Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
90.
21:01
Fazit:
Waldhof Mannheim entscheidet durch eine packende Schlussphase diese intensive Partie gegen Erzgebirge Aue mit 1:0 für sich. Die zweite Hälfte war von der Intensität ähnlich hoch wie die Erste und zeichnete sich vor allem durch harte, aber faire Zweikampfführung aus. Mannheim startete diesmal etwas besser und kam zu einigen kleineren Möglichkeiten (53.). Aue hatte mehr Schwierigkeiten sich im letzten Drittel durchzusetzen. Doch erst in der Schlussphase kamen die Riesengelegenheiten. Stefaniak bediente Nazarov herrlich im Strafraum, doch Nazarovs Querpass fand keine Abnehmer. Im direkten Gegenzug scheiterte Małachowski am Aluminium (83.). Die Schlussphase war wieder enorm hitzig und Majetschak hatte Glück nicht vom Platz geschickt zu werden (85.). Doch die Hausherren rächten sich auf ihre Art und verwerteten den anschließenden Freistoß zum erlösenden 1:0 Endstand durch den 19-Jährigen Winkler (86.). Danach ging nichts mehr für Aue, die eigentlich ein starkes Spiel lieferten. Mannheim springt dadurch auf Platz vier und Aue verweilt auf Rang 14. Bis bald!
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
90.
20:59
Fazit:
Fast 94 Minuten spielt der FC Ingolstadt eine absolut souveräne Partie und gewinnt letztlich verdient mit 0:1 beim VfL Osnabrück! Die Gäste führten bereits in der 6. Minute durch den Treffer von Merlin Röhl. Im Anschluss verteidigte die weiterhin gegentorlose Mannschaft aus Bayern mit großer Sicherheit und sorgte regelmäßig für Entlastungsangriffe. So trafen die Schanzer gleich zweimal Aluminium, um die Führung zu untermauern. Auf der anderen Seite kam von Osnabrück ganz lange viel zu wenig. Erst am Ende der Nachspielzeit wurden die Niedersachsen richtig gefährlich, scheiterten erst in Person von Engelhardt an Marius Funk, ehe Oduah praktisch mit dem Abpfiff nur die Latte traf. So bleibt es beim dritten Sieg im dritten Spiel für Ingolstadt und der ersten Niederlage für den VfL. Einen schönen Mittwoch noch!
Dynamo Dresden SC Verl
90.
20:59
Fazit:
Die SG Dynamo Dresden schlägt den SC Verl mit 2:0 und feiert damit den ersten Pflichtspiel-Heimsieg seit acht Monaten! Dadurch halten die Gelb-Schwarzen den Anschluss an die Spitzengruppe um 1860 München und Co. Für Verl ist es auf dem Papier ein Fehlstart mit nur einem Punkt aus drei Spielen, allerdings ist das Zustandekommen der Niederlagen stets etwas unglücklich gewesen. Vor allem heute hätte es anders laufen können, da der Sportclub bis zum Platzverweis von Vinko Šapina richtig gut mitgespielt hat. Dynamo nutzte die Überzahl schnell mit dem 1:0 durch Ahmet Arslan kurz vor der Pause. Nach Wiederanpfiff verpassten es die Dresdner, früh für klare Verhältnisse zu sorgen, weil der SCV auch nie aufgesteckt hat. Erst das 2:0 durch Claudio Kammerknecht in der 75. Minute besiegelte die Niederlage der Ostwestfalen. Danke fürs Mitlesen und noch einen schönen Abend!
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
90.
20:59
Fazit:
Im letzten Moment gewinnt der 1. FC Saarbrücken mit 1:0 gegen Borussia Dortmund II. Nach einer guten ersten Hälfte beider Teams und vielen Torchancen wurde der zweite Durchgang ruhiger. Die Dortmunder waren phasenweise stärker, konnten aber besonders in der Schlussphase ihre Konter über Justin Njinmah nicht gut genug ausspielen. Gut eine Minute vor Abpfiff sorgte dann ein Grimaldi-Kopfball für den 1:0 Siegtreffer. Obwohl die Saarbrücker insgesamt mehr vom Spiel hatten, hielten die Dortmunder über weite Strecken gut dagegen und hätten sich dafür zumindest einen Punkt verdient gehabt. Durch diese Niederlage steckt das Team von Christian Preußer nun weiter in der Krise und steht am Wochenende im Lokalduell gegen Rot-Weiss Essen mächtig unter Druck. Saarbrücken steht mit nun neun Punkten auf Rang drei der Tabelle und hat am Wochenende das direkte Duell gegen den zweitplatzierten FC Ingolstadt vor der Brust. Vielen Dank fürs Mitlesen!
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Bayreuth
90.
20:56
Fazit:
Deutlich und völlig verdient gewinnt der SV Wehen Wiesbaden mit 4:1 gegen die SpVgg Bayreuth. Die Hausherren hatten die Begegnung von Beginn an im Griff. Zur Pause führte die Mannschaft von Markus Kauczinski durch Treffer von Benedict Hollerbach (5.) und John Iredale (31.) mit 2:0. Nach dem Seitenwechsel wurde es mit dem Anschlusstreffer von Daniel Steininger (56.) noch einmal kurzzeitig spannend. In Person von Lucas Brumme (61.) stellte der SVWW den alten Abstand aber kurz darauf wieder her. Den Schlusspunkt setzte Kianz Froese mit dem 4:1 in der 85. Minute. Damit sichert sich Wehen Wiesbaden seinen ersten Saisonsieg und rückt auf den 9. Platz vor. Der Aufsteiger aus Bayreuth übernimmt hingegen die rote Laterne.
Dynamo Dresden SC Verl
90.
