Alle Einträge
Highlights
Tore
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
90
22:28
Fazit
Der erste Heimsieg ist eingetütet. Schalke 04 gewinnt am Ende verdient mit 3:1 gegen Fortuna Düsseldorf. Die Gäste verschliefen nach dem Seitenwechsel die erste Viertelstunde, allen voran aber die Anfangsminute - denn da stach Simon Terodde sofort zu und anschließend rannte Fortuna dem Rückstand hinterher. Doch die Gäste wurde immer stärker und Schalke darf sich letztlich neben seinem Topstürmer auch beim Keeper bedanken, der den Vorsprung bis zum Ende festhielt. Kurz vor Schluss setzte Terodde dann den Schlusspunkt und erleichterte alle Schalker Fans, die endlich den ersten Heimsieg bejubeln dürfen. Düsseldorf hat zwar eine starke Leistung gezeigt, hat aber die entscheidende Phase des Spiels verpennt und muss sich am Ende auch den eigenen vergebenen Chancen stellen. Mit nun sieben Zählern rückt S04 immerhin über Nacht bis auf Rang 8 der Tabelle vor, Fortuna bleibt auf Platz 13.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
90
22:25
Spielende
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
90
22:25
Düsseldorf läuft nochmal an, aber Schalke wird das jetzt über die Zeit bringen - stattdessen laufen die Knappen sogar noch einen Konter und suchen - natürlich - Terodde, aber der verpasst mit dem Kopf sein drittes Tor an diesem Abend.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
90
22:21
Fünf Minuten gibt es obendrauf und da hätte es nochmal brenzlig werden können, denn Hennings wird im Strafraum klar gehalten und geht zu Fall - allerdings steht er zuvor im Abseits und somit ist die anschließende Szene hinfällig.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
90
22:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
90
22:19
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Florian Hartherz
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
90
22:19
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Leonardo Koutris
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
90
22:18
Tooor für FC Schalke 04, 3:1 durch Simon Terodde
Das ist die Entscheidung! Terodde wird einfach nur hoch angespielt und dann ist es eine One-Man-Show. Mit der Brust nimmt er den Ball an, schirmt ihn bärenstark ab und schließt mit dem rechten Außenrist flach unten links ab - das sollte der erste Heimsieg der Schalker in dieser Saison sein.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
89
22:17
Gelbe Karte für Dawid Kownacki (Fortuna Düsseldorf)
Die Schalker Bank springt auf, denn direkt vor ihren Augen räumt Kownacki von hinten seinen Gegenspieler um - da war schon Frust dabei. Mehr als Gelb muss aber nicht sein, das sieht auch der Unparteiische Hartmann so und verwarnt den Düsseldorfer lediglich.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
88
22:16
Schalke ist auf dem Weg zur Entscheidung, aber Hoppe legt sich den Ball zu weit nach vorne und schafft es nicht mehr, die Kugel links für Terodde durchzustecken.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
87
22:15
Insgesamt vier Wechsel gehen über die Bühne. Bei Düsseldorf verlassen Tanaka und Zimmermann den Rasen, dafür spielen nun Shipnoski und Kownacki die letzten Minuten. Bei den Knappen gehen Itakura und Pálsson vom Platz, Becker und Ranftl sollen die drei Punkte sichern.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
86
22:15
Einwechslung bei FC Schalke 04: Reinhold Ranftl
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
86
22:15
Auswechslung bei FC Schalke 04: Victor Pálsson
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
86
22:14
Einwechslung bei FC Schalke 04: Timo Becker
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
86
22:14
Auswechslung bei FC Schalke 04: Ko Itakura
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
86
22:13
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Dawid Kownacki
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
86
22:13
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Matthias Zimmermann
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
85
22:13
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Nicklas Shipnoski
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
85
22:13
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Ao Tanaka
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
85
22:13
Gelbe Karte für Simon Terodde (FC Schalke 04)
Terodde flucht wie ein Rumpelstilzchen, aber er ärgert sich eher darüber, dass er das Foul in der eigenen Hälfte machen muss. Sein Körpereinsatz ohne Chance auf den Ball ist auf jeden Fall strafwürdig und so sieht es auch Schiedsrichter Hartmann.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
83
22:11
Schalke kann sich mittlerweile kaum noch befreien, das wird ganz eng, wenn die Knappen das Ergebnis über die Linie retten wollen. An der Seitenlinie stehen noch einmal weitere neue Kräfte bereit.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
83
22:11
Gelbe Karte für Jakub Piotrowski (Fortuna Düsseldorf)
Piotrowski geht deutlich zu ungestüm in den Zweikampf und erhält für sein Einteigen den nächsten Karton in der Farbe gelb.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
81
22:09
Piotrowski ist frech, aber erfolglos. Rechts im Strafraum bekommt er die Flanke nicht mehr um Pálsson herum, daher versucht er es mit dem Abschluss ins kurze Eck - da spielt Fährmann nicht mit und pariert ganz sicher.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
78
22:08
Gelbe Karte für Victor Pálsson (FC Schalke 04)
Pálsson rutscht mit geöffneten Beinen in den Ball herein und trifft sowohl Ball als Gegner, Gelb geht völlig in Ordnung, auch wenn der Isländer das nicht wahrhaben will.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
77
22:06
Fährmann Weltklasse! Düsseldorf schnuppert am Ausgleich, spielt rotzfrech den Doppelpass mit Peterson am Fünfer und aus acht Metern kommt Piotrowksi zum Abschluss, aber der Schalker Schlussmann den rechten Fuß aus und pariert glänzend in der kurzen Ecke.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
76
22:04
Schalke wird immer mehr eingeengt durch die Fortuna und wechselt dagegen an. Aydin kommt als Rechtsverteidiger für den offensiveren Churlinov neu ins Spiel - die Knappen scheinen die Führung nur noch verwalten zu wollen.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
76
22:03
Einwechslung bei FC Schalke 04: Mehmet-Can Aydın
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
76
22:03
Auswechslung bei FC Schalke 04: Darko Churlinov
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
75
22:02
Schalke schwimmt! Hennings verfehlt nach einer Flanke von links mit dem Kopf die lange Ecke nur hauchzart.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
74
22:02
Nun auch neue Kräfte bei S04: Flick und frischgebackener Gold-Cup-Sieger Hoppe kommen für Drexler und Bülter neu ins Spiel.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
74
22:02
Einwechslung bei FC Schalke 04: Matthew Hoppe
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
74
22:01
Auswechslung bei FC Schalke 04: Marius Bülter
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
74
22:01
Einwechslung bei FC Schalke 04: Florian Flick
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
74
22:01
Auswechslung bei FC Schalke 04: Dominick Drexler
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
72
22:01
Auch der zweite Standard kommt scharf ins Zentrum, doch erneut kann Düsseldorf klären.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
71
22:00
Ouwejan sorgt fast mit jedem Standard für Gefahr, seine Ecke an den kurzen Pfosten kann gerade noch zum nächsten Eckball geklärt werden - der Niederländer bleibt gleich an der rechten Außenfahne stehen und legt sich den Ball erneut zurecht.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
69
21:58
Auch an seinem Geburtstag bekommt Hennings seine Abseitsposition abgepfiffen - beim Zuspiel steht er einen Meter in der verbotenen Zone, der Abschluss an 14 Metern an den rechten Pfosten ist dennoch sehenswert und rüttelt die Schalker Hintermannschaft wieder wach.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
68
21:57
Doppelwechsel bei der Fortuna: Peterson und Piotrowski ersetzen Klaus und Prib und sollen für neuen Schwung im Düsseldorfer Spiel sorgen.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
68
21:57
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Kristoffer Peterson
