16. Spieltag
12.11.2022 18:00
Beendet
FC Sion
FC Sion
2:7
FC St. Gallen
St. Gallen
1:5
  • Mario Balotelli
    Balotelli
    5.
    Elfmeter
  • Emmanuel Latte Lath
    Latte Lath
    27.
    Linksschuss
  • Chadrac Akolo
    Akolo
    31.
    Linksschuss
  • Emmanuel Latte Lath
    Latte Lath
    39.
    Kopfball
  • Lukas Görtler
    Görtler
    43.
    Rechtsschuss
  • Lukas Görtler
    Görtler
    44.
    Rechtsschuss
  • Emmanuel Latte Lath
    Latte Lath
    50.
    Rechtsschuss
  • Basil Stillhart
    Stillhart
    60.
    Rechtsschuss
  • Giovanni Sio
    Sio
    90.
    Linksschuss
Stadion
Stade de Tourbillon
Zuschauer
10.500
Schiedsrichter
Sven Wolfensberger

Liveticker

90.
20:00
Fazit:
Der FC Sion lässt sich vor heimischer Kulisse mit 2:7 deklassiseren und das Ergebnis ist vollkommen verdient. Eklatante Schwächen und Konzentrationsfehler wurden von den Espen gnadenlos aufgedeckt. Nach dem 1:5 zur Pause legte Latte Lath bereits in der 51. zum 1:6 nach. In der Folge wurde die Partie überraschend ruppig. Dennoch erhöhte Basil Stillhart nur zehn Minuten später auf 1:8, was dann den Schlusspunkt für die Ostschweizer brachte. Giovanni Sio konnte kurz vor dem Spielende nochmal verkürzen, doch die Pleite steht natürlich und damit eine Menge Diskussionsbedarf. Einen schönen Samstag noch!
90.
19:56
Spielende
90.
19:55
Gelbe Karte für Kevin Halabaku (FC Sion)
Für die Rudelbildung hat auch noch jemand auf der St. Galler Bank Gelb gesehen. Die Verwarnung war jetzt aber ganz schwer zuzuordnen.
90.
19:55
Hier gibt es tatsächlich noch eine Rudelbildung, als stünde es nicht 2:7.
90.
19:54
Ati-Zigi verhindert einen dritten Treffer! Diesmal läuft Poha ganz alleine auf den Schlussmann zu, verliert jedoch die Nerven. Zu seiner Verteidigung, Ati-Zig macht sich da ganz breit und blockt die Kugel hervorragend mit dem linken Bein!
90.
19:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90.
19:51
Tooor für FC Sion, 2:7 durch Giovanni Sio
Über einen kleinen Umweg führt der Corner zum Tor! Kurz wird Balotelli am Sechzehnereck angespielt. Von dort schießt er wuchtig aufs lange Eck. Erneut pariert Ati-Zig, doch von der rechten Seite wird der Ball sofort zurück ins Zentrum gespielt. Sio hält sein Bein rein und vollendet zum 2:7!
89.
19:50
Balotelli zündet nochmal aus der zweiten Reihe, doch findet einmal mehr seinen Meister in Ati-Zigi! Mit einer schönen Parade blockt er den Ball links zur Ecke!
87.
19:48
Am linken Sechzehnereck holt Schneider einen Freistoß heraus. Quintillà will den Ball wohl direkt aufs Tor schlenzen, verfehlt allerdings um ein gutes Stück.
84.
19:45
Jetzt gibt's eine Gelgenheit für die Walliser! Poha wird rechts steil angespielt, schaut in die Mitte und sieht einen Gegenspieler zwischen sich und dem mitgelaufenen Chouaref. So schießt der eingewechselte Angreifer selbst und legte die Kugel unten rechts vorbei!
82.
19:43
Chouaref will Balotelli auf die Reise schicken. Dem geht aber ein Foulspiel seines Mitspielers voraus, weshalb diese Aktion im Ansatz beendet wird.
79.
19:40
Einwechslung bei FC St. Gallen: Gregory Karlen
79.
19:40
Auswechslung bei FC St. Gallen: Lukas Görtler
79.