20:55
Spielende
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
90.
20:55
Spielende
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
90.
20:54
Eine Ecke gibt es noch! Oduah löst sich am zweiten Pfosten und köpft wuchtig aufs Tor! Funk reißt die Hand hoch, doch kann die Flugrichtung nicht ändern. So bekommt er die Hilfe von der Latte, die den späten Ausgleich verhindert! Direkt im Anschluss pfeift Patrick Alt ab!
Dynamo Dresden SC Verl
90.
20:54
Zwei Minuten müssen sich die Dynamo-Fans noch gedulden, dann dürfen sie mit der Mannschaft den ersten Heimsieg seit acht Monaten feiern.
Dynamo Dresden SC Verl
90.
20:53
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
90.
20:53
Doppelchance für den VfL! Mit dem Rücken zum Tor wird Engelhardt am Strafraumrand angespielt, dreht sich kurz nach links und zieht dann wuchtig ab! Funk springt und blockt den Ball im hohen Bogen in die Luft, doch damit auch genau zu Tesche. Der holt den Ball links im Strafraum runter und zielt dann mit einer Mischung aus Flanke und Schuss auf den zweiten Pfosten. Dort rauscht ein Mitspieler vorbei, doch letztlich gibt es nur den Abstoß!
Dynamo Dresden SC Verl
90.
20:53
Auch in Minute neunzig bauen die Ostwestfalen das Spiel aufopferungsvoll von hinten strukturiert auf. Den Willen kann man der Kniat-Truppe keinesfalls absprechen.
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
90.
20:53
Mittlerweile rennt Osnabrück mit allen Mitteln an, aber immer wieder machen die Schanzer hinten dicht. Es gibt keinen Weg in den Strafraum der Bayern.
Dynamo Dresden SC Verl
89.
20:52
Es wäre interessant gewesen, wie diese Partie bei einem Elf gegen Elf verlaufen wäre. Verl war bis zum Platzverweis nämlich super im Spiel.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Bayreuth
90.
20:52
Spielende
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
90.
20:51
Spielende
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
90.
20:50
Spielende
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
90.
20:50
Jetzt wird es endlich mal ernsthaft gefährlich, weil sich ein Osnabrücker, wahrscheinlich Tesche, rechts im Strafraum durchtankt und für Unordnung sorgt. Allerdings grätscht er den Ball dann steil in den Rückraum, wo keine Mitspieler stehen und die Chance verpufft!
Dynamo Dresden SC Verl
88.
20:50
Es ist mittlerweile ein bisschen ein Dresdner Schaulaufen. Die Anfang-Trupper wird den zweiten Sieg in Serie verbuchen und den Anschluss an die Spitzengruppe halten.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
90.
20:50
Gelbe Karte für Adriano Grimaldi (1. FC Saarbrücken)
Auch wenn die Freude nach dem späten Siegtreffer verständlich ist, muss sich der Angreifer an das Regelwerk halten. Für das Ausziehen seines Trikots beim Torjubel darf der Saarbrücker neben seinem Treffer auch noch eine Gelbe Karte für sich verbuchen.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
90.
20:50
Tooor für 1. FC Saarbrücken, 1:0 durch Adriano Grimaldi
Pius Krätschmer flankt aus dem linken Halbfeld butterweich ins Zentrum. Am Fünfer steht Adriano Grimaldi zu frei, dadurch kann der erfahrene Stürmer die Kugel per Kopfball ganz locker in die Maschen befördern kann. Flanke, Kopfball, Tor - so einfach ist das manchmal.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Bayreuth
90.
20:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
90.
20:49
Dortmund kontert über Justin Njinmah, der in einer Überzahlsituation ungenau auf Bradley Fink ablegt. Der Stürmer lässt mit einer Körpertäuschung zwei Gegenspieler aussteigen und schießt aus spitzem Winkel knapp am Tor vorbei.
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
90.
20:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
90.
20:49
Butler wird damit beauftragt, den Ball an der Eckfahne abzuschirmen. Als ihm der Ball abgeluchst wird, gibt ihm Haas noch einen Schubser mit. Das ist eine Einladung, die Butler natürlich annimmt.
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
90.
20:49
Stefaniak haut nochmal jeden Pass in den Sechzehner. Doch immer wirft sich ein Mannheimer dazwischen. Jetzt können sich die Veilchen nochmal einen Eckball erkämpfen, doch auch dieser kann von Seegert hinten rausgeklärt werden.
Dynamo Dresden SC Verl
86.
20:49
Auch Kutschke und Weihrauch haben Arbeitsschluss. Beide waren bemüht, an und im Strafraum aber oft etwas zu überhastet. Harres und Kulke dürfen noch ein paar Minuten ran.
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
90.
20:48
Gelbe Karte für Manuel Haas (VfL Osnabrück)
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
90.
20:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
90.
20:48
Für einige Verletzungsunterbrechungen und Wechsel lässt der Schiri noch einmal vier Minuten nachspielen. Während die Dortmunder es jetzt eher ruhig angehen lassen, peitschen die Saarbrücker ihr Team von den Rängen zum Sieg.
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
90.
20:48
Gelbe Karte für Justin Butler (FC Ingolstadt 04)
Dynamo Dresden SC Verl
85.
20:48
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Phil Harres
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
90.
20:48
Das ganze Stadion steht und die Hausherren lassen Aue nicht mehr in Ballbesitz kommen. Dieser Treffer beweist die unglaubliche Qualität die Mannheim vor allem immer wieder in der Schlussphase unter Beweis stellen kann. Aue kämpft jetzt nochmal für den Ausgleich, viel scheint aber nicht mehr zu gehen.
Dynamo Dresden SC Verl
85.
