1. Spieltag
17.07.2022 16:30
Beendet
FC Lugano
FC Lugano
2:3
FC Sion
FC Sion
0:1
  • Fabio Daprelà
    Daprelà
    43.
    Eigentor
  • Dimitri Cavaré
    Cavaré
    59.
    Kopfball
  • Jonathan Sabbatini
    Sabbatini
    61.
    Rechtsschuss
  • Joël Schmied
    Schmied
    85.
    Kopfball
  • Noah De Queiroz
    De Queiroz
    88.
    Kopfball
Stadion
Cornaredo
Zuschauer
2.737
Schiedsrichter
Fedayi San

Liveticker

90.
18:29
Fazit:
Dann ist Schluss! Der FC Sion gewinnt zum Saisonauftakt der Super League beim Pokalsieger FC Lugano mit 3:2! Nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit nahm das Spiel dabei nach dem Seitenwechsel mächtig an Fahrt auf. Zunächst musste Lugano nach einer Roten Karte gegen Daprelà (57.) sowie dem 0:2 durch Cavaré (59.) zwei Rückschläge hinnehmen, kam aber durch Sabbatini nur zwei Minuten später zum Anschluss. Auch auf das 3:1 durch Schmied (85.) hatten die Gastgeber die passende Antwort parat: De Queiroz verkürzte nochmal zum 2:3 (88.). Den knappen Vorsprung brachten die Gäste in Unterzahl dann aber über die Zeit und können sich so über die ersten drei Punkte der Saison freuen, die sie am Ende auch verdientermaßen holen. Damit verabschieden wir uns an dieser Stelle und wünschen noch einen schönen Abend!
90.
18:26
Spielende
90.
18:25
Mit dem Wechsel nimmt Sion nochmal etwas Zeit von der Uhr.
90.
18:24
Einwechslung bei FC Sion: Luca Zuffi
90.
18:24
Auswechslung bei FC Sion: Baltazar
90.
18:21
Croci-Torti zieht in der Nachspielzeit nochmal seine letzte Wechseloption und bringt Casciato.
90.
18:21
Einwechslung bei FC Lugano: Alessandro Casciato
90.
18:21
Auswechslung bei FC Lugano: Ousmane Doumbia
90.
18:20
Es gibt nochmal fünf Minuten obendrauf!
90.
18:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
88.
18:18
Tooor für FC Lugano, 2:3 durch Noah De Queiroz
Lugano kommt nochmal auf 2:3 ran! Zieglers Ecke von der rechten Seite köpft der im Zentrum völlig freistehende De Queiroz aus fünf Metern mühelos zum Anschluss in die linke Ecke ein.
85.
18:16
Tooor für FC Sion, 1:3 durch Joël Schmied
Und die folgende Ecke bringt doch den dritten Treffer für Sion! Schmied steigt nach der Hereingabe von der rechten Seite am Fünfmeterraum am höchsten, scheitert aber zunächst an einem guten Reflex von Saipi. Doch der Rebound landet nochmal auf dem Kopf des Jokers, der aus kurzer Distanz mühelos zum 3:1 einköpft!
84.
18:15
Beinahe die Entscheidung zum 3:1! Bua wird links im Strafraum angespielt und zieht aus spitzem Winkel ab, scheitert aber an der Latte bevor Lugano zur Ecke klärt.
83.
18:14
Karlen wird mit einem langen Ball hinter die aufgerückte Lugano-Defensive geschickt, doch erneut ist Saipi aufmerksam und klärt außerhalb des Sechzehners.
81.
18:12
Sion lässt sich bei der Ausführung eines Einwurfs bereits viel Zeit. Der Referee zeigt auf die Uhr und mahnt Zeitspiel an.
79.
18:09
Die Schlussphase bricht an. Kann Lugano in Unterzahl noch zum Ausgleich kommen?
75.
18:05
Gute Freistoßchance für Sion. Pohas Versuch aus 25 Metern zentraler Position geht nur ganz knapp rechts vorbei.
72.
18:04
Wechsel auf beiden Seiten. Bei Sion gibt es gleich vier neue Spieler auf dem Rasen.
71.
18:04
Einwechslung bei FC Sion: Joël Schmied
71.
18:04
Auswechslung bei FC Sion: Dennis Iapichino
71.
18:03
Einwechslung bei FC Sion: Ilyas Chouaref
71.
18:03
Auswechslung bei FC Sion: Itaitinga
71.
18:03
Einwechslung bei FC Lugano: Noah De Queiroz
71.
18:02
Auswechslung bei FC Lugano: Adrian Durrer
71.
18:02
Einwechslung bei FC Lugano: Boris Babic
71.
18:02
Auswechslung bei FC Lugano: Hicham Mahou
71.
18:02
Einwechslung bei FC Sion: Gaëtan Karlen
71.
18:02
Auswechslung bei FC Sion: Filip Stojilković
71.
18:01
Einwechslung bei FC Sion: Kevin Bua
71.
18:01
Auswechslung bei FC Sion: Anto Grgić
69.
17:58
Wie bereits im ersten Durchgang gibt es nochmal eine kurze Trinkpause.
66.
