10. Spieltag
14.10.2022 20:30
Beendet
Schalke
FC Schalke 04
0:3
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
0:2
  • Robert Skov
    Skov
    11.
    Elfmeter
  • Munas Dabbur
    Dabbur
    45.
    Rechtsschuss
  • Robert Skov
    Skov
    59.
    Elfmeter
Stadion
Veltins-Arena
Zuschauer
60.000
Schiedsrichter
Florian Badstübner

Liveticker

90.
22:23
Fazit:
Mit 0:3 muss sich Schalke der TSG Hoffenheim geschlagen geben. Während die Knappen damit weiterhin im Tabellenkeller feststecken, klettern die Sinsheimer auf Tabellenplatz drei. Dabei begann S04 durchaus verheißungsvoll, kam allerdings fast ausschließlich aus der Distanz zu Abschlüssen. Als dann ein fahriges Greiml-Foul die Gäste vom Punkt in Front brachte, konnten die Gäste aus dem Kraichgau ihren Fokus auf Umschaltmomente und Konter legen. Nach mehreren guten Gelegenheiten erhöhte dann Dabbur noch vor der Pause. Im zweiten Durchgang kam bis auf einen Außenpfostentreffer von den Königsblauen rein gar nichts mehr, während die TSG Chancen für fünf, sechs oder sogar sieben Tore hatte. Nach fahrigem Ouwejan-Handspiel sorgte Skov dann erneut per Elfmeter für den Schlusspunkt. In vier Tagen stehen sich beide Teams im DFB-Pokal gegenüber. Ob Frank Kramer dann noch S04-Trainer ist, bleibt abzuwarten.
90.
22:19
Spielende
90.
22:19
Nach Angeliño-Flanke in die Schalker Box ist Bruun Larsen völlig frei, köpft die Kugel aber fahrig über das Tor der Gelsenkirchener hinweg.
88.
22:18
Breitenreiter wechselt noch einmal doppelt. In Kürze dürfte es das aber gewesen sein. Viel Grund für eine Nachspielzeit besteht nicht.
88.
22:18
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Finn Becker
88.
22:18
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Georginio Rutter
88.
22:18
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Eduardo Quaresma
88.
22:17
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Robert Skov
87.
22:17
Nach Doppelpass mit Král taucht Karaman links in der Box auf. Aus seinem Linksschuss kommt allerdings ein sehr bezeichnender Kullerball heraus, der im Toraus landet.
85.
22:15
Skov hat noch Lust auf seinen dritten Treffer, setzt den strammen Linksschuss aus 17 Metern aber knapp am rechten Pfosten vorbei. Abstoß für die Königsblauen.
83.
22:13
Großchance Hoffenheim! Nach Vorstoß über rechts kommt die TSG noch einmal zur dicken Chance. Nach dem Seitenwechsel landet die Kugel im Zentrum bei freien Rutter, der sich aus elf Metern die Ecke aussuchen kann. Sein zu unpräziser Schuss aufs halbrechte Eck ist jedoch ein gefundenes Fressen für Schwolow, der das vierte Gegentor verhindert.
80.
22:10
Ereignisarm plätschert die Begegnung dem Ende entgegen. Sobald Schalke sich noch einmal zeigt, drücken die Sinsheimer stets im Umschaltmoment aufs Tempo. Das zieht den Knappen zusätzlich den Zahn.
77.
22:06
Bei einer Gelsenkirchener Ecke rauschen Skov und Bülter mit den Köpfen ineinander, während Baumann den hohen Ball sicher fängt. Nach kurzer Behandlungspause geht es für beide Akteure aber weiter.
75.
22:05
Viel passiert nicht mehr in der Veltins-Arena. Dementsprechend kann Breitenreiter jetzt munter wechseln. Bruun Larsen und Stiller kommen die die letzte Viertelstunde.
75.
22:04
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Angelo Stiller
75.
22:04
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Christoph Baumgartner
75.
22:04
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Jacob Bruun Larsen
75.
22:03
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Munas Dabbur
73.
22:03
Bülter kann vom linken Halbfeld aus hoch in Richtung zweiter Pfosten flanken, aber Baumann ist vor Larsson zur Stelle und klärt per resoluter Faustabwehr.
72.
22:02
Mollet ist durch. Der 30-Jährige ist von Krämpfen geplagt und muss runter. Polter übernimmt.
72.
22:01
Einwechslung bei FC Schalke 04: Sebastian Polter
72.
22:01
Auswechslung bei FC Schalke 04: Florent Mollet
70.
