Alle Einträge
Highlights
Tore
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
90
15:27
Fazit:
Schluss im Ostseestadion, der FC Hansa Rostock gewinnt erstmals seit 2012 wieder ein Heimspiel in der 2. Bundesliga. Mit 2:1 schicken die Norddeutschen den SV Darmstadt 98 nach Hause. Nach der Pausenführung drückten die Hessen zunächst etwas mehr aufs Tempo, vergaben durch Goller aber eine dicke Chance. Einige Augenblicke später holte Kempe schließlich einen Elfmeter raus, den er selbst verwandelte. In der Schlussphase schien alles offen - den Lucky Punch setzten wiederum die Hanseaten. Fröde nickte nach einer Ecke ein und beschert seiner Elf den verdienten Dreier. Am kommenden Freitag gastiert der Aufsteiger beim 1. FC Nürnberg. Die Lilien haben zwei Tage später Dynamo Dresden zu Gast.
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
90
15:27
Fazit:
Der SSV Jahn Regensburg und der 1. FC Nürnberg trennen sich am 6. Spieltag der 2. Bundesliga nach intensiven 90 Minuten mit einem 2:2-Remis. Nach dem 1:1-Pausenunentschieden waren die Kräfteverhältnisse in der Anfangsphase des zweiten Durchgangs ausgeglichen. Durch einen von Wekesser direkt verwandelten Freistoß rissen die Oberpfälzer die Führung in der 53. Minute an sich. In der Folge übernahmen sie wieder die Kontrolle und hätten durch Beste nachlegen können (58.). Die Franken setzten erst spät wieder offensive Akzente, konnten sich für diese aber belohnen, indem Dovedan einen Torhüterfehler Meyers bestrafte (79.). In einer spektakulären Schlussphase hätte der Spielstand dann in beide Richtungen kippen können: Albers für die Hausherren (88.) und Duman für die Gäste (89.) scheiterten jeweils freistehend an den Torhütern Mathenia und Meyer. Der SSV Jahn Regensburg tritt am nächsten Samstag bei Fortuna Düsseldorf an. Für den 1. FC Nürnberg geht es bereits am Freitag mit einem Heimspiel gegen den FC Hansa Rostock weiter. Einen schönen Sonntag noch!
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
90
15:26
Fazit:
Schalke 04 ist in der zweiten Liga angekommen! Die Knappen erkämpfen sich beim Tabellenzweiten in Paderborn einen 1:0-Sieg und rücken damit in der Tabelle bis auf Rang sieben vor. Die Grammozis-Elf überzeugte in Ostwestfalen mit einer astreinen kämpferischen Leistung und konnte sich einmal mehr auf Torjäger Simon Terodde verlassen. Nach toller Vorarbeit von Bülter traf der 33-Jährige zum umjubelten Sieg. Der SCP hatte einige gute Phasen, in denen man auch zu Chancen kam, doch Schalkes Dreierkette und ein gut aufgelegter Ralf Fährmann ließen wenig zu. Am Ende hätten die Gäste sogar noch nachlegen können, vergab aber einige Chancen und mussten bis zum Schlusspfiff zittern. Weiter geht es für beide Teams am nächsten Wochenende. Der SCP tritt erneut sonntags an und reist zu Erzgebirge Aue, S04 hat schon am Freitagabend den Karlsruher SC zu Gast. Tschüss aus Paderborn und noch einen schönen Sonntag!
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
90
15:26
Spielende
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
90
15:25
Fazit:
Mit 2:1 besiegt der 1. FC Heidenheim Dynamo Dresden und feiert damit den ersten Heimsieg der noch jungen Saison. Bis zum Schluss war die Partie extrem ausgeglichen, wobei beide Halbzeiten ähnlich verliefen. Im ersten Durchgang drückte der FCH von Anfang an und erzielte ein frühes Tor, während die Sachsen ihrerseits mit viel Wucht aus der Kabine kamen und den Ausgleich erzwangen. Zum Schluss jedoch scheiterte das Unterfangen der Dresdner, sich irgendwie das Remis ermauern zu wollen. Die Baden-Württemberger setzten zur Schlussoffensive an und konnten sich kurz vor Abpfiff tatsächlich noch belohnen. Bei den insgesamt besseren Chancen geht der Dreier für die Mannschaft von der Ostalb durchaus in Ordnung. Dresden hingegen kassiert nach starkem Start die zweite Niederlage in Serie.
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
90
15:24
Fazit:
Das Ergebnis zur Pause ist auch das Ergebnis nach 90 Minuten: Fortuna Düsseldorf gewinnt mit 1:0 bei Erzgebirge Aue und entführt drei Punkte ins Rheinland. Am Ende entscheidet ein berechtigter Elfmeter aus der ersten Halbzeit eine ausgeglichene Partie. Aue war im zweiten Spielabschnitt insgesamt einfach zu harmlos und wurde dem gegnerischen Tor nur ein Mal wirklich gefährlich. Fortuna verwaltete die Führung solide, verpasste aber mehrfach die Entscheidung, obwohl es oft genug die Chance zum Kontern hatte. Letztlich kann das Team von Christian Preußer über weite Strecken aber zufrieden mit der Leistung sein und macht vor allem in der Tabelle einen kleinen, aber wichtigen Schritt von der Abstiegszone weg. Aue bleibt weiterhin Letzter und wartet immer noch auf den ersten Saisonsieg. Vielen Dank fürs Mitlesen, genießt den Sonntag und bis bald.
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
90
15:24
Der FCN hat schon die Hälfte der angezeigten Nachspielzeit überstanden, ohne dass es noch einmal im eigenen Sechzehner brenzlig geworden wäre.
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
90
15:23
Spielende
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
90
15:23
Spielende
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
90
15:23
Die letzten Sekunden laufen von der Uhr. Düsseldorf spielt das Spiel souverän herunter, hier passiert nichts mehr.
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
90
15:23
Dresden kann beim Freistoß keine Gefahr mehr entwickeln und Heidenheim nimmt noch einmal Maß aufs leere Dresdner Tor. Der Distanzschuss geht aber zwei Meter rechts am Kasten vorbei. Das war's.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
90
15:23
Spielende
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
90
15:22
Spielende
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
90
15:22
Gelbe Karte für Jan Schöppner (1. FC Heidenheim 1846)
Dresden kommt noch einmal und Schöppner legt Vlachodimos rustikal kurz vor dem eigenen Sechzehner. Das gibt Gelb und einen Freistoß aus gefährlicher Position für Dresden. Broll kommt mit nach vorne.
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
90
15:21
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Dennis Borkowski
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
90
15:21
Die Hälfte der Nachspielzeit ist schon halb vorbei und Aue war bisher noch nicht einmal in der gegnerischen Hälfte - war es das oder gelingt aus dem Nichts noch der Lucky Punch?