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
68
21:57
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Felix Klaus
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
68
21:56
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Jakub Piotrowski
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
68
21:56
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Edgar Prib
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
67
21:56
Den fälligen Freistoß tritt der Gefoulte selbst und es wird brandgefährlich im Düsseldorfer Strafraum. Fortuna bekommt den Ball nicht weg und am Ende versucht es Terodde artistisch am rechten Pfosten aus vier Metern, trifft aber nur das Außennetz.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
66
21:54
Gelbe Karte für Ao Tanaka (Fortuna Düsseldorf)
Tanaka kommt drei Meter vor dem Strafraum einen Schritt zu spät und grätscht Ouwejan seitlich von hinten um - die erste Gelbe der Partie.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
63
21:52
Tanaka fasst sich ein Herz, nutzt seine Freiheit aus 20 Metern zentral vorm Tor und feuert das Rund flach unten links in Richtung Tor, aber da fehlen am Ende doch einige Meter.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
62
21:51
War das geplant? Drexler versucht es mit einem ganz frechen Versuch aus dem rechten Halbfeld. Der als Flanke getarnte Schuss entpuppt sich als Herausforderung für Kastenmeier, der sicherheitshalber eine Hand dazwischenbringt und zur Ecke klärt.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
61
21:50
Am Ende ist es eine Abseitssituation, aber Schalke verhält sich vogelwild im eigenen Strafraum. Die Dreierkette hat überhaupt keine Zugriff und über den Kopf von Pálsson kommt die Kugel halbhoch in den Strafraum. Klaus läuft ein, aber Fährmann nimmt ihm gerade noch rechtzeitig die Pille vom Fuß.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
59
21:48
Was ist denn hier los?! Fortuna ist urplötzlich mit einer Aktion wieder voll im Spiel. Appelkamp ist der Antreiber über rechts, seine Hereingabe landet im Rückraum bei Narey, der per Dropkick aus 18 Metern abschließt. Pálsson wirft sich mit angelegtem Arm dazwischen und klärt, die Düsseldorfer Proteste werden sofort abgewiesen.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
58
21:46
Das ist zu eigensinnig von Bülter! der Torschütze zum 1:1 läuft gemeinsam mit Drexler den Konter im Zwei gegen Zwei, verpasst aber das Abspiel auf den besser postierten Mitspieler und schließt stattdessen ungefährlich aus 20 Metern ab. Kastenmeier hält sicher.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
55
21:45
Appelkamp lässt auf rechts Thiaw stehen und versetzt ihn mit einem Haken, findet mit der flachen Hereingabe in die Mitte aber keinen Abnehmer.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
54
21:44
Wieder wird der Dritte der ewigen Torschützenliste der 2. Bundesliga gesucht. Churlinovs Pass in die Spitze ist aber einen Tick zu lang. Sieben Treffer fehlen Terodde übrigens jetzt noch, um mit Dieter Schatzschneider gleichzuziehen, der bei 154 Treffern steht.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
53
21:42
Diesmal scheint Schalke aber nicht den Fehler zu machen und sich einzuigeln, sondern sucht weiter den Weg nach vorne und will nachlegen. Terodde wird erneut in Szene gesetzt, verpasst mit dem Kopf aber knapp.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
51
21:41
Diesmal wirkt Düsseldorf geschockt vom Gegentreffer - wie reagiert die Preußer-Truppe nun nach dem Rückstand? Aber auch Schalke ist gefordert, bisher konnten die Knappen noch keine Führung in der Veltins Arena in einen Sieg umwandeln.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
48
21:38
Damit ist nach einer Minute alles über den Haufen geworfen, was sich Düsseldorf für den zweiten Durchgang vorgenommen hat. Eine kurze Unaufmerksamkeit in der Hintermannschaft reicht und schon sticht Terodde mit seinem bereits fünften Treffer in dieser Saison - dieser Mann lebt die 2. Bundesliga.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
46
21:35
Tooor für FC Schalke 04, 2:1 durch Simon Terodde
Was für ein Start in den zweiten Durchgang! Zimmerman ist auf seiner rechten Seite überfordert und kann Ouwejan nicht an der Flanke hindern. Bülter gibt im Zentrum mit der Hacke durch an den Fünfer und dahinter lauert Sturmkollege Terodde, der aus sechs Metern das Leder mit leichter Mithilfe von Nedelcu an den Innenpfosten und über über die Linie drückt.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
46
21:33
Anpfiff 2. Halbzeit
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
45
21:18
Halbzeitfazit
Mit einem 1:1 gehen Schalke und Düsseldorf nach 45 Minuten in die Kabinen. Über 45 Minuten war die Partie bisher ein munterer Kick und eines Topspiels absolut würdig. Düsseldorf ging etwas überraschend, aber nicht unverdient in Führung, Schalke konterte allerdings binnen Minuten. Im Anschluss gelang den Knappen das leichte Übergewicht an Chancen, aber die Führung wollte einfach nicht gelingen, denn der Pfosten und Kastenmeier im Fortuna-Gehäuse waren nicht mehr zu überwinden. Für die Gäste ist das Remis mittlerweile ein wenig glücklich, Schalke hätte sich die Führung durchaus verdient gehabt.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
45
21:17
Ende 1. Halbzeit
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
45
21:17
Kurz vor der Pause hat Schalke nochmal die Riesenchance! Zalazar treibt den Ball über links nach vorne, hat viel Grün vor sich und spielt flach in den Sechzehner, wo Terodde aber gerade noch von Klarer entscheidend gestört wird. Düsseldorf rettet sich in die Pause.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
45
21:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
44
21:15
Düsseldorf kommt aber nochmal gefährlich nach vorne, Schalke kann letztlich aber zur Ecke klären. Pribs Standard wird in die zweite Reihe geklärt, aus der Narey aus 23 Metern abzieht, aber deutlich über das Gehäuse schießt.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
43
21:14
Schalke ist der Führung kurz vor der Halbzeitpfiff näher als die Gäste, die sich aktuell scheinbar eher in die Kabine retten wollen.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
41
21:13
Terodde arbeitet am eigenen Treffer! Der Ex-Hamburger legt sich den Ball mit dem Knie links in den Strafraum vor, sprintet hinterher und zieht aus halblinker Position mit links ab - der Schuss ist aber zu zentral und Kastenmeier pariert sicher nach vorne weg, wo Klarer für ihn klärt.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
40
21:12
Schalke gewinnt immer mehr an Sicherheit. Churlinov schaltet sich vorne mit einem langen Einwurf ein, aber auch Thiaw wirbelt vorne mit herum. Düsseldorf bekommt den Ball nicht so richtig weg, kann den Sturmlauf aber zunächst verteidigen und zum nächsten Einwurf klären.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
38
21:10
Bülter fast zum Zweiten! Der Torschütze zum 1:1 sorgt fast für die Knappen-Führung, verpasst aus elf Metern aber haarscharf das Tor. Vom linken Pfosten springt sein Abschluss zurück ins Feld. 50 Prozent dieser Chance gehen aber auf Terodde, der den Flachpass von Ouwejan von links bockstark durchlässt.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
36
21:07
Die Schalker Abwehrschwäche war letztes Jahr ein Riesenproblem und ist auch in dieser Saison eine Baustelle. S04 verteidigt im Raum, aber dennoch kommt Nedelcu aus zehn Metern völlig ünbedrängt zum Kopfball. Fährmann muss nachfassen, hat die Kugel dann aber sicher.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
34
21:05
Das extrem hohe Anfangstempo können beide Teams mittlerweile nicht mehr ganz halten, aber das war auch nicht zu erwarten. Dennoch sind beide Mannschaften immer noch munter unterwegs, auch wenn der Drang nach vorne etwas abgenommen hat.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
33
21:04
Ouwejan schlägt eine scharfe Ecke von rechts in den Strafraum und in der Düsseldorfer Hintermannschaft herrscht kurzzeitig Chaos - Klarer sorgt dann allerdings dafür, dass die Pille aus der Gefahrenzone befördert wird.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
30
21:01
Bülter versteht die Welt nicht mehr, doch das Greifen ans Trikot von Zimmermann muss er sich sparen - so geht der Foulpfiff in Ordnung und die gute Chance an der Grundlinie ist dahin. Kastenmeier steht zum Freistoß bereit.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
