Alle Einträge
Highlights
Tore
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
90
16:03
Fazit:
Am Ende trennen sich der 1. FC Saarbrücken und der TSV 1860 München mit 1:1 (0:0). Im ersten Durchgang waren die Löwen über weite Strecken das bessere Team mit guten Möglichkeiten in Führung zu gehen. Glück hatten die Gäste, als ein Elfmeterpfiff nach einem Foul von Niklas Lang an Adriano Grimaldi ausblieb. Erst zum Ende der ersten Halbzeit zeigten sich auch die Saarbrücker wieder häufiger vor dem gegnerischen Tor. Nach dem Seitenwechsel gab es einen offenen Schlagabtausch. Zunächst traf Minos Gouras in der 56. Minuten den Pfosten, bevor Merveille Biankadi zwei Minuten später die Führung für den TSV erzielte. In der 77. Minute verpasste Robin Scheu mit einem weiteren Pfostentreffer den Ausgleich. In der 80. Minute zeigte Schiedsrichter Patrick Kessel schließlich nach einem Foul von Stephan Salger auf den Punkt. Julian Günther-Schmidt verwandelte souverän zum 1:1. Damit trennt sich der TSV 1860 München zum 6. Mal innerhalb der vergangenen sieben Partien mit einem 1:1 vom Gegner. Heute wäre in jedem Fall mehr drin gewesen!
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
90
16:00
Fazit:
Erstmal durchatmen! Nüchtern betrachtet kann man sagen, der SV Meppen fährt in Wiesbaden einen verdienten Auswärtssieg ein. Nicht ganz so nüchtern betrachtet kann man sagen: Was für ein geiles Fußballspiel! Allein in der Nachspielzeit hätten drei oder vier Tore fallen können oder sogar müssen. Doch symptomatisch ist, dass zwei oder drei der Chancen auf das Konto der Gäste gingen. Vor allem im zweiten Durchgang waren die Emsländer die gefährlichere Mannschaft, auch von den beiden Anschlusstreffern der Hausherren ließen sie sich nicht aus der Ruhe bringen und drückten weiter auf das Gaspedal. Starker Auftritt in der Ferne der Schmitt-Elf, Rüdiger Rehm muss vor allem seiner Hintermannschaft ins Gewissen reden.
Würzburger Kickers Türkgücü München
90
15:59
Fazit:
Das war's! Die Würzburger Kickers lassen sich vom 2:1-Anschlusstreffer von Türkgücü München nicht aus der Fassung bringen und spielen die Angelegenheit in den drei Minuten der Nachspielzeit cool runter. So bleibt es beim knappen Heimsieg der Unterfranken, die also den zweiten Dreier der Saison und den ersten am Dallenberg feiern darf. Das Ergebnis geht dabei voll in Ordnung, die Kickers waren insgesamt die klar bessere Mannschaft und hätten die Partie bei einer besseren Chancenverwertung auch schon viel eher entscheiden können. Zumindest konnten sie dem Zählerstand des Torekontos zwei hinzufügen, sodass der nun acht anzeigt. Die Offensive bleibt jedoch weiterhin eine Baustelle des Absteigers. Trainer Danny Schwarz gestaltet sein Debüt in der flyeralarm Arena siegreich und bringt neue Hoffnung nach Würzburg. Ataspor unterschätzte den Gegner gefühlt etwas und agierte nicht mit dem letzten Biss, sodass es weniger nach oben und mehr nach unten in der Tabelle schauen muss. Einen schönen Fußball-Samstag noch!
Waldhof Mannheim FSV Zwickau
90
15:58
Fazit:
Der FSV Zwickau entführt ein schmeichelhaftes 1:1 aus Mannheim. Gegen den Waldhof waren die Gäste über weite Strecken im Hintertreffen, holten nach Rückstand aber einen Punkt. Schon im ersten Durchgang waren die Mannheimer das tonangebende Team, da allerdings noch mit wenig Offensivszenen. Diese häuften sich allerdings im zweiten Durchgang und so war auch die Führung durch Höger absolut verdient. Nach dem schnellen Ausgleich der Zwickauer wurde Mannheim sogar noch stärker, ließ bis zum Abpfiff aber einiges liegen. Für die Hausherren ist, vor allem vor diesem Hintergrund, der Punkt natürlich zu wenig.
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
90
15:56
Fazit
Der Halbzeitstand ist auch der Endstand: Magdeburg gewinnt knapp mit 1:0 gegen Viktoria Berlin. Es war im Endeffekt ein Spiel der verpassten Möglichkeiten. Die Partie hätte gut und gerne auch 3:3 ausgehen können, aber auf beiden Seiten scheiterten die Teams am eigenen Unvermögen. Angefangen beim vergebenen Elfer der Hausherren in Halbzeit eins, leisteten sich nach dem Wechsel Falcao auf der einen, und Brünker auf der anderen Seite einen Lapsus alleine vorm Tor, der wahrscheinlich noch im ein oder anderen Jahresrückblick vorkommen wird. Im zweiten Durchgang war Berlin zwingender und hatte den Ausgleich auch verdient, aber er wollte einfach nicht fallen - ebenso wenig wie die Entscheidung für Magdeburg, das den Dreier am Ende über die Zeit rettete. Vielen Dank fürs Mitlesen, habt noch einen schönen Samstag und bis bald.
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
90
15:56
Spielende
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
90
15:56
Spielende
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
90
15:56
Der zu 99 Prozent sichere Matchwinner Krempicki verlässt das Feld für Rieckmann, der die letzten Sekunden absichern soll.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
90
15:55
Spielende
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
90
15:55
Die fünf Minuten sind bereits ablaufen, da muss Morgan Faßbender einen Querpass eigentlich nur noch einschieben. Doch wieder hat Tim Boss das ausgestreckte Bein dazwischen!
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
90
15:55
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Julian Rieckmann
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
90
15:55
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Connor Krempicki
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
90
15:54
Was für eine verrückte Schlussphase! Richard Sukuta-Pasu legt sich die Kugel im Sechzehner zurecht, doch Tim Boss kommt entschlossen raus und rettet per Fußabwehr!