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
90
15:21
Mit dem letzten Wechsel, der weitere Zeit von der Uhr nimmt, stärkt Frank Schmidt überdies noch einmal die Defensive. Siersleben übernimmt für Mohr.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
90
15:21
Die letzten Sekunden laufen, Härtel dreht mit dem Wechsel nochmal an der Uhr. Omladič geht, Rother kommt. Darmstadt schafft es nicht mehr entscheidend nach vorne.
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
90
15:21
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Nikola Dovedan
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
90
15:21
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Der Nachschlag im Jahnstadion soll vier Minuten betragen.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
90
15:21
Einwechslung bei Hansa Rostock: Björn Rother
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
90
15:21
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Tim Siersleben
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
90
15:21
Auswechslung bei Hansa Rostock: Nik Omladič
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
90
15:21
Schalke verteidigt das bisher kompromisslos. Immer wieder ist ein königsblaues Bein dazwischen und haut den Ball raus. Pröger kommt dann doch mal zum Abschluss, schlenzt aus 16 Metern aber klar vorbei.
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
90
15:21
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Tobias Mohr
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
90
15:20
Die Hälfte der Nachspielzeit ist vorbei und es ist schwer vorstellbar, dass die Gäste, bei denen Löwe zwar zurück auf dem Feld ist, sich allerdings kaum noch bewegen kann, noch einmal antworten können.
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
89
15:20
Rote Karte für Manuel Schäffler (1. FC Nürnberg)
Nürnberg muss das Match mit neun Feldspielern zu Ende bringen! Schäffler streckt Faber Augenblicke nach der von ihm eingeleiteten Chance Dumans mit einer Grätsche nieder, die nur für die Knochen des Regensburgers bestimmt ist. Referee Schlager bleibt nichts anderes übrig, als ihn des Feldes zu verweisen.
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
90
15:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
90
15:20
Den fälligen Freistoß führt Kaminski aus und jagt den Ball weit über den Kasten. Die Hälfte der angezeigten Nachspielzeit ist rum.
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
89
15:20
Auch Duman mit der Riesenchance zum Siegtor! Nach einem langen Solo durch die Mitte bedient Schäffler den freien Ex-Dortmunder auf der linken Sechzehnerseite. Der holt gegen den herausstürmenden Torhüter Meyer zum Linksschuss aus, setzt den Ball aber nur gegen dessen Brust.
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
90
15:20
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
90
15:20
Kastenmeier sagt danke für diesen Eckball. Der Standard fällt ihm im Fünfer genau in die Arme.
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
89
15:19
Es wird brenzlig im Fortuna-Strafraum, weil Düsseldorf den Ball nicht wegbekommt. Am Ende kommt Mance im Gewusel zum Abschluss, aber der wird abgeblockt. Strauß hätte dann gerne mehr als nur die Ecke, aber er wird an der Grundlinie fair abgewehrt.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
90
15:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
88
15:19
Albers beinahe mit dem 3:2! Der Entscheider des letzten Duells im Januar wird durch Sallers Steilpass auf die rechte Strafraumseite geschickt. Trotz enger Bedrängnis spitzelt er den Ball aus gut zehn Metern auf die kurze Ecke. Mathenia steht im Weg und schnappt sich den Ball im Nachfassen.
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
90
15:19
Gelbe Karte für Ron Schallenberg (SC Paderborn 07)
Ouwejan tritt links stark an und wird erst einen Meter vor dem Strafraum von Schallenberg klar gelegt.
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
87
15:18
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Joël Zwarts
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
90
15:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
87
15:18
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Jan-Niklas Beste
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
90
15:18
Auf einmal taucht Ofori rechts im Schalker Strafraum auf und hat auch noch Glück, dass sein Gegenspieler Itakura ausrutscht. Daraus macht der Paderborner aber genau gar nichts und gibt das Leder wenig später her.
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
90
15:18
Tooor für 1. FC Heidenheim 1846, 2:1 durch Robert Leipertz
Zunächst rettet erneut der Pfosten für die Gäste, dann aber schlägt Heidenheim doch noch zu und erhöht auf 2:1. Nachdem eine Theuerkauf-Flanke zunächst von Schimmer aus elf Metern wuchtig an den linken Pfosten geköpft wird, landet der Abpraller direkt in den Füßen von Leipertz, der aus sechs Metern nicht lange fackelt und den Ball mit einem satten Linksschuss im Dresdner Kasten versenkt. Aus dieser Entfernung hat der nach dem Schimmer-Kopfball bereits geschlagene Broll natürlich gar keine Chance mehr auf ein Eingreifen.
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
88
15:17
Fast die Entscheidung! Klarer springt bei der Ecke am Fünfer am höchsten und platziert den Kopfball fast perfekt - aber eben nur fast, denn ihm fehlen wenige Zentimeter zu seinem ersten Treffer.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
89
15:17
Was geht noch für die Gäste? Sie müssen nun alles nach vorne werfen und irgendwie nochmal ausgleichen. Allein: Die Zeit rennt davon.
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
89
15:17
Dresden muss zunächst in Unterzahl weitermachen, weil Löwe kaum noch auftreten kann und weiterhin behandelt werden muss. Der FCH schnürt die Gäste tief in der eigenen Hälfte ein, findet aber im verdichteten Zentrum kein Durchkommen. Ein Flankenversuch segelt ins Toraus. Abstoß Dynamo.
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
89
15:17
Pieringer hat die nächste Chance, den Deckel draufzumachen, kommt aus kurzer Distanz aber nicht an Huth vorbei.
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
87
15:16
Die letzten Minuten laufen. Düsseldorf fällt es weiter leicht, die Veilchen vom eigenen Tor abzuhalten und sich selber in der gegnerischen Hälfte aufzuhalten. Von Aue kommt einfach zu wenig Gegenwehr. Der neue Mann Appelkamp holt mit einem abgefälschten Distanzschuss eine Ecke heraus und nimmt damit weitere Sekunden von der Uhr.
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
86
15:16
Gelbe Karte für Sebastian Nachreiner (Jahn Regensburg)
Nachreiner bringt Dovedan auf der halblinken Abwehrseite bei erhöhtem Tempo zu Fall. Auch hier ist eine Verwarnung fällig.
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
85
15:16
Nürnberger treibt den Ball durch die offensive Mitte nach vorne und visiert aus gut 19 Metern mit dem linken Spann die untere rechte Ecke an. Er verfehlt den Regensburger Kasten deutlich.
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
88
15:15
S04 steht weiter solide und den Paderbornern fehlt im Moment die Kraft, um strukturiert nach vorne zu spielen. Gibt es noch die Chance zum Ausgleich für den SCP? Es geht in die letzten zwei Minuten.