28
21:00
Riesenpass von Ouwejan! Von Linksaußen spitzelt er die Kugel flach perfekt in die Spitze zum einlaufenden Bülter, der aber noch leicht abgedrängt wird und der Winkel zu spitz wird - sein Abschluss landet links neben dem Außennetz.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
25
20:57
Da muss Pálsson eigentlich mehr draus machen. Kaminsiki blockt seinen isländischen Teamkollegen bei der Ecke glänzend frei und der kommt aus neun Metern völlig frei zum Kopfball, befördert das Leder aber deutlich über den Kasten.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
24
20:56
So viel dazu - Narey will seinen bisher starken Auftritt veredeln, dafür muss er aber mehr auspacken, als diesen schwachen Kopfball - Fährmann nimmt das Rund fast in Zeitlupe auf.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
22
20:55
Die erste Hälfte der ersten Halbzeit ist um - bislang kann man festhalten: Zwei Tore, jede Menge Chancen und ein beherztes Auftreten beider Teams. Ein jeder Fußballfan kommt auf seine oder ihre Kosten. Zum ersten Mal nimmt sich das Spiel aber eine erste kleinere Auszeit.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
20
20:52
Das offene Visier setzt sich fort, Düsseldorf setzt die Schalker Abwehr unter Druck und Appelkamp ist der Nutznießer. Fast 25 Meter darf er von der Mittellinie an in Richtung Strafraum laufen, zieht dann aber etwas überhastet aus 21 Metern zentral ab - Fährmann im Kasten hat keine Probleme den Distanzschuss zu entschärfen.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
19
20:51
Die ersten knapp 20 Minuten in der Veltins Arena vergehen wie im Flug - beide Teams spielen offensiv nach vorne, haben Bock und sind das Risiko gewillt: ein richtig gutes Zweitligaspiel.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
17
20:48
Was für eine Reaktion von Schalke 04! Zum ersten Mal liegen die Knappen im eigenen Stadion hinten und sofort kommt die Antwort. Bei beiden Toren gab es zuvor einen kleinen Fehler in der Hintermannschaft, aber die Abschlüsse der Torschützen waren auch eiskalt.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
15
20:45
Tooor für FC Schalke 04, 1:1 durch Marius Bülter
Dicker Bock von Klarer an der Mittellinie, dem der Ball bei der Annahme verspringt. Terodde reagiert blitzschnell und schickt Bülter auf die Reise - der Sturmkollege läuft alleine auf Kastenmeier zu, nimmt den Kopf hoch und schiebt aus 13 Metern unterm Fortuna-Keeper hindurch links unten ein.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
12
20:42
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 0:1 durch Shinta Appelkamp
Ist das abgeklärt! Es offenbart sich die erste größere Lücke in der Schalker Dreierkette und Düsseldorf nutzt sie sofort! Klaus spielt den Ball einfach mal halbhoch von links an die Strafraumkante und Narey legt den Ball per Kopf perfekt in den Sechzehner zum einlaufenden Appelkamp - der bleibt aus zehn Metern cool und drischt das Ledert mit rechts unhaltbar in die Maschen.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
10
20:42
Wieder Narey, wieder wird es brenzlig! Der Ex-Hamburger tanzt mit einer einfachen Finte rechts im Strafraum Kaminski aus, schlägt noch einen Haken nach rechts und schließt aus spitzem Winkel ab - der Verteidiger bekommt aber gerade noch das Bein dazwischen und so hat Fährmann leichtes Spiel.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
9
20:41
Fast im Gegenzug kommt Düsseldorf im gegnerischen Strafraum zum Abschluss durch Narey, aber der Rechtsaußen der Gäste verpasst um Haaresbreite die Kugel mit dem Kopf.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
8
20:40
Dreifachchance für Schalke! Fortuna wackelt, aber fällt nicht. Terodde entwischt zunächst seinem Bewacher rechts im Strafraum und knallt das Leder nach der Brustannahme aus sieben Metern genau auf Kastenmeier, der zur Ecke pariert. Beim Standard kommt wieder der Ex-Hamburger an die Kugel, scheitert mit dem Halbvolley aus neun Metern aber wieder am glänzend reagierenden Schlussmann - den Abpraller schickt anschließend Bülter aus elf Metern knapp rechts am Pfosten vorbei.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
6
20:37
In den Anfangsminuten haben vor allem die beiden Linienrichter viel zu tun - Schalke wird bereits zwei Mal wegen Abseits zurückgepfiffen, Düsseldorf erwischt es auch zum ersten Mal beim Zuspiel von Klaus auf Hennings.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
4
20:35
Flotter Beginn in der Veltins Arena. Das Tempo ist hoch, beide Teams haben keine Angst vor dem offensiven Spiel nach vorne.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
2
20:33
Das Schalker Publikum ist sofort da, denn die Knappen sorgen gleich im Anschluss für die erste gefährliche Chance der Hausherren! Terodde verpasst ein Zuspiel in die Spitze nur um eine Fußlänge - Kastenmeier entschärft den flachen Pass dann.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
1
20:32
Der Ball rollt! Gleich nach 23 Sekunden forciert Düsseldorf über die linke Außenbahn einen Freistoß, an dessen Ende Narey rechts im Strafraum sogar zum Abschluss kommt, aber mit dem Halbvolley deutlich verzieht.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
1
20:31
Spielbeginn
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
20:31
Schiedsrichter für den heutigen Abend ist Robert Hartmann aus Wangen im Allgäu. Das Dach der Arena ist geschlossen und die Spieler betreten den Rasen - es ist angerichtet.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
19:58
Vor weniger als eineinhalb Jahren gab es dieses Duell auch noch in der 1. Bundesliga, nachdem Düsseldorf für zwei Saisons ins Oberhaus aufgestiegen war. Am 27.05.2020 gewann die Fortuna sogar ihr Heimspiel gegen Schalke am 28. Spieltag, am süäteren Abstieg änderte aber auch dieser Dreier nichts mehr. Es war einer von insgesamt 14 Siegen der Düsseldorfer in 53 Partien, 24 gingen an die Schalker. 15 Mal endete das direkte Duell Unentschieden, leichte Vorteile in der Historie liegen also beim heutigen Gastgeber.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
19:55
Das Remis im hohen Norden bei den Störchen war zudem der einzige Punkt aus den letzten drei Partien, auch bei den Rheinländern ist der Saisonstart bisher alles andere als optimal gelaufen. Lediglich der Auftakt in Sandhausen glückte, danach setzte es Pleiten gegen Bremen und Nürnberg in der Liga - nur das Weiterkommen im Pokal in Oldenburg war ein kleiner Lichtblick. Der Fünftplatzierte der abgelaufenen Saison hat andere Ansprüche auf die Saison 2021/22.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
19:52
Bei Düsseldorf schenkt Coach Preußer mit Tanaka ebenfalls einem Japaner das Startelfdebüt. Dafür muss Routinier Bodzek auf die Bank. Sonst bleibt die Startelf wie beim 2:2 gegen Kiel.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
19:50
Dementsprechend gibt es vor dem heutigen Spiel gegen Düsseldorf zwei Änderungen in der Startelf. Trainer Grammozis setzt Flick und Ranftl auf die Bank, dafür beginnt Churlinov und Itakura feiert sogar sein Startelfdebüt.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
19:46
Abgesehen von der heimschwäche läuft es beim Bundesliga-Absteiger Schalke aber generell noch nicht gut. Neben der Auftaktniederlage gegen Hamburg und dem 1:1 gegen Aue setzte es am vergangenen Samstag ein 1:4 bei Jahn Regensburg - der Fehlstart war damit perfekt. Mit nur vier Punkten nach vier Spieltagen steht man auf Rang 13 der Tabelle, der Plan direkter Wiederaufstieg hätte definitiv besser anlaufen können. Besonders bitter lief es für die Knappen bisher nach eigener Führung - sowohl gegen Hamburg als auch gegen Aue wurde der Dreier leichtfertig verspielt.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
19:43
Die Veltins-Arena ist bereit für ihr drittes Heimspiel in Liga 2. Und sie wartet noch immer auf den ersten Heimsieg der Schalker. Der Saisonauftakt gegen den HSV ging 1:3 in die Hose, im zweiten Heimspiel gegen Aue reichte es nicht über ein 1:1 hinaus. Lediglich auswärts waren die Knappen bisher erfolgreich, sowohl in Kiel in der Liga und bei Villingen im Pokal. Ähnlich ergeht es bisher Düsseldorf, das bisher auch noch keinen Heimsieg erringen konnte, daher mit dem Auswärtsspiel wahrscheinlich zufrieden sind. Denn da gab es zum Auftakt einen Auswärtssieg in Sandhausen und auch im Pokal bei Oldenburg brachte das fremde Stadion Glück.