22:00
Bei S04 kommen jetzt noch Larsson und Karaman für die letzten 20 Minuten.
70.
21:59
Einwechslung bei FC Schalke 04: Kenan Karaman
70.
21:59
Auswechslung bei FC Schalke 04: Simon Terodde
70.
21:59
Einwechslung bei FC Schalke 04: Jordan Larsson
70.
21:59
Auswechslung bei FC Schalke 04: Dominick Drexler
68.
21:58
Glanzparade Schwolow! Nach hoher Flanke in die Box saugt Angeliño den Volley aus zehn Metern runter und bringt den Dropkick scharf aufs kurze Eck. Schwolow kann den Einschlag aber mit einer starken Parade verhindern, ehe Angeliño beim Versuch eines Nachschusseses gelegt wird. Der Schiedsrichter steht allerdings gut und entscheidet sofort auf Weiterspielen.
68.
21:57
Die Luft ist raus in der Veltins-Arena. Die TSG spielt das ganz locker runter, während bei den enttäuschten Hausherren nun doch die Köpfe zunehmend hängen.
65.
21:54
Nachdem Yoshida einen Fehlpass auf Ouwejan ohne Not ins Seitenaus schiebt, vollzieht Breitenreiter seinen ersten Wechsel. Rudy übernimmt für Geiger.
65.
21:54
Einwechslung bei 1899 Hoffenheim: Sebastian Rudy
65.
21:54
Auswechslung bei 1899 Hoffenheim: Dennis Geiger
63.
21:52
Immerhin mal ein Schalker Abschluss: Mollet tankt sich vom Flügel nach innen, setzt den Rechtsschuss aus 17 Metern aber knapp links am Gästetor vorbei. Abstoß Hoffenheim.
62.
21:51
Die Baden-Württemberger haben momentan wirklich alles im Griff. Die Gelsenkirchener sind sichtlich bemüht, die Köpfe nicht sinken zu lassen, aber die Körpersprache ist im zweiten Durchgang doch ganz anders als noch in den ersten 45 Minuten.
59.
21:48
Tooor für 1899 Hoffenheim, 0:3 durch Robert Skov
Skov übernimmt auch diesen Strafstoß, bleibt eiskalt und erhöht vom Punkt mit einem strammen Schuss aufs rechte Eck, bei dem Schwolow keine Chance hat, auf 3:0. Das dürfte wohl die Vorentscheidung sein. Für ein Comeback der Knappen, die im zweiten Durchgang bislang völlig neben sich standen, braucht es viel Phantasie.
58.
21:48
Einen Flankenversuch von Skov verteidigt Ouwejan im eigenen Sechzehner mit ausgestrecktem Arm. Der VAR bittet den Schiedsrichter erneut zur Seitenlinie, der keine andere Wahl hat: Elfmeter für Hoffenheim!
57.
21:46
Gelbe Karte für Dominick Drexler (FC Schalke 04)
Dabbur ist zu schnell für Drexler, der sich nur per Grätsche zu helfen weiß. Klare Gelbe Karte.
56.
21:46
Pfosten für Schalke! Bitter! Bei einer Ecke von rechts stimmt bei der TSG die Zuordnung nicht. Bülter kann sich am ersten Pfosten hochschrauben und den Kopfball wuchtig aufs lange Eck bringen. Dort rettet aber der Außenpfosten für die TSG.
55.
21:45
Král erobert im Zentrum den Ball von Baumgartner und leitet einen Vorstoß über rechts ein. S04 bekommt den Schalter allerdings nicht umgelegt. Die flache Hereingabe versandet im ersten Pfosten.
52.
21:41
Die Sinsheimer haben es überhaupt nicht eilig und halten das Tempo gerade sehr niedrig. Den Knappen fehlen die Möglichkeiten, selbst die Spielgeschwindigkeit zu diktieren. Hoffenheim spielt das im Moment sehr konzentriert und locker runter.
49.
21:39
Die Gäste aus dem Kraichgau versuchen die Knappen aus der Reserve zu locken, um weitere Umschaltmomente zu kreieren. S04 kann sich in den ersten Minuten des zweiten Durchgangs aber spielerisch befreien, ohne dabei ins gegnerische Drittel vorzustoßen, das die TSG gut besetzt.
46.
21:35
Die Mannschaften kehren aufs Feld zurück und bei den Hausherren bleibt Brunner draußen. Aydın übernimmt. Weiter geht's mit Durchgang zwei.
46.
21:34
Einwechslung bei FC Schalke 04: Mehmet-Can Aydın
46.