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
85
15:15
Doppelwechsel bei Fortuna: Tanaka und Klaus räumen das Feld für Appelkamp und Zimmermann.
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
88
15:15
Während die Gäste aus Sachsen kaum noch über die Mittellinie kommen, läuft den Baden-Württembergern so langsam aber sicher die Zeit davon. Nur noch drei Minuten sind an regulärer Spielzeit übrig, während Dresdens Chris Löwe gerade mit Krämpfen auf dem Boden liegt.
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
84
15:14
Handwerker mit dem Kopf! Nürnbergs Linksverteidiger verlängert eine Eckstoßflanke von der linken Fahne aus gut sechs Metern mit der Stirn zentral auf den Heimkasten. Keeper Meyer reißt den rechten Arm hoch und wehrt den Ball ab.
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
87
15:14
Terodde hat erneut die Entscheidung auf dem Fuß, zielt aus 16 Metern mit links aber genau auf Keeper Huth.
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
84
15:14
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Shinta Appelkamp
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
84
15:14
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Ao Tanaka
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
86
15:14
Tooor für Hansa Rostock, 2:1 durch Lukas Fröde
Ist das der Lucky Punch? Infolge einer Ecke von rechts landet der Ball exakt auf dem Schädel des einlaufenden Fröde am Fünfmeterraum. Patric Pfeiffer passt nicht auf, und dann landet das Ding links im Eck.
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
86
15:14
Kwasniok zieht seinen letzten Offensivtrumpf und bringt Ofori, Grammozis daraufhin mit Matriciani einen weiteren Innenverteidiger.
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
84
15:13
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Matthias Zimmermann
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
85
15:13
Letzter Wechsel bei den Gästen: Sohm soll nun statt des abgemeldeten Daferner bei möglichen Kontern noch die Kraft zum Umschalten haben. Gewiss wird aber auch der 29-Jährige zunächst defensiv mithelfen müssen.
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
82
15:13
Zieht der FCN in den Schlussminuten sogar alle drei Punkte auf seine Seite? Der Jahn kommt in diesen Augenblicken nervös daher, leistet sich viele ungenaue Anspiele.
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
85
15:13
Einwechslung bei FC Schalke 04: Henning Matriciani
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
84
15:13
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Felix Klaus
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
85
15:13
Auswechslung bei FC Schalke 04: Darko Churlinov
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
85
15:13
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Kelvin Ofori
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
84
15:12
Gelbe Karte für Sören Gonther (Erzgebirge Aue)
Gonther rennt ungebremst in den Gegenspieler rein und kommt einen Tick zu spät, der Ball ist weg. Gelb gibt es obendrauf für den Auer.
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
85
15:12
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Pascal Sohm
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
85
15:12
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Marco Schuster
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
83
15:12
Shpilevski wird noch offensiver: Nazarov und Schreck kommen für Fandrich und Zolinski neu ins Spiel.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
84
15:12
Gelbe Karte für Lasse Sobiech (SV Darmstadt 98)
Nun ist es Sobiech, der auf der linken Abwehrseite hält und zieht. Gelb.
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
85
15:12
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Christoph Daferner
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
84
15:12
Fährmann rettet! Paderborn kombiniert sich über die rechte Seite mit Tempo nach vorne und Pröger wird in die Box geschickt. Aus neun Metern schießt der SCP-Stürmer halbhoch aufs kurze Eck, Fährmann lenkt den Ball mit dem linken Arm am Pfosten vorbei!
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
83
15:12
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Dimitrij Nazarov
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
83
15:12
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Clemens Fandrich
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
82
15:11
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Sam Schreck
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
82
15:11
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Ben Zolinski
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
83
15:11
Ein Sessa-Schuss wird zur Ecke geblockt, die dieses Mal Mohr ausführt. Erneut bekommt Dresden den Ball nicht weg, der Kleindienst vor die Füße fällt. In allerletzter Sekunde kann der eingewechselte Will das Bein dazwischen stellen und zur nächsten Ecke klären, die dann nichts weiter einbringt. Die Gäste stehen weiterhin unter Dauerdruck.
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
82
15:11
Der Standard wird aber sofort zum Bumerang, Düsseldorf spielt den Konter über Tanaka aber nicht gut aus und lässt die nächste Gelegenheit liegen.
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
83
15:10
Eilig haben die Gäste es nun natürlich überhaupt nicht mehr. Terodde bleibt nach einem Foul in der gegnerischen Hälfte erstmal eine halbe Minute liegen, bevor der Freistoß ausgeführt werden kann.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
82
15:10
Gelbe Karte für Matthias Bader (SV Darmstadt 98)
Bader lässt Ingelsson über die Klinge springen. Auch er wird verwarnt.
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
81
15:10
Szenenapplaus für Härtel. Den langen Ball bekommt er gerade noch ins Zentrum gegrätscht und holt immerhin die Ecke heraus.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
82
15:10
Munsy! Der 32-Jährige steht nach Flanke von rechts gut, bringt die Kugel per Kopf aus neun Metern aber nichts aufs Tor. Da war mehr drin.
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
79
15:10
Tooor für 1. FC Nürnberg, 2:2 durch Nikola Dovedan
Nürnberg erzwingt das Ausgleichstor! Nach einer abgefälschten Flanke vom linken Flügel kommt Torhüter Meyer am nahen Fünfereck zwar in die Nähe des Balles, doch im Luftduell mit Schäffler kann er ihn nur unzureichend in Richtung Elfmeterpunkt fausten. Dort hat Dovedan zwar zwei den Kasten verteidigende Abwehrleute vor sich, donnert den Ball aber eiskalt und problemlos in die obere linke Ecke.
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
79
15:09
Auf der Gegenseite hat Narey die Entscheidung auf dem Fuß. Der Ex-Hamburger behauptet stark den Ball, wird aber auch nicht entscheidend angegangen. Den Freiraum nutzt er, nimmt Maß und verfehlt den linken Pfosten um einen halben Meter.
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
80
15:08
Dynamo überlässt dem FCH jetzt das Spiel und beschränkt sich voll aufs Verteidigen. Die Mannschaft von der Ostalb holt einen weiteren Eckball heraus, den Sessa gefährlich ins Zentrum bringt. Dort lenkt Daferner den scharfen Ball voll aufs eigene Tor. Mit der Schulter kann Broll den Einschlag verhindern und die Kugel gerade noch zur erneuten Ecke über die Latte lenken. Der nächste ruhende Ball verpufft dann.
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
81
15:08
Königsblau macht es bisher recht clever und hält das Spiel möglichst weit weg vom eigenen Tor. Immer wieder wird der Paderborner Aufbau früh gestört.