17:56
Poha hat knapp 28 Meter vor dem Tor etwas Platz und sucht den Abschluss. Sein Versuch geht aber einen knappen Meter links drüber.
63.
17:53
Bei einem Dropkick von Celar aus 20 Metern hat Lindner leichte Probleme, kann den Ball aber im Nachfassen sichern.
61.
17:51
Tooor für FC Lugano, 1:2 durch Jonathan Sabbatini
Lugano kommt schnell zum Anschluss! Bottani dribbelt sich auf der rechten Außenbahn schön zur Grundlinie und spielt flach in den Fünfer, wo Celar mit der Hacke verlängert. Dahinter lauert Sabbatini und vollendet mit rechts trocken zum 1:2. Lindner ist ohne Chance.
59.
17:49
Tooor für FC Sion, 0:2 durch Dimitri Cavaré
Es sind ganz bittere Minuten für den FC Lugano! Den Freistoß im Anschluss an die Rote Karte bringt Grgić aus dem Halbfeld weit in den Sechzehner, wo Cavaré auf Höhe des Fünfmeterraums vor Luganos Keeper Saipi am Ball ist und so zum 2:0 einköpfen kann! Da sah der Schlussmann nicht gut aus.
58.
17:49
Einwechslung bei FC Lugano: Mattia Bottani
58.
17:49
Auswechslung bei FC Lugano: Maren Haile-Selassie
57.
17:47
Rote Karte für Fabio Daprelà (FC Lugano)
Lugano nur noch zu zehnt! Daprelà geht mit offener Sohle in den Zweikampf mit Gegenspieler Poha und trifft diesen voll am Knie. Zunächst entscheidet der Schiedsrichter auf Gelb, zückt nach Intervention des VAR aber doch die Rote Karte.
56.
17:46
Lugano wird nun stärker. Valenzuelas Strahl aus gut 30 Metern streicht nur knapp rechts über die Latte.
54.
17:45
Die dicke Chance zum Ausgleich! Ziegler bringt eine Ecke von links auf den zweiten Pfosten, wo Mahou zum Kopfball kommt. Seinen Versuch aus sechs Metern kann Lindner aber mit einem starken Reflex auf der Linie parieren!
51.
17:41
Ziegler hebt einen Freistoß links von der Grundlinie ins Zentrum, wo Durrer hochsteigt, aber ein gutes Stück über die Latte köpft.
48.
17:39
Gute Abschlusschance für Lugano. Der aufgerückte Ziegler kommt nach einem Eckball zum Schuss, wird aber im letzten Moment noch von einem Defensivspieler der Gäste geblockt.
46.
17:36
Weiter geht's! Beide Trainer verzichten zum Wiederanpfiff auf personelle Wechsel.
46.
17:35
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
17:23
Halbzeitfazit:
Pause in Lugano! Der FC Sion führt nach 45 Minuten beim Pokalsieger mit 1:0. Von Beginn an entwickelte sich ein umkämpftes Spiel auf Augenhöhe, in dem die Gastgeber vermehrt die Spielkontrolle hatten. Sion hingegen verlegte sich vermehrt aufs Kontern. Beide Defensivreihen standen aber über weite Strecken stabil, weshalb richtig große Chancen Mangelware blieben. Bisher macht der Treffer von Grgić aus der 43. Minute den Unterschied. Der Mittelfeldspieler traf im Anschluss an einen Freistoß von Poha. Wir sind gespannt wie es nach dem Seitenwechsel weitergehen wird. Bis gleich!
45.
17:21
Ende 1. Halbzeit
45.
17:19
Es gibt nochmal zwei Minuten obendrauf.
45.
17:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
43.
17:17
Tooor für FC Sion, 0:1 durch Fabio Daprelà (Eigentor)
Nach einem Standard geht Sion in Führung! Poha zirkelt einen Freistoß von der linken Außenbahn scharf an den Fünfmeterraum, wo Grgić hochsteigt und auf die rechte Ecke köpft. Von Daprelà noch leicht abgefälscht schlägt die Kugel im Netz ein! Am Ende wird der Treffer als Eigentor von Daprelà gewertet.
40.
17:14
Noch fünf Minuten bis zur Pause. Kommt eine Mannschaft vor dem Halbzeitpfiff nochmal gefährlich vor das Tor?
37.
17:11
Doumbias scharfe Hereingabe in den Fünfmeterraum fängt Lindner sicher vor dem einschussbereiten Celar ab.
35.
17:09
Poha bringt eine Ecke von links weit an den langen Pfosten, wo Grgić hochsteigt, aber ein gutes Stück rechts neben das Tor köpft.
32.
17:06
Im Anschluss an den Standard sorgt aber Sion per Konter für Gefahr! Stojilković zieht über die rechte Seite im Laufduell davon und sucht aus 14 Metern und spitzem Winkel den Abschluss. Saipi kann den zentralen Versuch sicher parieren.