21:34
Auswechslung bei FC Schalke 04: Cédric Brunner
46.
21:34
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
21:21
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt Hoffenheim mit 2:0 beim FC Schalke 04. Zwar zeigten die Gelsenkirchener eine klare Leistungssteigerung im Vergleich zum 0:4 in Leverkusen. Nach fahrigem Greiml-Foul ging die TSG dann jedoch nach einem starken Skov-Elfmeter in Führung (11.). Die Gastgeber ließen sich nicht hängen und blieben giftig, konnten sich spielerisch aber zu selten klare Abschlüsse erspielen. Zumeist blieb ein Abschluss aus der Distanz das Mittel der Wahl, wobei der stärkste Schuss von Mollet am rechten Pfosten scheiterte (30.). Die Gäste aus dem Kraichgau lauerten derweil auf Umschaltsituationen und hatten mehrere gute Chancen zum 2:0. Nachdem erst Rutter eine 100%ige Chance liegen ließ (23.), war es dann Dabbur, der in der Nachspielzeit doch erhöhen konnte (45.+2). Der Zwischenstand ist aus Schalker Sicht bitter, aber die Zwei-Tore-Führung der TSG ist nicht unverdient.
45.
21:18
Ende 1. Halbzeit
45.
21:17
Tooor für 1899 Hoffenheim, 0:2 durch Munas Dabbur
Die Königsblauen greifen noch einmal an und rennen nach eigenem Eckball in einen perfekt ausgespielten Konter zum 0:2. Baumann schickt Rutter, der sich gegen Brunner durchsetzt und dann im rechten Moment Dabbur diagonal anspielt. Der hat aus 13 Metern den Platz, um sich die Ecke auszusuchen, und versenkt die Kugel sehr platziert im rechten Eck.
45.
21:16
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44.
21:15
Noch einmal die Sinsheimer: Erst werden der Reihe nach Abschlüsse von Baumgartner, Dabbur und Rutter geblockt, ehe Skov aus 14 Metern halbrechter Position mit einem flachen Rechtsschuss das lange Eck um gut einen Meter verfehlt. Abstoß Schalke.
43.
21:14
Jetzt kommt S04 mal ins Umschaltspiel, aber Terodde behauptet sich gegen N'Soki etwas zu rustikal. Der Unparteiische pfeift den vielversprechenden Vorstoß wegen eines Offensivfouls ab. Das ist durchaus streng.
41.
21:12
Dicke Chance für Hoffenheim! Baumgartner knallt das Leder im Dribbling überraschend aus 13 Metern aufs linke untere Eck und erwischt Schwolow damit um ein Haar auf dem völlig falschen Fuß. Der Keeper kann den Ball mit einer Flugeinlage erreichen, aber nicht bremsen. Die Kugel rollt auf die Linie zu. Erst im Nachhechten macht Schwolow das Ding vor der Torlinie fest.
40.
21:11
Nach hohem Ball in die Tiefe hat Brunner auf dem rechten Flügel Platz. Die hohe Flanke in Richtung zweiter Pfosten ist allerdings zu weit. Die Königsblauen machen durchaus viel richtig, lassen aber gerade im letzten Ball die Präzision vermissen.
38.
21:08
Gelbe Karte für Grischa Prömel (1899 Hoffenheim)
Prömel kommt gegen Drexler deutlich zu spät und sieht für die verunglückte Grätsche nun die verdiente Gelbe Karte.
37.
21:07
Wieder kontern die Baden-Württemberger, aber Prömels Abschluss aus 18 Metern ist nicht präzise genug und geht klar am Tor vorbei. Abstoß Schalke.
36.
21:06
Prömel kommt gegen Krauß deutlich zu spät, aber der Schiedsrichter entscheidet zum Ärger der Königsblauen auf einen Freistoß für die TSG. Wütend schlägt Krauß auf den Rasen ein und muss sich dafür ein paar deutliche Worte vom Unparteiischen anhören.
34.
21:05
S04 kommt in erster Linie aus der Distanz zum Abschluss, bringt die Bälle aber zu selten aufs Tor. Auch ein Ouwejan-Linksschuss aus 18 Metern fliegt deutlich über die Querlatte hinweg.
33.
21:04
Die Truppe aus dem Kraichgau versucht gerade, die Partie etwas zu beruhigen und hält den Ball lange in den eigenen Reihen. Schalke steht gut und läuft nicht etwa ins offene Messer, sondern lauert geduldig auf weitere Chancen.
30.