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
78
15:08
Mal wieder die Veilchen im Vorwärtsgang, aber das ist dann zu wenig von Mance, der in der zweiten Halbzeit immer blasser wurde. Aus gut 20 Metern halblinker Position kann er Kastenmeier nicht gefährlich werden.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
79
15:08
Gelbe Karte für Patric Pfeiffer (SV Darmstadt 98)
Patric Pfeiffer geht links defensiv etwas zu robust zu Werke. Gelb.
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
77
15:08
Singh, heute nicht ganz so stark wie in den ersten Saisonwochen, verabschiedet sich in den vorzeitigen Feierabend. Zweiter Joker bei den Gastgebern ist Makridis.
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
77
15:07
Peterson lässt sich im Rahmen des Erlaubten viel Zeit und trottet vom Feld. Shipnoski ersetzt ihn für die letzten Minuten.
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
76
15:07
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Charalambos Makridis
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
76
15:07
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Sarpreet Singh
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
79
15:07
Einwechslung bei FC Schalke 04: Marvin Pieringer
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
79
15:06
Auswechslung bei FC Schalke 04: Rodrigo Zalazar
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
76
15:06
Wechsel auf beiden Seiten. Härtel tauscht Munsy und Schumacher gegen Verhoek und Mamba ein. Lieberknecht bringt Müller für Luca Pfeiffer.
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
78
15:06
Jetzt ist das hier ein offener Schlagabtausch! Paderborn drängt mit aller Macht auf den Ausgleich, Schalke verteidigt leidenschaftlich und bekommt Konterchancen.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
75
15:06
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Jannik Müller
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
75
15:06
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Luca Pfeiffer
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
77
15:06
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Nicklas Shipnoski
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
77
15:06
Dicke Chance für Heidenheim! Bei einer Flanke aus dem linken Halbfeld stiehlt sich Denis Thomalla im Rücken der Dresdner Defensive davon und bekommt die Kugel kurz vor der Grundlinie. Bei der Direktabnahme aus vier Metern erwischt er den Ball allerdings überhaupt nicht und jagt den Schuss fahrig ins Aus. Abstoß Dresden.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
75
15:06
Einwechslung bei Hansa Rostock: Ridge Munsy
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
75
15:06
Auswechslung bei Hansa Rostock: John Verhoek
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
77
15:05
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Kristoffer Peterson
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
75
15:05
Einwechslung bei Hansa Rostock: Kevin Schumacher
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
75
15:05
Nürnberg kann den Ball nun doch wieder länger in den eigenen Reihen halten und den Schwerpunkt des Geschehens allmäghlich in die gegnerische Hälfte verlagern. Der SSV hat noch eine stressige letzte Viertelstunde zu überstehen.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
75
15:05
Auswechslung bei Hansa Rostock: Streli Mamba
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
76
15:05
Der Eckball bringt mal wieder keine Gefahr.
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
77
15:05
Auf der anderen Seite ist Platte plötzlich ebenso frei vor Fährmann, stand beim Zuspiel aber auch im Abseits.
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
75
15:05
Die Schlussviertelstunde bricht an - doch das Spiel plätschert vor sich hin. Bis auf einmal Sijarić im Strafraum an den Ball kommt, weil Gueye glänzend durchlässt. Klaus klebt aber an seinem Gegenspieler, drängt ihn im Sechzehner ab und klärt mit dem langen Bein zur Ecke.
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
76
15:05
Plötzlich taucht Terodde alleine vor Huth auf und will die Kugel am Schlussmann vorbeilupfen, bleibt aber hängen. Allerdings stand der Schalker klar im Abseits und ein Tor wäre wohl überprüft worden.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
75
15:04
Die Schlussviertelstunde läuft. Das Pendel kann jetzt in beide Richtungen ausschlagen. Gelingt hier jemandem der Lucky Punch?
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
76
15:04
Alexander Schmidt nimmt den zunehmend abgetauchten Ransford-Yeboah Königsdörffer vom Feld und bringt mit Paul Will einen deutlich defensiveren Mann. Steckt hier die Botschaft dahinter, dass die Sachsen sich mit dem Remis zufrieden geben? Eine Viertelstunde bleibt jedenfalls noch.
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
75
15:03
Łukasz Kwasniok bringt weitere frische Offensivkräfte, darunter den Ex-Schalker Platte. Damit stellt Paderborn wohl auch auf Viererkette um.
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
76
15:03
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Paul Will
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
76
15:03
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Ransford-Yeboah Königsdörffer
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
72
15:03
... Dumans effetreiche Ausführung mit dem rechten Innenrist ist zu hoch angesetzt und segelt über Freund und Feind hinweg ins rechte Toraus.
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
72
15:02
Männel rettet hinten gegen den Kopfball von Boženík und macht das Spiel schnell, aber Fandrich rennt sich 25 Meter vor dem Tor trotz guten Dribblings am Ende gegen den dritten Düsseldorfer fest und verliert die Kugel.
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
71
15:02
Gelbe Karte für Steve Breitkreuz (Jahn Regensburg)
Breitkreuz stoppt Dovedan kurz vor dem linken Sechzehnereck regelwidrig mit einem Stoß in die Seite. Zur Gelben Karte gestellt sich ein Freistoß in guter Flankenlage...
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
74
15:02
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Felix Platte
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
74
15:02
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Julian Justvan
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
74
15:02
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Jannis Heuer
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
74
15:02
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Robin Yalcin
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
73
15:01
In eine scharfen Mohr-Flanke aus dem linken Halbfeld kann sich Leipertz in einen schwierig zu nehmenden Flugkopfball hineinwerfen, den er aus acht Metern allerdings nicht mehr aufs Dresdner Tor gedrückt bekommt. Abstoß für die Gäste.
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
73
15:01
Aydin will nach einem leichten Schubser einen Elfer haben, bekommt ihn aber nicht. Im Mittelfeld wäre das wohl ein Freistoß gewesen, so aber passiert gar nichts.
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
70
15:01
Nürnbergs Coach Robert Klauß bringt mit Schäffler einen weiteren frischen Angreifer. Der Routinier kommt für Eigengewächs Shuranov.
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
69
15:01
Die Zeit läuft einzig und allein gegen Aue. Aber die Hausherren kommen nicht wirklich gefährlich vor das gegnerische Tor, während sich die Fortunen immer besser damit zurechtfinden, auf Konter zu setzen.
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
72
15:00
Die Hausherren müssen nun natürlich das Risiko erhöhen und tun das auch sofort. Schalke gerät zunehmend unter Druck.