19:39
Einwechslung bei FC St. Gallen: Stefano Guidotti
79.
19:39
Auswechslung bei FC St. Gallen: Jérémy Guillemenot
79.
19:39
Es kehrt tatsächlich etwas Ruhe in die Partie ein. Keine groben Foulspiele, keine Tore. So richtig zufrieden ist Balotelli damit nicht, weshalb er einem Gegenspieler einen kleinen Schubser mitgibt.
78.
19:38
Einwechslung bei FC Sion: Denis Poha
78.
19:38
Auswechslung bei FC Sion: Wylan Cyprien
77.
19:38
Nah an der Strafraumgrenze nimmt Ati-Zigi den Ball auf, ehe Ilyas Chouaref für Gefahr sorgen kann.
74.
19:35
Von rechts treibt Sio den Ball Richtung Zentrum, nur um ihn dann mit voller Wucht übers Tor zu hämmern. Da war mehr drin.
73.
19:35
Einwechslung bei FC Sion: Kevin Halabaku
73.
19:33
Auswechslung bei FC Sion: Filip Stojilković
70.
19:31
Die nächste gute Chance folgt auf den Fuß, aber im Rückraum steht Görtler falsch zum Ball und schießt ihn entsprechend weit übers Tor.
69.
19:30
Der Pfosten verhindert das 1:8! Aus der zweiten Reihe jagt Guillemenot den Ball plötzlich aufs Tor. Lindner springt rechts ins Eck, aber die Kugel wird nur vom Aluminium gestoppt. Vom Innenpfosten springt der Ball aus dem Strafraum.
67.
19:28
Einwechslung bei FC St. Gallen: Ricardo Azevedo
67.
19:28
Auswechslung bei FC St. Gallen: Isaac Schmidt
67.
19:27
Einwechslung bei FC St. Gallen: Christian Witzig
67.
19:27
Auswechslung bei FC St. Gallen: Chadrac Akolo
66.
19:27
Qualität ist bei Balotelli immer vorhanden, entsprechend schießt er auch diesen Freistoß. Im Torwarteck will er Ati-Zigi überraschen, aber die Kugel fliegt ihm etwas zu nah in die Mitte. Dadurch bekommt der Goalie noch seine Fingerspitzen an den Ball und lenkt sie über die Latte! Starke Aktion von Beiden!
64.
19:25
Gelbe Karte für Basil Stillhart (FC St. Gallen)
Auf einmal läuft Balotelli mit etwas Raum Richtung Tor, als ihn Stillhart mit der nächsten rüden Grätsche von den Beinen holt. Immerhin war noch ein Kollege auf der anderen Seite von Balotelli, weshalb es nur Gelb gibt.
62.
19:23
Görtler würde sich ebenfalls über einen dritten eigenen Treffer freuen. Mit einem Volley schießt er jedoch knapp unten rechts vorbei!
60.
19:20
Tooor für FC St. Gallen, 1:7 durch Basil Stillhart
Es ist grauenhaft peinlich, was Sion in der Defensive fabriziert. Görtler darf den Ball in aller Ruhe auf die letzte Abwehrkette treiben. In der Zwischenzeit zieht Stillhart rechts an ihm vorbei. Da ist nicht im Ansatz irgendein Verteidiger beim Espen. So nimmt Görtler ihn natürlich mit, sodass Stillhart mit Ball in den Strafraum kommt. Aus spitzem Winkel liegt der Querpass nahe, doch stattdessen jagt er die Kugel kompromisslos unter die Latte!
58.
19:19
Dreifachtorschütze Latte Lath darf vom Feld und wird von Schneider ersetzt.
58.
19:18
Einwechslung bei FC St. Gallen: Randy Schneider
58.
19:18
Auswechslung bei FC St. Gallen: Emmanuel Latte Lath
56.
19:17
Gelbe Karte für Luca Zuffi (FC Sion)
Zuffi grätscht brutal aufs Standbein seines Gegenspielers. Absolut unnötig, wie die Partie gerade eskaliert.
55.
19:15
Gelbe Karte für Emmanuel Latte Lath (FC St. Gallen)
St. Gallen sammelt hier wirklich unnötige Karten. Zum zweiten Mal werden sie für eine Grätsche bestraft, obwohl sie mit fünf Toren führen.