20:48
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Stefan Kutschke
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Bayreuth
86.
20:47
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Gino Fechner
Dynamo Dresden SC Verl
85.
20:47
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Max Kulke
Dynamo Dresden SC Verl
85.
20:47
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Patrick Weihrauch
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Bayreuth
86.
20:47
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Thijmen Goppel
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
90.
20:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
Dynamo Dresden SC Verl
84.
20:47
Die Standards kommen wie immer von Will, der die Kugel am rechten Lattenkreuz vorbeischlenzt!
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
87.
20:46
Tim Civeja wird gleich zweimal geblockt, dennoch bringen die Aktionen Zeit. Die Schanzer setzen sich tatsächlich nochmal beim Gegner fest.
Dynamo Dresden SC Verl
83.
20:46
Gelbe Karte für Joel Grodowski (SC Verl)
Grodowksi kommt vor dem eigenen Strafraum gegen Stark zu spät und zieht diesem das Bein weg - nächster Freistoß.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
89.
20:45
Gelbe Karte für Kolbeinn Finnsson (Borussia Dortmund II)
Auf dem rechten Flügel ringt Finnsson seinen Gegenspieler Grimaldi mit aller Kraft zu Boden. Dem Schiedsrichter ist dieser Einsatz dann doch zu hart, weshalb er den Dortmunder Verteidiger verwarnt.
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
87.
20:45
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Dimitrij Nazarov
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
88.
20:45
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Falko Michel
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
87.
20:45
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Borys Tashchy
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
87.
20:45
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Linus Rosenlöcher
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
87.
20:45
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Anthony Barylla
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
88.
20:44
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Abdoulaye Kamara
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
85.
20:44
Immer wieder ist jetzt Tesche beim VfL zu sehen. Im Zuge einer Ecke von der rechten Seite setzt sich der Routinier erneut durch, köpft aber zu mittig aufs Tor. Funk greift einmal mehr zu!
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Bayreuth
85.
20:44
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 4:1 durch Kianz Froese
Da ist die Entscheidung! Den Assist sichert sich Torhüter Florian Stritzel. Sein weiter Abschlag rutscht der Bayreuther Hintermannschaft durch. Kianz Froese ist zur Stelle und erzielt mit einem flachen Linksschuss auf die kurze Torecke seinen ersten Treffer im SVWW-Trikot.
Dynamo Dresden SC Verl
81.
20:44
Das sieht aber plötzlich wieder besser aus. Als wäre nichts gewesen, trabt Ochojski zurück auf den Rasen. Da hat er den Schmerz mal kurz rausgelaufen.
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
84.
20:44
Gelbe Karte für Hans Nunoo Sarpei (FC Ingolstadt 04)
Sarpei wird verwarnt für ein taktisches Foul in der Osnabrücker Hälfte.
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
87.
20:44
Gelbe Karte für Maxi Thiel (Erzgebirge Aue)
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
84.
20:43
Beck kann den Ball einmal übers Spielfeld tragen, doch ist dann erst etwas zu eigennützig. Sein Schuss wird von Trapp geblockt. Allerdings bleibt der Däne in der Szene, setzt nach und schießt kurz darauf erneut aufs Tor. Vom Strafraumrand jagt er die Kugel an den rechten Pfosten! Erneut kann Osnabrück durchatmen!
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
86.
20:43
Gelbe Karte für Abdoulaye Kamara (Borussia Dortmund II)
Der junge Dortmunder lässt sich an der linken Seitenlinie beim Einwurf zu viel Zeit und wird unter Pfiffen des Publikums vom Referee verwarnt.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
84.
20:43
Jetzt wird es im Strafraum der Saarbrücker mal wieder gefährlich. Justin Njinmah geht auf dem linken Flügel explosiv an drei Gegenspielern vorbei zur Grundlinie und behält die Übersicht. Er legt zurück zu dem im Rückraum freistehenden Marco Pašalić, dessen Schuss aus 15 Metern Steven Zellner in höchster Not abblocken kann. Den Abpraller kann Bradley Fink nicht in Richtung Tor befördern.
Dynamo Dresden SC Verl
81.
20:43
Die Nummer elf des Sportclubs verlässt humpelnd das Feld und muss wohl auch ersetzt werden.
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
86.
20:43
Tooor für Waldhof Mannheim, 1:0 durch Marten Winkler
Rossipal bringt den anschließenden Freistoß aus dem linken Halbfeld in den Strafraum und keiner passt auf Winkler auf. Der eingewechselte beweist Jokerqualitäten und kann aus sieben Metern frei vor dem Kasten ins untere rechte Eck einköpfen. Das Stadion bebt und Mannheim trifft schon wieder spät in einer Partie!
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
85.
20:42
Gelbe Karte für Erik Majetschak (Erzgebirge Aue)
Die Farbe ist fragwürdig! Ein hohes Zuspiel unterbindet Majetschak eindeutig und absichtlich mit der Hand. Tatsächlich wäre Wagner frei durch gewesen und somit verhindert der Aue-Spieler eine klare Torchance. Welz zeigt nur Gelb und das ist eigentlich zu wenig.
Dynamo Dresden SC Verl
80.
20:42
Nico Ochojski welzt sich auf dem Rasen, er hat sich offenbar am rechten Knie verletzt und braucht jetzt ärztlichen Beistand. Die Partie ist kurz unterbrochen.
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
83.
20:42
Wilde Szenen in Mannheim! Auf der einen Seite setzt Stefaniak mit einem wunderbaren Chipball Nazarov im Sechzehner in Szene. Behrens kommt raus und zwingt den Angreifer querzulegen, wo kein Abnehmer steht und die Mannheimer klären können. Der direkte Gegenzug bringt dann fast die Führung für Blau-Schwarz. Adrian Małachowski kommt am linken Strafraumeck an die Kugel und zieht sie herrlich in die lange Ecke. Der Keeper ist geschlagen, doch der Ball schlägt an den Pfosten und in die Arme von Klewin.