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
69
15:00
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Manuel Schäffler
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
69
15:00
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Erik Shuranov
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
72
15:00
Auch Härtel tauscht jetzt doppelt aus. Rhein und Ingelsson ersetzen Hanno Behrens und Bahn.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
71
14:59
Einwechslung bei Hansa Rostock: Svante Ingelsson
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
71
14:59
Auswechslung bei Hansa Rostock: Bentley Bahn
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
71
14:59
Einwechslung bei Hansa Rostock: Simon Rhein
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
71
14:59
Auswechslung bei Hansa Rostock: Hanno Behrens
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
71
14:59
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Stefan Schimmer
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
71
14:59
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Maurice Malone
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
71
14:58
Eine verunglückte Zalazar-Flanke wird fast zum Torschuss, doch Huth fischt das Leder gerade noch raus.
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
71
14:58
Nach Sollbauer, für den es schnell weiterging, kehrt nun auch Aidonis mit blauem Turban aufs Spielfeld zurück. Weiter geht's im Elf-gegen-Elf.
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
67
14:58
Noch hat der Club genügend Zeit, um die erste Saisonniederlage zu abzuwenden. In dieser Phase vermittelt er aber nicht wirklich den Eindruck, das Heft des Handelns in der anbrechenden Schlussphase an sich reißen zu können.
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
70
14:58
Erster Wechsel bei S04: Aydin übernimmt für den verwarnten Flick.
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
70
14:57
Einwechslung bei FC Schalke 04: Mehmet-Can Aydın
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
70
14:57
Auswechslung bei FC Schalke 04: Florian Flick
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
69
14:57
Wilde Szene! Im Anschluss an die Ecke wird zunächst Schalke gefährlich, doch Terodde verpasst und Zalazar scheitert an Huth. Dann kontert Paderborn und wird gleich zweimal richtig gefährlich. S04 kann jeweils im letzten Moment blocken.
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
67
14:57
Das sah übel aus. Narey und Sijarić krachen beim Duell um den Ball mit den Köpfen zusammen und sinken zu Boden. Schiedsrichter Aarnink ruft sofort das medizinische Personal auf den Rasen, aber beide Spieler geben nach kurzer Behandlung den Daumen hoch.
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
68
14:57
Beinahe zieht Dresden maximalen Profit aus der Überzahl-Situation, aber bei einem Kopfball aus sieben Metern ist Broll auf der Höhe und fischt den nicht allzu präzisen und harten Abschluss auf links aus der Luft.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
70
14:56
Mit diesen Wechseln hat Lieberknecht ein goldenes Näschen bewiesen. Kempe war nur Sekunden auf dem Platz, ehe er den Strafstoß herausholte. Jetzt wird es richtig spannend.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
67
14:56
Gelbe Karte für Nik Omladič (Hansa Rostock)
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
67
14:56
Mit Aidonis und Sollbauer rauschen im Luftduell zwei Spieler aus der eigenen Mannschaft ineinander. Aidonis zieht sich dabei eine schlimme Platzwunde am linken Auge zu und außerhalb des Spielfelds behandelt werden. Auch bei Sollbauer schauen die Betreuer kurz genauer hin, können aber recht schnell Entwarnung geben.
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
65
14:56
Männel hält Aue im Spiel! Klaus setzt sich vor dem Strafraum wieder mal glänzend durch, setzt Peterson in Szene und der lässt mit einem Haken nach links Gonther im Sechzehner aussteigen. Aus neun Metern halblinker Position kommt er quasi frei zum Abschluss, aber der Erzgebirge-Schlussmann pariert bärenstark zur Ecke.
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
64
14:56
Regensburg ist nach dem Führungstreffer das aktivere Team und dem dritten Treffer näher, als die Franken dem Ausgleich. Nach aktuellem Stand baut der Spitzenreiter seinen Vorsprung auf Rang zwei auf vier Punkte aus.
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
67
14:55
Erneut ist es Bülter, der diesmal über rechts anschiebt und wieder Terodde sucht. Diesmal ist aber ein Paderborner Bein dazwischen und es gibt den nächsten Eckball für die Gäste.
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
64
14:54
Fortuna wechselt sogar doppelt: Hennings und Sobottka machen Platz für Boženík und Bodzek.
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
65
14:54
Auch wenn der Treffer selbst nun aus dem Nichts kam und auf einer Einzelleistung beruhte, hat S04 sich die Führung durchaus verdient. Die Knappen sind in Hälfte zwei bisher das aktivere und bessere Team.
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
64
14:54
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Róbert Boženík
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
64
14:54
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Rouwen Hennings
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
66
14:53
Tooor für SV Darmstadt 98, 1:1 durch Tobias Kempe
Ausgleich! Kempe verzögert kurz und schiebt unten rechts ein. Damit verlädt er Kolke.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
65
14:53
Elfmeter für Darmstadt! Kempe wühlt sich an der halbrechten Strafraumkante in die Box und wird von Roßbach gefoult. Schiri Kampka zeigt auf den Punkt.
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
64
14:53
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Adam Bodzek
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
64
14:53
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Marcel Sobottka
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
61
14:53
FCN-Coach Robert Klauß nimmt Torschütze Tempelmann und den verwarnten Geis vom Rasen. Seine Joker zwei und drei sind Nürnberger und Duman.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
64
14:53
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Braydon Manu
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
64
14:52
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Benjamin Goller
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
63
14:52
Das ist ein erster Schritt. Der defensive Mittelfeldmann Riese räumt das Feld für den offensiver ausgerichteten Sijarić.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
64
14:52
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Mathias Honsak
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
64
14:52
Alexander Schmidt nimmt den nächsten Wechsel vor und bringt Aidonis für Akoto. Sieht fast so aus, als ginge hiermit auch eine taktische Veränderung einher.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
64
14:52
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Emir Karic
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
63
14:52
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Omar Sijarić
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
63
14:52
Einwechslung bei SV Darmstadt 98: Tobias Kempe
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
63
14:52
Auswechslung bei SV Darmstadt 98: Klaus Gjasula
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
63
14:52
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Philipp Riese
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
62
14:52
Eine halbe Stunde bleibt den Hausherren noch. Aber so langsam könnte Coach Aleksey Shpilevski über weitere Wechsel und eine offensivere Ausrichtung nachdenken, wenn das mit dem Punkt oder gar dem Dreier noch etwas werden soll.
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
60
14:51
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Taylan Duman
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
60
14:51
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Johannes Geis
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
60
14:51
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Fabian Nürnberger
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
64
14:51
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Antonis Aidonis
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
60
14:51
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Lino Tempelmann
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
64
14:51
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Michael Akoto
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
63
14:51
Tooor für FC Schalke 04, 0:1 durch Simon Terodde
Wer sonst? Torjäger Terodde bringt S04 in Führung! Aber das Tor gehört zu 90% Marius Bülter. Nach einem Paderborner Ballverlust zieht der Schalker Angreifer los und setzt sich mit Glück und Geschick gegen die letzten beiden Paderborner Verteidiger durch. An Keeper Huth kommt er nicht vorbei, hält den Ball aber im Spiel und legt von der Grundlinie zurück auf Terodde. Der drückt aus sechs Metern sofort ab und trifft vorbei an Keeper Huth ins Netz.