31.
17:05
Beide Mannschaften lassen defensiv sehr wenig zu. Vielleicht geht ja mal was nach einem Standard. Lugano erarbeitet sich einen Eckball über links.
28.
17:02
Mit Abstoß vom Tor Luganos geht es weiter.
27.
17:00
Nach knapp 27 Minuten unterbricht der Referee das Spiel angesichts der Temperaturen für eine kurze Trinkpause.
25.
16:58
Auch in der Konterabsicherung agierte der Schweizer Pokalsieger bislang sehr aufmerksam. Nun unterbindet Doumbia mit einem tollen Tackling den schnellen Gegenangriff der Gäste.
22.
16:56
Wirklich zwingende Torchancen konnte noch keine Mannschaft verzeichnen. Lugano hat aber weiterhin etwas mehr Spielanteile.
18.
16:52
Stojilković wird mit einem langen Ball über die rechte Seite auf die Reise geschickt. Luganos Keeper Saipi spielt aber gut mit und läuft das Zuspiel außerhalb seines Strafraums ab.
15.
16:49
Schöner Schlenzer von Valenzuela, der aus 24 Metern in Richtung rechte Ecke zielt. Sions Keeper Lindner macht sich aber ganz lang und dreht den Schuss stark um den Pfosten!
12.
16:46
Gute Konterchance für Sion! Poha ist über die rechte Seite durchgebrochen und will zum mitgelaufenen Itaitinga querlegen, doch Mai geht mit einer tollen Grätsche dazwischen. Außerdem stand Poha im Vorfeld wohl im Abseits, ein Treffer hätte nicht gezählt.
10.
16:44
Der erste Abschluss des Spiels gehört Lugano. Mahou probiert es per Dropkick aus knapp 24 Metern, zielt aber ein gutes Stück über die Latte.
9.
16:43
Ziegler zieht einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld scharf in den Strafraum, findet dort aber keinen Mitspieler. Cavaré klärt per Kopf.
6.
16:40
Nach einem Luftzweikampf mit Iapichino ist Mahou unglücklich auf den Rücken gefallen. Für den Mittelfeldmann geht es aber schnell weiter.
4.
16:38
Nach einem kurzen Abtasten versucht Lugano nun die Ballkontrolle zu übernehmen. Sion zieht sich etwas zurück.
1.
16:34
Der Ball rollt! Sion hat in rotem Outfit angestoßen, Lugano ist in Schwarz gekleidet.
1.
16:34
Spielbeginn
16:18
Auch Gäste-Trainer Tramezzani baut auf drei Neue in der Anfangsformation. Neben Keeper Lindner sind das Poha sowie Lavanchy.
16:07
Bei Lugano setzt Coach Croci-Torti zunächst auf drei Neuzugänge in der Startelf. Neben Innenverteidiger Mai, starten auch Mahou sowie Doumbia von Beginn an.
15:56
Der FC Sion beendete die vergangene Spielzeit auf dem siebten Platz, waren aber lediglich einen Punkt vor dem Relegationsrang. Gegen den Pokalsieger aus Lugano möchte Sion nun mit einem Sieg in die Saison starten. Für den Verein würde dies den ersten Auftaktsieg seit 2017 bedeuten, als man gegen den FC Thun gewann. "Lugano hat mehrere gute Saisons hinter sich, angefangen bei der letzten mit dem Sieg im Pokal. Sie können mit Zuversicht in die neue Meisterschaft gehen", warnte Sions Coach Paolo Tramezzani vor dem heutigen Gegner.
15:45
Der FC Lugano hat eine erfolgreiche Saison hinter sich. In der Liga wurde der Verein am Ende Vierter, konnte aber mit dem Pokalsieg am Ende der Spielzeit sogar noch einen Titel feiern. Allerdings musste Lugano nach dieser erfolgreichen Saison auch einen Umbruch bewältigen. Mit Oliver Custodio, Numa Lavanchy, Sandi Lovric oder Kevin Rüegg musste der FC einige Abgänge verkraften. Weiterhin bauen kann Lugano aber auf den besten Torschützen der vergangenen Saison: Zan Celar geht weiterhin für den Pokalsieger auf Torejagd.
15:29
Herzlich willkommen zum Saisonauftakt in der Super League! Um 16:30 empfängt der FC Lugano den FC Sion.

FC Lugano

FC Lugano Herren
vollst. Name
Football Club Lugano
Stadt
Lugano
Land
Schweiz
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
28.07.1908
Stadion
Cornaredo
Kapazität
14.873

FC Sion

FC Sion Herren
vollst. Name
Football Club Sion
Stadt
Sion
Land
Schweiz
Farben
rot-weiß
Gegründet
1909
Stadion
Stade de Tourbillon
Kapazität
20.187