SC Freiburg II SC Verl
90
15:54
Fazit:
Die Reserve des SC Freiburg gewinnt mit 3:2 gegen den SC Verl. Die Ostwestfalen kamen mit Schwung aus der Halbzeit und setzten die Defensive der Breisgauer in den Minuten nach dem Wiederanpfiff unter Druck. In der 59. Spielminute gelang Verl der 2:3-Anschlusstreffer. Putaro traf nach starker Einzelleistung von Petkov. In der Folge blieben die Gäste tonangebend, ließen in ihren Angriffsbemühungen aber die letzte Durchschlagskraft vermissen. Die Breisgauer konnten immer wieder für jeweils kurze Entlastungsphasen sorgen. Die beste Chance der Verler auf einen 3:3-Ausgleichstreffer ließ Putaro in der 73. Spielminute aus, als er aus sieben Metern Torentfernung zu unplatziert abschloss. In der Nachspielzeit kam der mit nach vorne geeilte Verler Keeper Thiede noch zu zwei Torabschlüssen. Thiede zielte mit dem Fuß erst zu hoch, seinen Kopfball wenig später parierte Atubolu im Freiburger Tor sicher. Es blieb beim 3:2 für die Reserve des SC Freiburg. Die Breisgauer verbessern sich durch diesen Dreier zumindest vorerst auf Tabellenrang 15, Verl ist punktgleich Vierzehnter.
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
90
15:54
Den muss Dominik Prokop doch eigentlich machen! Thijmen Goppel bringt die Kugel scharf von rechts rein, doch Prokop schießt aus dem Lauf vom Elfmeterpunkt haarscharf am rechten Winkeleck vorbei!
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
90
15:54
Gelbe Karte für Bryang Kayo (FC Viktoria 1889 Berlin)
Kayo senst Müller um und ist fuchsteufelswild, aber er trifft den Magdeburger klar am Fuß und erhält Gelb.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
90
15:54
Einwechslung bei TSV 1860 München: Marius Willsch
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
90
15:53
Magdeburg will den Dreier nur noch über die Zeit retten. Diese Spannung hätten sich die Hausherren sparen können, aber die Entscheidung wollte einfach nicht fallen.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
90
15:53
Auswechslung bei TSV 1860 München: Stephan Salger
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
90
15:53
Auch Richard Sukuta-Pasu verpasst knapp. Wenn sich das mal nicht rächt, zweieinhalb Minuten bleiben Wiesbaden noch.
Waldhof Mannheim FSV Zwickau
90
15:52
Spielende
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
90
15:52
Ganze fünf Minuten bleiben den Hausherren noch für den Ausgleich. Doch erst lässt Lukas Krüger die Riesenchance zur Entscheidung liegen, Tim Boss bekommt gerade noch die Beine zu und entschleunigt den Ball. Ganz knapp kullert er am linken Pfosten vorbei!
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
90
15:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
90
15:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
SC Freiburg II SC Verl
90
15:52
Spielende
Würzburger Kickers Türkgücü München
90
15:52
Spielende
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
90
15:52
Die letzte Minute läuft - gelingt der Viktoria noch der Lucky Punch?
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
90
15:52
Einwechslung bei TSV 1860 München: Semi Belkahia
SC Freiburg II SC Verl
90
15:52
Unfassbar! Erneut ist Thiede bei einer Ecke vorne dabei und der Keeper kommt in zentraler Position im Strafraum der Freiburger zum Kopfball! Atubolu hält den etwas zu unplatzierten Abschluss fest.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
90
15:51
Auswechslung bei TSV 1860 München: Merveille Biankadi
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
88
15:51
Doppelwechsel beim FCM: Ceka und Kath räumen das Feld für Sliskovic und Rorig.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
88
15:51
Einwechslung bei TSV 1860 München: Stefan Lex
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
90
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Waldhof Mannheim FSV Zwickau
90
15:51
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
88
15:51
Auswechslung bei TSV 1860 München: Fabian Greilinger
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
88
15:51
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Luka Sliskovic
Waldhof Mannheim FSV Zwickau
90
15:50
Überragender Doppelpass nun von Höger und Martinovic. Letzterer spitzelt die Kugel im Fallen über den Schlussmann, scheitert aber am Querbalken. Das wäre der hochverdiente Führungstreffer gewesen!
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
88
15:50
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Jason Ceka
SC Freiburg II SC Verl
90
15:50
Thiede ist mit vorne und kommt am Sechzehnmeterraum zum Abschluss! Der Keeper zielt mit seinem Heber zu hoch.
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
88
15:50
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Henry Rorig
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
90
15:50
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 3:4 durch Lucas Brumme
Es wird doch noch einmal spannend! Einen langen Ball verlängert Gino Fechner per Kopf auf den eingewechselten Lucas Brumme, der am linken Eck sein erstes Profitor erzielt!
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
88
15:50
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Florian Kath
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
90
15:50
Gelbe Karte für Florian Egerer (SV Meppen)
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
88
15:50
Was für eine Gelegenheit! Nach einem Abstoß von Daniel Batz ist Julian Günther-Schmidt plötzlich frei durch. Er zieht in den Strafraum ein, aber verliert dort das Duell gegen Marco Hiller, der seinen Schuss pariert. Die Löwen sind völlig von der Rolle in diesen Minuten.
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
87
15:50
Das gibt es nicht! Brünker macht den Falcao! Condé schickt Ceka hinter die Abwehrreihe und der Deutsch-Albaner läuft alleine auf Krahl zu. Im richtigen Moment legt er quer rüber zum "Panzer", den in aller Seelenruhe den Ball erwartet - und ihn tatsächlich vor dem leeren Tor verstolpert.
SC Freiburg II SC Verl
90
15:49
...die Ecke sorgt für keine Gefahr.
Waldhof Mannheim FSV Zwickau
89
15:49
Martinovic setzt Ünlücifci in Szene, der auf der rechten Seite den aufgerückten Sommer mitnimmt. Dieser schließt aus spitzem Winkel auf die kurze Ecke ab, doch Kamenz ist auf dem Posten!
Würzburger Kickers Türkgücü München
90
15:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
89
15:49
Gelbe Karte für Jozo Stanić (SV Wehen Wiesbaden)
Mit Jozo Stanić wird auch der dritte Mann aus der Viererkette der Hausherren verwarnt.
Würzburger Kickers Türkgücü München
90
15:48
Tooor für Türkgücü München, 2:1 durch Philip Türpitz
Doch dann zappelt die Kugel im dritten Anlauf doch noch im Netz. Kuhn gibt von rechts aus der Box nach innen, die Hereingabe wird zunächst geklärt. Im Rückraum springt der zweite Ball vor die Füße von Türpitz, der ihn mit rechts direkt nimmt und flach ins linke Eck schießt. Der Abschluss wird wohl von Knöll noch abgefälscht, nichts zu machen für Bonmann.
SC Freiburg II SC Verl
90
15:48
Es gibt Ecke von links für Verl...
Würzburger Kickers Türkgücü München
90
15:48
Doppelchance für Türkgücü! Sararer mit einer exzellenten Einzelleistung! Der Zehner zieht von der rechten Seite nach links innen und zimmert die Kugel aus 16 Metern mit ordentlich Wumms an den Querbalken. Beim anschließenden zweiten Versuch von Vrenezi aus 18 Metern muss ein Verteidiger auf der Linie klären.