53.
19:15
Gelbe Karte für Dimitri Cavaré (FC Sion)
52.
19:12
Gelbe Karte für Lukas Görtler (FC St. Gallen)
Mit einer harten Grätsche erwischt Görtler zwar den Ball, wird aber trotzdem zurückgepfiffen. Das Einsteigen war schlicht zu ungestüm.
50.
19:11
Tooor für FC St. Gallen, 1:6 durch Emmanuel Latte Lath
Es geht übel weiter für die Walliser! Latte Lath zieht den Ball mit einem kurzen Lupfer an Saintini vorbei, sodass er nur noch Lindner vor sich hat. Der fälscht den Schuss des Stürmers zwar mit seinem Knie ab, aber so springt der Ball nur etwas langsamer ins rechte Eck!
50.
19:10
Das Feuerwerk brennt übrigens auch im Block der Hausherren. Hier herrschen wirklich ganz üble Zustände. Unterdessen spielen die St. Galler eine Flanke mit der Brust zurück zum eigenen Schlussmann.
47.
19:09
Eigentlich muss hier St. Gallen direkt das 1:6 machen! Görtler erobert den Ball, während drei andere Espen ebenfalls anlaufen. So haben die vier nur noch einen Verteidiger vor sich, den Görtler mühelos umspielt, um Latte Lath in Szene zu setzen. Allerdings schlägt der Stürmer noch einen unnötigen Haken, wodurch ein zweiter Verteidiger eingreifen kann und die Chance verpufft!
46.
19:07
Mit einem Doppelwechsel geht es weiter in Sion, während die Espen schon wieder Feuerwerk zünden. Die scheinen wirklich überhaupt keine Einlasskontrolle erfahren zu haben.
46.
19:06
Einwechslung bei FC Sion: Giovanni Sio
46.
19:06
Auswechslung bei FC Sion: Dennis Iapichino
46.
19:06
Einwechslung bei FC Sion: Ilyas Chouaref
46.
19:06
Auswechslung bei FC Sion: Anto Grgić
46.
19:06
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
18:54
Halbzeitfazit:
Mit 1:5 liegt der FC Sion nach 45 Minuten gegen den FC St. Gallen hinten! Unter den Pfiffen des Publikums verschwinden die Spieler in den Katakomben, doch das Unglück ist bereits komplett! Dabei brachte Balotelli die Walliser in der 6. Minute noch per Penalty in Führung! Es sollte nichts nützen, denn die spielerische Klasse der Espen sowie einige individuelle Fehler der Sittener drehten das Spiel nach etwa einer halben Stunde in die andere Richtung. Emmanuel Latte Lath (27.) und Chadrac Akolo (31.) brachten Grün-Weiß auf die Siegerstraße. Erneut Latte Lath sowie zweimal Lukas Görtler entschieden die Partie anschließend schon in Durchgang eins. Kann sich Sion zumindest ordentlich verabschieden?
45.
18:50
Ende 1. Halbzeit
45.
18:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44.
18:48
Tooor für FC St. Gallen, 1:5 durch Lukas Görtler
Sion zerfällt komplett! Diesmal hat Görtler rechts Platz und schießt einfach selbst aufs lange Eck, statt nochmal für die Kollegen querzulegen. Lindner taucht ab, aber kann den Einschlag nicht verhindern!
43.
18:47
Tooor für FC St. Gallen, 1:4 durch Lukas Görtler
Lindner springt beim Penalty stark ins rechte Eck, blockt den Ball, doch lässt diesen nach vorne springen! So kann der Schütze selbst abstauben!
43.
18:46
Elfmeter verschossen von Lukas Görtler, FC St. Gallen
42.
18:46
Gelbe Karte für Nathanaël Saintini (FC Sion)
Das ist sehr naiv von Saintini, der sich in einen Schuss aus der zweiten Reihe wirft und dabei den Arm hochreißt. Das muss natürlich Elfmeter geben.
42.