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
63
14:51
Bei einer Dresdner Ecke von rechts hat die FCH-Defensive erneut alles unter Kontrolle. Die zweite Hälfte verläuft aktuell sehr ähnlich wie die erste: Nach einem sehr temporeichen Start neutralisieren sich beide Mannschaften wieder zunehmend.
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
60
14:50
Die Einwechslung von Gueye hat dem Spiel der Auer extrem gutgetan, startet nach feinem Zuspiel über links durch, steht dabei auch hauchzart im Abseits.
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
62
14:50
Łukasz Kwasniok wechselt zuerst und wird ein bisschen offensiver. Mit Stiepermann und Pröger kommen zwei frische Angreifer.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
61
14:49
Dickes Ding für Rostock! Bahn kommt nach Ablage von Verhoek mittig am Strafraum zum Abschluss. Seinen Gewaltschuss entschärft Schuhen mit einer Hand zur Ecke. Die verpufft.
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
59
14:49
Peterson tritt selbst an und schlenzt das Leder um die Mauer herum, allerdings auch klar am Tor vorbei.
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
61
14:49
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Kai Pröger
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
61
14:49
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Marcel Mehlem
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
60
14:49
Mohr bringt den ruhenden Ball aus gut 32 Metern einfach mal direkt auf den Dredner Kasten. Der Aufsetzer kommt aufs rechte untere Eck, wo Broll schon wieder klatschen lassen muss. Beim Abpraller sind seine Vorderleute aber zur Stelle und können klären.
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
61
14:49
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Marco Stiepermann
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
61
14:48
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Dennis Srbeny
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
58
14:48
Messeguem lässt das Bein gegen Narey stehen und fällt den ehemaligen Hamburger im rechten Halbfeld. Keine schlechte Freistoßposition.
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
58
14:48
Beste mit der guten Chance zum 3:1! Der aufgerückte Außenverteidiger taucht nach Singhs Steilpass auf die linke Sechzehnerseite frei vor dem herauslaufenden Gästekeeper Mathenia auf. Er feuert den Ball aus vollem Lauf und 14 Metern auf die kurze Ecke. Mathenia wehrt mit dem rechten Fuß ab.
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
56
14:47
Infolge eines etwas zu kurzen Rückpasses lässt sich SSV-Keeper Meyer mit der Weitergabe des Balles zu viel Zeit. Der anlaufende Shuranov kann das geplante Anspiel des Torhüters zwar abfangen, fälscht es aber nur ab. Daraufhin klärt Regensburg durch Nachreiner.
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
59
14:46
Schalke macht jetzt mächtig Dampf und lässt Paderborn gar nicht mehr aus der eigenen Hälfte. Churlinovs Kopfball rauscht knapp rechts vorbei.
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
56
14:46
Gueye wuselt sich in den gegnerischen Strafraum und bekommt Hilfe von Mance, aber beide bekommen im Gewusel keinen Abschluss zustande - am Ende rennt Gueye seinem Gegner von hinten in die Hacken und bekommt das Offensivfoul gegen sich gepfiffen.
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
59
14:46
Gelbe Karte für Sebastian Mai (Dynamo Dresden)
Mohr will sich um Mai herumdrehen, der deutlich zu spät kommt und seinem Gegenspieler heftig auf den Knöchel tritt. Das ist definitiv Dunkelgelb.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
58
14:46
Darmstadt erhöht den Druck langsam aber sicher. Noch stehen die Hausherren defensiv zwar zumeist sicher. Das Geschehen verlagert sich aber mehr und mehr.
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
58
14:46
Und gleich nochmal S04. Thiaw öffnet das Spiel mit einem Seitenwechsel nach links zu Ouwejan, der mit seiner Flanke ausnahmsweise mal Terodde findet. Der Knipser der Gäste wird gerade noch rechtzeitig von Hünemeier gestört und kann so nur genau auf Huth köpfen.
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
55
14:45
Der Freistoß aus dem rechten Halbfeld segelt nicht ungefährlich an den Fünfer, aber Aue bekommt den hohen Ball gut verteidigt und Gonther köpft das Leder aus dem Gefahrenbereich.
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
56
14:44
Nächster Abschluss! Diesmal lässt Zalazar vor der Box einen Paderborner aussteigen und schießt dann einige Meter drüber.
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
54
14:44
Gelbe Karte für Philipp Riese (Erzgebirge Aue)
Riese stellt auf der rechten Außenbahn nur den Körper in den Mann und bringt den Gegenspieler zu Fall. Klare Sache, das gibt zu Recht Gelb.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
55
14:44
Patric Pfeiffer haut aus 23 Metern von halblinks einfach mal drauf. Vor ernsthafte Probleme stellt er Kolke damit aber nicht.
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
55
14:43
Schalke hat die erste Chance! Thomas Ouwejan haut nach einer abgewehrten Ecke von rechts aus 20 Metern einfach mal voll drauf und zielt aufs kurze Eck. Jannik Huth ist zur Stelle und faustet die Kugel weg.
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
53
14:43
Die erste Ecke resultiert direkt in der zweiten und die wird brandgefährlich! Endlich segelt der Ball auch mal lang und hoch an den zweiten Pfosten, wo der neue Mann Gueye am höchsten steigt und Kastenmeier zur Monsterparade zwingt.
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
53
14:43
Tooor für Jahn Regensburg, 2:1 durch Erik Wekesser
Die Regensburger Standardexperten schlagen wieder zu! Wekesser zirkelt den durch Schindlers Foul an Albers verursachten Freistoß aus gut 22 Metern mit dem linken Innenrist über die schwarze Mauer hinweg ziemlich präzise in den rechten Winkel.
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
55
14:43
Dresden drückt weiter und erarbeitet sich eine Ecke, aber der ruhende Ball kommt zu nah auf den Kasten. Müller macht die entscheidenden Schritte, pflückt den Ball sicher aus der Luft und kann gedankenschnell sogar einen Konter einleiten, den der FCH aber zu unsauber ausspielt.
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
52
14:42
Gelbe Karte für Christopher Schindler (1. FC Nürnberg)
Schindler räumt Albers auf der halblinken Abwehrseite ab, um dessen freien Weg in den Sechzehner zu verhindern. Referee Schlager zückt die vierte Gelbe Karte der Partie.
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
54
14:42
Nach wie vor ist das Geschehen auf dem Rasen ziemlich wild. Es gibt kaum Spielzüge, dafür jede menge harte und unübersichtliche Zweikämpfe.
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
52
14:42
Erst rutscht Rittmüller aus und leitet die brandgefährliche Torchance von Vlachodimos ein und dann bereitet er er unglücklich den Ausgleich vor. Das ist zu viel in den Augen von Frank Schmidt, der den 22-Jährigen vom Feld nimmt. Leipertz übernimmt.