SC Freiburg II SC Verl
90
15:48
Verl schafft es weiterhin nicht, die Freiburger defensiv wirklich einzuschnüren. DIe Nachspielzeit läuft bereits.
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
88
15:48
Gelbe Karte für Sascha Mockenhaupt (SV Wehen Wiesbaden)
Eines der seltenen Male, dass Mockenhaupt mehr Gegenspieler als Ball trifft. Allerdings weit vom eigenen Tor entfernt.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
85
15:48
Mit dem Ausgleich ist auch beim 1. FC Saarbücken das Selbstvertrauen zurück. Der TSV wird in seiner Hälfte stark unter Druck gesetzt und hat seine strukturierte Grundordnung plötzlich verloren. Was ist noch drin in den letzten fünf Minuten?
SC Freiburg II SC Verl
90
15:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
87
15:48
...und kommt um ein Haar sofort auch zu seinem Tordebüt! Sascha Mockenhaupt grätscht ihm gerade noch die Kugel vom Fuß. Das wäre ein Einstand gewesen.
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
86
15:47
Gelbe Karte für Florian Kath (1. FC Magdeburg)
Kath verspringt der Ball und dann rutscht er mit gestrecktem Bein hinterher. Er trifft viel Rund, aber auch etwas Schienbein und erhält Gelb.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
84
15:47
Gelbe Karte für Dominik Ernst (1. FC Saarbrücken)
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
84
15:47
Es soll einfach nicht sein! Condé zieht durch die gegnerische Hälft und legt rechts raus auf Ceka, der im Strafraum die Kugel annimmt, sie sich auf links legt und sofort abschließt. Aber Krahl ist auf der Linie eine Katze.
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
86
15:46
Die Partie ist vorentschieden, so dürfen auch Akteure aus der zweiten Garde ein wenig Einsatzzeit sammeln. Zudem kommt Richard Sukuta-Pasu zu seinem Debüt.
Würzburger Kickers Türkgücü München
88
15:46
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Maximilian Breunig
Waldhof Mannheim FSV Zwickau
87
15:46
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Onur Ünlücifci
Waldhof Mannheim FSV Zwickau
87
15:46
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Marcel Costly
Würzburger Kickers Türkgücü München
88
15:46
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Marvin Pourie
Würzburger Kickers Türkgücü München
88
15:46
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Saliou Sané
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
86
15:46
Einwechslung bei SV Meppen: Beyhan Ametov
SC Freiburg II SC Verl
88
15:46
Gelbe Karte für Yannik Engelhardt (SC Freiburg II)
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
86
15:46
Auswechslung bei SV Meppen: Luka Tankulić
SC Freiburg II SC Verl
88
15:45
Einwechslung bei SC Verl: Maximilian Franke
Würzburger Kickers Türkgücü München
88
15:45
Auswechslung bei Würzburger Kickers: David Kopacz
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
86
15:45
Einwechslung bei SV Meppen: Richard Sukuta-Pasu
SC Freiburg II SC Verl
88
15:45
Auswechslung bei SC Verl: Lukas Petkov
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
82
15:45
Becker mit dem Mute der Verzweiflung. Viktoria ist auf der Suche nach dem Ausgleich, aber mit Distanzschüssen kommt sie dem Tor der Hausherren nicht nahe.
SC Freiburg II SC Verl
87
15:45
Einwechslung bei SC Freiburg II: Claudio Kammerknecht
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
86
15:45
Auswechslung bei SV Meppen: René Guder
SC Freiburg II SC Verl
87
15:45
Auswechslung bei SC Freiburg II: Sascha Risch
Würzburger Kickers Türkgücü München
86
15:45
Dildar Atmaca sorgt mit seiner Einwechslung für ordentlich Schwung auf der rechten Seite und ist nun bereits zweimal seinen Gegenspielern entwischt. Einmal verpasst er das Abspiel nach links und das andere Mal bekommt er im Fallen keinen ernst zu nehmenden Schuss mehr hin, da muss er noch etwas cooler sein vor dem Kasten.
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
85
15:45
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Lucas Brumme
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
85
15:45
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Maxi Thiel
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
85
15:44
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Dennis Kempe
Waldhof Mannheim FSV Zwickau
86
15:44
Russo hat genug vom Spiel um den Sechzehner herum und versucht es einfach mal aus knapp 30 Metern. Der Schuss wäre wohl im Netz eingeschlagen, doch Kamenz kratzt die Kugel aus dem Winkel!
SC Freiburg II SC Verl
87
15:44
Ein weiter Freistoß von Thiede sorgt für einen Einwurf auf der linken Verler Angriffsseite. Im Anschluss gerät das Tor der Freiburger aber nicht in Bedrängnis. Es gibt Abstoß.
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
85
15:44
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Ahmet Gürleyen
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
80
15:44
Nochmal eine personelle Änderung bei Berlin: Kayo ersetzt Küc.
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
79
15:44
Einwechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Bryang Kayo
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
79
15:44
Auswechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Enes Küc
Würzburger Kickers Türkgücü München
85
15:43
Gelbe Karte für Philip Türpitz (Türkgücü München)
Philip Türpitz unterbindet einen gegnerischen Angriff nach Ballverlust noch vor der Mittellinie und wird für das taktische Foul zu Recht verwarnt.
Würzburger Kickers Türkgücü München
84
15:43
Die Gäste werfen natürlich alles nach vorne und wollen den Anschluss erzielen.
Waldhof Mannheim FSV Zwickau
83
15:43
Mannheim erhöht nochmal den Druck und drängt auf das 2:1! Zwickau wartet hier allerdings nur auf einen möglichen Konter.
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
82
15:42
Schon vor dem 2:4 war von den Gastgebern offensiv nichts zu sehen, mit dem vierten Gegentor hat sich das Panorama eher noch verschlechtert.
Würzburger Kickers Türkgücü München
82
15:42
Jetzt hat der FWK das zweite nachgelegt und scheint, so gut wie durch zu sein. Das Problem an einem trügerischen 2:0 ist, dass es von jetzt auf gleich auf einmal wieder extrem spannend werden kann...
SC Freiburg II SC Verl
84
15:42
Verl ist leicht tonangebend, ein echtes Powerplay sieht allerdings anders aus. Freiburg kann immer wieder für etwas Entlastung sorgen.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
81
15:41
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 1:1 durch Julian Günther-Schmidt
Da ist der Ausgleich! Julian Günther-Schmidt lässt sich die Gelegenheit nicht nehmen und erzielt mit einem satten Schuss in die Maschen das 1:1. Das wird jetzt eine feurige Schlussphase!
