14. Spieltag
08.11.2022 20:30
Beendet
Stuttgart
VfB Stuttgart
2:1
Hertha BSC
Hertha BSC
1:1
  • Serhou Guirassy
    Guirassy
    3.
    Rechtsschuss
  • Dodi Lukébakio
    Lukébakio
    19.
    Linksschuss
  • Konstantinos Mavropanos
    Mavropanos
    90.
    Kopfball
Stadion
Mercedes-Benz Arena
Zuschauer
44.500
Schiedsrichter
Frank Willenborg

Liveticker

90.
22:40
Fazit:
Mit der letzten Aktion sorgt Mavropanos für den 2:1-Siegtreffer! Der Stuttgarter Jubel findet kaum ein Ende, wie am letzten Spieltag der abgelaufenen Saison sogt der Eckball von der gleichen Eckfahne für die wichtigen Punkte gegenüber Hertha im Kampf gegen den Relegationsplatz. Dabei sah es lange so aus, als hätten beide Teams gar keine Kräfte mehr nach vorne und die Unterbrechung nach der Kopfverletzung Endos sorgte zusätzlich für einen großen Bruch im Spiel. Die Hertha war über die gesamte Zeit etwas weniger aktiv und darf sich deswegen nicht über die Niederlage beschweren. Glücklich ist es für die unsauber spielenden Stuttgarter aber schon.
90.
22:30
Spielende
90.
22:29
Tooor für VfB Stuttgart, 2:1 durch Konstantinos Mavropanos
Unglaublich! Mavropanos köpft den VfB zum Sieg! Wie am letzten Spieltag der vergangenen Saison gibt es in der letzten Szene die Ecke von links vor der Cannstatter Kurve. Sosa flankt scharf in die Mitte und aus fünf Metern steigt Mavropanos am höchsten. Mit der Stirn drückt er ins lange Eck, wo die Kugel gegen den Innenpfosten springt. Von dort geht der Ball im rechten Eck ins Tor und der Jubel nimmt seinen Lauf! Das kuriose ist, dass schon in der vergangenen Saison die Berliner die Leidtragenden waren, die im Fernduell so in die Relegation mussten. Erneut bricht ein wilder Jubel beim VfB aus!
90.
22:28
Das wäre beinahe der Lucky-Punch gewesen! Von links flankt Sosa aus 20 Metern aus dem Lauf. Sechs Meter vor dem kurzen Pfosten nickt Millot aus dem Lauf ins lange Eck, doch Christensen kommt mit der Streckung gerade noch so an den Aufsetzer. Das war nochmal richtig knapp!
90.
22:26
Fast jeder Zweikampf findet um die Mittellinie statt. Nach vorne werden die Pässe in erschreckender Regelmäßigkeit genau in die Füße des Gegners gespielt.
90.
22:23
Durch die sechsminütige Verletzungsunterbrechung wird natürlich einiges nachgespielt. So richtig liegt ein Tor aber nicht in der Luft.
90.
22:22
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
89.
22:22
Die Pässe werden immer unsauberer. Das liegt vermutlich sowohl an den ausgehenden Kräften, aber auch an der Situation rund um Endo. Das Stadion wirkt auch weiterhin sehr gedämpft.
87.
22:19
Auch auf den Tribünen ist es länger etwas ruhig gewesen. Die Heim-Kurve wird jetzt wieder etwas aktiver. Vermutlich merkt auch sie, dass auf dem Rasen nicht mehr die größte Intensität herrscht.
84.
22:17
Müller mit großem Glück! Im Aufbau spielt er die Kugel in den Fuß eines Berliners. Ejuke kommt so links im Strafraum dran, doch beim Nach-Innen-Ziehen ist er etwas zu zaghaft.
83.
22:15
Unter Applaus aller Spieler wird Endo mit der Trage nach etwa sechs Minuten vom Feld gebracht.
82.
22:15
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Atakan Karazor
82.
22:14
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Wataru Endo
81.
