Gruppe 4
06.09.2020 20:45
Beendet
Schweiz
Schweiz
1:1
Deutschland
Deutschland
0:1
  • İlkay Gündoğan
    Gündoğan
    14.
    Rechtsschuss
  • Silvan Widmer
    Widmer
    58.
    Linksschuss
Stadion
St. Jakob-Park
Schiedsrichter
Michael Oliver

Liveticker

90
22:39
Fazit:
Nach 90 Minuten trennen sich Schweiz und Deutschland leistungsgerecht mit 1:1. Nach der Halbzeitführung starteten die Gäste stark in den zweiten Abschnitt und drängten auf den zweiten Treffer. Vor dem Tor agierten die Löw-Männer allerdings zu lethargisch, sodass Sommer kaum eingreifen musste. Anschließend wurden die Eidgenossen besser, die sich mit dem 1:1 durch Widmer belohnten. Am Ende war beiden Seiten der Kräfteverschleiß anzumerken. Vor allem von Deutschland war zum Schluss nichts mehr zu sehen. Im EM-Jahr muss an den Leistungen dringend gearbeitet werden. Danke für die Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Mal!
90
22:36
Spielende
90
22:35
Gelbe Karte für Julian Draxler (Deutschland)
90
22:34
Über Umwege landet eine Flanke von der linken Seite bei Xhaka kurz vor dem Fünfer. Von der rechten Seite wuchtet der Kapitän der Eidgenossen das Leder knapp links am Tor vorbei.
90
22:33
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
87
22:29
Auch Kroos versucht sich nochmal aus der Distanz. Der Schuss des Real-Akteurs fliegt weit links am Tor vorbei.
85
22:28
Wieder wird es gefährlich! Von der Grundlinie auf der rechten Seite flankt Steffen die Kirsche ans rechte Fünfereck. Dort geht Vargas mit der rechten hacke zum Ball und verfehlt nur knapp das lange Eck.
85
22:27
Xhaka legt sich einen Ball 23 Meter vor dem Tor zurecht. Der Arsenal-Kicker visiert die flache rechte Ecke an, doch findet seinen Meister im abtauchenden Leno.
83
22:26
Von der linken Seite landet ein Ball abgefälscht bei Aebischer. Der Schweizer drückt mit dem rechten Spann direkt ab und verfehlt das gegnerische Tor deutlich.
80
22:22
Einwechslung bei Schweiz: Michel Aebischer
80
22:22
Auswechslung bei Schweiz: Djibril Sow
78
22:20
Einwechslung bei Deutschland: Emre Can
78
22:20
Auswechslung bei Deutschland: Robin Gosens
76
22:18
Aktuell scheinen die Schweizer noch etwas mehr Lust und Kraft für eine Schlussoffensive zu haben. Von den DFB-Männern ist schon lange nichts mehr im Angriff zu sehen, da die entscheidenden Pässe viel zu unsauber gespielt werden.
73
22:15
Für Embolo geht es nicht mehr weiter. Dafür ist nun Vargas mit von der Partie.
73
22:15
Einwechslung bei Schweiz: Ruben Vargas
73
22:15
Auswechslung bei Schweiz: Breel Embolo
70
22:12
Schmerzhafter Zweikampf zwischen zwei Gladbachern! Ginter grätscht den Ball vor Embolo weg und trifft seinen Teamkollegen schmerzhaft am Bein. Embolo knickt dabei auch noch um und muss erstmal behandelt werden.
67
22:10
Glück für die DFB-Männer! Nach Ballverlust marschiert Zuber mit großen Schritten Leno entgegen. Der Schweizer passt das Leder nach rechts zu Embolo, der die Kirsche direkt wieder zurückspielt. Ginter hat den Braten gerochen und blockt den Doppelpass ab.
66
22:08
Halbrechts passt Ginter den Ball in den Lauf von Brandt. Der Dortmunder schließt aus 14 Metern ab und jagt das SPielgerät leicht abgefälscht über das Tor.
64
22:07
Einwechslung bei Schweiz: Steven Zuber
64
22:07
Auswechslung bei Schweiz: Ricardo Rodríguez
64
22:06
Diesmal flankt Widmer das Spielgerät von der rechten Seite scharf nach innen. Dort gehen mehrere Schweizer zum Ball. Am Ende können die Deutschen mit vereinten Kräften klären.
62
22:04
Einwechslung bei Deutschland: Jonathan Tah
62
22:04
Auswechslung bei Deutschland: Niklas Süle
62
22:04
Vor dem linken Sechzehnereck zieht Werner nach rechts. Der Angreifer donnert das Spielgerät knapp über den rechten Winkel.
60
22:03
Bekanntes Dilemma auf deutscher Seite. Mal wieder wird eine Führung leichtfertig hergeschenkt, da in der Offensive die Chancen nicht verwertet werden und hinten trotz zahlreicher Verteidiger zu große Lücken auftauchen.
57
22:00
Tooor für Schweiz, 1:1 durch Silvan Widmer