Waldhof Mannheim FSV Zwickau
82
15:41
Einwechslung bei FSV Zwickau: Yannic Voigt
Waldhof Mannheim FSV Zwickau
82
15:41
Auswechslung bei FSV Zwickau: Patrick Göbel
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
80
15:41
Gelbe Karte für Stephan Salger (TSV 1860 München)
Stephan Salger sieht für das Foul auch noch den gelben Karton.
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
80
15:41
Der SVM bleibt im Vorwärtsgang. Noch ein tückischer Pass in die Spitze, diesmal ist Tim Boss knapp vor Lukas Krüger am Ball.
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
78
15:40
Magdeburg zieht an! Ceka wuselt sich rechts im Strafraum durch, behält den Ball gegen zwei Mann und spitzelt die Kugel noch in Richtung Krahl - der aber packt die Hand aus und pariert.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
80
15:40
Elfmeter für Saarbrücken! Stephan Salger hat seinen Arm gegen Robin Scheu im Fünfmeterraum weit draußen und verhindert damit, dass dieser die Flanke von der rechten Seite erreichen kann. Referee Patrick Kessel zeigt sofort auf den Punkt.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
78
15:40
Einwechslung bei TSV 1860 München: Tim Linsbichler
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
78
15:40
Auswechslung bei TSV 1860 München: Marcel Bär
Waldhof Mannheim FSV Zwickau
80
15:40
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Dominik Martinovic
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
77
15:40
Der nächste Pfostentreffer! Ein langer Ball landet in der Spitze bei Robin Scheu. Der sieht, dass Marco Hiller einige Meter zu weit vor seinem Tor steht und hebt die Kugel mit einem Kontakt über den Schnapper. Der hat Glück, weil die Pille an den linken Pfosten geht.
Waldhof Mannheim FSV Zwickau
80
15:39
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Gillian Jurcher
SC Freiburg II SC Verl
81
15:39
Verl tauscht zum vierten Mal: Sağlık ist in der Schlussphase für Schwermann mit von der Partie.
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
76
15:39
Fast die Entscheidung! Kath legt nach einem Konter über links von der Grundlinie zurück ins Zentrum. Alle Berliner konzentrieren sich auf Brünker am Fünfer, weswegen Bell Bell alleine direkt aus zehn Metern abschließen kann. Hauchzart rauscht sein Flachschuss rechts am Pfosten vorbei.
SC Freiburg II SC Verl
81
15:38
Einwechslung bei SC Verl: Mahir Sağlık
SC Freiburg II SC Verl
81
15:38
Auswechslung bei SC Verl: Julian Schwermann
Waldhof Mannheim FSV Zwickau
79
15:37
Etwas mehr als zehn Minuten sind noch zu gehen. Kann Mannheim das Ganze hier doch noch in den verdienten Sieg umwandeln? Momentan fehlt trotz der Überlegenheit der Zug nach vorne.
Würzburger Kickers Türkgücü München
79
15:37
Tooor für Würzburger Kickers, 2:0 durch Marvin Pourie
Und da ist das so erlösende 2:0! Hinten ist Bonmann sehr aufmerksam und unterbindet einen Querpass durch den Fünfer auf Knöll. Im Gegenzug schalten seine Vorderleute schnell um, Meisel setzt den auf der linken Seite startenden Herrmann in Szene. Dessen Flanke mit links kommt zielgenau auf den Kopf von Pourie, der diese Chance nutzen kann und die Kugel aus fünf Metern in echter Top-Stürmer-Manier über den Keeper hinweg ins lange Eck befördert. Sogar Bonmann kommt aus seinem Kasten gesprintet und bejubelt die vermeintliche Vorentscheidung.
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
73
15:37
Ceka taucht nach einem Zuspiel aus dem Zentrum vor Krahl auf und schiebt die Kugel im Eins gegen Eins links am Tor vorbei. Der Deutsch-Albaner stand allerdings im Abseits und im Nachhinein geht auch die Fahne hoch.
SC Freiburg II SC Verl
79
15:37
Schwermann setzt sich gegen Engelhardt im Strafraum der Breisgauer durch und geht dann zu Boden. Der Referee lässt weiterspielen.
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
78
15:37
Tooor für SV Meppen, 2:4 durch Luka Tankulić
Harakiri in der Hintermannschaft der Hausherren! Erst kann Ahmet Gürleyen einen Steilpass in die Spitze nicht stoppen und ermöglicht Lukas Krüger die Chance zum Jokertor. Der Angreifer verpasst knapp, doch der Angriff bleibt heiß. Morgan Faßbender bringt die Kugel wieder rein und Luka Tankulić schlenzt nach Doppelpass mit Krüger aus zehn Metern zur Vorentscheidung!
Würzburger Kickers Türkgücü München
78
15:37
Für die beiden haben die heute sehr starken Akteure Perdedaj und Pepić den Platz verlassen.
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
77
15:37
Mit Nachspielzeit steht noch rund eine Viertelstunde auf der Uhr. Im Moment deutet wenig darauf hin, dass die Hausherren hier noch zum Ausgleich kommen könnten.
Würzburger Kickers Türkgücü München
77
15:36
Für Danny Schwarz und seine Truppe heißt es jetzt, die knappe Führung irgendwie über die Zeit zu bringen, um den lang ersehnten ersten Heimsieg dieser Spielzeit bejubeln zu können. Mit Atmaca und Hoffmann sind nun zwei frische Kräfte auf dem Platz, die dabei mithelfen sollen.
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
71
15:36
Der bemühte Seiffert bekommt Feierabend und wird durch Verkamp ersetzt.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
73
15:36
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Pius Krätschmer
SC Freiburg II SC Verl
77
15:35
Für Kammerbauer und Leopold kommen bei den Freiburgern Treu und Kehl in die Partie.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
73
15:35
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Sebastian Jacob
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
76
15:35
Gelbe Karte für Morgan Faßbender (SV Meppen)
Kaum auf dem Platz, holt sich Morgan Faßbender für ein taktisches Foul den gelben Karton ab. Da kann er sich ein Grinsen nicht verkneifen.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
73
15:35
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Nick Galle
Würzburger Kickers Türkgücü München
76
15:35
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Dildar Atmaca
Würzburger Kickers Türkgücü München
76
15:35
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Mirnes Pepić
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
75
15:35
Einwechslung bei SV Meppen: Morgan Faßbender
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
73
15:35
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Mario Müller
Würzburger Kickers Türkgücü München
76
15:35
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Niklas Hoffmann
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
75
15:34
Auswechslung bei SV Meppen: Christoph Hemlein
Würzburger Kickers Türkgücü München
76
15:34
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Fanol Perdedaj
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
75
15:34
Einwechslung bei SV Meppen: Lukas Krüger
SC Freiburg II SC Verl
77
15:34
Einwechslung bei SC Freiburg II: Lars Kehl
SC Freiburg II SC Verl
77
15:34
Auswechslung bei SC Freiburg II: Enzo Leopold
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
75
15:34
Auswechslung bei SV Meppen: Serhat Koruk
Würzburger Kickers Türkgücü München
76
15:34
Bisher verteidigen die Hausherren aber sehr souverän und stehen kompakt.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
71
15:34
Das hätte eine Ecke geben müssen: Ein Distanzschuss von Phillipp Steinhart wird leicht abgefälscht und geht ins Toraus. Schiedsrichter Patrick Kessel entscheidet jedoch auf Abstoß. Die Proteste der Gäste bringen nichts.
