15. Spieltag
13.11.2022 17:30
Beendet
Freiburg
SC Freiburg
4:1
1. FC Union Berlin
Union Berlin
4:0
  • Vincenzo Grifo
    Grifo
    4.
    Elfmeter
  • Vincenzo Grifo
    Grifo
    6.
    Linksschuss
  • Vincenzo Grifo
    Grifo
    20.
    Elfmeter
  • Michael Gregoritsch
    Gregoritsch
    45.
    Linksschuss
  • Sven Michel
    Michel
    84.
    Elfmeter
Stadion
Europa-Park Stadion
Zuschauer
33.800
Schiedsrichter
Deniz Aytekin

Liveticker

90.
19:22
Fazit:
Freiburg gewinnt klar und verdient gegen zehn Unioner-Spieler mit 4:1! Nachdem es zur Pause schon 4:0 für die Breisgauer stand und die Eisernen nur noch zu zehnt auf dem Platz waren, kontrollierte der SCF auch in der zweiten Hälfte das Spiel. Union kam kurz vor Schluss durch einen Foulelfmeter durch Michel noch zum 1:4-Enstand. Freiburg springt durch den Sieg nun mit 30 Punkten auf den zweiten Rang. Union ist nun seit drei Spielen sieglos und rutscht mit 27 Punkten auf Platz fünf der Bundesliga ab. Vielen Dank fürs Mitlesen und bis bald!
90.
19:18
Spielende
88.
19:17
Erster Torschuss für die Freiburger in Halbzeit zwei! Sallai bekommt an der zentralen Strafarumlinie den Ball. Er nimmt das Leder sofort und schießt die Kugel aufs Tor - Außennetz!
86.
19:16
Die letzten Minuten laufen. Der Sportclub schiebt sich das Leder nun wieder in der gegnerischen Hälfte hin und her. Die Eisernen verteidigen zu zehnt gegen den Ball.
84.
19:13
Tooor für 1. FC Union Berlin, 4:1 durch Sven Michel
Michel steht bereit. Der Eingewechselte läuft an und verwandelt unten rechts zum 1:4.
83.
19:12
Strafstoß für Union! Trimmel bringt einen Standard aus rund 35 Metern von der linken Seite in den Sechzehner. Ginter hält Doekhi im Strafraum und der Berliner geht zu Boden. Aytekin zeigt sofort auf den Punkt.
79.
19:10
Gelbe Karte für Miloš Pantović (1. FC Union Berlin)
Pantović räumt Sallai um und sieht dafür die Gelbe Karte.
78.
19:10
Beide Mannschaften wechseln nun nochmal doppelt. Bei den Freiburgern verlässt der dreifache Torschütze Grifo das Feld. Höler ersetzt ihn. Außerdem geht Vorbereiter Dōan für Jeong vom Platz. Bei Union sind nun Gießelmann und Pantović neu im Spiel.
77.
19:06
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Miloš Pantović
77.
19:06
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Janik Haberer
77.
19:06
Einwechslung bei SC Freiburg: Lucas Höler
77.
19:06
Auswechslung bei SC Freiburg: Vincenzo Grifo
76.
19:06
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Niko Gießelmann
76.
19:05
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Julian Ryerson
76.
19:04
Einwechslung bei SC Freiburg: Woo-yeong Jeong
76.
19:04
Auswechslung bei SC Freiburg: Ritsu Dōan
72.
19:02
Günther setzt sich mit Tempo auf der linken Seite durch und flankt die Kugel an den ersten Pfosten. Petersen läuft heran, bringt die Kugel aber nicht platziert genug aufs Tor.
71.
19:01
Thorsby! Nach einem Freistoß für die Eisernen bekommen die Breisgauer das Leder nicht weg. Nach einer Flanke von der rechten Seite nimmt Thorsby rund zwölf Metern zentral vor dem Kasten das Leder volley. Flekken pariert das Leder auf der Linie und fängt den Ball im Nachfassen. Es ist die erste Chance für die Berliner in der zweiten Halbzeit.
70.
19:00
Dreifach-Wechsel bei den Hausherren. Die Freiburger rotieren nun ein wenig und Petersen, Eggestein und Sallai bekommen nun die Chancen noch ein paar Bundesliga-Minuten zu sammeln.
69.
18:59
Einwechslung bei SC Freiburg: Maximilian Eggestein
69.
