Partie verlagert sich allmählich weiter in die Hälfte von Glimt, allerdings warten die Fans des FCZ weiterhin auf einen ersten Torschuss.
19.
21:20
Hinten links verteidigt Guerrero gut, stellt seinen Körper zwischen Gegner und Ball und provoziert damit ein Offensivfoul.
17.
21:17
Gelbe Karte für Marius Lode (FK Bodø/Glimt)
Krasniqi überrascht den ballführenden Lode im Mittelfeld und spitzelt ihm den Ball vom Fuß. Bevor es gefährlich werden kann, zieht Lode das taktische Foul.
16.
21:17
Gute Flanke von Solbakken, der nach einem Übersteiger Lars-Jørgen Salvesen bedient. Der Angreifer steigt hoch zum Kopfball, doch ihm fehlen einige Zentimeter, um das Spielgerät entscheidend zu drücken. So fliegt der Ball deutlich übers Tor hinweg.
15.
21:15
Der Stadtclub versucht etwas Ruhe ins Spiel zu bringen und lässt den Ball in der eigenen Abwehrkette laufen. Ein hoher Pass in die Spitze landet jedoch beim Gegner.
12.
21:12
Erstmals ist Torhüter Nikita Haikin gefordert und grätscht einen Steilpass in Richtung Okita ins Seitenaus!
11.
21:12
Auf der rechten Seite setzt sich Joel Mvuka gut durch, doch spielt dann eine zu weite Flanke in die Spitze. Weder Salvesen noch Solbakken können die Hereingabe erreichen.
9.
21:09
In dieser Anfangsphase spielt bislang nur die Heimmannschaft. Vom schweizer Meister ist praktisch nichts zu sehen.
7.
21:08
Besser macht es Hugo Vetlesen, der vom Strafraumrand die Lücke sieht, mit seinem Abschluss allerdings am gut reagierenden Yanick Brecher scheitert!
5.
21:07
Der erste Schuss des Spiels geht ebenfalls an Glimt. Berg gibt einen Schuss ab, der jedoch abgefälscht wird und dadurch keine Gefahr darstellt.
4.
21:04
Auch Ola Solbakken möchte einen Pass in die Spitze spielen, lässt dabei allerdings die Kraft vermissen. Erneut klären die Zürcher.
3.
21:03
Marius Høibråten versucht mit einem Steilpass erstmals für Gefahr zu sorgen, doch die Verteidigung des FCZ passt auf und klärt.
1.
21:02
Zürich stößt an. Die Kugel rollt in Norwegen. Los geht die wilde Fahrt!
1.
21:00
Spielbeginn
20:59
In einer Reihe stehen die Mannschaften und das Schiedsrichterteam, während sie im Aspmyra Stadion in Bodø der Europa-League-Hymne lauschen.
20:51
Die Schiedsrichterin der heutigen Partie heißt Stéphanie Frappart und kommt aus Frankreich. Für die 38-jährige ist es der fünfte Einsatz in der Europa League. Sie wird assistiert von den Linienrichtern Mikaël Berchebru und Guillaume Debart.
20:43
Für den FK Bodø/Glimt ist es das erste Duell mit einer schweizer Mannschaft und auch der FC Zürich feiert heute sein Debüt auf norwegischem Grund. Am nächsten kamen die Skandinavier der Schweiz, als sie vor 23 Jahren den liechtensteinischen FC Vaduz in der Qualifikation zum UEFA-Cup schlugen. Allerdings sind seitdem viele Runden vergangen.
20:35
Sogar auf vier Positionen rotiert Franco Foda nach dem knappen und enttäuschenden Spiel in Genf. Fidan Aliti, Karol Mets, Antonio Marchesano und Cheick Conde finden sich allesamt auf der Bank wieder. Für das Quartett starten Fabian Rohner, Mirlind Kryeziu, Bledian Krasniqi und Blerim Džemaili. Rotsünder Jonathan Okita darf erneut von Beginn an spielen.
20:29
Nach der verdienten Niederlage in der heimischen Liga wechselt Trainer Kjetil Knutsen auf zwei Positionen. Mit Albert Grønbæk Erlykke und Runa Espejord nehmen zwei Offensivkräfte zunächst auf der Bank platz. Dafür starten Lars-Jørgen Salvesen und Flügelflitzer Ola Solbakken. Der 24-jährige darf gerne im Auge behalten werden, denn Solbakken wurde während des Sommer-Transferfensters mit einigen namhaften Klubs in Verbindung gebracht.
20:19
Ablenkung kann der Stadtclub aus Zürich sehr gut gebrauchen. Der amtierende Meister wartet nach acht Ligaspielen noch immer auf den ersten Sieg. Mit nur zwei Punkten liegen die Zürcher auf dem neunten Rang, nachdem zuletzt Servette in letzter Sekunde den 3:2 Siegtreffer gegen die Limmatstädter erzielte. Nun muss also in der Europa League die Wende her, wo der FCZ zum Auftakt nur knapp mit 1:2 gegen den Arsenal FC verlor. Hoffnung können die Zürcher aus der Quali ziehen, wo sie mit vier Siegen in vier Spielen sauber durchmarschierten.
20:02
Der FK geht mit relativ viel Ruhe in diese Partie. Mit einem Unentschieden zum Auftakt in Eindhoven haben nur wenige Außenstehende gerechnet. Der aktuell drittplatzierte der norwegischen Eliteserien verkaufte sich sehr gut und lag sogar bis zur 62. Minute in Front. Am Wochenende setzt es für die Gule Horde allerdings einen empfindlichen Rückschlag in der Liga. Beim 3:2 in Tromsø unterlag Glimt und hat nun wieder etwas Druck in der heimischen Liga. Mit Blick auf den internationalen Wettbewerg sorgt das womöglich für ein bisschen Ablenkung.
19:41
In der Europa League empfängt der norwegische Meister FK Bodø/Glimt den schweizer Meister aus Zürich. Um 21:00 Uhr beginnt die Partie. Herzlich willkommen!

FK Bodø/Glimt

FK Bodø/Glimt Herren
vollst. Name
Fotballklubben Bodø/Glimt
Stadt
Bodø
Land
Norwegen
Farben
gelb-schwarz
Gegründet
19.09.1916
Stadion
Aspmyra Stadion
Kapazität
7.354

FC Zürich

FC Zürich Herren
vollst. Name
Fussballclub Zürich
Stadt
Zürich
Land
Schweiz
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.08.1896
Stadion
Letzigrund
Kapazität
26.600