Dynamo Dresden SC Verl
79.
20:41
Auf einmal traut sich die SGD auch ein höheres Pressing zu. Da stellt sich die Frage, warum sie das nicht schon vor dem zweiten Treffer entdeckt haben.
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
82.
20:41
Bei einer weiten Flanke wird Heider hinten alleine gelassen und kann nochmal in die Mitte köpfen. Da setzt sich Tesche zwar durch, doch nickt das Leder recht deutlich rechts vorbei.
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
81.
20:40
Kurz nacheinander wird das Spiel unterbrochen, um zu wechseln. Osnabrück wechselt doppelt und Rüdiger Rehm bringt gleich drei Neue. Darunter Debütant Bech, der vor fünf Tagen aus Dänemark verpflichtet wurde und hier mit großen Erwartungen antritt.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Bayreuth
81.
20:40
Einwechslung bei SpVgg Bayreuth: Tobias Stockinger
Dynamo Dresden SC Verl
77.
20:40
Der Drops für Verl ist damit spätestens jetzt gelutscht, weil in Unterzahl zwei Treffer kaum aufzuholen sind. Vor allem in Anbetracht der Tatsache, dass die Ostwestfalen seit der Sessa-Chance nach Wiederanpfiff nicht mehr im Strafraum waren.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Bayreuth
81.
20:40
Auswechslung bei SpVgg Bayreuth: Nico Andermatt
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
80.
20:39
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Tobias Bech
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
82.
20:39
Obwohl das Spiel in Durchgang eins überhaupt nicht wie ein 0:0 wirkte, ist das Ergebnis mittlerweile leistungsgerecht. Beide Teams haben ihre guten Phasen, aber Torchancen gab es in der zweiten Hälfte aber nur wenige.
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
80.
20:39
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Pascal Testroet
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Bayreuth
80.
20:39
Viel Spielfluss kommt gerade nicht zustande. Die Begegnung ist immer wieder durch Ein- und Auswechslungen unterbochen. Die nächste folgt bei den Gästen.
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
80.
20:39
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Tim Civeja
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
81.
20:39
Adrien Lebeau macht auf der rechten Seite Dampf und setzt sich gegen Rosenlöcher durch, der zwar noch zu ziehen versucht, seinen Gegner aber nicht stoppen kann. Lebeau geht in den Strafraum, doch direkt hilft Schikora und blockt die Flanke zum Eckball.
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
80.
20:39
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Merlin Röhl
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
80.
20:38
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Justin Butler
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Bayreuth
79.
20:38
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Suheyel Najar
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
80.
20:38
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Patrick Schmidt
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Bayreuth
79.
20:38
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: John Iredale
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
79.
20:38
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Emeka Oduah
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
81.
20:38
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Tobias Schwede
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
79.
20:38
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Leandro Putaro
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
81.
20:38
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Kasim Rabihic
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
79.
20:37
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Manuel Haas
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
79.
20:37
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Florian Kleinhansl
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
80.
20:37
Die Dortmunder kontern über Justin Njinmah, der erst den Pass auf den rechts mitgelaufenen Mitspieler sucht. Sein Abspiel bleibt an Dominik Becker hängen und fliegt zurück zum eingewechselten Dortmunder, der noch einige Meter läuft und dann aus 20 Metern abschließt. Sein Flachschuss aus zentraler Position geht links am FCS-Tor vorbei.
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
80.
20:37
Beide Trainer wechseln nochmal und wappnen sich für die Schlussphase. Die Mannheimer haben alle ihre Treffer in der zweiten Hälfte erzielt und drei davon nach der 86. Spielminute. Das dürfte auch in Aue bekannt sein.
Dynamo Dresden SC Verl
75.
20:37
Tooor für Dynamo Dresden, 2:0 durch Claudio Kammerknecht
Jetzt ist der Sack zu! Nach einem Will-Standard von der rechten Seite können die Verler den Ball nicht aus dem Strafraum klären. Die Kugel landet bei Knipping, der links neben dem Elferpunkt clever querlegt zum freien Kammerknecht, der den Ball aus vierzehn Metern sicher im linken Eck versenkt!
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
78.
20:37
Funk fängt die nächste Flanke ab. Diese ist auf den ersten Pfosten abgerutscht, doch stellt keine Gefahr dar.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Bayreuth
76.
20:37
Einwechslung bei SpVgg Bayreuth: Tobias Weber
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Bayreuth
76.
20:36
Auswechslung bei SpVgg Bayreuth: Daniel Steininger
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
78.
20:36
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Adrian Małachowski
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
77.
20:36
Das Problem des VfL ist auch, dass Ingolstadt immer wieder bequem in die gegnerische Hälfte marschieren kann und für Entlastung sorgt. Eine anhaltende Druckphase ist nicht zu erkennen.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Bayreuth
75.
20:36
Einwechslung bei SpVgg Bayreuth: Christoph Fenninger
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
78.
20:36
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Bentley Bahn
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Bayreuth
75.
20:36
Auswechslung bei SpVgg Bayreuth: Markus Ziereis
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
78.
20:36
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Maxi Thiel
Dynamo Dresden SC Verl
73.
20:36
Thiede, Mikic und Stöcker dürfen hinten weiter unangetastet aufbauen. Sie schaffen es aber mit einem Mann weniger kaum mehr in die Nähe des gegnerischen Strafraums.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
78.