22:13
Immernoch wird der VfB-Kapitän behandelt, das sieht überhaupt nicht gut aus. Der Fußball muss sich fragen, wie sinnvoll das Risiko ist, dass jede Woche Spieler mit Köpfen aneinander springen. Dazu noch eine Perspektive aus dem Kinderfußball. Dort wurde das Spiel jüngst so verändert, dass es immer weniger hohe Bälle gibt.
79.
22:12
Es ist sofort klar, dass Endo rausmuss, die Trage ist auf dem Feld. Ein paar VfBler schirmen die Sanitäter auf dem Platz vor Blicken ab. Auch Šunjić muss behandelt werden.
77.
22:11
Eine schreckliche Szene. Nach einem hohen Ball rauscht Šunjić voll ins Duell und trifft mit dem versuchten Kopfball voll die Schläfe von Endo. Der verliert in der Luft offenbar das Bewusstsein und klatscht auf den Boden auf. Müller stürmt aufmerksam gleich heraus und prüft, ob Endo atmet und bringt ihn in die Seitenlage. Erst dann kommt ein erstes Zeichen von Endo. Was für ein Schreckmoment!
74.
22:08
Gleich geht es in die Schlussviertelstunde. In der Englischen Woche merkt man den Akteuren schon an, dass die Kräfte etwas schwinden. Auch deswegen kann man überhaupt nicht abschätzen, ob und wo noch ein Treffer fallen könnte.
73.
22:06
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Josha Vagnoman
73.
22:06
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Tiago Tomás
73.
22:05
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Luca Pfeiffer
73.
22:05
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Silas Katompa Mvumpa
73.
22:04
Gelbe Karte für Borna Sosa (VfB Stuttgart)
Sosa steigt auf den Fuß von Lukebakio und wird dafür verwarnt. Das war schmerzhaft.
71.
22:03
Aktuell läuft viel über Standards. Beide Teams werfen sich aber zuverlässig in die scharfen Flanken und so gibt es insgesamt dann doch nicht allzu viele Abschlüsse.
68.
21:59
Mavropanos rettet auf der Linie! Eine Lukebakio-Ecke von rechts wir erst im zweiten Anlauf gefährlich. Der Ball fliegt von links nochmal rein und wie beim Ausgleich sind alle Verteidiger zu weit eingerückt. So ergibt sich für Tousart der Schussversuch mit links aus acht Metern rechts ins linke Eck. Der Innenverteidiger hatte sich aber nach der Ecke nach hinten abgesetzt und klärt so ruhig mit dem Kopf vor der Torlinie.
65.
21:59
Einer der Freistöße sorgt für einen Abschluss: Aus halblinken 30 Metern flankt Sosa hoch auf den zweiten Pfosten. Christensen ist zu passiv für den sehr hohen Flankenversuch und so kommt Mavropanos knapp im Fünfer als Erster dran. Er kommt aber nicht hoch genug und drückt mit der Stirn so von unten gegen den Ball, der weit drüberfliegt.
64.
21:57
Nicht nur durch die Wechsel ist die Partie derzeit zerfahren. Es gibt auch mehrere kleine Fouls.
64.
21:55
Einwechslung bei VfB Stuttgart: Enzo Millot
64.
21:55
Auswechslung bei VfB Stuttgart: Lilian Egloff
62.
21:55
Noch bekommen die Gäste wirklich nichts nach vorne. Auch die Plattenhardt-Ecke von rechts wird am kurzen Pfosten einfach weggeköpft. Vielleicht gibt es durch die frischen Beine mehr Überraschungsmomente.
61.
21:54
Einwechslung bei Hertha BSC: Wilfried Kanga
61.
21:54
Auswechslung bei Hertha BSC: Davie Selke
61.
21:53
Einwechslung bei Hertha BSC: Ivan Šunjić
61.
21:53
Auswechslung bei Hertha BSC: Suat Serdar
61.
21:53
Einwechslung bei Hertha BSC: Chidera Ejuke
61.
21:52
Auswechslung bei Hertha BSC: Marco Richter
58.
21:50
Aus über 30 Metern zieht Ito halblinks mit links ab. Er lässt den Verzweiflungsschuss über den Spann rutschen, doch der Aufsetzer fliegt weit links vorbei.
56.