Und plötzlich steht es 1:1! Auf der linken Seite darf Embolo viel zu leicht in den Strafraum einziehen. Süle bleibt zu weit weg, sodass der Gladbacher das Spielgerät entspannt in die Mitte legen kann. Dort rauscht Widmer mutterseelenallein an und donnert die Kirsche mit dem linken Spann aus 13 Metern gegen die Laufrichtung von Leno ins flache linke Eck.
54
21:57
Wieder bleibt Draxler mit einem Schuss von der halbrechten Seite hängen. Der Paris-Angreifer bleibt am Ball und wird am Ende rustikal von zwei Schweizern abgeblockt.
52
21:55
Nächste Chance! Von der rechten Seite passt Ginter die Murmer zu Draxler, der aus zentraler Position direkt abdrückt. Akanji lenkt den Schuss mit dem linken Bein knapp am rechten Pfosten vorbei.
51
21:54
Vor dem Sechzehner passt Kroos die Kugel halblinks in den Lauf von Gosens, der das Spielgerät direkt nach innen flankt. Werner will den Ball ins Tor drücken, doch Widmer bekommt sein Bein im letzten Moment dazwischen.
49
21:52
Gelbe Karte für Renato Steffen (Schweiz)
Steffen unterbindet einen Konter der Deutschen und sieht die zweite Gelbe Karte im zweiten Nations League-Spiel. Damit ist er im nächsten Duell gesperrt.
49
21:52
Im Zentrum setzt Sow zum Sprint gegen Rüdiger an, doch der Chelsea-Verteidiger stellt rustikal den Körper rein und verhindert einen möglichen Torabschluss.
46
21:49
Weiter geht's mit den zweiten 45 Minuten! Während die Eidgenossen unverändert aus den Katakomben kommen, darf Brandt für Sané im Angriff für Furore sorgen.
46
21:48
Einwechslung bei Deutschland: Julian Brandt
46
21:48
Auswechslung bei Deutschland: Leroy Sané
46
21:48
Anpfiff 2. Halbzeit
45
21:33
Halbzeitfazit:
Zum Pausentee führt Deutschland verdient mit 1:0 in Basel. Die Löw-Truppe kam dominanter in die Partie und ließ den Ball gepflegt durch die eigenen Reihen laufen. Bereits in der 14. Minute markierte Gündoğan den einzigen Treffer im ersten Abschnitt. Anschließend kämpften sich die Schweizer zurück in die Partie. Im letzten Drittel und vor dem Tor ließen die Eidgenossen allerdings die letzte Genauigkeit vermissen und scheiterten kurz vor der Halbzeit auch noch am Aluminium. Im zweiten Abschnitt ist für beide Mannschaften noch alles drin. Bis gleich!
45
21:30
Ende 1. Halbzeit
43
21:29
Seferović trifft den Außenpfosten! Steffen hat viel zu viel Platz und passt die Murmel in den Lauf von Seferović, der Süle abschüttelt und aus acht Metern halbrechter Position den rechten Außenpfosten trifft.
41
21:26
Auf der linken Seite verstolpert Kehrer das Spielgerät in der Vorwärtsbewegung. Anschließend wartet Steffen zu lange mit der Hereingabe, sodass die Deutschen klären können.
38
21:23
Auf der linken Seite geht Gosens bis zur Grundlinie und passt die Kugel zurück zu Werner. Der drückt mit rechts direkt ab und donnert das Spielgerät über das Tor von Sommer.
35
21:21
Da wäre es fast passiert! Seferović drückt aus rund 23 Metern zentraler Position mit dem linken Spann ab und trifft den Rücken von Ginter. Von dort abgefälscht landet das Spielgerät auf dem Tor der Deutschen.
34
21:19
Allzu glücklich wirkt Coach Petković an der Seitenlinie noch nicht. Seine Männer kommen zwar besser in die Partie, doch im letzten Drittel fehlt es immer wieder an der letzten Genauigkeit, die Großchancen schon im Keim ersticken lässt.
31
21:17
Starker Angriff der Deutschen! Werner marschiert die linke Seite entlang und flankt das Leder flach nach innen. Aus rund zwölf Metern drückt Draxler ab und scheitert am aufmerksamen Sommer. Beim Nachschuss steht Sané im Abseits.
30
21:14
Gelbe Karte für Niklas Süle (Deutschland)
Im Mittelfeld lässt Süle Embolo auflaufen, um einen Konter der Hausherren zu verhindern. Dafür gibt es die erste Gelbe der Partie.
28
21:13
Dickes Ding für Schweiz! Ein schöner Chipball landet halbrechts im Sechzehner im Lauf von Sow. Der Eidgenosse legt die Kugel sofort nach innen, wo Seferović kurz vor dem Gehäuse über den Ball tritt.
26
21:11
Starke Parade von Leno! Halblinks steckt Embolo im richtigen Moment auf den durchstartenden Steffen durch. Der Wolfsburger schließt aus rund zehn Metern ab und bleibt am ausfahrenden Bein von Leno hängen.
26
21:11
Sow fasst sich aus rund 25 Metern zentraler Position ein Herz und zimmert das Leder Richtung Tor. Das Geschoss rauscht rund zwei Meter links am Pfosten vorbei.