18:58
Auswechslung bei SC Freiburg: Nicolas Höfler
69.
18:58
Einwechslung bei SC Freiburg: Nils Petersen
69.
18:58
Auswechslung bei SC Freiburg: Michael Gregoritsch
69.
18:58
Einwechslung bei SC Freiburg: Roland Sallai
69.
18:57
Auswechslung bei SC Freiburg: Lukas Kübler
67.
18:56
Weiter gibt es in der zweiten Hälfte kaum Möglichkeiten. Beide Mannschaften haben sich mit dem 4:0 abgefunden. Die Eisernen lassen jetzt nicht mehr so viel zu und Freiburg kontrolliert weiter das Spiel.
63.
18:51
Schön durchgesetzt! Grifo setzt sich im eins-gegen-eins an der linken Grundlinie gegen seinen Gegenspieler durch und steckt dann das Leder an den ersten Pfosten durch. Der Ball kommt durch zu Gregoritsch, doch der Österreicher ist zu überrascht und bringt das Leder nicht mehr aufs Tor.
61.
18:49
Doppelwechsel nun bei den Gästen. Für Behrens und Haraguchi sind nun Thorsby und Michel neu im Spiel. Bringen die beiden Unioner-Spieler nochmal neuen Schwung in die Partie?
60.
18:48
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Morten Thorsby
60.
18:48
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Genki Haraguchi
60.
18:48
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Sven Michel
60.
18:47
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Kevin Behrens
57.
18:46
Die Eisernen können sich nun kaum noch aus der eigenen Hälfte befreien. Von Behrens ist in Halbzeit zwei bis jetzt nichts zu sehen - wie von allen offensiven Berlinern.
54.
18:43
Der SCF setzt sich nun komplett in der gegnerischen Hälfte fest und zirkuliert den Ball durch die Reihen. Kurz vor dem Sechzehner greifen dann die Gäste an und die Freiburger versuchen Dōan und Gregoritsch im Sechzehner zu bedienen.
51.
18:39
Freiburg schaltet nun ein paar Gänge zurück und macht weiter das Spiel. Die Partie plätschert nun ein wenig dahin und das Tempo aus der ersten Halbzeit fehlt in den ersten Minuten der zweiten Hälfte komplett.
48.
18:37
Die Breisgauer machen weiter das Spiel, Union zieht sich zurück und Sildillia zieht ins Zentrum, bleibt dann aber am ehemaligen Freiburger Haberer hängen.
46.
18:35
Weiter gehts! Die Freiburger stoßen an und Referee Aytekin gibt die zweite Hälfte frei. Die Breisgauer kommen unverändert aus der Kabine. Jaeckel soll der Abwehr neue Sicherheit bringen. Stürmer Becker muss dafür auf der Bank Platz nehmen.
46.
18:33
Anpfiff 2. Halbzeit
46.
18:33
Einwechslung bei 1. FC Union Berlin: Paul Jaeckel
46.
18:33
Auswechslung bei 1. FC Union Berlin: Sheraldo Becker
45.
18:22
Halbzeitfazit:
Der SC Freiburg führt zur Pause klar und verdient mit 4:0 gegen den 1. FC Union Berlin. Schon nach 20 Minuten wirkt das Spiel entschieden als Grifo zum dritten Mal an diesem Tag den Ball im Tor versenkt. Zum zweiten Mal verwandelt er einen Strafstoß für die Breisgauer. Da vor dem Foulelfmeter auch noch Diogo Leite nach einer Notbremse an Dōan vom Platz fliegt, ergeben sich danach für den SCF immer wieder Räume und Gregoritsch trifft in der Nachspielzeit zum 4:0 für die Hausherren.
45.
18:17
Ende 1. Halbzeit
45.
18:16
Tooor für SC Freiburg, 4:0 durch Michael Gregoritsch
Dōan setzt sich im Zentrum gegen zwei Gegenspieler durch und legt die Kugel nach links in den Sechzehner zu Gregoritsch. Der ehemalige Augsburger hebt das Leder aus rund acht Metern mittig zum 4:0 ins Tor.
45.
18:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
43.
18:14
Union überlässt dem SCF nun komplett das Spiel Die Freiburger versuchen nun die Partie breit zu machen. Die Gäste machen vor allem im Zentrum die Räume dicht.
40.
18:11
Weiter machen die Gastgeber das Spiel. Union zieht sich weiter zurück und versucht die Räume zu zustellen. Freiburg probiert es nun immer wieder über die Außen. Vor allem über links haben die Eisernen Probleme.