Waldhof Mannheim FSV Zwickau
75
15:34
Tooor für FSV Zwickau, 1:1 durch Dominic Baumann
Plötzlich zappelt der Ball aber im Netz der Mannheimer! Einen langen Ball kann Horn mit viel Tempo noch erreichen und in die Mitte bringen. Baumann nimmt das Leder an und zieht sofort ab. Aus dem Nichts also der Ausgleich für die Gäste!
SC Freiburg II SC Verl
77
15:34
Einwechslung bei SC Freiburg II: Philipp Treu
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
74
15:34
Zur Abwechslung mal wieder ein Eckball für die Gäste. Diesmal wird es richtig gefährlich, der eingewechselte Jonas Fedl verpasst an der Fünfmeterraumkante nur knapp den Einschuss!
Würzburger Kickers Türkgücü München
74
15:34
Das sollten sich die Kickers jetzt wirklich nicht mehr erlauben, solche Hochkaräter liegen zu lassen. Noch ist hier alles drin!
SC Freiburg II SC Verl
77
15:33
Auswechslung bei SC Freiburg II: Patrick Kammerbauer
Würzburger Kickers Türkgücü München
72
15:33
Das muss doch das 2:0 sein! Nach einem Standard von der linken Seite zieht Pepić am rechten Sechzehnereck flach ab. Zentral im Fünfer landet der Abschluss genau vor den Füßen von Dietz, der diese aber nicht schnell genug geordnet bekommt und das Leder deshalb rechts am Tor vorbeibugsiert.
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
71
15:33
Einwechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Pasqual Verkamp
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
71
15:33
Auswechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Moritz Seiffert
SC Freiburg II SC Verl
76
15:32
Gelbe Karte für Lukas Petkov (SC Verl)
Mit Petkov sieht ein weiterer Verler die Gelbe Karte.
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
70
15:32
Gelbe Karte für Alexander Hahn (FC Viktoria 1889 Berlin)
Hahn steigt etwas zu übermütig gegen Brünker ein und sieht dafür zu Recht Gelb.
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
72
15:32
1.962 Zuschauer sehen diese unterhaltsame Partie. Viele davon haben die rund 420 Kilometer aus Meppen auf sich genommen.
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
70
15:32
Andi Müller nimmt links am Strafraumeck Maß und verfehlt den rechten Knick zur knapp. Krahl muss allerdings nicht eingreifen.
SC Freiburg II SC Verl
73
15:32
Da war mehr drin! Putaro wird im Freiburger Strafraum halblinks sieben Meter vor dem Tor bedient und kommt, leicht bedrängt, zum Abschluss. Der Schuss fliegt genau auf Keeper Atubolu, der den Ball im Nachfassen sicher hat. Aus dieser kurzen Distanz muss Putaro eigentlich einen gefährlicheren Abschluss produzieren.
Waldhof Mannheim FSV Zwickau
71
15:31
Mannheim schaltet nach dem Treffer aber sogar nochmal einen Gang hoch. Die Gastgeber wollen hier die Entscheidung!
Würzburger Kickers Türkgücü München
72
15:31
Einwechslung bei Würzburger Kickers: Leon Schneider
Würzburger Kickers Türkgücü München
72
15:31
Auswechslung bei Würzburger Kickers: Dennis Waidner
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
68
15:30
Becker bleibt im rechten Rückraum nach einer Ecke mit einem Halbvolley hängen und dann rollt der FCM-Zug in die andere Richtung. Obermair wird auf die Reise geschickt, bringt den Ball dann aber nicht zu Brünker, der rechts mitgelaufen war.
Würzburger Kickers Türkgücü München
71
15:30
Bitter für Moritz Römling: nachdem er in der 30. Minute erst einwechselt wurde, ist jetzt bereits schon wieder Schluss für den Außenverteidiger, der mit Eric Hottmann durch einen weiteren Angreifer ersetzt wird.
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
70
15:30
Achte Ecke für Meppen. Auch knapp in Führung liegend bleibt die Schmitt-Elf leicht spielbestimmend.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
68
15:30
Wichtiger Einsatz von Yannick Deichmann gegen Minos Gouras, der von links in den Strafraum einzieht. Der Münchener klärt mit einem starken Tackling zur Ecke.
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
69
15:29
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Amin Farouk
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
69
15:29
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Emanuel Taffertshofer
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
69
15:29
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Dominik Prokop
Würzburger Kickers Türkgücü München
70
15:29
Einwechslung bei Türkgücü München: Eric Hottmann
Würzburger Kickers Türkgücü München
70
15:28
Auswechslung bei Türkgücü München: Moritz Römling
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
69
15:28
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Kevin Lankford
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
68
15:28
Rico Schmitt ist tatsächlich zum ersten Wechsel gezwungen, Al-Hazaimeh humpelt vom Platz. Auch Rüdiger Rehm bereitet weitere personelle Veränderungen vor.
Waldhof Mannheim FSV Zwickau
68
15:27
Tooor für Waldhof Mannheim, 1:0 durch Marco Höger
Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld wird die Kugel von den Gästen nicht richtig geklärt. Höger kommt im Rückraum frei zum Abschluss und feuert die Kugel in den rechten Torwinkel. Ein schöner Treffer des Ex-Bundesliga-Spielers.
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
65
15:27
Die Abschlüsse mehren sich! Ceka lässt sich allerdings zu viel Zeit, wählt den falschen Zeitpunkt und hat dann am Strafraumrand schon zwei Gegenspieler im Gesicht, die ihn an einem platzierten Schuss hindern.
SC Freiburg II SC Verl
69
15:27
Eine abgefälschte Flanke der Ostwestfalen von der rechten Seite senkt sich gefährlich, Atubolu lenkt das Leder über die Latte zur Ecke. Aus der schlägt Verl kein Kapital.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
65
15:27
Die Begegnung ist unterbrochen, weil nach einer Flanke Stephan Salger und Marco Hiller zusammenstoßen. Der Keeper muss behandelt werden.
Waldhof Mannheim FSV Zwickau
67
15:27
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Fridolin Wagner
Würzburger Kickers Türkgücü München
69
15:27
Die Schwarz-Elf muss aufpassen, dass sie jetzt nicht zu passiv wird. Der Gegner droht, die Kontrolle an sich zu reißen.