24
21:09
Diesmal macht Benito im linken Offensivkorridor einige Meter und flankt das Spielgerät im zweiten Versuch an den Fünfer. Dort steigt Kollege Widmer nach oben und wuchtet die Kirsche mit dem Schädel in die Arme von Leno.
21
21:06
Mal wieder was von den Hausherren. Im Zentrum bleibt Seferović mit etwas Glück am Ball und bugsiert die Kugel auf die halblinke Seite zu Benito. Der Schweizer visiert mit dem rechten Schlappen die rechte Ecke an und schießt am Ende mehrere Meter am Gehäuse vorbei.
18
21:03
Wieder erobern die Deutschen die Kugel im Mittelfeld. Im gegnerischen Sechzehner verweigern Werner und Sané allerdings noch zu oft die Abschlüsse. Am Ende ist die Kugel nach einer schwachen Gosens-Flanke wieder weg.
16
21:02
Im Mittelfeld gewinnt Kroos das Leder, sodass Gündoğan den Ball direkt in den Lauf von Werner passen kann. Der ehemalige Leipziger traut sich einen Abschluss nicht zu und bleibt mit seiner Flanke an einem Schweizer Bein hängen.
14
20:58
Tooor für Deutschland, 0:1 durch İlkay Gündoğan
Gündoğan mit viel Gefühl! Im Sechzehner auf der rechten Seite bleibt Ginter mit einer Flanke an zwei Schweizern hängen. Mit etwas Glück bleibt der Gladbach-Akteur am Ball und passt die Kugel an die halbrechte Sechzehnerseite. Dort kommt Gündoğan angerannt, der das Leder mit der rechten Innenseite ins flache Eck jagt. Sommer macht sich lang, kommt an den präzisen Schuss allerdings nicht ran. Ein größerer Schlussmann hätte den Ball wohl gehalten.
12
20:57
Ein Pass in die Tiefe rutscht etwas überraschend in den Lauf von Seferović durch. Leno kommt aus seinem Kasten gestützt und ist vor dem Schweizer Angreifer am Ball.
10
20:55
Vom rechten Flügel schlägt Rodríguez einen Freistoß scharf nach innen. Am linken Fünfereck schraubt sich Widmer nach oben und schubst Draxler zur Seite. Das ahndet Referee Oliver zurecht mit einem Pfiff.
7
20:52
Diesmal zieht Sané zentral in den Sechzehner ein und verpasst den richtigen Zeitpunkt zum Abschluss. Blitzschnell zieht der Angreifer nach rechts und donnert das Leder flach mit seinem schwachen Fuß auf die Kiste. Sommer taucht ab und kann das Geschoss parieren.
4
20:49
Zentral vor dem gegnerischen Sechzehner springt der Ball zu Sané. Der Bayern-Star will die Kugel in den lauf von Kehrer spitzeln, doch das der Schnittstellenpass wird abgefangen.
1
20:46
Los geht's in der Schweiz! Die DFB-Männer agieren im weißen Dress, während die Hausherren im roten Jersey daherkommen.
1
20:45
Spielbeginn
20:39
Beide Mannschaften machen sich in den Katakomben bereit, im Zuge dessen es in wenigen Minuten losgehen kann. Leiter des heutigen Aufeinandertreffens ist der Engländer Michael Oliver, der von seinen zwei Linienrichtern Stuart Burt sowie Simon Bennett unterstützt wird.
20:23
Auch die Eidgenossen wollen nach der Pleite in der Ukraine Punkte auf ihr Konto bringen. Im Vergleich zur 2:1-Niederlage in Osteuropa verändert Trainer Petković seine Mannschaft auf drei Positionen. Benito, Steffen und Widmer rücken in die erste Elf. Dafür müssen Mbabu, Vargas und Zuber vorerst auf die verwaiste Tribüne weichen.
20:11
Nach der Punkteteilung gegen Spanien wollen die Deutschen heute zum Abschluss der ersten Länderspielpause einen Sieg einfahren. Dafür lässt Coach Löw auf zwei Positionen rotieren. Leno und Ginter dürfen in Basel von Beginn an ran, während Trapp sowie Can auf der Bank Platz nehmen. Havertz steht für das zweite Duell nicht mehr zur Verfügung, da sein Wechsel von Leverkusen zu Chelsea unter Dach und Fach gebracht wurde.
In der Gruppe 4 der Nations League A kommt es um 20:45 Uhr zu einem Nachbarschaftsduell! Im St. Jakobs Park zu Basel wird sich der Gastgeber Schweiz mit Deutschland messen. Hallo und herzlich willkommen zu einer hoffentlich packenden Partie!

Schweiz

Schweiz Herren
vollst. Name
Schweizerischer Fußballverband
Spitzname
Nati
Stadt
Bern
Farben
rot-weiß
Gegründet
07.04.1895

Deutschland

Deutschland Herren
vollst. Name
Deutscher Fußball Bund
Stadt
Frankfurt/Main
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
28.01.1900