20:36
Im Gegenangriff spielt Adriano Grimaldi auf der rechten Seite den startenden Luca Kerber frei. Kolbeinn Finnsson wirft sich leidenschaftlich in den Ball und klärt zur Ecke.
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
78.
20:35
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Tim Danhof
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
77.
20:35
Ulrich Taffertshofer fasst sich ein Herz und zieht aus 25 Metern einfach mal drauf. Sein satter Spannschuss aus zentraler Position senkt sich gefährlich, aber etwas zu früh. Dadurch ist es ein leichtes für Behrens die Kugel abzufangen.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Bayreuth
74.
20:35
Lucas Brumme geht kurz hinter der Strafraumgrenze in den Zweikampf. Kurz darauf fällt er zu Boden. Für einen Elfmeter ist das aber zu wenig. Brumme zeigt sich unzufrieden mit der Entscheidung des Unparteiischen.
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
75.
20:34
Mal wieder ein Abschluss für die Niedersachsen! Tesche schießt aus 18 Metern flach aufs Tor. Dem Versuch fehlt es allerdings an Präzision. So hat Funk wenig Mühe, den Ball festzuhalten.
Dynamo Dresden SC Verl
71.
20:34
Weihrauch will Thiede beim Freistoß überlisten, indem er die Kugel frech direkt hoch in die linke Ecke jagen will. Der SCV-Keeper hat den Braten aber gerochen und fängt die Murmel sicher.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
76.
20:34
Auf dem linken Flügel tanzt Marco Pašalić Dominik Becker aus und sucht aus 15 Metern den Abschluss aus spitzem Winkel. Sein Linksschuss segelt ein gutes Stück über den Querbalken.
Dynamo Dresden SC Verl
70.
20:33
Meier geht auf links gegen Ochojski ins Dribbling und zieht einen cleveren Freistoß links vor der Box. Der Außenverteidiger bleibt aber auf dem Rasen sitzen und muss behandelt werden.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
75.
20:32
Die Dortmunder können den Spielaufbau der Saarbrücker unterbinden und gewinnen den Ball in der gegnerischen Hälfte. Michael Eberwein treibt die Kugel nach vorn und trifft dann die falsche Entscheidung. Anstatt den rechts freistehenden Bradley Fink zu bedienen, versucht er einen schwierigen Steilpass auf den eingewechselten Justin Njinmah, der den ungenauen Ball nicht erlaufen kann. So ist eine gute Möglichkeit verpufft.
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
75.
20:32
Für Martinovic und den gelb vorbelasteten Russo ist heute Feierabend. Für sie sind Wagner und Winkler neu im Spiel und sollen die gegnerischen Defensivreihen nochmal irgendwie unter Druck setzen, etwas das heute unmöglich scheint.
Dynamo Dresden SC Verl
68.
20:32
Langsam ist es aber auch fahrlässig, wie Dynamo mit den eigenen Chancen umgeht. Schäffler darf nach einem Missverständnis halbrechts durchlaufen und sich die Ecke eigentlich aussuchen, bremst aber vor dem Sechzehner ab und entscheidet sich für eine Mischung aus Schuss und Pass, wodurch der Ball letzten Ende links neben den Kasten kullert.
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
73.
20:31
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Marten Winkler
Dynamo Dresden SC Verl
68.
20:31
Es sind noch etwas mehr als zwanzig Minuten zu spielen und Verl lebt noch. Dresden verpasst es das Zweite zu machen und der Sportclub ist weiter nur einen Treffer von einem Unentschieden entfernt.
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
73.
20:31
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Dominik Martinovic
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
73.
20:30
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Fridolin Wagner
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
71.
20:30
Ingolstadt rauscht am 0:2 vorbei! Von links flankt Franke völlig unbedrängt und im Zentrum laufen gleich zwei Schanzer frei ein! Röhl setzt aber kompliziert zum Flugkopfball an, wodurch er knapp am Leder vorbeirauscht. Hinter ihm kommt der zweite Angreifer ebenfalls einen Schritt zu spät und so darf der VfL durchatmen!
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
73.
20:30
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Stefano Russo
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
73.
20:30
Das Duell zwischen Martinovic und Nkansah bleibt weiter interessant. Doch bisher hat der Verteidiger die Überhand und Martinovic kann sich einfach nicht durchsetzen.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
73.
20:30
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Marco Pašalić
Dynamo Dresden SC Verl
67.
20:30
Schäffler sucht seinen Partner Kutschke von rechts neben dem Strafraum per Flanke vor dem Kasten. Der Sturmtank erreicht die hohen Hereingabe aber nicht und kann sie auch nicht mehr vor dem Seitenaus erlaufen.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
73.
20:29
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Moritz Broschinski
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
73.
20:29
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Justin Njinmah
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
73.
20:29
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Rodney Elongo-Yombo
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Bayreuth
69.
20:29
Es gibt erneut eine kurze Trinkpause. Die Trainer nutzen die Möglichkeit ihren Schützlingen noch einige Anweisungen für die Schlussphase mitzugeben.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
72.
20:29
Nach einer Ecke schraubt sich Adriano Grimaldi am ersten Pfosten höher als alle Dortmunder, köpft jedoch einen Gegenspieler an, sodass die nächste Ecke folgt.
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
70.
20:29
Die Wechsel stören den Spielfluss. Doumbouya wird für ein taktisches Foul verwarnt und darf direkt im Anschluss vom Feld.
Dynamo Dresden SC Verl
65.
20:28
Es geht tatsächlich nicht mehr weiter für Conteh, der sich wohl eine Zerrung oder Ähnliches zugezogen hat. Ehlers ist zwar eher defensiver ausgerichtet, kommt aber trotzdem für den Offensivmann.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Bayreuth
68.