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
67
15:27
Einwechslung bei SV Meppen: Jonas Fedl
Waldhof Mannheim FSV Zwickau
67
15:26
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Adrien Lebeau
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
67
15:26
Auswechslung bei SV Meppen: Jeron Al-Hazaimeh
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
64
15:26
Gunte steht mutterseelenallein im Strafraum und steigt zum Kopfball hoch, die Flanke ist allerdings einen Tick zu hoch angesetzt und so kann er den Kopfball nicht drücken - drüber.
Waldhof Mannheim FSV Zwickau
65
15:26
Auch wenn der zweite Durchgang von den Spielanteilen etwas ausgeglichener läuft, hat man dennoch den Eindruck, dass Mannheim gefährlicher ist. Wenn die Hausherren sich nach vorne bewegen, ist das alles etwas zwingender.
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
66
15:26
Jeron Al-Hazaimeh bleibt zum wiederholten Male liegen. Diesmal geht es beim 29-Jährigen wohl tatsächlich nicht weiter. Es zwickt ihm im linken Oberschenkel.
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
63
15:25
Unglücksrabe Schuler geht vom Feld und macht Platz für Brünker, der den liebevollen Spitznamen "Panzer" trägt.
Würzburger Kickers Türkgücü München
67
15:25
Die Rot-Weißen kommen immer wieder durch schnelle Umschaltsituationen nach vorne. Ataspor ist in diesen Minuten weit aufgerückt.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
63
15:25
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Julian Günther-Schmidt
SC Freiburg II SC Verl
66
15:25
Gelbe Karte für Guerino Capretti (SC Verl)
Der Trainer der Gäste wird verwarnt.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
63
15:25
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Alexander Groiß
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
63
15:24
Einwechslung bei 1. FC Magdeburg: Kai Brünker
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
63
15:24
Auswechslung bei 1. FC Magdeburg: Luca Schuler
SC Freiburg II SC Verl
65
15:24
Der eingewechselte Kehrer setzt sich bei einem Konter der Gastgeber infolge einer Ecke von Verl sehenswert gegen mehrere Gegenspieler durch und bringt dann einen langen Pass auf Tauriainen punktgenau an den Mann. Tauriainen verliert das Leder dann aber 20 Meter vor dem Tor der Gäste.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
63
15:24
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Robin Scheu
Würzburger Kickers Türkgücü München
65
15:24
Beide Teams sind jetzt richtig gut in diesem offenen Spiel. Es geht hin und her!
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
63
15:24
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Tobias Jänicke
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
61
15:23
Das muss der Ausgleich sein! Jopek bedient links den völlig freien Seiffert mustergültig. Dessen Annahme ist aber nicht perfekt, der Winkel wird etwas schlechter und Reimann bekommt noch einen Fuß an den versuchten Tunnel ran - knapp links vorbei kullert die Kugel: Ecke.
Würzburger Kickers Türkgücü München
63
15:23
Robert Herrmann bringt das Leder beim darauffolgenden Freistoß aus gut 22 Metern zu spät zum Senken, sodass der Abschluss zu hoch ist.
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
64
15:23
Gelbe Karte für Steffen Puttkammer (SV Meppen)
Taktisches Halten gegen Thijmen Goppel.
Waldhof Mannheim FSV Zwickau
63
15:23
Einwechslung bei FSV Zwickau: Manfred Starke
Waldhof Mannheim FSV Zwickau
63
15:23
Auswechslung bei FSV Zwickau: Johan Gómez
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
60
15:23
Gibt dieser Treffer den Gästen Rückenwind? Der nächste Angriff läuft bereits wieder. Sascha Mölders zieht den Ball aus vollem Lauf von der Strafraumgrenze knapp rechts am Tor vorbei.
Waldhof Mannheim FSV Zwickau
61
15:22
Mannheim wird wieder besser und sucht auch den Weg nach vorne. Schnatterer verpasst das Abspiel auf Sommer und zieht selber in die Mitte. Sein Schuss wird allerdings geblockt.
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
63
15:22
Schon die Eckbälle Sechs und Sieben für den SVM. Vom Anschlusstreffer der Hausherren zeigen sich die Emsländer komplett unbeeindruckt.
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
59
15:22
Darf man das als Abschluss verbuchen? Seiffert wird rechts am Strafraum nicht angegangen, zieht in Robben-Manier ins Zentrum, nur der Abschluss hat nichts mit dem zu tun, womit der Niederländer so lange die Bundesliga verzückte. Der Ball rutscht Seiffert völlig über den Spann und kommt beinahe an der Eckfahne herunter.
SC Freiburg II SC Verl
63
15:21
Kehrer ersetzt bei den Gastgebern Torschütze Ontužāns.
Würzburger Kickers Türkgücü München
62
15:21
Gelbe Karte für Ünal Tosun (Türkgücü München)
Tosun holt sich den nächste Karton ab. Im Mittelfeld wird er von Pourie ausgetanzt und will sich das nicht bieten lassen. Wenige Meter vor dem Strafraum fällt er den gegnerischen Angreifer von hinten. Die Gelbe Karte ist absolut verdient.
SC Freiburg II SC Verl
63
15:21
Einwechslung bei SC Freiburg II: Emilio Kehrer
SC Freiburg II SC Verl
63
15:21
Auswechslung bei SC Freiburg II: Daniels Ontužāns
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
60
15:21
Eine Stunde ist gespielt, sicher wird bald ordentlich durchgewechselt. Auf Seite der Gäste ist Richard Sukuta-Pasu wohl der spannendste Kandidat für eine Einwechslung.
SC Freiburg II SC Verl
62
15:20
Die Gäste zeigen im zweiten Abschnitt offensiv ein anderes Gesicht, Freiburg hat defensiv nun durchaus Probleme.
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
58
15:20
Falcao kann sich nun auf der Bank nochmal seine Riesenchance durch den Kopf gehen lassen, denn die wird ihn noch heimsuchen. Benyamina ersetzt ihn im Sturm.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
58
15:20
Tooor für TSV 1860 München, 0:1 durch Merveille Biankadi
Da zappelt der Ball im Netz! Eine Flanke von Daniel Wein von der rechten Seite legt Sascha Mölders am Fünfmeterraum mit der Brust auf Merveille Biankadi ab. Der hämmert das Leder aus acht Metern mit einem strammen flachen Schuss in die rechte Torecke.