37.
18:07
Grifo setzt sich erneut auf links durch und flankt wieder einen Ball aus dem Halbfeld aus rund 20 Metern an den Fünfer. Gregoritsch startet, erwischt aber das Leder nicht mehr am zweiten Pfosten.
35.
18:05
Eckball für Freiburg. Günter bringt die Ecke von der linken Seite an den Fünfer. Union klärt, doch das Leder springt Sildillia vor die Füße. Er nimmt das Leder volley, doch sein Abschluss bleibt in der Abwehr hängen.
33.
18:04
Die Hausherren erobern auf der rechten Seite durch Dōan den Ball. Ginter sieht den startenden Günter und will ihn mit einem langen Ball auf links bedienen. Doch sein Pass ist genau auf die flashc Seite gespielt und Union ist wieder am Ball.
30.
18:01
Wieder Dōan! Der ehemalige Bielefelder bekommt auf der rechten Außenbahn das Leder. Er zieht in den Sechzehner und schießt aus spitzem Winkel aus rund zehn Metern die Kugel flach aufs Tor. Grill ist da und begräbt den Ball unter sich.
29.
17:59
Die Freiburger sind jetzt klar die spielbestimmende Mannschaft. Die Breisgauer schieben sich das Leder in der Abwehr hin und her und versuchen immer wieder mit langen und hohen Chipbällen die Berliner-Abwehr zu überwinden.
26.
17:57
Ginter spielt einen hohen und langen Ball auf die linke Seite des Sechzehners. Keitel pflückt das Leder herunter und will dann an der linken Strafraumgrenze Dōan anspielen. Ihm misslingt aber die Ballannahme und Union ist wieder im Ballbesitz.
23.
17:55
Wie reagieren nun die in Unterzahl spielenden Unioner. Die Eisernen sind seit der Roten Karte von Diogo Leite nun nur noch zu zehnt auf dem Platz. Die Berliner ziehen sich nun erstmal zurück und überlassen den Breisgauern das Spiel.
20.
17:50
Tooor für SC Freiburg, 3:0 durch Vincenzo Grifo
Wieder steht Grifo bereit. Er läuft an und schießt diesmal das Leder oben links ins Eck. Freiburg führt 3:0 gegen Union Berlin. Grifo macht innerhalb von 16 Minuten seinen Hattrick. Es ist sein erster Dreierpack in der Bundesliga und der schnellste Dreierpack in der Freiburger Geschichte. Nur Petersen erzielte schon mal drei Tore in einem Spiel, brauchte dafür aber 25 Minuten.
19.
17:49
Rote Karte für Diogo Leite (1. FC Union Berlin)
Diogo Leite foult Dōan im Sechzehner. Durch die Notbremse fliegt der Unioner mit der Roten Karte vom Platz.
19.
17:49
Der dritte Elfmeter! Diesmal geht Dōan nach einem Foulspiel von Diogo Leite zu Boden. Aytekin zeigt sofort auf den Punkt. Foulelfmeter für Freiburg.
17.
17:48
Becker sucht Behrens auf der linken Seite mit einem spitzem Pass in den Sechzehner. Sein Pass ist aber etwas zu weit für den Unioner Angreifer und Flekken sichert die Kugel.
15.
17:45
Gregoritsch setzt sich auf der linken Seite durch und flankt aus dem Halbfeld aus rund 20 Metern an den Sechzehner. Die Eisernen klären durch Knoche das Leder aber aus der gefährlichen Zone.
13.
17:43
Was für eine Anfangsphase! Die Freiburger legen wild los und erzielen innerhalb von zwei Minuten zwei Tore durch Grifo. Die Unioner bekommen dann mit der ersten Strafraumaktion auch gleich einen Foulelfmeter zugesprochen, doch Knoches Schuss fliegt an den linken Pfosten. Wie reagieren nun die Gäste? Freiburg macht nun erstmal das Spiel.
10.
17:40
Elfmeter verschossen von Robin Knoche, 1. FC Union Berlin
Knoche steht bereit. Er läuft an und schießt die Kugel nach links unten. Flekken ahnt die Ecke, kommt aber nicht mit den Fingerspitze an das Leder, doch Knoches Schuss fliegt an den linken Pfosten und danach ins Aus. Pech für die Eisernen!
9.