21:48
Gelbe Karte für Lilian Egloff (VfB Stuttgart)
Nach eigenem Eckball muss der VfB zum taktischen Foul greifen. Egloff wird verwarnt.
55.
21:48
Das war knapp! Sosa spielt im Aufbau 20 Meter vor dem Tor diagonal nach hinten rechts zu Mavropanos. Selkes Grätsche kommt nur minimal zu spät, um den Querpass abzufangen.
53.
21:46
Rechts im Strafraum kontrolliert Egloff mit Gegner im Rücken ein hohes Zuspiel von rechts mit der Brust und schließt aus zehn Metern Volley den abtropfenden Ball ans kurze Außennetz. Dann geht aber die Fahne hoch. Trotzdem eine beeindruckende Darbietung seiner Technik.
50.
21:43
Weit aus der eigenen Hälfte kommt ein ganz weiter Chip-Ball bis 15 Meter vor das Tor. Guirassy wird so hinter die Kette geschickt und streckt sein Bein aus, um im Henry-Style Kontrolle zu bekommen. Von seinem Spann springt die Kugel aber weg.
49.
21:42
Auch in den ersten Minuten des zweiten Durchgangs geht es erstmal in Richtung des Hertha-Strafraums. Es ist aber inzwischen fast schon beeindruckend, in welcher Regelmäßigkeit sich dort dann Missverständnisse oder Ungenauigkeiten ergeben.
46.
21:38
Weiter geht es ohne Wechsel. Das ist gut für die Berliner und ihren Keeper: Christensen scheint demnach nicht schwerer an der Schulter verletzt zu sein.
46.
21:37
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
21:24
Halbzeitfazit:
Mit 1:1 geht es in die Kabinen! Der VfB geht früh in Führung und macht auch anschließend das Spiel, doch mit dem ersten Abschluss gleichen die Berliner aus. Die Gäste kommen danach zwar etwas mehr nach vorne, gefährlich wird es aber nur durch die guten Standards. Die Stuttgarter sind dagegen sehr bemüht und auch oft in der Angriffshälfte. Die vielen Situationen vor dem Strafraum werden aber noch nicht sauber genug ausgespielt. So darf auch die Alte Dame auf weitere Effizienz hoffen, auch wenn es im Schuss-Verhältnis ein klares 9:5-Übergewicht zu Gunsten der Gastgeber gibt.
45.
21:19
Ende 1. Halbzeit
45.
21:18
Christensen fällt nach einer abgefangenen Plattenhardt-Ecke von rechts beim Landen direkt auf die Schulter. Er muss behandelt werden, versucht sich aber erstmal in die Halbzeit zu schleppen.
45.
21:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
44.
21:17
Riesen-Durcheinander im Hertha-Strafraum! Eine Ecke von links spielt Sosa kurz nach hinten zum Schützen Tiago Tomás. Scharf zieht er mit rechts halbhoch in die Mitte, wo Mavropanos aus sechs Metern mit dem Schädel verlängert. Durch die kurze Reaktionszeit kann Christensen nur nach vorne klatschen, wo direkt vor dem rechten Pfosten erst Guirassy und dann Endo drankommen. Beide haben aber direkt einen Gegenspieler vor sich und kommen nicht zum Abschluss.
41.
21:13
Jetzt drängt der VfB wieder nach vorne. Nach einer Ablage eines Stuttgarter links an der Grundlinie fordern einige Fans den Strafstoß, doch die Hereingabe war an Serdars Hüfte gesprungen.
38.
21:11
Wieder eine gute Ecke des Herthaner Linksverteidigers: Dieses Mal zieht Plattenhardt die Kugel von links an den Fünfer. Selke kommt aus zentralen sechs Metern mit der Stirn ran, doch direkt vor ihm fälscht Gegenspieler Guirassy den Versuch nach rechts neben den Kasten ab. Fälschlicherweise gibt es dann Abstoß.
36.
21:09
Von rechts zieht Plattenhardt eine Ecke scharf rein, aus 5 Metern verlängert Tousart auf den zweiten Pfosten. mit einem langen Schritt kann Endo nach oben klären.
34.