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
58
15:19
Einwechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Soufian Benyamina
Würzburger Kickers Türkgücü München
61
15:19
Gelbe Karte für Moritz Römling (Türkgücü München)
Jetzt ist der heute stark aufspielende Waidner einmal nachlässig und lässt sich vom schnellen Römling im Aufbauspiel die Kugel abluchsen. Der Außenverteidiger legt sich im Anschluss die Kugel zu weit vor und Bonmann spielt perfekt mit. Kurz vor der rechten Strafraumbegrenzung schnappt er sich eine Millisekunde vor dem Gegner den Ball und wird danach getroffen. In Anbetracht der ersten Aktion nach seiner Einwechslung geht die Verwarnung für dieses Einsteigen in Ordnung.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
56
15:19
Pfosten! Was für eine schöner Schlenzer von Minos Gouras aus 20 Metern in halblinker Position. Der freche Schuss knallt gegen den rechten Pfosten und geht zurück ins Spiel. Da wäre Marco Hiller machtlos gewesen.
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
58
15:19
Auswechslung bei FC Viktoria 1889 Berlin: Lucas Falcao
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
55
15:19
Viktoria stresst den FCM! Bittroff wird von zwei Mann angegangen und verliert den Ball, Müller kann allerdings klären, weil Falcao den Ballgewinn nicht kontrollieren kann. Der Linksverteidiger ist stinksauer, dass er nicht schon früher Hilfe erhält.
Würzburger Kickers Türkgücü München
60
15:19
Das Tor fiel zu einem Zeitpunkt, in dem die Münchner zum ersten Mal die bessere Mannschaft waren. Der Treffer verleiht der Heimmannschaft spürbar neues Selbstvertrauen.
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
58
15:19
Ecke auch auf der Gegenseite. Vor dem eigenen Fanblock darf Luka Tankulić die Hereingabe treten. Wieder wird Markus Ballmert im Rückraum völlig allein gelassen, setzt die Direktabnahme aber rund einen Meter über den Kasten.
Waldhof Mannheim FSV Zwickau
58
15:17
Einwechslung bei FSV Zwickau: Dominic Baumann
Würzburger Kickers Türkgücü München
58
15:17
Hyballa reagiert erneut und bringt mit Törles Knöll eine frische offensive Kraft. Dafür hat Boubacar Barry Feierabend.
Waldhof Mannheim FSV Zwickau
58
15:17
Auswechslung bei FSV Zwickau: Ronny König
Würzburger Kickers Türkgücü München
57
15:17
Einwechslung bei Türkgücü München: Törles Knöll
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
54
15:17
Adriano Grimaldi steckt brillant in den Strafraum auf Sebastian Jacob durch. Am Ende ist Marco Hiller aber ein klitzekleinen Moment eher an der Murmel. Der Schnapper begräbt den Ball unter sich.
Würzburger Kickers Türkgücü München
57
15:17
Auswechslung bei Türkgücü München: Boubacar Barry
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
57
15:16
Eckball von rechts für Wehen. Im Moment ist überhaupt nicht abzusehen, wohin hier die Reise geht.
Waldhof Mannheim FSV Zwickau
57
15:16
Seegert zeigt heute wirklich, dass auch in Innenverteidiger spielerisch was drauf hat. Der Kapitän versucht es nach einem Eckball nun mal per Fallrückzieher, schießt den Ball aber genau auf den Schlussmann.
SC Freiburg II SC Verl
59
15:16
Tooor für SC Verl, 3:2 durch Leandro Putaro
Die Gäste verkürzen auf 2:3! Petkov setzt sich auf der linken Seite stark durch und läuft dann entlang der Grundlinie Richtung Tor. Mit einem Pass an den Fünfmeterraum bedient Petkov dann Putaro, der aus kurzer Distanz einnetzt.
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
55
15:16
Von wegen! Die Gäste rücken nun wieder weit auf, auch die Außenverteidiger sind in vorderster Front aufzufinden. Markus Ballmert reklamiert allerdings vergeblich einen Freistoß vom Flügel.
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
53
15:16
Gelbe Karte für Luca Schuler (1. FC Magdeburg)
Schuler hakt im Kampf um den Ball am Boden ordentlich nach und hebelt Küc mit der Beinschere aus und sieht dafür als erster Magdeburger Gelb.
SC Freiburg II SC Verl
58
15:16
Eine Hereingabe von Risch findet Wagner im Strafraum, der das Leder aber nicht kontrollieren kann.
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
51
15:15
Viktoria hat sich in der Pause einiges vorgenommen und kommt mutig aus der Kabine. Allerdings hat das Spiel der Gäste noch wenig Hand und Fuß.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
51
15:14
Das muss die TSV-Führung sein! Merveille Biankadi marschiert die rechte Seite entlang. Im Rückraum setzt er Marcel Bär in Szene, dessen Schuss von Daniel Batz überragend pariert wird. Anschließend kommt Fabian Greilinger sogar noch überraschend zum Kopfball, doch der geht aus elf Metern über das leere Tor.
SC Freiburg II SC Verl
56
15:13
Gelbe Karte für Christopher Lannert (SC Verl)
Lannert ist in einem Zweikampf deutlich zu spät dran und sieht für sein Foulspiel folgerichtig Gelb.
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
49
15:13
Wieder ist es Seiffert über links, seine flache Hereingabe in den Fünfer findet allerdings keinen Abnehmer.
SC Freiburg II SC Verl
56
15:13
Risch scheint weiterspielen zu können.
Waldhof Mannheim FSV Zwickau
53
15:13
Göbel versucht, einen Freistoß aus 25 Metern direkt auf den Kasten zu bringen, zielt allerdings deutlich zu hoch uns setzt den Ball über das Tor.
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
53
15:13
Jetzt ist natürlich wieder richtig Spannung drin. Wehen hat nun dem Anschlusstreffer Blut geleckt.
Würzburger Kickers Türkgücü München
55
15:13
Tooor für Würzburger Kickers, 1:0 durch Tobias Kraulich
Mit der anschließenden Ecke schlägt es dann aber doch ein! "Endlich!", werden sich alle Kickers-Verantwortliche und Fans denken. Pourie gibt die sehr hohe Flanke von rechts am zweiten Pfosten per Kopf wieder nach rechts vor das Tor, wo keiner Verteidiger Kraulich auf dem Schirm hat. Der muss nur noch seinen linken Fuß hinhalten und schiebt das Leder aus zwei Metern ohne Probleme ein. Die Führung für die Hausherren!
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
47
15:13
Es geht erneut rasant los! Seiffert lässt links Reimann ins Leere grätschen und bedient in der Mitte den freistehenden Falcao, der nur noch ins leere Tor einschieben muss. Aber der braucht zu lange und von hinten grätscht ihm Bittroff mit einer Monstergrätsche den Ball vom Fuß.
SC Freiburg II SC Verl
55
15:13
Ein Abschluss der Gäste aus der Distanz rauscht über das Tor. Risch liegt derweil auf Freiburger Seite am Boden.