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
51
14:41
Tempelmann auf Shuranov! Der Torschütze dribbelt über halblinks in den Sechzehner und passt auf Höhe der Fünferkante flach vor den kurzen Pfosten. Shuranov spitzelt den Ball mit der rechten Pieke an das Außennetz.
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
52
14:41
Der hat gerummst. Hartherz wird morgen einen brummenden Schädel haben, denn er bekommt die Hereingabe von rechts aus kurzer Distanz voll ins Gesicht - wehrt aber zur Ecke ab.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
53
14:41
Mamba! Der wieselflinke Angreifer stürmt auf der linken Außenbahn nach vorne. Im Eins-gegen-Eins mit Sobiech zieht er kurz nach innen, scheitert aber an Schuhens Fußabwehr.
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
52
14:40
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Robert Leipertz
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
52
14:40
War das der Weckruf für die Gäste? Vielleicht ist diese Gelegenheit für Goller der Dosenöffner, um vorne mehr Druck zu entfachen.
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
50
14:40
Insgesamt versucht Aue wieder hoch zu pressen, so wie es das zu Beginn der Partie machte. Über 90 Minuten geht das natürlich nicht, aber jetzt ist die Phase, um den Düsseldorfern nochmal klar zu machen, dass sie nicht einfach so die drei Punkte aus dem Erzgebirge entführen können.
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
52
14:40
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Marvin Rittmüller
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
52
14:40
Simon Terodde spielt auch mit! Bisher war der Schalker Torjäger überhaupt nicht zu sehen. Nun sucht er aus 20 Metern mal den sofortigen Abschluss aus der Drehung und jagt den Ball klar drüber.
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
49
14:39
Beide Trainer haben in der Pause jeweils einmal gewechselt. Mersad Selimbegović bringt Saller für den verletzten Boukhalfa; Robert Klauß ersetzt den angeschlagenen Kapitän Valentini durch Fischer.
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
51
14:38
Tooor für Dynamo Dresden, 1:1 durch Chris Löwe
Dresden drückt und gleicht auf 1:1 aus. Erst wird ein Kade-Schuss abgeblockt und dann kann Rittmüller den Abpraller nicht klären, sondern leitet das Leder unglücklich direkt in die Füße von Löwe weiter. Der geht ein paar Schritte und zimmert den Ball anschließend aus 18 Metern mit rechts flach aufs rechte untere Eck. Die Kugel springt dort am chancenlosen Müller vorbei an den Innenpfosten und von dort ins Tor.
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
50
14:38
Auf der anderen Seite zeigt auch Kevin Sessa Joker-Qualitäten. Er zieht einfach mal aus der Distanz ab und zwingt Kevin Broll zum folgenlosen Fehler. Den Abpraller nach vorne kann der Keeper im Nachfassen festmachen.
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
48
14:38
Frecher Versuch von Hennings! Der lange Abschlag von Kastenmeier rutscht durch bis etwas 25 Meter vor dem Tor und der Torschütze zum 1:0 nimmt den Ball per Halbvolley und knallt ihn auf das Gehäuse von Männel - drüber.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
49
14:38
Das muss der Ausgleich sein! Roßbach verlängert einen ungefährlichen hohen Ball auf die linke Defensivseite genau in die Füße Gollers. Der Ex-Schalker rast auf Kolke zu, lupft die Kugel aber über den Keeper hinweg links vorbei. Der muss sitzen.
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
49
14:38
Panagiotis Vlachodimos findet sich sehr gut ein und kann über links in den Sechzehner eindringen, weil Marvin Rittmüller wegrutscht. Aus sechs Metern und spitzem Winkel nimmt er anschließend Maß aufs rechte obere Eck, verzieht den Abschluss aber komplett. Sehr zum Ärger vom freien Philipp Hosiner, der am zweiten Pfosten anspielbereit gewesen wäre.
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
47
14:38
Gimber mit der schnellen Schuss! Der Mittelfeldmann feuert einen aufspringenden Ball aus mittigen 20 Metern mit dem linken Spann wuchtig auf die halbhohe linke Ecke. Mathenia ist schnell unten und pariert zur Seite.
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
49
14:37
Es geht ein bisschen zerfahren los in Paderborn. Beide Teams wirken defensiv unsortiert und leisten sich einige Patzer. Gefährlich wird es aber auf beiden Seiten nicht wirklich.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
48
14:36
Gelbe Karte für Luca Pfeiffer (SV Darmstadt 98)
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
46
14:36
Willkommen zurück zum zweiten Durchgang im Jahnstadion! Der Club hat mit dem spielstarken Heimteam einige Probleme und lag deshalb für gut 20 Minuten etwas schmeichelhaft vorne. Der Jahn kommt entschlossener daher, muss seine vielen Situationen am und im gegnerischen Sechzehner aber noch mit etwas mehr Übersicht angehen, um zu mehr Schüssen aus guten Positionen zu kommen.
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
46
14:36
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Benedikt Saller
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
46
14:36
Der bemühte, aber glücklose Kühn bleibt für den zweiten Durchgang auf der Bank. Gueye steht nun auf dem Rasen.
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
46
14:36
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Carlo Boukhalfa
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
46
14:36
Einwechslung bei 1. FC Nürnberg: Kilian Fischer
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
46
14:36
Auswechslung bei 1. FC Nürnberg: Enrico Valentini
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
46
14:36
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Babacar Gueye
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
46
14:35
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Nicolas Kühn
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
46
14:35
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
46
14:34
Die zweiten 45 Minuten laufen und beide Teams kommen verändert aus der Kabine. Bei den Hausherren ersetzt Sessa Kühlwetter, während bei den Gästen Mörschel und Schröter draußen bleiben. Hosiner und Vlachodimos sollen im Spiel nach vorne nun für mehr Durchschlagskraft sorgen. Weiter geht's.
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
46
14:34
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
46
14:34
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Panagiotis Vlachodimos
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
46
14:33
Ohne personelle Veränderungen geht es weiter.
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
46
14:33
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Morris Schröter
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
46
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
46
14:33
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Philipp Hosiner
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
46
14:33
Ohne personelle Veränderungen geht es in den zweiten Durchgang.