18:46
Die Fangruppierungen auf beiden Seiten zünden enorme Mengen an Pyroechnik. Unterdessen zeigt Wolfensberger wieder auf den Punkt. Nach einem Handspiel von Saintini gibt es den zweiten Penalty des Abends!
39.
18:42
Tooor für FC St. Gallen, 1:3 durch Emmanuel Latte Lath
Grün-Weiß erhöht noch vor der Pause! Nach einer Ecke bekommt Latte Lath viel zu viel Platz, aber der Stürmer macht das auch hervorragend! Wuchtig köpft er den Ball aus gut elf Metern unten links ins Eck! Lindner springt zwar ab, doch kann den stark platzierten Kopfball nicht erreichen!
37.
18:41
Immer wieder spielen die Hausherren ihre langen Pässe, auf die die Espen allerdings sehr gut vorbereitet sind.
35.
18:39
Einen langen Steilpass nimmt Ati-Zigi vor dem anlaufenden Balotelli auf.
33.
18:37
Sion sucht die Antwort. Cyprien will den Ball oben links in den Winkel schlenzen, doch zieht die Kugel einen Tick zu hoch!
31.
18:35
Tooor für FC St. Gallen, 1:2 durch Chadrac Akolo
Oh, das ist zu einfach! Vorne links erobert Latte Lath den Ball gegen einmal mehr unaufmerksame Sittener. Die Kugel springt zum Strafraum, wo Jérémy Guillemenot die Kugel direkt zu Akolo weiterleitet. Gedeckt von Cavaré kann der sich den Ball mit einer schnellen Drehung auf den linken Fuß legen, ehe er einen zweiten Verteidiger tunnelt und so unten links trifft!
31.
18:34
Gelbe Karte für Jordi Quintillà (FC St. Gallen)
Ein beherzter Griff ins Textil genügt. Für das taktische Foul sieht Quintillà Gelb.
29.
18:33
St. Gallen möchte mehr und drängt die strauchelnden Walliser weiter in die eigene Hälfte zurück.
27.
18:30
Tooor für FC St. Gallen, 1:1 durch Emmanuel Latte Lath
Da ist der verdiente Ausgleich! Görtler spielt den Ball von rechts flach in die Mitte, wo Latte Lath seinen linken Fuß hineinhält und Lindner knapp überwindet!
26.
18:30
Plötzlich jagt Guindo den Ball an die Latte! Weil er dabei sehr hart gegen einen Verteidiger einsteigt, hätte der Treffer aber wahrscheinlich nicht gezählt. Es gibt einen Freistoß für Sion.
24.
18:28
Den Sittenern gelingt es, etwas mehr Ruhe in die Begegnung zu bringen. Dennoch bleibt der FCSG das aktivere Team.
21.
18:25
Gute Aktion der Gäste! Latte Lath wird steil bedient und spielt mit dem ersten Kontakt flach in die Mitte zum einlaufenden Akolo. Der schießt ebenfalls direkt Richtung Tor, doch verfehlt unter Bedrängnis unten links!
18.
18:22
Nach der Führung läuft in erster Linie St. Gallen an. Sion möchte kontern, wobei sich noch nicht allzu viele Chancen ergeben.
14.
18:19
Vom Elfmeterpunkt köpft Cyprien aufs Tor, doch scheitert unten links an Ati-Zigi. Im Nachfassen sichert der Goalie den Ball.
13.
18:18
Im Duell mit Stergiou lässt sich Stojilković sehr leicht fallen, aber ein Kontakt war durchaus da. Insofern hat St. Gallen hier Glück!
12.
18:17
Sion fordert den nächsten Elfmeter! Diesmal geht Filip Stojilković zu Boden, doch Wolfensberger zeigt sofort an, dass kein Foul vorlag!
9.
18:14
Wieder Latte Lath! Nachdem die Sittener den Ball am eigenen Strafraum verlieren, kämpft sich der Stürmer an Cavaré vorbei, ehe er aus kurzer Distanz an Lindner scheitert! Beim Nachschuss ist Cavaré wieder zur Stelle und klärt!
8.
18:13
Erste Gelegenheit zum Ausgleich! Latte Lath gerät am Strafraumrand in leichte Rücklage, weshalb er den Ball aus guter Position übers Tor zieht!