Würzburger Kickers Türkgücü München
54
15:13
Konter im eigenen Stadion für den FWK! Wieder machen sie aber nichts aus einer vielversprechenden Situation. Kopacz wird auf der rechten Außenbahn bedient und dringt in den Strafraum ein. Anstatt den am zweiten Pfosten komplett frei stehenden Herrmann zu suchen, zieht er aus spitzem Winkel aber selbst ab und scheitert an Vollath.
Waldhof Mannheim FSV Zwickau
52
15:12
Gelbe Karte für Stefano Russo (Waldhof Mannheim)
Waldhof Mannheim FSV Zwickau
50
15:12
Zwickau wirkt zumindest etwas mutiger und sucht auch den Weg nach vorne. Wirklich offensive Aktionen gab es im zweiten Abschnitt aber auf beiden Seite noch nicht.
Würzburger Kickers Türkgücü München
53
15:12
SV-Kapitän Alexander Sorge bereinigt gleich zweimal hintereinander auf der rechten Seite eine Angriffsaktion und schiebt seine Kollegen danach lautstark hinten raus.
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
51
15:11
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 2:3 durch Kevin Lankford
Die sofortige Antwort! Einen langen Ball in die Spitze verlängert der eingewechselte Benedict Hollerbach auf die linke Strafraumseite, wo Kevin Lankford zwischen Innen- und Außenverteidiger entwischt und die Kugel gefühlvoll in das lange Eck schlenzt!
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
48
15:11
Phillipp Steinhart springt der Ball im Strafraum an den Arm. Erneut fordert der 1. FC Saarbrücken Elfmeter. Dieses Mal ist die Entscheidung jedoch eindeutig: Der Arm war angelegt. Referee Patrick Kessel liegt mit seiner Entscheidung richtig.
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
46
15:10
Ohne personelle Wechsel geht es rein in den zweiten Durchgang - können die Berliner beim Tabellenführer noch etwas ausrichten?
Würzburger Kickers Türkgücü München
51
15:10
Bei einer strammen halbhohen Flanke von Vrenezi von der rechten Strafraumbegrenzung in den Fünfer muss Bonmann ran, kann das Leder aber nur nach rechts wegfausten. Das hätte gefährlich werden können!
SC Freiburg II SC Verl
53
15:10
Gelbe Karte für Steffen Schäfer (SC Verl)
Für ein taktisches Foul im Mittelfeld sieht Schäfer Gelb.
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
48
15:08
Tooor für SV Meppen, 1:3 durch Jozo Stanić (Eigentor)
Pannenfestival in der Hintermannschaft der Hausherren! Tim Boss kommt im Laufduell mit Serhat Koruk zu zögerlich raus, muss daher wieder den Rückwärtsgang antreten. Von der linken Strafraumgrenze bringt der Angreifer daher eine eigentlich harmlose flache Hereingabe in die Mitte, die Jozo Stanić bogenlampenförmig in das lange Eck lenkt.
Würzburger Kickers Türkgücü München
51
15:08
Trotzdem erwischen die Jungs aus der bayrischen Landeshauptstadt den deutlich besseren Start nach Wiederanpfiff. Für den FWK gilt es, diese Drangphase ohne Gegentor zu überstehen.
SC Freiburg II SC Verl
51
15:08
Die Gäste kommen mit Schwung aus der Halbzeitpause und setzen die Badener seit Wiederanpfiff defensiv unter Druck.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
46
15:08
Ohne Veränderungen auf beiden Seiten startet der zweite Durchgang!
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
47
15:08
Wehen kommt engagiert aus der Kabine. Der eingewechselte Hollerbach steht auf rechts allerdings im Abseits. Da hätte er auch einfach wegbleiben können, ein anrauschender Mitspieler hätte nicht im Abseits gestanden.
Würzburger Kickers Türkgücü München
50
15:08
Auch diese bringt aber nichts ein.
Würzburger Kickers Türkgücü München
49
15:07
Kuhn arbeitet gut nach vorne mit und kommt rechts im Strafraum an den Ball. Sein Versuch der scharfen flachen Flanke wird ebenfalls zur Ecke geblockt.
1. FC Magdeburg FC Viktoria 1889 Berlin
46
15:07
Anpfiff 2. Halbzeit
SC Freiburg II SC Verl
49
15:06
Gelbe Karte für Pascal Steinwender (SC Verl)
Nun sieht Steinwender die erste Gelbe Karte der Partie.
Würzburger Kickers Türkgücü München
49
15:06
Diese bringt im Anschluss vorerst keine Gefahr.
SC Freiburg II SC Verl
47
15:06
Steinwender kommt schnell nach seiner Einwechslung zu einem gefährlichen Abschluss. Sein strammer Flachschuss von rechts von der Strafraumgrenze streift am langen Pfosten vorbei.
Würzburger Kickers Türkgücü München
48
15:06
Römling geht im linken Halbfeld vor der Box ins Dribbling und setzt sich gegen zwei Verteidiger durch. Beim anschließenden Abschluss wird er gestört, holt aber eine Ecke heraus.
Waldhof Mannheim FSV Zwickau
46
15:06
Weiter geht's! Die Mannschaften sind zurück und das mit unverändertem Personal. Mal schauen, wie und ob die Halbzeitansprachen der Trainer gewirkt haben.
1. FC Saarbrücken TSV 1860 München
46
15:06
Anpfiff 2. Halbzeit
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
46
15:05
Der zweite Durchgang beginnt! Nicht nur Benedict Hollerbach kommt rein, sondern auch die Sonne raus.
SC Freiburg II SC Verl
46
15:05
Der zweite Abschnitt beginnt mit drei Wechseln auf Seiten der Gäste: Steinwender, Jürgensen und Šapina lösen Schmitt, Ezekwem und Corboz ab.
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
46
15:05
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Benedict Hollerbach
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
46
15:05
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: John Iredale
SV Wehen Wiesbaden SV Meppen
46
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
Waldhof Mannheim FSV Zwickau
46
15:04
Anpfiff 2. Halbzeit
Würzburger Kickers Türkgücü München
46
15:04
Gelbe Karte für Marvin Pourie (Würzburger Kickers)
Kein so guter Start für Pourie in der zweiten Halbzeit. Der Angreifer geht im Mittelfeld mit einem leicht gestreckten Fuß einem Ball hinterher und wird verwarnt. Vertretbare aber harte Entscheidung.
SC Freiburg II SC Verl
46
15:03
Einwechslung bei SC Verl: Vinko Šapina
SC Freiburg II SC Verl
46
15:03
Auswechslung bei SC Verl: Mael Corboz
Würzburger Kickers Türkgücü München
46
15:03
Es geht hinein in den zweiten Durchgang!
Würzburger Kickers Türkgücü München
46
15:03
Anpfiff 2. Halbzeit