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
46
14:33
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Heinz Mörschel
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
46
14:33
Einwechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Kevin Sessa
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
46
14:33
Auswechslung bei 1. FC Heidenheim 1846: Christian Kühlwetter
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
46
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
46
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
45
14:22
Halbzeitfazit:
Halbzeit in Rostock, der FC Hansa führt mit 1:0 gegen Darmstadt 98. Die Hanseaten sind insgesamt das bessere Team, hatten zu Beginn aber Glück, bei zwei großen Chancen nicht in Rückstand zu geraten. In der Folge plätscherte das Match ein wenig vor sich her. Ausnahme: Minute 19, als Verhoek per Kopf zur Führung netzte. Einige Zeit später hatte Mamba das 2:0 auf dem Fuß, ließ die Möglichkeit aber ungenutzt. Die Ostseestädter machen den besseren Eindruck, sind offensiv aber nicht immer durchschlagskräftig. Noch schwächer präsentieren sich die Hessen, die kaum zu Gelegenheiten kommen. Mal sehen, was noch passiert - bis gleich!
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
45
14:21
Halbzeitfazit:
1:1 steht es zur Pause der Zweitligapartie zwischen dem SSV Jahn Regensburg und dem 1. FC Nürnberg. Die Oberpfälzer legten den aktiveren Start hin, wandelten ihre anfänglichen Feldvorteile allerdings nur in einen gefährlichen Schuss von Beste um, den Mathenia parierte (15.). Auf der Gegenseite nutzten die Franken ihre erste Gelegenheit, um in Führung zu gehen; Tempelmann traf in Minute 19 per Kopf. Trotz dieses Rückschlags blieben die Hausherren in der Folge tonangebend und deckten einige Nachlässigkeiten im Stellungsspiel der Defensivabteilung der Gäste auf, kamen aber zunächst nicht zu einer konkreten Möglichkeit. In einer offeneren Schlussphase war es dann ein Schuss Besuschkows aus mittlerer Distanz, der den Oberpfälzern den Ausgleichstreffer einbrachte (38.). Bis gleich!
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
45
14:20
Ende 1. Halbzeit
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
45
14:19
Gelbe Karte für Jan-Niklas Beste (Jahn Regensburg)
Tief in der Nachspielzeit stoppt Beste einen schnellen Gegenstoß der Franken, indem er Møller Dæhli bei erhöhtem Tempo mit einer seitlichen Grätsche zu Fall bringt.
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
45
14:19
Halbzeitfazit
Mit 1:0 für Düsseldorf geht das Spiel in Aue in die Halbzeitpause. Beinahe begann das Spiel mit einem Paukenschlag nach 15 Sekunden, aber Kühn verpasste die frühe Führung alleinstehend vor Kastenmeier. Anschließend spielten dennoch nur die Veilchen, kam dem Tor aber nicht mehr so nahe wie in dieser Szene. Stattdessen fand Düsseldorf langsam ins Spiel rein, ging für zwei Sekunden in Führung, aber der Treffer wurde sofort wegen Abseits aberkannt. Dennoch war die Szene endgültig das Hallo-Wach und wenige Minuten später verwandelte Fortuna einen berechtigten Elfmeter. Danach flachte das Spiel wieder etwas ab, beide Teams begegneten sich auf Augenhöhe, ein fußballerisches Schmankerl waren die ersten 45 Minuten aber auch noch nicht.
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
45
14:18
Halbzeitfazit:
Paderborn und Schalke gehen nach 45 durchaus unterhaltsamen Minuten mit einem torlosen Remis in die Kabine. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase übernahm zunächst der SCP das Kommando und hatte durch Michel die erste große Chance. Sein Schuss rauschte knapp am Tor vorbei. Anschließend kontrollierte S04 lange die Partie und hätte durch Bülter ebenfalls fast getroffen. In den letzten fünf Minuten kamen dann nochmal die Gastgeber und Schuster prüfte Fährmann, der sicher parierte. Unter dem Strich geht das Unentschieden in einer packenden Partie in Ordnung. Gleich geht's weiter mit der zweiten Hälfte in der benteler-Arena!
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
45
14:18
Ende 1. Halbzeit
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
45
14:18
Ende 1. Halbzeit
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
45
14:18
...Omladič' Hereingabe wird geklärt, kurz danach ist Pause.
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
45
14:17
Halbzeitfazit:
Ohne Nachspielzeit geht das Duell zwischen Heidenheim und Dresden beim Stand von 1:0 für den FCH in die Pause. Die Hausherren legten los wie die Feuerwehr und hätten bereits nach einer Minute in Führung gehen können, als erst die Latte und dann Broll den Einschlag bei einer Doppelchance verhinderte. Kurz danach klingelte es dann aber nach kapitalem Dresdner Abwehrfehler, den Mohr mit einem Traumtor in den rechten oberen Winkel bestrafte. Es dauerte lange, ehe die Gäste aus Elbflorenz sich aus der Heidenheimer Umklammerung befreien konnten. Wirklich gefährlich wurde Dynamo allerdings nur aus der Distanz. Zweimal fehlten bei einem Kade-Schuss aus der zweiten Reihe nur Zentimeter. In der letzten Viertelstunde passierte dann allerdings auf beiden Seiten nicht mehr viel.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
45
14:17
Holland foult Omladič halblinks vor dem eigenen Strafraum. Das dürfte die letzte Aktion der ersten Hälfte sein...
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
45
14:17
Gelbe Karte für Khaled Narey (Fortuna Düsseldorf)
Das Foul begeht zwar Hennings, aber Narey sieht den gelben Karton, weil er völlig unnötig den Ball wegschießt. Diese Verwarnung fällt unter die Kategorie: Pure Dummheit.
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
45
14:17
Nach einem Zusammenprall müssen Boukhalfa und Tempelmann mit Platzwunden auf dem Feld behandelt werden.
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
45
14:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
45
14:16
Es wird nochmal löchrig in der Erzgebirge-Defensive! Klaus hat im Strafraum viel zu wenig Gegenwehr und kommt aus zehn Metern frei zum Kopfball - den muss er eigentlich aufs Tor bringen, aber der Ball fliegt weit über den Querbalken.
Hansa Rostock SV Darmstadt 98
45
14:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Erzgebirge Aue Fortuna Düsseldorf
44
14:15
Es bleibt beim 0:1 aus Auer Sicht. Mance steht plötzlich völlig frei hinter der Düsseldorfer Abwehrreihe, aber die Szene läuft zunächst weiter. Er schickt Kühn auf die Reise, der am Ende aber keinen ordentlichen Schuss aus 18 Meter abgeben kann. Im Nachgang ertönt aber noch der Abseitspfiff, denn bereits der Kroate stand beim Zuspiel auf ihn in der verbotenen Zone.
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
45
14:15
Ende 1. Halbzeit
SC Paderborn 07 FC Schalke 04
45
14:15
Paderborn erhöht nochmal den Druck und setzt sich am Strafraum fest. Julian Justvan verlädt in der Zentrale einige Gegenspieler, vergisst aber den Abschluss.
Jahn Regensburg 1. FC Nürnberg
45
14:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
Durchgang eins im Jahnstadion soll um 120 Sekunden verlängert werden.
1. FC Heidenheim 1846 Dynamo Dresden
45