17:39
Nächster Strafstoß! Höfler trifft Becker im Sechzehner an der Strafraumlinie. Aytekin pfeift sofort und zeigt auf den Punkt. Nun gibt es auch für die Eisernen die Chance vom Punkt auf 1:2 zu verkürzen.
6.
17:36
Tooor für SC Freiburg, 2:0 durch Vincenzo Grifo
Doppelpack für Grifo! Die Freiburger erobern nach einem Fehlpass von Seguin in der eigenen Hälfte den Ball. Grifo macht das Spiel schnell und legt die Kugel auf die rechte Seite zu Gregoritsch. Er zieht in den Sechzehner und flankt das Leder an den zweiten Pfosten und der Italiener schießt das Leder mit dem linken Fuß aus rund fünf Metern unten links zum 2:0 ins Tor.
4.
17:34
Tooor für SC Freiburg, 1:0 durch Vincenzo Grifo
Grifo steht bereit und läuft an. Er schießt die Kugel halbhoch nach rechts ins Tor. Grill ist in die linke Ecke unterwegs. Freiburg führt 1:0!
3.
17:33
Handelfmeter für Freiburg! Aytekin schaut sich die Szene selbst nochmal am Bildschirm an und gibt den Handelfmeter für die Breisgauer.
2.
17:33
Der VAR schaut sich die Aktion im Sechzehner nochmal an. Nach der Hereingabe von Günther berührt das Leder Trimmels Arm. Aytekin schaut sich die Sitaution selbst am Bildschirm nochmal an.
1.
17:32
Günter setzt sich auf der linken Seite durch und flankt fast von der linken Grundlinie in den Rücken der Abwehr. Dōan fliegt heran und köpft das Leder aufs Tor. Torhüter Grill sichert den Ball.
1.
17:30
Schiedsrichter Aytekin gibt die Partie frei. Union stößt an.
1.
17:30
Spielbeginn
17:18
Auch Union ist seit zwei Spielen sieglos. Nach einer 0:5-Klatsche gegen Bayer Leverkusen verlor Union Berlin am vergangenen Sonntag die Tabellenführung. Durch ein 2:2-Unentschieden gegen den FC Augsburg rutschten die Eisernen mit 27 Punkten aber aufgrund einer besseren Tordifferenz (+7) gegenüber Freiburg (+5) auf den dritten Rang ab. Auch sie könnten durch einen Sieg den Vorsprung auf den FC Bayern München verkürzen und mit 30 Punkten auf dem zweiten Platz überwintern.
17:09
Der SC Freiburg musste nach drei Siegen in der Liga am vergangenen Mittwoch eine 1:3-Niederlage gegen RB Leipzig kassiert. Zuvor hatte die Mannschaft von Cheftrainer Streich unter anderem drei 2:0-Siege gegen Werder Bremen, Schalke 04 und den 1. FC Köln gefeiert. Nach der Niederlage am Mittwoch stehen die Breisgauer mit 27 Punkten auf dem vierten Rang. Mit einem Sieg heute könnte der SCF sich auf Platz zwei setzen.
16:55
Auch Unions Chefcoach Fischer rotiert nach dem 2:2-Unentschieden gegen Augsburg seine Startaufstellung auf zwei Positionen. Neu dabei sind Trimmel und Ryerson für Seguin und den gersperrten Rani Khedira.
16:45
SCF-Cheftrainer Streich wechselt nach der 1:3-Niederlage gegen RB Liepzig seine Startelf zweimal. Grifo steht für Jeong in der Anfangsformation. Außerdem ersetzt Keitel, Eggestein in der Anfangself.
16:30
Herzlich willkommen zum letzten Sonntagsspiel des 15. Spieltages in der 1. Bundesliga in der Saison 2022/23. Der SC Freiburg empfängt um 17.30 Uhr den 1. FC Union Berlin. Schiedsrichter Deniz Aytekin leitet die Partie.

SC Freiburg

SC Freiburg Herren
vollst. Name
Sport Club Freiburg
Stadt
Freiburg
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
30.05.1904
Sportarten
Fußball, Tennis
Stadion
Europa-Park Stadion
Kapazität
34.700

1. FC Union Berlin

1. FC Union Berlin Herren
vollst. Name
1. Fußball Club Union Berlin
Spitzname
Eisern Union
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
20.01.1966
Sportarten
Fußball
Stadion
An der Alten Försterei
Kapazität
22.012