FC Schalke 04 Fortuna Düsseldorf
19:36
Hallo und herzlich willkommen zum Topspiel des fünften Spieltags in der 2. Bundesliga. Um 20:30 Uhr empfängt Schalke 04 Fortuna Düsseldorf.
SV Darmstadt 98 Hannover 96
90
15:26
Fazit:
Der SV Darmstadt schießt Hannover 96 mit 4:0 aus dem Stadion am Böllenfalltor und holt den zweiten Heimsieg nacheinander! Die Lilien ließen heute von Beginn an keine Zweifel über den späteren Sieger aufkommen und erzielten nach einer starken Anfangsphase bereits in der 21. Minute das verdiente 1:0 durch Luca Pfeiffer. Kurz vor der Halbzeit legten die Hausherren auch noch das 2:0 durch Tietz durch, das den harmlosen 96ern schon vorzeitig den Stecker zog. Im zweiten Durchgang blieb Hannover weiter offensivschwach und verschoss in der 66. Minute zudem einen Elfmeter durch Muslija. Nur vier Minuten nach dem verpassten Anschlusstreffer der Niedersachsen machte daraufhin Schnellhardt mit dem 3:0 schon vorzeitig alles klar. In der danach auslaufenden Schlussphase erreichte der schwarze Tag der Hannoveraner seinen Höhepunkt: Neuzugang Krajnc köpfte völlig orientierungslos ins eigene Tor und schenkte Darmstadt damit das 4:0. Darmstadt is back, Hannover bleibt im Tabellenkeller!
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
90
15:25
Fazit:
Feierabend an der Förde, Holstein Kiel feiert mit diesem 3:0 über den FC Erzgebirge Aue den ersten Saisonsieg. Auch nach dem Seitenwechsel hatten die Störche das Geschehen quasi komplett im Griff. Nur vereinzelt schafften es die Veilchen zu Abschlussgelegenheiten. Zwar war der Shpilevski-Elf das Bemühen anzumerken, allein fehlte es an offensiven Mitteln. Kiel dagegen verlegte sich zunehmend auf Umschaltmomente und wirkte bei jedem Angriff zielstrebiger und gefährlicher als der Gegner. Spätestens Mees' Treffer zum 3:0 besiegelte den Ausgang dieses Matches. Damit befreit sich die KSV aus dem Negativtrend. Nach der Länderspielpause geht es für sie beim Karlsruher SC weiter. Der FCE empfängt dann Fortuna Düsseldorf.
SV Darmstadt 98 Hannover 96
90
15:22
Spielende
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
90
15:22
Fazit:
Der 1. FC Heidenheim 1846 und der Hamburger SV gehen am 5. Spieltag der 2. Bundesliga nach einem Match mit vielen guten Chancen mit einem torlosen Unentschieden auseinander. Nach dem Seitenwechsel waren die Kräfteverhältnisse wie in der jüngsten Viertelstunde vor der Pause ausgeglichen; die Frequenz der Strafraumszenen war allerdings zunächst wieder auf dem sehr niedrigen Niveau der Anfangsphase. Mitte des zweiten Durchgangs wurden die Angriffsreihen wieder zielstrebiger: Joker Wintzheimer für den Gast (68.) und der ebenfalls eingewechselte Pick für die Hausherren (72.) ließen Möglichkeiten der höchsten Kategorie aus. In der Schlussphase war die Walter-Auswahl dem Siegtreffer näher als die Ostwürttemberger; in Minute 77 hätte Ex-FCH-Mann Glatzel Torhüter Müller beinahe überwunden. Der 1. FC Heidenheim 1846 empfängt nach der Länderspielpause die SG Dynamo Dresden. Für den Hamburger SV steht ein Heimspiel gegen den SV Sandhausen auf dem Programm. Einen schönen Samstag noch!
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
90
15:21
Spielende
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
90
15:20
Spielende
SV Darmstadt 98 Hannover 96
90
15:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
90
15:20
Hamburg will's noch einmal wissen! Nachdem Mefferts Schuss aus mittigen 18 Metern von Hüsing geblockt worden ist, rauscht Suhonens Versuch vom rechten Strafraumeck auf die untere rechte Ecke. Dort packt Torhüter Müller sicher zu.
SV Darmstadt 98 Hannover 96
90
15:20
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Nemanja Celić
SV Darmstadt 98 Hannover 96
90
15:19
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Phillip Tietz
SV Darmstadt 98 Hannover 96
89
15:19
"Der SVD ist wieder da", schallt es von den Rängen! Die Heimfans feiern ihre Lilien, die nach dem 6:1 gegen Ingolstadt heute den nächsten Kanter-Heimsieg feiern.
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
90
15:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
90
15:18
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Philipp Riese
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
90
15:18
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Clemens Fandrich
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
90
15:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Der Nachschlag in der Voith-Arena soll 180 Sekunden betragen.
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
89
15:17
Kann der 20-jährige Leihspieler Kaufmann noch für den späten Siegtreffer der Norddeutschen sorgen? Der Däne ersetzt den agilen, aber im letzten Felddrittel unglücklichen Jatta.
SV Darmstadt 98 Hannover 96
87
15:16
Tooor für SV Darmstadt 98, 4:0 durch Luka Krajnc (Eigentor)
Auch das noch: Hannovers Neuzugang Krajnc macht zum Einstand ein Eigentor und schenkt Darmstadt das 4:0! Der Slowene verschätzt sich bei einer Ecke im Luftduell mit Sobiech komplett und nickt den Ball aus sechs Metern über Zieler hinweg ins eigene Netz ein.
SV Darmstadt 98 Hannover 96
85
15:16
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Adrian Stanilewicz
SV Darmstadt 98 Hannover 96
85
15:15
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Fabian Schnellhardt
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
88
15:15
Einwechslung bei Hamburger SV: Mikkel Kaufmann
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
88
15:15
Auswechslung bei Hamburger SV: Bakery Jatta
SV Darmstadt 98 Hannover 96
85
15:15
Einwechslung bei Hannover 96: Lawrence Ennali
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
87
15:15
Nach einer Eckstoßflanke von rechts kommt FCH-Kapitän Mainka aus mittigen 13 Metern per rechtem Spann zum Schuss. Der Versuch wird von HSV-Abwehrmann Schonlau zur Bogenlampe abgefälscht. Keeper Heuer Fernandes packt sicher zu.