20:28
Gute Gelegenheit für die Gäste! Per Hacke leitet Alexander Nollenberger den Ball wunderschön auf den eingewechselten Stefan Maderer weiter. Der wählt aus halbrechter Position den Abschluss, der knapp über die Latte hinweg fliegt.
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
69.
20:28
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Jalen Hawkins
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
71.
20:28
Auch Timo Rost reagiert und bringt zwei neue Kräfte für die letzten 20 Minuten. Unter anderem steht der Neuzugang und Angreifer Sam Schreck jetzt auf dem Feld. Auch Aue wird sich hier nicht zufrieden mit einem torlosen Remis geben.
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
69.
20:28
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Moussa Doumbouya
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
71.
20:27
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Justin Steinkötter
Dynamo Dresden SC Verl
65.
20:27
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Kevin Ehlers
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
69.
20:27
Gelbe Karte für Moussa Doumbouya (FC Ingolstadt 04)
Dynamo Dresden SC Verl
65.
20:27
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Christian Conteh
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
71.
20:27
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Julian Günther-Schmidt
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
70.
20:27
Uwe Koschinats Wechsel scheinen die richtige Entscheidung gewesen zu sein. Die Saarbrücker haben jetzt wieder mehr vom Spiel und sind offensiv wieder präsenter.
Dynamo Dresden SC Verl
64.
20:27
Es werden aber wohl keine Sprints von Conteh kommen, weil sich der Flügelstürmer offenbar verletzt hat. Die Dresdner bereiten den nächsten Wechsel vor.
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
68.
20:27
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Henry Rorig
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
70.
20:27
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Sam Schreck
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
68.
20:27
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Omar Traoré
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
70.
20:27
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Ivan Knezevic
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
70.
20:26
Einwechslung bei Erzgebirge Aue: Lenn Jastremski
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
70.
20:26
Auswechslung bei Erzgebirge Aue: Elias Huth
Dynamo Dresden SC Verl
63.
20:26
Die Läufe von Conteh reißen nicht ab. Jetzt hat er von der Mittellinie an ganz viel Platz und verstolpert die Kugel erst im Strafraum gegen Mikic. Da wäre wieder mehr drin gewesen.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
67.
20:25
Richard Neudecker hat im linken Halbfeld viel Zeit und hebt die Kugel gefühlvoll in den Sechzehner auf Adriano Grimaldi. Marcel Lotka kann das Leder aber vor dem erfahrenen Stürmer abfangen.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Bayreuth
65.
20:25
Einwechslung bei SpVgg Bayreuth: Stefan Maderer
Dynamo Dresden SC Verl
62.
20:25
Die SGD hat wieder mehr Chancen, weil Verl in Unterzahl viel Risiko geht und Räume ermöglicht. Langsam sollten die Gelb-Schwarzen die Gelegenheiten aber auch nutzen, sonst schöpft der Sportclub nochmal Mut.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Bayreuth
65.
20:25
Auswechslung bei SpVgg Bayreuth: Eroll Zejnullahu
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
67.
20:24
Die Gäste aus dem Erzgebirge wirken in der zweiten Hälfte vor allem im letzten Drittel sehr nervös und sind äußerst ungenau. Kaum ein Pass in die Spitze findet seinen Mann und auch die Zweikämpfe gehen zu häufig verloren.
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
65.
20:24
Der gelb-vorbelastete Costly geht vom Feld. Womöglich ist das eine Vorsichtsmaßnahme, die später auch bei Röhl angewandt werden könnte.
Dynamo Dresden SC Verl
61.
20:24
Wieder bricht Conteh auf rechts durch, indem er Stellwagen und Zografakis abschüttelt. Dieses Mal findet er Kutschke im Sechzehner, der mit seinem Rechtsschuss aber deutlich das Tor verfehlt.
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
65.
20:23
Einwechslung bei FC Ingolstadt 04: Thomas Rausch
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
65.
20:23
Auswechslung bei FC Ingolstadt 04: Marcel Costly
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
64.
20:23
Die vorgetragenen Angriffe des VfL bleiben weiter zu harmlos. Eine Flanke von der linken Seite fängt Funk einfach ab.
Dynamo Dresden SC Verl
60.
20:22
In Unterzahl ist das Spiel natürlich kräftezehrend, deswegen wechselt Verl weiter und bringt mit Wagner und Zografakis zwei Neue in der Offensive für Akono und Wolfram.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
65.
20:22
Trainer Uwe Koschinat reagiert auf die Schwächephase seines Teams und bringt frische Kräfte von der Bank. Grimaldi stürmt jetzt im Doppelsturm an der Seite von Cuni.
Dynamo Dresden SC Verl
59.
20:22
Einwechslung bei SC Verl: Wladimir Wagner
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
64.
20:21
Auf beiden Seiten werden aber die Angreifer wie Huth oder Bahn komplett aus dem Rennen genommen. Das sorgt auch dafür, dass weniger direkte Torraumszenen zustande kommen. Beide Abwehrreihen sind meistens zur Stelle und können alles gefährliche entschärfen.
Dynamo Dresden SC Verl
59.
20:21
Auswechslung bei SC Verl: Cyrill Akono
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
64.
20:21
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Luca Kerber
Dynamo Dresden SC Verl
59.
20:21
Einwechslung bei SC Verl: Nikos Zografakis
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
64.
20:21
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Dave Gnaase
Dynamo Dresden SC Verl
59.
20:21
Auswechslung bei SC Verl: Maximilian Wolfram
Dynamo Dresden SC Verl
57.