21:01
Doppelchance Schalke! Ansatzlos zieht Mollet einfach mal aus 19 Metern ab und setzt den strammen Linksschuss aus der Drehung heraus an den rechten Pfosten. Die Kugel springt zu Ouwejan, der aus zehn Metern halblinker Position sofort den Nachschuss flach auf den Hoffenheimer Kasten bringt, aber Baumann steht gut und wehrt per Fußabwehr ab. Dickes Lebenszeichen der Knappen!
28.
20:58
Nach Skov-Flanke aus dem rechten Halbfeld köpft Baumgartner aus zwölf Metern deutlich am Schalker Tor vorbei. Dabei rauschen Baumgartner und Greiml noch mit den Köpfen ineinander. Sieht aber schlimmer aus, als es letztlich ist. Beide können weiterspielen.
25.
20:56
Die Gelsenkirchener setzen nach und bei einer Mollet-Ablage kann Terodde aus 14 Metern abziehen. Auch dieser Linksschuss geht jedoch deutlich über die Querlatte hinweg.
23.
20:55
Großchance Hoffenheim! Die Sinsheimer kommen nach Balleroberung im Zentrum ins Umschaltspiel und Dabbur leitet das Leder geistesgegenwertig in den Lauf von Baumgartner weiter. Der legt im richtigen Moment auf den freien Rutter quer, aber zum großen Glück der Königsblauen setzt der 20-Jährige, der eigentlich nur einschieben bräuchte, die Direktabnahme über die Querlatte hinweg. Was für ein Fehlschuss!
21.
20:52
Krauß macht viel Alarm und erobert im Zentrum einen Sinsheimer Fehlpass. Aus knapp 16 Metern setzt er den flachen Rechtsschuss dann allerdings links am Gästetor vorbei. Abstoß TSG.
20.
20:51
Bei fälligen Freistoß aus dem rechten Halbfeld findet Ouwejan Terodde, dessen Flugkopfball aus kürzester Distanz aber sehenswert von Baumann pariert wird. Vermutlich hätte der Treffer wegen einer Abseitssituation aber ohnehin nicht gezählt.
19.
20:49
Gelbe Karte für Kevin Vogt (1899 Hoffenheim)
Vogt verschätzt sich bei einem hohen Ball komplett und muss gegen Terodde zum Trikottest greifen, um einen Vorstoß zu unterbinden. Das bringt ihm natürlich die Gelbe Karte ein.
16.
20:47
Eine Mollet-Ecke von rechts klärt Kabak per Kopf fahrig in die Füße von Bülter, dessen Abschluss aus zwölf Metern halblinker Position jedoch geblockt wird.
14.
20:45
Die Knappen zeigen eine durchaus positive Reaktion auf das frühe Gegentor. Terodde verlängert einen starken Diagonalball von Brunner per Hinterkopf in den Lauf von Bülter, der die Kugel jedoch nicht mehr vor der Grundlinie kontrollieren kann.
13.
20:44
Nach Vorstoß über links zieht Tom Krauß einfach mal aus dem Rückraum ab. Der nicht allzu platzierte Schuss aus 20 Metern ist jedoch ein Fall für die Tribüne. Abstoß Hoffenheim.
11.
20:41
Tooor für 1899 Hoffenheim, 0:1 durch Robert Skov
In Abwesenheit vom verletzten Kramarić übernimmt Skov die Verantwortung beim Strafstoß. Der Däne lässt absolut gar nichts anbrennen und nagelt die Kugel vom Punkt aus mit links oben rechts in den Winkel. Nichts zu machen für Schwolow.
10.
20:40
Gelbe Karte für Leo Greiml (FC Schalke 04)
Die Gelbe Karte gibt es zu allem Überfluss auch noch für den Übeltäter.
9.
20:40
Der VAR meldet sich und bitten den Schiedsrichter, sich das harte Greiml-Einsteigen gegen Baumgartner noch einmal an der Seitenlinie anzusehen. Dem Unparteiischen reichen wenige Blicke. Er entscheidet auf Elfmeter für Hoffenheim!
7.
20:39
Großchance Hoffenheim! Rutter setzt sich auf dem rechten Flügel durch und findet dann Angeliño am zweiten Pfosten, der per Kopf auf Baumgartner querlegt. Greiml geht ungestüm in den Zweikampf und räumt Baumgartner ab, aber der Ball ist noch heiß. Der Nachschuss von Rutter aus sieben Metern wird dann aber geblockt. Glück für Schalke.
4.