SV Darmstadt 98 Hannover 96
85
15:15
Auswechslung bei Hannover 96: Linton Maina
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
87
15:15
Gelbe Karte für Dirk Carlson (Erzgebirge Aue)
Carlson holt Arp im Mittelfeld von den Beinen und sieht Gelb.
SV Darmstadt 98 Hannover 96
84
15:15
Gewagte Rückgabe! SV98-Routinier Gjasula steht im eigenen Sechzehner und klärt eine Bogenlampe mit dem Hinterkopf zu Schuhen. Darmstadts Keeper spielt mit und krallt sich den Ball vor dem anstürmenden Beier.
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
87
15:14
Neuer Mann bei den Nordlichtern. Sterner ersetzt Kirkeskov.
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
86
15:14
Einwechslung bei Holstein Kiel: Jonas Sterner
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
86
15:13
Auswechslung bei Holstein Kiel: Mikkel Kirkeskov
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
84
15:13
Heidenheim ist nicht gewillt, dsa Unentschieden nur zu verteidigen. Der FCH kann immer wieder Nadelstiche setzen und den Ball länger in seinen Reihen halten. Gibt es in der Voith-Arena noch einen späten Gewinner?
SV Darmstadt 98 Hannover 96
82
15:12
Die Gäste aus Niedersachsen scheinen selbst auch nicht mehr ans Comeback zu glauben und spielen mit gesenkten Köpfen nur noch als Sparringspartner mit. Darmstadt Joker, so wie der flankende Honsak, wollen ihre Einsatzzeit indes nutzen.
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
83
15:11
Gelbe Karte für John-Patrick Strauß (Erzgebirge Aue)
Strauß grätscht Holtby ordentlich weg. Gelb ist die Konsequenz.
SV Darmstadt 98 Hannover 96
79
15:10
Glück für Hannover: Kaiser kann dem schnellen Manu am rechten Sechzehner-Ende nicht folgen und zieht daher kurz aber auffällig am Trikot des Darmstädters. Der Schiri übersieht die Szene und lässt laufen.
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
82
15:10
Kleindienst aus der Distanz! Der Rückkehrer befördert einen aufspringenden Ball aus mittigen 21 Metern mit dem rechten Spann wuchtig auf die untere linke Ecke. Heuer Fernandes kann den noch leicht abgefälschten Schuss festhalten.
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
81
15:09
Tooor für Holstein Kiel, 3:0 durch Joshua Mees
Mees sorgt für die Entscheidung! Der 25-Jährige spielt einen klasse Doppelpass mit Holtby und rennt völlig unbedrängt über die halblinke Angriffsspur in die Box auf Carlson zu. Zwar strauchelt der Holsteiner kurz, zieht dann aber links am Abwehrmann vorbei und überwindet Männel gekonnt aus zwölf Metern.
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
80
15:09
Und dann hat Gueye die Gelegenheit! Nach flacher Hereingabe vom rechten Flügel nimmt der Stürmer aus mittigen sechs Metern direkt ab. Rechts am Kasten saust die Pille vorbei.
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
79
15:08
Die Schlussphase läuft. Weiterhin schaffen es die Veilchen nicht wirklich, hier ernsthafte Torgefahr zu kreieren. Zurzeit deutet vieles auf einen Kieler Sieg hin.
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
79
15:07
Gelbe Karte für Marnon Busch (1. FC Heidenheim 1846)
Busch steigt Wintzheimer unweit der Mittellinie bei erhöhtem Tempo seitlich in die Beine. Referee Sather ahndet das Vergehen mit der fünften Verwarnung des Nachmittags.
SV Darmstadt 98 Hannover 96
77
15:07
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Mathias Honsak
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
79
15:07
Einwechslung bei Hamburger SV: Maximilian Rohr
SV Darmstadt 98 Hannover 96
77
15:06
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Emir Karic
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
79
15:06
Auswechslung bei Hamburger SV: Ludovit Reis
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
79
15:06
Einwechslung bei Hamburger SV: Anssi Suhonen
SV Darmstadt 98 Hannover 96
77
15:06
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Tobias Kempe
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
79
15:06
Auswechslung bei Hamburger SV: Moritz Heyer
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
78
15:06
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Tobias Mohr
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
78
15:06
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Marvin Rittmüller
SV Darmstadt 98 Hannover 96
77
15:05
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Luca Pfeiffer
SV Darmstadt 98 Hannover 96
76
15:05
Hannover 96 muss nun sogar aufpassen, am Bölle nicht komplett unterzugehen. Die Lilien strotzen weiter vor Spielfreude und sind weiter torhungrig. Rechts vor dem Pfosten verpasst Tietz einen gefährlichen Steilpass nur um Zentimeter.
SV Darmstadt 98 Hannover 96
75
15:04
Einwechslung bei Hannover 96: Valmir Sulejmani
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
77
15:04
Glatzel mit der Riesenchance zur Gästeführung! Nach einer hohen Verlagerung an die halblinke Strafraumkante setzt Heyer den ehemaligen Heidenheimer per Kopf in Szene. Trotz enger Bewachung feuert Glatzel den Ball aus zwölf Metern auf die halbrechte Ecke. Dort pariert FCH-Keeper Müller glänzend mit dem linken Bein.
SV Darmstadt 98 Hannover 96
75
15:04
Auswechslung bei Hannover 96: Hendrik Weydandt
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
76
15:04
Auch Shpilevski tauscht nochmal aus. Sijarić kommt, Zolinski geht.
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
75
15:04
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Omar Sijarić
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
75
15:04
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Ben Zolinski
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
75
15:03
Kann der HSV in der letzten Viertelstunde den Siegtreffer erzwingen oder bleibt er im vierten Match in Serie ohne dreifachen Punktgewinn? Der Rückstand auf die Aufstiegsränge könnte an diesem 5. Spieltag weiter anwachsen.
SV Darmstadt 98 Hannover 96
72
15:02
Abgezockte Lilien! Mit dem 3:0 machen die Darmstädter wohl schon frühzeitig den Deckel drauf und kicken 96 kurz nach dem verpassten Anschlusstreffer vorzeitig aus dem Spiel. In der Livetabelle springen die Hessen mit dem Dreier auf Rang sechs.
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
73
15:01
Nur Sekunden nach dem Doppelwechsel - Holtby und Mees ersetzen bei den Hausherren Bartels und Reese - muss Männel erneut ran. Arp verlängert eine Holtby-Ecke am kurzen Pfosten per Kopf aufs Tor. Der Torwart kommt gerade noch mit einer Hand ran und lenkt das Ding über die Latte. Die folgende Ecke verpufft schließlich.
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
72
15:00
Einwechslung bei Holstein Kiel: Joshua Mees
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
72
15:00
Auswechslung bei Holstein Kiel: Fabian Reese
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
72
15:00
Einwechslung bei Holstein Kiel: Lewis Holtby
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
72
15:00
Auswechslung bei Holstein Kiel: Fin Bartels
SV Darmstadt 98 Hannover 96
70
14:59
Tooor für SV Darmstadt 98, 3:0 durch Fabian Schnellhardt
Hannover verpasst den Anschlusstreffer, Schnellhardt macht alles klar! Die Lilien dürfen erneut ungehindert im 96-Strafraum kombinieren und leiten den Ball über Holland ideal in den Rückraum weiter. Schnellhardt nimmt aus elf Metern Maß und schickt den Ball flach ins linke Eck!
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
72
14:59
Joker Pick scheitert am Aluminium! Der ehemalige FCK-Profi zündet auf der rechten Außenbahn den Turbo und lässt Leibold und Schonlau wie Slalomstangen stehen. Aus mittigen 13 Metern will er mit dem linken Innenrist in die obere linke Ecke vollenden, trifft aber nur die Unterkante der Latte.