20:21
Schäffler hat das Zweite auf dem Fuß! Conteh entwischt seinem Gegner Stellwagen auf rechts und legt zurück in die Box zum völlig verwaisten Schäffler! Der Joker schießt sich aus neun Metern aber selbst an, wodurch die Kugel ungefährlich der rechten Ecke entgegenspringt und dort von Thiede entschärft wird!
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
64.
20:21
Einwechslung bei 1. FC Saarbrücken: Adriano Grimaldi
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
64.
20:21
Auswechslung bei 1. FC Saarbrücken: Tobias Jänicke
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Bayreuth
61.
20:20
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 3:1 durch Lucas Brumme
Der SVWW antwortet sofort! Die neuen Spieler finden sich sofort auf dem Platz zurecht. Auf der rechten Seite erobert Robin Heußer den Ball. Er spielt einen steilen Pass auf Lucas Brumme, der den Ball an der Strafraumgrenze kontrolliert. Mit einer schnellen Bewegung lässt er seinen Gegenspieler stehen und setzt den Ball mit einem satten Linksschuss in die rechte Torecke.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Bayreuth
57.
20:20
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Robin Heußer
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
61.
20:20
Der eben eingewechselte Simakala bekommt die Hand von Mitspieler Kleinhansl ins Gesicht und lässt sich erstmal behandeln.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Bayreuth
57.
20:20
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Emanuel Taffertshofer
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
63.
20:20
Die Dortmunder werden jetzt immer besser. Die Saarbrücker können inzwischen kaum für Entlastung sorgen und werden von der Dortmunder Truppe bespielt.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Bayreuth
57.
20:19
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Lucas Brumme
Dynamo Dresden SC Verl
57.
20:19
Der Ball liegt im Netz des SCV, allerdings stand Torschütze Schäffler, der die Murmel links im Knick versenkt zuvor beim Zuspiel von Weihrauch im Abseits.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Bayreuth
57.
20:19
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Benedict Hollerbach
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
61.
20:19
Christian Neidhart reagiert als Erster und bringt zwei neue Kräfte. In dieser Phase wirken die Mannheimer etwas stärker und kommen, angepeitscht von den eigenen Rängen, gefährlich in die Hälfte des Gegners. Die zwei neuen Kother und Lebeau sollen nochmal für extra Schwung sorgen.
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
59.
20:19
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Ba-Muaka Simakala
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
59.
20:18
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Lukas Kunze
Dynamo Dresden SC Verl
56.
20:18
Es ist wirklich schön zu sehen, wie der Sportclub spielerisch in der Lage ist, in Unterzahl zu kombinieren. Dresden lässt sie aber auch machen.
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
59.
20:18
Einwechslung bei VfL Osnabrück: Erik Engelhardt
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
61.
20:18
Abdoulaye Kamara dringt von der linken Seite in den Strafraum der Saarbrücker ein und spielt genau im richtigen Moment zu Moritz Broschinski ab. Der Stürmer dreht sich mit einer guten Bewegung in Richtung Tor, wird aber vom aufmerksamen Richard Neudecker gestoppt.
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
59.
20:18
Auswechslung bei VfL Osnabrück: Felix Higl
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
60.
20:17
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Adrien Lebeau
Dynamo Dresden SC Verl
54.
20:17
Die Partie ist gerade durch die Wechsel ein wenig abgeflacht. Dresden lässt die Verler hinten weitermachen und fokussiert sich in Überzahl auf Sicherheit.
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
60.
20:17
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Baris Ekincier
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
58.
20:17
Gelbe Karte für Sven Köhler (VfL Osnabrück)
Köhler beschwert sich lautstark, nachdem Röhl mit einem Foul davonkommt, ohne eine zweite Karte zu bekommen. Die lautstarken Proteste führen allerdings nur zur Verwarnung des Osnabrückers.
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
60.
20:17
Einwechslung bei Waldhof Mannheim: Dominik Kother
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
60.
20:17
Auswechslung bei Waldhof Mannheim: Berkan Taz
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
59.
20:16
Lion Semić, der bereits in den ersten beiden Drittligapartien die rechte Außenbahn beackerte, ersetzt den verletzten Mario Šuver positionsgetreu.
Dynamo Dresden SC Verl
52.
20:16
Auch Dynamo wechselt doppelt und hat mit Schäffler und Kutschke jetzt zwei Sturmkanten vorne drin. Außerdem kehrt Stark nach seinen Beschwerden zurück und kommt für Torschütze Arslan.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Bayreuth
56.
20:15
Tooor für SpVgg Bayreuth, 2:1 durch Daniel Steininger
Anschlusstreffer! Ein Eckball von der rechten Seite von Moritz Heinrich landet auf der linken Seite außerhalb des Strafraums bei Daniel Steininger. Der hält mit einem strammen Flachschuss einfach mal drauf. Sebastian Kolbe sieht das Leder spät und kann den Gegentreffer nicht mehr verhindern. Kommt Bayreuth doch nochmal zurück ins Spiel?
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
58.
20:15
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Lion Semić
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
58.
20:15
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Mario Šuver
Dynamo Dresden SC Verl
52.
20:15
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Yannick Stark
Dynamo Dresden SC Verl
52.
20:15
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Ahmet Arslan
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
56.
20:15
Nach zehn Minuten wirken die Niedersachsen etwas durckvoller und die Entlastungen des FCI kommen seltener. Dennoch warten die rund 13.000 Zuschauer weiter auf klare Abschlüsse.
Dynamo Dresden SC Verl
52.
20:14
Einwechslung bei Dynamo Dresden: Manuel Schäffler
Dynamo Dresden SC Verl
52.
20:14
Auswechslung bei Dynamo Dresden: Dennis Borkowski
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Bayreuth
54.