21:08
Nach einem harmlosen Zweikampf gegen Selke an der Auslinie schubst Richter Mavropanos leicht weg. Der lässt sich das Nicht gefallen und verliert völlig die Fassung. Selke muss dazwischengehen und so gibt es für beide Gelb.
34.
21:06
Gelbe Karte für Marco Richter (Hertha BSC)
34.
21:06
Gelbe Karte für Konstantinos Mavropanos (VfB Stuttgart)
33.
21:05
Es geht weiter für den Behandelten, der nach Ablage eines hohen Schlages aus 25 Metern auch gleich zu einem Schuss mit dem rechten Fuß kommt. Der wird dann aber ungefährlich nach oben abgefälscht.
31.
21:03
Gelbe Karte für Marc Oliver Kempf (Hertha BSC)
Das sieht ganz übel aus! Kurz vor der Mittellinie leitet Guirassy einen Pass sofort mit rechts weiter. Ex-Stuttgarter Kempf kommt im Zweikampf etwas zu spät und trifft mit den Stollen auf das Sprunggelenk des Pass-Fußes. Der Stürmer muss behandelt werden.
28.
21:01
Es spielt weiter nur der VfB. Die Hertha hat mit ihrem einzigen Schuss auf das Tor den Treffer erzielt. Dazu gab es erst einen weiteren Versuch daneben.
25.
20:57
Ein Raunen geht durchs Stadion: Eine halbhohe Flanke von rechts kontrolliert der auffällige Tiago Tomás mit dem Rücken zum Tor in einer Drehung, dass er danach auch noch perfekt zum Tor geöffnet steht. Der Flachschuss ins kurze, linke Eck mit rechts ist dann aber viel zu locker. Das wäre ein Treffer für die Highlight-Videos geworden.
22.
20:55
Nach einer Hertha-Ecke von rechts rollt der Stuttgarter Konter. Letzten Endes bekommt Tiago Tomás in Rücklage aus acht Metern aber keinen Druck hinter den Kopfball, nachdem ein Mitspieler mit der Stirn von rechts auf ihn gelegt hatte.
19.
20:50
Tooor für Hertha BSC, 1:1 durch Dodi Lukébakio
Die Hertha eiskalt! In ihrem ersten herausgespielten Angriff geht die Kugel nach rechts, wo Kenny den diagonalen Pass einen Meter vor dem Strafraum sofort mit rechts auf den zweiten Pfosten zieht. Anton ist etwas zu weit eingerückt und so hat Lukebakio auf Höhe des zweiten Pfostens aus sieben Metern viel Platz. Den Volley mit der linken Innenseite setzt er präzise neben den rechten Pfosten, das ging viel zu einfach!
16.
20:50
Die nächste Chance für die Gastgeber. Wieder wird die Kugel in der gegnerischen Hälfte erobert und erneut darf Tiago Tomás sich als zentraler Spielmacher erweisen. Er steckt aus 30 Metern diagonal flach nach rechts auf Silas, der gerade im Strafraum ist, als er auf den langen, linken Pfosten zieht. Der Versuch mit rechts ist aber viel zu locker und rollt einen Meter links vorbei. Sollte das ein Querpass für den mitgelaufenen Guirassy gewesen sein, war er am linken Pfosten etwas zu steil.
15.
20:47
Den hohen Ballgewinn gibt es dagegen beim VfB, bei dem Guirassy aus dem Rücken von Serdar kommt und so das Leder gewinnt. Wie so oft geht es nach links, doch der letzte Zug fehlt.
12.
20:44
Das Spiel findet nur in der Angriffshälfte des VfB statt. Lukebakio lässt sich aus dem Gäste-Angriff schon immer weiter fallen, um bei Gegenangriffen Tempo aufnehmen zu können, doch Ballgewinne durch Zweikämpfe gibt es kaum.
9.
20:42
Die Hertha muss den Schock erstmal verarbeiten und zieht sich in die eigene Hälfte zurück. Das Schwarz-Team ist zu selten an der Kugel, um eigene Gefahr zu entwickeln.
6.
20:39
In den ersten Minuten ist es ein gutes Spiel. Der VfB ist dabei deutlich aktiver, aber beide Teams hatten schon ihre Aktion vorne. So kann es weitergehen.