5.
18:09
Tooor für FC Sion, 1:0 durch Mario Balotelli
Ausgerechnet Balotelli bringt die Führung! Eigentlich ist der Stürmer noch gesperrt, doch Sion setzt ihn ein, weil ein Einspruchsverfahren noch aktiv ist. Vom Punkt legt er die Kugel ganz entspannt in die Mitte, während Ati-Zigi nach links wegspringt!
4.
18:08
Gelbe Karte für Daouda Guindo (FC St. Gallen)
Guindo blockt den Kopfball eines Wallisers mit der Hand aus kürzester Distanz mit der Hand und Wolfensberger zeigt auf den Punkt!
4.
18:08
Auf einmal gibt es den frühen Penalty für Sion!
1.
18:04
Mit leichter Verspätung rollt die Kugel in Sion. Die Gäste stoßen an.
1.
18:04
Spielbeginn
17:58
Beide Teams treten hinaus auf den Rasen des Stade de Tourbillon. Es dauert nicht mehr lange!
17:51
Als Schiedsrichter wird Sven Wolfensberger ins Wallis beordert. Der 33-jährige erhält Unterstützung von den Linienassistenten Jonas Erni und Didier Dubrit.
17:43
Beim ersten Aufeiandertreffen dieser Saison behielt der FC Sion die Oberhand. Im Kybunpark brachten Ilyas Chouaref und Filip Stojilković die Walliser in Führung. Der späte Anschluss durch Gregory Karlen nützte dem FCSG letztlich nichts.
17:37
Angesichts der klaren Favoritenrolle hat Peter Zeidler bei der AC Arbedo-Castione etwas rotiert. Heute wird der Spieß wieder umgedreht, weshalb Lukas Watkowiak, Michael Kempter, Ricardo Azevedo und Stefano Guidotti auf der Bank sitzen. Dazu fehlt Albert Vallci gelbgesperrt. Das Quintett wird durch Lawrence Ati-Zigi, Daouda Guindo, Lukas Görtler, Jérémy Guillemenot und Isaac Schmidt ersetzt.
17:32
Paolo Tramezzani wechselt im Vergleich zum 1:2 nach Verlängerung vor allem offensiv. Musa Araz fehlt mit einer Gelbsperre, während Denis Poha und Giovanni Sio vorerst auf der Bank sitzen. Dafür beginnen Luca Zuffi, Wylan Cyprien und Mario Balotelli.
17:20
Bei St. Gallen gab es zuletzt eigentlich auch nicht viel zu feiern, doch der Befreiungsschlag gelang den Espen bereits am vergangenen Wochenende. Mit 2:1 wurde der Grasshopper Club Zürich nach zuvor sieben sieglosen Spielen niedergerungen. Wenige Tage später ließen die Grün-Weißen einen 0:5-Erfolg gegen die fünftklassige AC Arbedo-Castione folgen. Mit einem Sieg über Sion würde St. Gallen also eine perfekte englische Woche abschließen.
17:07
Nach zuletzt vier Ligaspielen ohne Sieg gelang es dem FC Sion auch gegen die Zweitligisten vom FC Wil 1900 nicht, nach 90 Minnuten zu siegen. Im Cup bekamen die Sittener aber die Chance, in der Verlängerung für Klarheit zu sorgen. Per Elfmeter entschied Sion die Partie in der 119. Minute und kann daraus vielleicht die Kraft ziehen, um zum Jahresabschluss auch wieder in der Liga zu siegen.
16:58
Wer überwintert auf einem internationalen Platz? Zum Jahresabschluss trifft der FC Sion auf den FC St. Gallen. Herzlich willkommen!

FC Sion

FC Sion Herren
vollst. Name
Football Club Sion
Stadt
Sion
Land
Schweiz
Farben
rot-weiß
Gegründet
1909
Stadion
Stade de Tourbillon
Kapazität
20.187

FC St. Gallen

FC St. Gallen Herren
vollst. Name
Fussball Club Sankt Gallen
Stadt
St. Gallen
Land
Schweiz
Farben
grün-weiß
Gegründet
19.04.1879
Stadion
Kybunpark
Kapazität
18.026