20:35
Prömel räumt Mollet ab, was den Schalkern einen zentralen Freistoß aus 32 Metern einbringt. Mollet schnappt sich die Kugel und probiert es einfach mal direkt. Der Abschluss geht aber deutlich vorbei.
2.
20:32
Hoffenheim schwärmt beim Anstoss sofort aus und braucht weniger als zehn Sekunden für den ersten Vorstoß. Mollet klärt zur Ecke, die S04 einfach nicht entschieden verteidigt bekommt. Rutter holt noch in der ersten Minute die zweite Ecke heraus, bei der Angeliños Schuss aus dem Rückraum dann aber erfolgreich geblockt wird.
1.
20:31
Der Ball rollt auf Schalke. Die Königsblauen spielen traditionell in ihren blauen Trikots über weißen Hosen. Die Gäste aus dem Kraichgau sind derweil ganz in Gelb gekleidet. Los geht's.
1.
20:31
Spielbeginn
20:01
Beide Teams kennen sich übrigens schon gut. 27 Pflichtspiele hat es zwischen Schalke und Hoffenheim gegeben, wobei die TSG den direkten Vergleich mit elf Siegen anführt (sieben Remis, neun Niederlagen). Die Sinsheimer verloren nur eines der letzten sechs Pflichtspiele gegen die Königsblauen (drei Siege, zwei Remis), gegen die es übrigens bereits am kommenden Dienstag das nächste Pflichtspiel gib. Das Duell in der 2. Runde von DFB-Pokal findet dann allerdings im Kraichgau statt.
19:54
Auch Hoffenheim erlebte bei der 1:2-Heimpleite gegen Werder Bremen am vergangenen Wochenende einen Rückschlag, der sich auf die heutige Startformation allerdings fast gar nicht auswirkt. André Breitenreiter vollzieht heute Abend nur einen Wechsel: Georginio Rutter ersetzt Andrej Kramarić, der nach Schlag auf das Sprunggelenk kurzfristig ausfällt.
19:48
Die TSG Hoffenheim blieb nach starkem Saisonstart in drei aufeinanderfolgenden Ligaspielen sieglos (zwei Remis, eine Niederlage). Auch auswärts überzeugten die Kicker aus dem Kraichgau zuletzt nur selten. Saisonübergreifend gewannen die Sinsheimer nur ein einziges ihrer letzten acht Bundesliga-Auswärtsspiele (zwei Remis, fünf Niederlagen). Als Tabellensiebter sind die Sinsheimer trotzdem noch im Soll. Mit einem Sieg auf Schalke winkt zumindest über Nacht der Sprung auf Platz drei.
19:42
Frank Kramer reagiert heute Abend auf die hohe Niederlage im Rheinland und verändert seine Startelf im Vergleich zum 0:4 in Leverkusen auf drei Positionen: Florent Mollet, Thomas Ouwejan und Alex Král rücken für Sebastian Polter, Tobias Mohr und Florian Flick (alle drei Bank) in die Startformation.
19:36
Die Gelsenkirchener holten nur sechs von 27 möglichen Punkten aus den ersten neun Ligaspielen. Im laufenden Jahrtausend starteten die Königsblauen nur einmal in der Bundesliga noch schlechter: in der Abstiegssaison 2020/21 (damals drei Punkte). Nach drei Niederlagen in Serie steht dabei auch Trainer Frank Kramer in der Kritik. Klar ist, dass es heute offensiv eine erkennbare Steigerung braucht. Beim jüngsten 0:4 in Leverkusen gab S04 gerade einmal zwei Schüsse ab und hatte im gegnerischen Strafraum lediglich vier Ballkontakte.
19:30
Guten Abend und herzlich willkommen aus der Veltins-Arena. Hier empfängt der FC Schalke 04 heute Abend zum Auftakt des zehnten Spieltags der Bundesliga die TSG Hoffenheim. Los geht es um 20:30 Uhr.

FC Schalke 04

FC Schalke 04 Herren
vollst. Name
Fußball Club Gelsenkirchen-Schalke 04
Spitzname
Die Knappen
Stadt
Gelsenkirchen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
04.05.1904
Sportarten
Fußball, Handball, Basketball, Leichtathletik, Tischtennis
Stadion
Veltins-Arena
Kapazität
62.271

1899 Hoffenheim

1899 Hoffenheim Herren
vollst. Name
Turn- und Sportgemeinschaft 1899 Hoffenheim
Stadt
Zuzenhausen
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
01.07.1899
Sportarten
Fußball, Leichtathletik
Stadion
PreZero Arena
Kapazität
30.150