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
71
14:59
Kühlwetter, der weite Wege ohne Ball gehen musste, verabschiedet sich in den vorzeitigen Feierabend. Er wird durch Pick positionsgetreu ersetzt.
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
70
14:58
Wie macht Arp den denn nicht rein? Der 21-Jährige taucht urplötzlich völlig frei vor Männel auf, umkurvt den Keeper und muss eigentlich nur noch einschieben. Der Auer Keeper macht sich aber ganz lang und kriegt die Hand an den schon sicher geglaubten Schuss ins Glück. Im Nachsetzen findet Arp keine Lücke und spitzelt Männel das Rund in die Arme.
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
70
14:58
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Florian Pick
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
70
14:57
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Christian Kühlwetter
SV Darmstadt 98 Hannover 96
66
14:56
Elfmeter verschossen von Florent Muslija, Hannover 96
Muslija scheitert! Der Hannoveraner schießt den Elfer zu unplatziert nach halbrechts und Schuhen wird zum Helden der Fans. Das Bölle rastet aus, es bleibt beim 2:0 für die Lilien!
SV Darmstadt 98 Hannover 96
66
14:55
Der Schiri gibt den Elfer für 96! Auf den TV-Bildern wird die Sache eindeutig: Tietz hebt den Arm gegen Kaiser auf Schulterhöhe und spielt ganz klar Hand.
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
67
14:55
Wieder die Elf von der Förde. Benger scheitert mit seinem zu laschen Flachschuss aus 20 Metern halbrechter Position aber an Männel.
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
68
14:55
Wintzheimer fehlen Zentimeter zum 0:1! Der 22-Jährige zieht auf dem linken Flügel an Busch vorbei und tankt sich in den Sechzehner. Aus spitzem Winkel und gut sieben Metern schiebt er den Ball an Torhüter Müller, aber eben auch hauchdünn an der langen Ecke vorbei.
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
66
14:55
Reese erläuft sich auf der linken Außenbahn einen Steilpass und bringt das Leder hoch und weit auf den langen Pfosten. Porath rutscht heran, ist aber zwei Schritte zu spät.
SV Darmstadt 98 Hannover 96
64
14:55
VAR: Elfmeter für Hannover? Nach einer Ecke von links prallt Tietz der Ball im Kopfballduell kurz an die Hand. Schiri Burda wird vom VAR auf die Szene aufmerksam gemacht und geht an den TV-Bildschirm.
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
66
14:54
Heidenheim bewegt sich hinsichtlich der Spielanteile mindestens auf Augenhöhe mit dem HSV und verfügt im letzten Felddrittel sogar über etwas mehr Durchschlagskraft. Auf die erste echte Chance nach der Pause warten beide Teams noch.
SV Darmstadt 98 Hannover 96
63
14:53
Kann 96 nochmal herankommen oder fangen sich die Niedersachsen das 0:3? Mit Neuzugang Beier wirft 96-Coach Zimmermann nun einen weiteren Joker aufs Feld.
SV Darmstadt 98 Hannover 96
62
14:52
Einwechslung bei Hannover 96: Maximilian Beier
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
63
14:52
Gute Möglichkeit für den FCE! Gueye verlängert per Kopf nach rechts in den Sechzehner, wo Zolinski aus guter Schussposition klar verzieht. Da war mehr drin.
SV Darmstadt 98 Hannover 96
62
14:52
Auswechslung bei Hannover 96: Sebastian Kerk
SV Darmstadt 98 Hannover 96
61
14:51
Die Partie nimmt wieder Fahrt auf und bietet nun mehr Action, da Darmstadt gegen die anlaufenden Hannoveraner auch zunehmend Konterchancen erhält. Schnellhardt feuert vom rechten Sechzehner-Eck aufs Tor und Zieler pariert sicher am Boden.
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
63
14:50
Der glücklose Kittel trottet vom Rasen. Erster Joker auf Seiten der Hanseaten ist Wintzheimer, der noch auf seinen ersten Saisontreffer wartet.
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
62
14:50
Einwechslung bei Hamburger SV: Manuel Wintzheimer
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
62
14:49
Auswechslung bei Hamburger SV: Sonny Kittel
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
61
14:49
Der auf die linke Sechzehnerseite geschickte Glatzel- heute noch gar kein Faktor - ist schon halb an Mainka vorbei, als er ihm mit dem ausgefahrenen rechten Arm im Gesicht erwischt. Korrekterweise entscheidet Referee Sather auf Offensivfoul.
SV Darmstadt 98 Hannover 96
59
14:49
Die Offensivbemühungen der Gäste bleiben nur im Ansatz gefährlich: Muslija steckt links für Kerk durch. Es folgt ein scharfer Querpass, doch im Zentrum findet sich kein Abnehmer.
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
61
14:49
Shpilevski möchte einen neuen Impuls setzen. Baumgart ersetzt in diesem Zuge Nazarov.
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
60
14:48
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Tom Baumgart
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
60
14:48
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Dimitrij Nazarov
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
59
14:47
Gelbe Karte für Soufiane Messeguem (Erzgebirge Aue)
Wilde Grätsche von Messeguem im Mittelfeld, für die er zu Recht verwarnt wird.
SV Darmstadt 98 Hannover 96
56
14:47
Fällt gleich das 3:0? Karic rennt die linke Linie herunter und kann den Ball widerstandslos ins freie Zentrum weiterleiten. Manu kann ebenfalls freistehend abziehen und drischt den Ball mit viel Rücklage über die Latte hinweg.
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
59
14:47
Gelbe Karte für Christian Kühlwetter (1. FC Heidenheim 1846)
Kühlwetter steigt Meffert im Mittelfeld rücksichtslos auf dessen rechten Fuß. Schiedsrichter Sather zückt die vierte Gelbe Karte der Partie.
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
56
14:45
Arp! Reese kontert über links und steckt aus der Mittelfeldzentrale zu Arp durch. Der Angreifer scheitert aus 14 Metern mit seinem frechen Chip aufs kurze Eck an Männel, stand zugleich aber auch im Abseits.
SV Darmstadt 98 Hannover 96
54
14:45
Gelbe Karte für Patric Pfeiffer (SV Darmstadt 98)
Pfeiffer sieht nach seinem Vergehen im gegnerischen Strafraum auch noch Gelb. Der VAR prüft die Situation sogar auf eine Tätlichkeit, bleibt aber bei Gelb.
SV Darmstadt 98 Hannover 96
54
14:45
Darmstadt schnuppert an der Vorentscheidung! Hannover steht bei einer Ecke von links unsortiert und übersieht Sobiech, der am zweiten Pfosten völlig frei zum Schuss kommt. Der Darmstädter zwirbelt den Ball in die Deckung der Hannoveraner, kurz darauf begeht Patric Pfeiffer ein Stürmerfoul.
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
56
14:44
Die Hausherren schwimmen sich frei und setzen sich mit vier Ecken in Serie sogar am Hamburger Strafraum fest. Theuerkaufs Ausführungen sind zwar allesamt im Ansatz gefährlich, bereiten aber keine konkreten Abschlüsse vor.
SV Darmstadt 98 Hannover 96
52
14:41
Jetzt mal eine gute Torchance für Hannover! Maina nimmt am rechten Sechzehner-Eck kurz den Kopf und schlenzt den Ball daraufhin mit Gefühl am linken Pfosten vorbei. Ein halber Meter fehlt.
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
53
14:41
Gelbe Karte für Dimitrij Nazarov (Erzgebirge Aue)
Nazarov hält gegen Porath den Fuß drüber. Gelb ist korrekt.