20:14
Nach Ballgewinn an der Mittellinie macht Bayreuth das Spiel mal schnell. Über die rechte Seite zieht Daniel Steininger seinen Gegenspielern davon. Er kommt schließlich auch zur Flanke, aber die pflückt Florian Stritzel aus der Luft.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
56.
20:14
Im Dortmunder Strafraum geht Mario Šuver zu Boden und fordert medizinisches Personal an. Sein Betreuer deutet an, dass der Dortmunder Verteidiger nicht weiter machen kann und ausgewechselt werden muss.
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
57.
20:13
Gelbe Karte für Elias Huth (Erzgebirge Aue)
Diese Karte ist klar! Nach einem Ballverlust geht Huth gegen Rossipal nach und versucht die Kugel mit einer Grätsche zurück zu holen. Doch er trifft nur seinen Gegner und sieht dafür klar Gelb.
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
56.
20:13
Plötzlich können die Gäste kontern und nehmen auf der rechten Seite Elias Huth mit. Der geht alleine in den Sechzehner und verpasst das Abspiel. Mit einem Haken kommt er zwar an seinem Gegenspieler vorbei, bei seinem Abschluss ist er jedoch in schlechter Position und kann die Kugel nur zentral auf Behrens bringen. Der fängt die Kugel locker ab.
Dynamo Dresden SC Verl
50.
20:13
Bei den Gästen wird weiter gewechselt. Sessa muss runter, obwohl er einen vernünftigen Auftritt gezeigt hat. Er wird nun von Grodowksi ersetzt.
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
54.
20:13
Gelbe Karte für Merlin Röhl (FC Ingolstadt 04)
Der bislang einzige Torschütze trifft zwar den Ball, aber rammt dabei auch das Knie von Kleinhansl. Die Verwarnung geht in Ordnung.
Dynamo Dresden SC Verl
50.
20:12
Einwechslung bei SC Verl: Joel Grodowski
Dynamo Dresden SC Verl
50.
20:12
Auswechslung bei SC Verl: Nicolás Sessa
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
53.
20:12
Zum Auftakt des zweiten Durchgangs gehört die erste Möglichkeit den Hausherren! Riedel setzt sich auf der rechten Seite durch und zieht in die Mitte. Aus dem Halbfeld bringt er eine schöne Hereingabe mit dem Innenrist auf Martinovic. Dessen erster Kontakt zwölf Meter vor dem Kasten ist eigentlich überragend, doch Majetschak ist hellwach und grätscht dem Stürmer die Kugel vom Fuß. In der zweiten Reihe wartet Taz auf den Abpraller und sein Abschluss aus 18 Metern zentral vor dem Kasten geht haarscharf am rechten Pfosten vorbei.
Dynamo Dresden SC Verl
49.
20:12
Der nimmermüde Meier läuft mit Ball auf der linken Seite durch und sucht Conteh auf der gegenüberliegenden Seite in der Box. Dieser erreicht die Flanke aber nicht vor der Grundlinie.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
54.
20:12
Dominik Becker gewinnt eigentlich den Ball gegen Michael Eberwein, gerät dann aber ins Straucheln. Abdoulaye Kamara nutzt das eiskalt aus, zieht kurz in die Mitte und schließt aus 16 Metern zentraler Position wunderbar ab, verfehlt das Tor der Saarbrücker aber um einige Zentimeter.
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
52.
20:11
Gut 22 Meter vor dem Tor hat Köhler etwas Platz, weshalb er flach abzieht. Funk geht schnell runter und fängt den zu unplatzierten Abschluss ab.
SV Wehen Wiesbaden SpVgg Bayreuth
50.
20:11
Da war mehr drin! Die Gastgeber konnten und befinden sich in einer 3-gegen-2-Situation in Überzahl. Auf der rechten Seite zieht Bjarke Jacobsen in den Strafraum ein und legt auf John Iredale ab. Der sucht überhastet den Abschluss. Sein Schuss geht direkt in die Arme von Sebastian Kolbe.
Dynamo Dresden SC Verl
48.
20:11
In Überzahl ist das psychologisch natürlich auch immer so eine Sache. In den Köpfen der Dresdnern kann das auch heißen: "Ich muss weniger laufen, wir sind schließlich einer mehr." Diese Einstellung darf sich aber gegen dieses starke Verl von heute nicht durchsetzen.
1. FC Saarbrücken Borussia Dortmund II
52.
20:10
Die erste Chance der zweiten Hälfte geht auf das Konto des auffälligen Marvin Cuni. Der Saarbrücker Stürmer setzt einen Kopfball nach einer Flanke aus dem linken Halbfeld gut einen Meter neben den rechten Pfosten.
Dynamo Dresden SC Verl
47.
20:10
Wie naiv verteidigen die Dresdner denn bitte? Sessa bekommt die Kugel am Mittelkreis in der SGD-Hälfte und darf dann unbehelligt bis zum Strafraum laufen und abziehen! Sein Flachschuss wird aber von Knipping abgegrätscht. Es ist dennoch unbegreiflich, wie Sessa da, obwohl Dresden ein Mann mehr ist, so viel Raum hat.
Waldhof Mannheim Erzgebirge Aue
51.
20:09
Bentley Bahn steigt tief in der Hälfte der Gäste hart gegen Nkansah ein, der mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden liegen bleibt. Bahn muss aufpassen, da er schon verwarnt ist. Für dieses Foul belässt es Welz noch bei einer Ermahnung.
VfL Osnabrück FC Ingolstadt 04
50.
20:09
Im eigenen Strafraum nimmt Moussa Doumbouya einem Osnabrücker den Ball ab und legt nochmal für Testroet auf. Sofort zieht der Stürmer ab, doch wird dabei noch