3.
20:34
Tooor für VfB Stuttgart, 1:0 durch Serhou Guirassy
Dann geht eben der VfB schnell in Führung! In der eigenen Hälfte wird die Kugel flach nach links gespielt, wo Egloff in die Mitte klatschen lässt. Kurz hinter der Mittellinie gibt Tiago Tomás dann diagonal flach in die Spitze, wo sich ein Passwinkel in den Sprint von Guirassy eröffnet hat. Kempf sprintet ihm hinterher, doch er kommt im höchsten tempo nicht zwischen das Dribbling und sein Tor. So zieht der Franzose halbrechts in den Strafraum ein und versenkt aus etwa zehn Metern oben rechts in den Winkel. Christensen ist ihm etwas überhastet entgegengekommen und hat daher kaum Reaktionszeit gegen den harten Rechtsschuss.
1.
20:34
Nach zehn Sekunden gibt es die erste Chance für die Hertha. Das ist besonders kurios, weil die Stuttgarter angestoßen hatten, doch der Anstoßende war gleich nach vorne gelaufen und hatte die Doppelpassidee des Empfängers nicht antizipiert. Lukebakios Pass im Konter kurz vor dem Sechzehner aus dem Zentrum nach links wird dann aber abgefangen.
1.
20:32
Spielbeginn
20:19
VfB-Interimstrainer Wimmer sprach vor der Partie über den Erfolg im letzten Heimspiel gegen den FCA, als man einen Rückstand drehen konnte: "In den letzten Minuten gegen den FCA haben wir zuhause mit viel Wucht nach vorn gespielt und unsere Fans mitgenommen." Das stelle er sich auch für das heutige Spiel vor.
20:03
Beim VfB gibt es dagegen drei Wechsel nach dem 1:3 vom Freitagabend bei Borussia Mönchengladbach. Führich fällt mit muskulären Problemen aus, Stenzel und Pfeiffer rücken auf die Bank. Dafür beginnen Ito, Egloff und Silas.
19:58
Dabei zeigte man am Samstag aber eine couragierte Leistung: Nach 0:3 Rückstand gegen den Rekordmeister kam die Alte Dame noch vor der Halbzeit mit zwei Treffern zurück. Als Lohn dürfen genau die gleichen elf Spieler heute wieder beginnen.
19:57
Die Hertha gewann zuletzt vor drei Spieltagen beim 2:1-Heimsieg gegen Schalke 04. Darauf folgte ein 0:1 in Bremen und eine knappe 2:3-Pleite gegen die Bayern an vergangenen Spieltag.
19:54
Denn auch aktuell geht es zwischen dem VfB und der Hertha um den Relegationsplatz, auf dem aktuell die Stuttgarter liegen. Nach 13 Spieltagen haben beide elf Zähler, die Berliner haben aber vier Tore weniger kassiert und sind damit 15.
19:47
In der baden-württembergischen Landeshauptstadt findet am Dienstagabend das Aufeinandertreffen zweier abstiegsgefährdeter Teams statt. Der VfB schaffte es in der abgelaufenen Saison in der letzten Minute die Hertha in die Relegation zu schicken. Auch in diesem Jahr stehen beide Vereine wieder unten drin.
19:43
Hallo und herzlich Willkommen zum Liveticker der Bundesliga-Begegnung zwischen Dem VfB Stuttgart und Hertha BSC. Angestoßen wird um 20:30 Uhr.

VfB Stuttgart

VfB Stuttgart Herren
vollst. Name
Verein für Bewegungsspiele 1893 Stuttgart e.V.
Stadt
Stuttgart
Land
Deutschland
Farben
weiß-rot
Gegründet
09.09.1893
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Tischtennis, Hockey
Stadion
Mercedes-Benz Arena
Kapazität
60.449

Hertha BSC

Hertha BSC Herren
vollst. Name
Hertha Berliner Sport-Club
Spitzname
Die alte Dame
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
25.07.1892
Sportarten
Fußball, Boxen, Kegeln, Tischtennis
Stadion
Olympiastadion
Kapazität
74.400