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
53
14:41
Die Norddeutschen kommen schwungvoll zurück auf den Rasen, beschäftigen die Heidenheimer Defensivabteilung nach Wiederbeginn fast durchgängig. Nur im Falle eines Sieges geht der HSV mit einem guten Gefühl in die Länderspielpause.
SV Darmstadt 98 Hannover 96
50
14:41
Der zweite Durchgang beginnt eher ruhig. Die beiden 96er Kaiser und Franke bleiben nach Zweikämpfen liegen und müssen jeweils kurzzeitig behandelt werden.
SV Darmstadt 98 Hannover 96
48
14:40
Aufgrund der mangelnden Torgefahr in Halbzeit eins, muss 96 in der 2. Halbzeit jetzt fast schon ein Offensivfeuerwerk hinlegen, um Darmstadt nochmal ins Wanken zu bringen. Das Problem: Noch hat 96-Coach Zimmermann keinen Ersatz für Toptorjäger Ducksch...
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
50
14:39
Benger schickt aus der Mittelfeldzentrale Reese nach links in die Box. Weil Männel aber gut herausrückt, kann der Schlussmann den Querpass den Offensivmannes gerade noch abwehren.
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
50
14:38
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Stefan Schimmer
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
50
14:37
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Dženis Burnić
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
50
14:37
Burnić hat sich eine muskuläre Verletzung im Leistenbereich zugezogen und wird seinen Arbeitstag nicht fortsetzen können. Schimmer steht schon zur Einwechslung bereit.
SV Darmstadt 98 Hannover 96
46
14:36
Am Böllenfalltor laufen ab sofort die zweiten 45 Minuten. 96-Coach Zimmermann greift nach der enttäuschenden 1. Halbzeit durch und bringt mit Flügelspieler Muslija und Neuzugang Krajnc zwei neue Spieler. Bei den Lilien wechselt Lieberknecht Manu ein.
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
49
14:36
Während Hamburgs Trainer Tim Walter in der Pause auf personelle Umstellungen verzichtet hat, lässt Heidenheims Coach Frank Schmidt den angeschlagenen Leipertz in der Kabine und ersetzt ihn durch Rittmüller.
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
47
14:35
Mit insgesamt drei Wechseln geht es weiter. Bei den Holsteinern übernimmt Neumann für Korb. Die Gäste tauschen Mance und Härtel für Barylla und Bussmann ein.
SV Darmstadt 98 Hannover 96
46
14:35
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Braydon Manu
SV Darmstadt 98 Hannover 96
46
14:35
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Benjamin Goller
SV Darmstadt 98 Hannover 96
46
14:35
Einwechslung bei Hannover 96: Florent Muslija
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
46
14:35
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Sascha Härtel
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
46
14:34
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Gaëtan Bussmann
SV Darmstadt 98 Hannover 96
46
14:34
Auswechslung bei Hannover 96: Philipp Ochs
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
46
14:34
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Antonio Mance
SV Darmstadt 98 Hannover 96
46
14:34
Einwechslung bei Hannover 96: Luka Krajnc
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
46
14:34
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Anthony Barylla
SV Darmstadt 98 Hannover 96
46
14:34
Auswechslung bei Hannover 96: Sei Muroya
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
46
14:34
Einwechslung bei Holstein Kiel: Phil Neumann
SV Darmstadt 98 Hannover 96
46
14:34
Anpfiff 2. Halbzeit
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
46
14:34
Auswechslung bei Holstein Kiel: Julian Korb
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
46
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
46
14:32
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang in der Voith-Arena! Beim sehr zurückhaltend eingestellten Heimteam haben sich die Norddeutschen lange Zeit als ideenlos präsentiert. Die steigende Zielstrebigkeit im Vorwärtsgang in den letzten 20 Minuten ging mit einer erhöhten defensiven Anfälligkeit einher – sowohl eine Führung als auch ein Rückstand wären möglich gewesen. Kann sich der HSV nach der Pause stabilisieren?
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
46
14:32
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Marvin Rittmüller
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
46
14:32
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Robert Leipertz
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
46
14:32
Anpfiff 2. Halbzeit
SV Darmstadt 98 Hannover 96
45
14:23
Halbzeitfazit:
Der SV Darmstadt schenkt 96 kurz vor Halbzeit auch noch das 2:0 ein und ist schon zu Pause klar auf Kurs! Die Lilien übernahmen schon die Beginn der Partie schnell die Spielkontrolle und holten das 1:0 nach einer langen Druckphase daraufhin in 21. Minute durch Luca Pfeiffer nach. Danach kontrollierte die Lieberknecht-Elf das Spiel ohne Probleme und hatte aufgrund der mangelnden Torgefahr der Gäste auch kaum etwas zu befürchten. Kurz vor dem Halbzeit erhöhte Tietz für die Lilien auf 2:0 und traf in der Nachspielzeit mit einem Traumtor.
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
45
14:19
Halbzeitfazit:
Pause im Holstein-Stadion, Kiel führt verdient mit 2:0 gegen den FC Erzgebirge Aue. Von Beginn an sahen wir eine durchaus temporeiche Partie, in der die Störche das gefährlichere Team waren. Nach guten Gelegenheiten auf beiden Seiten - das Gros gehörte den Gastgebern - war es Porath, der den Knoten löste. Nur acht Minuten später netzte der eingewechselte Arp zum 2:0. In der Folge erarbeiteten sich die Norddeutsche noch zahlreiche gute Gelegenheiten, die sie jeweils nicht nutzen konnten. Die Sachsen auf der Gegenseite sind seit dem 0:1 nur noch defensiv gefordert. Nach vorne geht nichts - ob sich das im zweiten Abschnitt ändert? Bis gleich!
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
45
14:18
Halbzeitfazit:
0:0 steht es zur Pause der Zweitligasamstagspartie zwischen dem 1. FC Heidenheim 1846 und dem Hamburger SV. In einer an Strafraumszenen armen Anfangsphase verzeichneten die Hanseaten klare Ballbesitzvorteile, konnten sehr vorsichtige und konzentriert verteidigende Ostwürttemberger aber kein einziges Mal ernsthaft in Bedrängnis bringen. In der Folge baute die Walter-Auswahl zwar ihre Kontakte am und im gegnerischen Sechzehner leicht aus, verpasste aber nennenswerte Abschlüsse. In der 28. Minute schrammte dann das Heimteam durch einen von Heuer Fernandes stark parierten Freistoß Theuerkaufs nur knapp am Führungstreffer vorbei. Diese Szene war die Initialzündung für eine ausgeglichenere und deutlich unterhaltsamere Phase, in der auch die Norddeutschen ihre Harmlosigkeit ablegten und durch Heyer (32., 39.), Kittel (37.) und Leibold (45.) zu Chancen der höchsten Kategorie kamen. In den Schlussminuten ließ der FCH durch Schöppner (41.) und Kleindienst (42.) sehr gute Möglichkeiten ungenutzt. Bis gleich!
SV Darmstadt 98 Hannover 96
45
14:18
Ende 1. Halbzeit
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
45
14:17
Ende 1. Halbzeit
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
45
14:16
Ende 1. Halbzeit
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
45
14:16
Gleich die nächste Doppelchance für die KSV! Erst scheitert Bartels von links aus sieben Metern an Männels Fußabwehr. Im Nachsetzen flankt Reese ebenfalls von links an den Fünfer, wo Arp vor Aues Schlussmann zum Kopfball kommt. Sein Versuch fliegt über das Gehäuse.
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
45
14:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
Durchgang eins wird um 60 Sekunden verlängert.
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
45
14:15
Leibold vergibt freistehend! Der Linksverteidiger ist vor dem langen Pfosten Adressat eines Flugballs vom rechten Flügel. Er nimmt unbewacht aus gut acht Metern direkt per rechtem Innenrist ab und verfehlt die linke Ecke knapp.
SV Darmstadt 98 Hannover 96
45
14:15
Tooor für SV Darmstadt 98, 2:0 durch Phillip Tietz
Traumtor von Tietz! Pfeiffer rennt den 96ern auf der linken Seite davon und hält den Ball so gerade eben noch auf den letzten Zentimetern der Seitenlinie. 96 schaltet danach zu früh ab und lässt Pfeiffer durch, der danach clever nach hinten auflegt. Tietz steht bereit und schweißt den Ball mit Gefühl ins rechte Kreuzeck! Die Gäste aus Hannover dürfen bei der Situation vor dem Gegentor natürlich niemals so früh aufhören zu spielen. Muroya und Co. verteidigen nicht weiter, sondern heben reihenweise den Arm und fordern den Einwurf. Erst dadurch kann Pfeiffer in aller Ruhe weiterlaufen und das Tor auflegen...
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
45
14:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
SV Darmstadt 98 Hannover 96
45
14:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
42
14:13
Kleindienst köpft an die Latte! Die nächste hohe Hereingabe kommt von rechts und findet über Umwege zum Heidenheimer Goalgetter. Der befördert sie mit der Stirn über Heuer Fernandes hinweg, trifft aber nur die Latte.
SV Darmstadt 98 Hannover 96
44
14:13
Gelbe Karte für Julian Börner (Hannover 96)
Börner ist bei einem Konterangriff der Lilien schon am Mittelkreis Hannovers letzte Bastion und greift Pfeiffer von hinten bewusst in den Nacken. Börner verhindert so eine Gelegenheit der Hausherren und sieht vollkommen zu Recht Gelb.
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
43
14:13
Arp verpasst das 3:0! Der Joker luchst Carlson fast am eigenen Fünfer die Kugel ab und steht aus spitzem Winkel frei vor Männel. Diesmal behält der Keeper im Eins-gegen-Eins aber die Oberhand.
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
41
14:12
Schöppner fast mit dem 1:0! Der Mittelfeldmann verpasst eine Flanke von rechts an der mittigen Fünferkante zwar mit dem Kopf, verlängert den Ball aber mit der Schulter auf die linke Ecke. Dort rettet Heuer Fernandes erneut eindrucksvoll mit einer Flugeinlage.
SV Darmstadt 98 Hannover 96
42
14:12
Nach einem krassen Fehlpass von Tietz erhält Maina die Großchance auf den Ausgleich! Darmstadts Tietz unterläuft am eigenen Strafraum ein katastrophaler Querpass, den Maina direkt nimmt und knapp neben das rechte Alu ballert!
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
41
14:11
Wieder die Störche: Porath steht nach Querpass nahe des rechten Strafraumecks genau richtig. Sein Gewaltschuss saust aber ein gutes Stück über die Querlatte.
SV Darmstadt 98 Hannover 96
41
14:11
Auf der anderen Seite läuft der nächste Konter der Lilien: Goller schickt Schnellhardt durch, der sich an der Sechzehnerkante an Börner vorbeischlängeln will. Hannovers Verteidiger bleibt ruhig und schnappt sich den Ball.
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
40
14:10
Wieso genau Arp vor etwa 15 Minuten eingewechselt wurde, ist noch immer nicht wirklich ersichtlich. Skrzybski schien körperlich nicht angeschlagen zu sein - möglicherweise wollte Coach Werner nach dessen vertaner Riesenchance ein Zeichen setzen. Mit Erfolg: Arp dankt es seinem Trainer mit dem 2:0.
SV Darmstadt 98 Hannover 96
39
14:09
Hannover bleibt harmlos! Kerk schnappt sich die Ecke und zwirbelt den Ball über den kompletten Strafraum hinweg ins gegenüberliegende Toraus. Die Aktion ist ein Sinnbild für Hannovers Offensive - ohne Ducksch...
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
39
14:08
Heyer scheitert am Querbalken! Der Ex-Osnabrücker schlenzt den Ball nach Jattas flacher Rücklage von der rechten Außenbahn an die Sechzehnerkante mit dem rechten Innenrist auf den Heimkasten. Für den geschlagenen Schlussmann Müller rettet die Unterkante der Latte.
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
37
14:08
Kittel vergibt aus bester Lage! Der Ball kullert dem Hamburger Zehner infolge einer Flanke von rechts nach Hüsings verunglückter Klärungsaktion vor die Füße. Er kann unbedrängt abziehen, befördert den Ball aber nur ungefährlich auf die halblinke Ecke. FCH-Keeper Müller packt sicher zu.
SV Darmstadt 98 Hannover 96
37
14:08
Klaus Gjasula will eine Flanke von Hannover mit einem Kopfball zum Torhüter klären und gibt der Kugel deutlich zu viel Tempo mit. Hannover erhält so den zweiten Eckstoß.
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
37
14:06
Tooor für Holstein Kiel, 2:0 durch Jann-Fiete Arp
Und dann schlagen die Nordlichter auf der anderen Seite eiskalt zu! Gonther köpft einen langen Ball vor dem eigenen Strafraum genau zu Arp. Der Ex-Bayer tankt sich phänomenal durch vier Gegenspieler hindurch und vollendet letztlich aus halbrechten 13 Metern unten links. Eine tolle Einzelaktion!
SV Darmstadt 98 Hannover 96
35
14:05
Insgesamt hat sich das Spiel seit der 1:0-Führung der Hessen etwas beruhigt. Darmstadt kontrolliert die Partie, ohne dabei mit aller Macht auf das zweite Tor zu spielen. Bei 96 mangelt es weiterhin an der Genauigkeit im letzten Drittel.
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
35
14:05
Korb rettet! Nach einem kleinen Kuddelmuddel im Kieler Strafraum steht Gueye in hervorragender Abschlussposition. Sein Schuss aus acht Metern Entfernung blockt Korb gerade noch mit einer starken Grätsche.
SV Darmstadt 98 Hannover 96
33
14:04
Börner geht im Zweikampf mit Tietz keine Kompromisse ein und grätscht den Lilien-Stürmer hart, aber fair an der Außenlinie ab. Für den protestierenden SV98-Coach Lieberknecht ist die Aktion eher ein Foul...
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
35
14:04
David springt am höchsten! Das Eigengewächs nickt nach einer Flanke Gyamerahs von der rechten Außenbahn am langen Pfosten nicht weit an der linken Ecke vorbei.
SV Darmstadt 98 Hannover 96
31
14:03
Matthias Bader kehrt auf das Spielfeld zurück und kann erstmal weiterspielen.
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
32
14:02
Heyer mit der ersten Großchance für den HSV! Leibolds Flanke aus dem linken Halbfeld senkt sich kurz vor der mittigen Fünferkante. Heyer lässt den Ball über die Stirn in Richtung langer Ecke gleiten. Er verfehlt den Heimkasten hauchdünn.
Holstein Kiel Erzgebirge Aue
32
14:02
Verdient ist die Führung insgesamt allemal. Zwar hatte Gueye durch seinen Pfostenschuss die beste Szene der bisherigen Partie. Alles in allem sind die Erzgebirger aber zu ungefährlich. Außerdem stehen sie hinten nicht immer sattelfest.
1. FC Heidenheim 1846 Hamburger SV
29
14:01
Auch die folgende Ecke hat es in sich! Burnić zieht nach der Flanke von der rechten Fahne aus halblinken 13 Metern mit links ab. Abgefälscht durch David und Schöppner, kullert der Ball nur knapp an der linken Stange vorbei.
SV Darmstadt 98 Hannover 96
30
14:00
Verletzungssorgen bei SV98: Bader rennt vor dem Sechzehner in einen freien Ball und wird bei einem Fernschuss von Ernst übe den Haufen gelaufen. Der